Solidarität

Beiträge zum Thema Solidarität

LK-Gemeinschaft
An Solidarität mangelt es in Gladbeck zu Corona-Zeiten nicht. Wird dieses Solidaritätsgefühl auch nach dem Ende der Krise Bestand haben?

Verändert "Corona" die Menschen in Gladbeck?
Ganz viel gezeigte Solidarität

Ein Kommentar Die negativen Folgen der Corona-Krise sind auch für Gladbeck derzeit noch gar nicht absehbar. Wohl erst in einigen Wochen kann man eine verlässliche Bilanz ziehen. Eines hat die Pandemie aber auch deutlich gemacht: An Solidarität unter den Gladbeckern mangelt es nicht, wenn es darauf ankommt. Privatleute, Vereine und Verbände, aber auch Geschäftsleute boten umgehend - natürlich kostenlos - ihre Hilfe an. Hilfsangebote, die von der Stadt Gladbeck in Zusammenarbeit mit dem DRK...

  • Gladbeck
  • 31.03.20
  • 2
LK-Gemeinschaft
In Corona-Zeiten für ein ganz besonderes "Turmblasen" dienen ab sofort die Türme der Sparkassen-Hauptstelle in Gladbeck-Mitte.

"Turmblasen" der besonderen Art von den Gladbecker Sparkassentürmen aus
Zeichen der Solidarität in Corona-Zeiten

Die Stadt Gladbeck greift gemeinsam mit der Sparkasse zu ungewöhnlichen Mitteln, um ein Zeichen des Zusammenhalts und der Solidarität zu setzen: Ähnlich wie sonst am Abend des 23. Dezember wird ab sofort täglich um 12 Uhr vom Sparkassenturm Musik erklingen. Allerdings werden keinswegs Weihnachtslieder, sondern vielmehr die Europa-Hymne und die Hymne des Ruhrgebiets, das Steigerlied, über den Dächern der Innenstadt zu hören sein. In Zeiten von „Corona“ und Kontaktverboten werden...

  • Gladbeck
  • 24.03.20
  • 1
  • 1
Politik
Bürgermeister Ulrich Roland

Solidarität und soziale Gerechtigkeit: Weihnachtliche Bürgermeister-Grüße an alle Gladbecker

"Wir alle merken: Die Welt verändert sich. Die Tagesnachrichten sorgen uns, aber in Gladbeck ist die Welt noch gut gefügt! Natürlich nehmen wir die Sorgen unserer Bürgerinnen und Bürger ernst. Deshalb schützen wir Großveranstaltungen, denken über bauliche Sicherheitsmaßnahmen in der Innenstadt nach, stocken im kommenden Jahr unseren kommunalen Ordnungsdienst um drei Kräfte auf. In Gladbeck überwiegen die guten Nachrichten: In der Innenstadt läuft der Umbau erfolgreich, am Markt, am „Roten Turm“...

  • Gladbeck
  • 23.12.17
Ratgeber
Setzen (von links) bei der schon tradionellen "Wunschbaum-Aktion" auch in diesem Jahr auf die Unterstützung durch ihre Kunden und aller Gladbecker Bürger: Sandra Beckmann (Salon KOPFarbeit), Heike Döring (Reisebüro Laudenbach) , Anne Tarrach (Art of Flowers) und Peter Weis (Optik Rodewald).

Solidarisches Gladbeck: An diesem Baum werden Wünsche wahr

Gladbeck. Zu einer lieb gewonnenen Tradition geworden ist die "Wunschbaumaktion", zu der auch in diesem Jahr wieder Heike Döring (Reisebüro Laudenbach), Sandra Beckmann (Salon KOPFarbeit), Anne Tarrach (Art of Flowers) sowie Peter Weis (Optik Rodewald) einladen. Mit der vorweihnachtlichen Aktion unterstützen die Geschäftsleute erneut Kinder aus Gladbecker Familien, in denen aus finanziellen Gründen der weihnachtliche Gabentisch nicht besonders üppig ausfällt. In Zusammenarbeit mit den...

  • Gladbeck
  • 07.11.16
Politik

Der Schaden für die Kirche ist schon jetzt gewaltig!

Es ist schon beeindruckend, wie sehr die katholische Kirche in Gladbeck darum bemüht scheint, sich selbst Schaden zuzufügen. Erstmals so richtig in die Schlagzeilen geriet man vor einigen Jahren, als sich die Kirche überraschend als Träger gleich mehrerer Kindergärten und -tageseinrichtungen zurückzog. Es folgten die Pläne zur Schließung mehrerer Kirchen inklusive peinlichem Gezerre um "St. Elisabeth" in Ellinghorst und nun die Sache mit der Geburtshilfe-Abteilung im St. Barbara-Hospital. Ein...

  • Gladbeck
  • 01.11.16
  • 2
  • 1
Politik

Steuererhöhung nein!

Steuererhöhung muss nicht sein! Das Karo könnte weiter betrieben werden! Der Bergmann und Geschichtsverein Zeche Graf Moltke wird wieder die Kinderferienzeit am Karo tatkräftig, wie in den vergangenen Jahren unter dem Motto „ Geschichte bewahren-Zukunft fördern“ mit dem Karo Team umsetzen. Am 24. März wird ab 15 Uhr ein Osterfest mit Eiersuchen stattfinden. Am 04 Juni wird das Stadtteifest in Butendorf mitgetragen. Das traditionelle Völkerball Turnier, wird in den Sommerferien am 22. Juli am...

  • Gladbeck
  • 06.03.16
  • 6
Politik

Projekt Patenschaft von Bürgermeister Ulrich Roland

Als ehemalige Bergleute und Gewerkschaftler sind wir mit unserern Schülern sehr stolz, zum Jahreswechsel unseren gemeinsamen Erfolg zu zeigen. Wir werden die Schüler unserer AGs, erfolgreich zum Schulabschluss und in den Berufseinstieg führen! Nach einem halben Jahr Arbeit und gemeinsamen Lernen können mit Stolz das erste Ergebnis vorzeigen so Walter Hüßhoff.Wir wollen die Schüler nun gezielt in den Beruf bringen, die Unterschiedlichkeiten der Materialen und die Fähigkeiten, mit den Werkstücken...

  • Gladbeck
  • 24.12.15
Vereine + Ehrenamt

Umweltpreis der Stadt Gladbeck 2015

Umweltpreis der Stadt Gladbeck 2015 Die Stadt Gladbeck verlieh in diesem Jahr im 28. Jahr in Folge den Gladbecker Umweltpreis. Ein weiters Projekt an der Erich-Fried Schule mit den IG BCE Rentner, die unter dem Motto "Lebenszeit nach Arbeitszeit " Ehrenamtlich an Schulen in Gladbeck tätig sind, wurde nun mit einem Umweltpreis geehrt. "Einen dieser besonderen Preise", wurde an die 7 Klasse der Erich-Fried-Schule und die IG BCE Gladbeck vergeben. Den Geldpreis nahmen die Schüler und die Lehrerin...

  • Gladbeck
  • 24.12.15
Politik
4 Bilder

Stolperstein Verlegung in Gladbeck

Die vierte Stolperstein Verlegung in Gladbeck. 27 weitere Stolpersteine wurden im Stadtgebiet verlegt. Familien, die einst mitten in der Stadt wohnten, wurden damit geehrt. „Ich bin dankbar dafür, dass wir seit 2009 in Gladbeck Stolpersteine verlegen“, sagte Bürgermeister Ulrich Roland vor Ort an der Rentforter Straße. Mit dieser Aktion, sind nun 97 Stolpersteinen im gesamten Stadtgebiet präsent. Die Stolpersteine sind so mit, ein deutliches Zeichen, der Erinnerung. Diese Orte verbinden Raum...

  • Gladbeck
  • 21.12.15
Politik

Frage zum Wochenende.-Was ist ein Kommunist?

Liebe Mitbürger, Ich stelle fest, dass sich Menschen durch bestimmte Politische Betitelungen sehr ungerecht und stark angegriffen fühlen! In unserer Demokratischen Gesellschaft denke ich, dass das Wort Kommunist kein bedeutendes Schimpfwort ist oder? Diese Partei ist in der Bundesrepublik nicht verboten. Ich sehe eher, in dem Ausdruck Volksveräter, für gewählte demokratische Mitbürger, aber meine Bedenklichkeit, als überzeugter Sozialdemokrat und Gewerkschaftler!. Eben für „Frieden Freiheit und...

  • Gladbeck
  • 27.11.15
  • 14
Vereine + Ehrenamt

Danke an das Rote Kreuz in Gladbeck

Danke an Wilhelm Walter und das Rote Kreuz und allen Helfern in Gladbeck. Brüderlich teilen, war in der Martinswoche angesagt. Der Bergmanns und Geschichtsverein nahm das als Anlass, eine Dankesaktion aus der Gladbecker Bevölkerung, im Jugend und Freizeittreff in Rentfort durchzuführen. Danke an alle Ehrenamtlichen Helfern des Deutschen Roten Kreuzes und den ständigen jungen Helfern im Jugendzentrum, die sich ständig in ihrer Freizeit, für die Belange der Erwachsenen und Jugendlichen...

  • Gladbeck
  • 16.11.15
Überregionales

Terror hat keine Religion

Ihre Betroffenheit und ihre Trauer über die Terroranschläge in Paris haben Wolfgang Röken und Müzeyyen Dreessen vom Freundeskreis Gladbeck-Alanya in einem offenen Brief an die Mitglieder des Freundeskreis Marcq-en-Baroeul zum Ausdruck gebracht. „Mit großer Betroffenheit möchten wir dem Freundeskreis Marq-en- Baroeul, unseren französischen Freundinnen und Freunden unter uns und in Frankreich unsere Anteilnahme und unsere Solidarität zum Ausdruck bringen. Unsere Gedanken sind zudem bei den...

  • Gladbeck
  • 16.11.15
  • 5
Politik

IG BCE erklärt sich solidarisch mit Frankreich

Terror in Paris IG BCE erklärt sich solidarisch mit Frankreich Zu den terroristischen Anschlägen in Paris erklärt der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis: "Mit den skrupellosen Anschlägen in Paris hat der barbarische Terrorismus erneut seinen Menschen verachtenden Charakter offenbart. Wahllos und willkürlich werden Frauen und Männer und selbst Kinder ermordet, um Angst und Verunsicherung zu verbreiten. Die IG BCE trauert um die Menschen, die diesen brutalen und hinterhältigen Angriffen...

  • Gladbeck
  • 15.11.15
Politik

Vandalismus an unsere Kunst.

Nun hat er wieder zugeschlagen, der Kunstbanause. Anatol sein Stein bekleckert, malte wieder mit Schadensfreude, in der Dunkelheit. Was mag Anatol, dazu nur sagen? Nun lieber Maler, hab acht! Morgen steht der Stein wieder mit Stolz in voller Pracht! Kauft dir wieder Farbe, und dann lieber Maler,- mal schauen wer lacht! Walter Hüßhoff Es muss schon ein bedauernswertes Mitglied unserer Stadtgesellschaft sein, der sich an unsere Kunst vergreift. Ein Vorbild in Stadtbildpflege, ein Schmierfink,...

  • Gladbeck
  • 06.10.15
  • 5
Politik
2 Bilder

Vandalismus am Stein des Bergmannes beseitigt.

Eine Stadtbildpflege der besonderen Art haben nun die Bergleute des REVAG Geschichtsverein zum Appentatenfest geleistet. Die Aufarbeitung der Bänke mit den Schülern der Erich Fried Schule und dem Kursleiter Bernard Brokamp war mit dem Bildhauer Anatol Herzfeld abgesprochen! Der Schaden, der entstanden war, ist auch ein großer Ideeller Schaden, für die Schüler und die Wertschätzung ihrer acht Monatlichen Arbeiten für unsere Stadtgesellschaft, in ihrer Freizeit! Wer auch der Vandale ist? er hat...

  • Gladbeck
  • 04.09.15
  • 1
Ratgeber

Einladung zur Blutspende am 21.05.2015 in der Willy-Brandt-Schule, Gladbeck-Zweckel, Feldhauser Str. 243, von 16.00 – 20.00 Uhr.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, auch in Gladbeck sichert das Deutsche Rote Kreuz mit seinen Blutspendeterminen die Durchführung lebensrettender Blutübertragungen. Je besser man schwere Erkrankungen behandeln kann, desto mehr Blut wird in den Krankenhäusern benötigt. Darum steigt der Bedarf an Blutspenden. Denn für eine Blutspende gibt es keinen Ersatz. Zeigen auch Sie Solidarität mit Kranken und Verletzten. Lassen Sie uns den nächsten Blutspendetermin in unserer Stadt gemeinsam besuchen. Für Ihre...

  • Gladbeck
  • 18.05.15
  • 1
Politik
4 Bilder

Kommentar: Rechte Pöbeleien in der Gladbecker Gebetsruf-Debatte

Die Stadt Gladbeck erhielt in den letzten Tagen zahlreiche Mails und Anrufe aus ganz Europa. Die auf dem rechtspopulistischen Blog pi-news.net verbreitete Information über den kommenden Gebetsruf der DITIB-Gemeinde hatte - oh große Überraschung - allerlei fremdenfeindliche und unverhohlen rassistische Kommentatoren auf den Plan gerufen. Von Vaterlandsverrat, der vielbespuckten Lügenpresse, sich eruptionsartig vermehrenden Invasoren und Hasstempeln ist da die Rede, und damit ist man noch nicht...

  • Gladbeck
  • 27.03.15
  • 1
Überregionales
Dorothee Pradel, Kreisvertrauensapothekerin für die Stadt Gladbeck im Kreis Recklinghausen, sieht aktuell keine Chancen, die geltende Notdienst-Praxis für Apotheken zu reformieren.

Gladbecker Apotheker sehen keine Chance für Notdienst-Reform

Dorothee Pradel, seit einigen Monaten „Kreisvertrauensapothekerin für die Stadt Gladbeck im Kreis Recklinghausen“, schüttelt energisch den Kopf: Nein, eine Änderung der derzeitigen Apotheken-Notdienst-Regelung kann sie sich absolut nicht vorstellen. Eine Notdienst-Regelung, mit der auch die Gladbecker seit dem 1. Januar 2012 leben müssen. In der Praxis bedeutet dies, dass es Wochentage geben kann, an denen es in Gladbeck keine Notdienst-Apotheke gibt, Patienten also die diensthabenden Apotheken...

  • Gladbeck
  • 07.02.15
  • 2
Überregionales
Auch im Jahr 2013 war die „Wunschbaumaktion“ ein voller Erfolg. Im Dietrich-Bonhoeffer-Haus zählten die Organisatoren (von links nach rechts) Sandra Beckmann (Friseursalon Kopfarbeit), Peter Weiß (Optik Rodewald) und Heike Döring (Reisebüro Laudenbach) rund 150 Geschenkpakete, die von Gladbecker Bürger gespendet wurde.

"Wunschbaumaktion 2014" setzt wieder auf die Solidarität der Gladbecker Bürger

Auch im Jahr 2014 rufen die Gladbecker Geschäfte „Reisebüro Laudenbach“, „Art of Flowers“, „Optik Rodewald“ und „Friseursalon Kopfarbeit“ die Bürger wieder zur Beteiligung an der Aktion „Wunschbaum“ auf, die in diesem Form damit schon zum sechsten Male in Folge stattfindet. Dabei setzen Heike Düring (Reisebüro Laudenbach), Annegret Tarrach (Art of Flowers), Sandra Beckmann (Friseursalon Kopfarbeit) und Peter Weiß (Optik Rodewald) einmal mehr auf die Solidarität der Gladbecker Bürger....

  • Gladbeck
  • 20.11.14
Kultur
Deutschmusik Song Contest sagt Danke!
2 Bilder

Deutschmusik Song Contest: Wir sagen Danke!

Gladbeck – Seit Präsentation der neuen Homepage, im Juni 2013, zeigt das auf der Webpräsenz angebrachte Facebook "Gefällt mir"-Button mehr als 6000 Facebook- Likes. Die Redaktion und das Team des Musikpreises freuen sich über die große Resonanz auch aus den sozialen Netzwerken. Wir möchten uns bei all diejenigen bedanken, denen wir durch unseren kulturellen Beitrag Freude bereiten können. Deutschmusik Song Contest im Trend der Zeit Die deutsche Musik wird schon lange nicht mehr nur auf...

  • Gladbeck
  • 17.10.14
Politik

IG BCE und die gelebte Solidarität in Gladbeck

Das IG BCE Regionalforum Gladbeck informiert Liebe Gladbecker Mitbürger, das Regionalforum hat bei den Sammlungen am Stadtteilparkfest Butendorf und beim Viva West Marathon am Standort Gladbeck bereits 831,43 Euro gesammelt. Eine weitere Sammlung wird bei der 1 Gladbecker Arbeiter Literaturlesung am Donnerstag den 22 Mai um 18.30 Uhr im Kleingarten Linerrott stattfinden. Alle Gladbecker Bürger sind dazu eingeladen. Mit freundlichen Glückauf Walter Hüßhoff Bergwerksunglück in der Türkei IG BCE...

  • Gladbeck
  • 19.05.14
  • 1
Politik

" einmal Kumpel- immer Kumpel" Gelebte Solidarität über Grenzen hinweg

Gelebte Solidarität über Grenzen hinweg " einmal Kumpel- immer Kumpel" Gruben-Unglück in der Türkei: Bürgermeister Roland unterstützt Spendenaufruf der IG BCE! Das schwere Gruben-Unglück in der türkischen Bergarbeiter-Stadt Soma, das so viele Menschenleben gefordert hat, löst auch in Gladbeck große Betroffenheit aus. Aus Solidarität mit den Bergleuten in der Türkei hat die IG BCE spontan eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Vor Ort wird diese vom IG BCE-Bezirk Gelsenkirchen, zu dem auch...

  • Gladbeck
  • 16.05.14
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.