sonderausstellung

Beiträge zum Thema sonderausstellung

Kultur
Blick auf das Unterhaupt des historischen Schiffshebewerkes.

Neustart für öffentliche Museumsführungen im Schiffshebewerk Waltrop
Entdecken, erleben, erinnern

Das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop bietet nach der vorübergehenden Corona-Zwangspause wieder offene Führungen an. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt die Besucher ein, das Museum mit den historischen Schiffen sowie die aktuelle Sonderausstellung „Revierfolklore – Zwischen Heimatstolz und Kommerz“ im Rahmen von Führungen zu entdecken. Mit einer spannenden Kurzführung können sich die Besucher täglich auf eine Entdeckungsreise begeben und das Geheimnis...

  • Waltrop
  • 19.06.21
Kultur
Dr. Arnulf Siebeneicker (v.l.), Annette Hudemann, Martin Holtappels und Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger an Deck des Ausstellungsschiffes "Ostara".

Sonderausstellung im Schiffshebewerk Henrichenburg
Dinge, Orte und Menschen im Fokus von Martin Holtappels und Annette Hudemann

Dem Arbeitsfeld der Museumsfotografie widmet sich eine neue Sonderausstellung, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) im Schiffshebewerk Henrichenburg, Am Hebewerk 26, 45731 Waltrop, zeigt. Die Schau mit dem Titel "Orte, Dinge und Menschen im Fokus von Martin Holtappels und Annette Hudemann" ist vor dem neuerlichen Lockdown vorerst nur an diesem Wochenende, Samstag und Sonntag (27. und 28. März), im Laderaum des Schiffs "Ostara" zu sehen. Nach der Wiederöffnung läuft die Ausstellung...

  • Waltrop
  • 25.03.21
Kultur
Ein Modell des Geomar-U-Bootes „Abyss“ steht im Mittelpunkt der Ausstellungsabteilung zur Forschung in der Tiefe.

Waltrop: Faszination U-Boote

Das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop geht der Faszination auf den Grund, die von U-Booten ausgeht. Dazu bietet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Sonntag, 31. März, um 14.30 Uhr wieder eine Führung durch die Ausstellung "U-Boote. Krieg und Forschung in der Tiefe" an. Treffpunkt für den einstündigen Rundgang ist das Hafengebäude am Oberwasser. Zu zahlen ist nur der Museumseintritt.

  • Waltrop
  • 29.03.19
Kultur
“U-Boote. Krieg und Forschung in der Tiefe“.

Waltrop: Ausstellung U-Boote im Schiffshebewerk

Das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg geht der Faszination auf den Grund, die von U-Booten ausgeht. Dazu bietet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Sonntag, 24. März, um 14.30 Uhr wieder eine Führung durch die Ausstellung “U-Boote. Krieg und Forschung in der Tiefe“ an. Treffpunkt für den einstündigen Rundgang ist um 14.30 Uhr das Hafengebäude am Oberwasser des Museums, Am Hebewerk 26, in Waltrop. Zu zahlen ist nur der Museumseintritt.

  • Waltrop
  • 22.03.19
Kultur
Führung durch die Sonderausstellung.

Waltrop: Sonderausstellung U-Boote

Für interessierte Besucher bietet der LWL am Sonntag, 17. März, im Schiffshebewerk Henrichenburg wieder eine Führung durch die Sonderausstellung "U-Boote. Krieg und Forschung in der Tiefe" an. Beginn des Rundgangs ist um 14.30 Uhr. Es ist nur der Museumseintritt zu zahlen.

  • Waltrop
  • 16.03.19
Kultur
Der verrostete Bug eines Klein-U-Boots vom Typ Seehund. Dieser Typ war für eine Besatzung von zwei Mann konzipiert.

Waltrop: U-Boote im Schiffshebewerk

Am Sonntag, 23. Dezember, findet von 11 bis 12.30 Uhr eine offene Führung durch das Waltroper LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg statt. Thema der aktuellen Sonderausstellung sind U-Boote, Krieg und Forschung in der Tiefe. Das Museum geht der Faszination auf den Grund, die von U-Booten ausgeht. U-Boote bewegen sich in den Tiefen der Ozeane – einer kaum erforschten Umgebung, in die Menschen ohne Schutz nicht vordringen können. Diese Schiffe werden von Soldaten für militärische...

  • Waltrop
  • 22.12.18
Kultur
Einladung von 1881 zur Karnevalsfeier im Park Theatre in Indianapolis.

Waltrop: Glück jenseits des Atlantiks - Sonderausstellung im Schiffshebewerk Henrichenburg

Die Sonderausstellung „Vom Streben nach Glück“ im Schiffshebewerk Henrichenburg zeigt die Biographien von Westfalen, die ihr Glück jenseits des Atlantiks suchten. Der LWL lädt am am Sonntag, 21. Oktober, um 14.30 Uhr zur Führung in sein Waltroper Industriemuseum ein. Die Ausstellung veranschaulicht mit über hundert Exponaten und zahlreichen Bilddokumenten die Geschichte westfälischer Auswanderer. Postkarten, Fotos und persönliche Gegenstände erzählen von den Ursachen und Wegen, die die...

  • Datteln
  • 20.10.18
  • 1
Kultur
Führung durch die Sonderausstellung im Schiffshebewerk Henrichenburg "Vom Streben nach Glück".

Waltrop: Westfalen in Amerika - Sonderausstellung

Die Sonderausstellung „Vom Streben nach Glück“ im Schiffshebewerk Henrichenburg zeigt die Biographien von Westfalen, die ihr Glück jenseits des Atlantiks suchten. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt am Sonntag, 2. September, um 14.30 Uhr zur Führung durch die Schau in sein Waltroper Industriemuseum ein. In den vergangenen 200 Jahren gab es zahlreiche Gründe, nach Amerika auszuwandern. Die Ausstellung veranschaulicht mit Exponaten und Bilddokumenten die Geschichte westfälischer...

  • Datteln
  • 28.08.18
Kultur
Die Genealogisch-heraldische Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund e.V. hilft bei der Ahnenforschung.

Waltrop: Verwandtschaft in Amerika? - Workshop für Ahnenforscher im Hebewerk

Forschen, fragen, helfen - das bietet der Workshop der Genealogisch-heraldischen Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund e.V.. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt angehende und fortgeschrittene Ahnenforscher dazu am Sonntag, 12. August, ab 14 Uhr ins Schiffshebewerk Henrichenburg ein. Wer schon immer wissen wollte, ob er Verwandte in Amerika hat, kann dieser Frage im LWL-Industriemuseum auf den Grund gehen. Die Dortmunder Genealogen (Familienforscher) vom Verein Roland stellen...

  • Datteln
  • 28.07.18
Sport
Auch die originale "Kurze Fuffzehn" ist im Museum zu sehen: Die Skulptur, die vor dem Essener Georg-Melches-Stadion an die 15-Minuten-Pausen der Bergleute erinnert hat. Foto: Stephan Schuetze/Deutsches Fußballmuseum

Fußballmuseum: Exklusive "Grubenführung" mit dem Steilpass

Der Steilpass macht es möglich: 40 Fußballfreunde erlebten jetzt im Deutschen Fußballmuseum exklusiv die erste "Grubenführung": eine informative Tour durch die Sonderausstellung "Schichtwechsel". Die Ausstellung thematisiert die vielfältigen Verbindungen zwischen Bergbau und Fußball im Ruhrgebiet. Anlass ist das Ende des Steinkohlebergbaus Ende 2018, wenn mit Prosper Haniel in Bottrop die letzte Zeche schließt. Dann ist endgültig "Schicht im Schacht". Was war? Und was bleibt? Antworten gibt es...

  • Dortmund-City
  • 27.03.18
  • 2
  • 6
Kultur
Ob in den Milchbars oder nach dem Ende der Schicht, in den 1950er Jahren war Milch in.

Waltrop: "Zum Wohl!" - Führung durch die Sonderaustellung

Schnaps, Bier, Milch, Wasser, Limonade, Tee und Kaffee - oder kurz: die beliebtesten Getränke. Sie stehen im Mittelpunkt der Ausstellung "Zum Wohl!", die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) im Schiffshebewerk Henrichenburg zeigt. Am Sonntag, 20. August, bietet das Museum einen einstündigen Rundgang durch die Schau an. Die Führung beginnt um 14.30 Uhr im Hafengebäude am Oberwasser. Die Teilnahme ist kostenlos, nur der Museumseintritt muss gezahlt werden. Die Ausstellung "Zum Wohl!"...

  • Datteln
  • 13.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.