Souvenirs

Beiträge zum Thema Souvenirs

Kultur
Auf dem Foto zu sehen sind: Sabine Fischer (Leiterin der Stadtagentur), Bürgermeister Tobias Stockhoff, Imke Krause, Barbara Seppi und Heike Backhaus.

Viele Angebote für Dorsten-Liebhaber in der stadtinfo
Dorsten auf der Weihnachtsbaum-Kugel und im Kinderbuch

Die Stadtinfo Dorsten ist nicht nur Servicepartner für Freizeitaktivitäten, Eventangebote im Stadtgebiet und Informationen rund um Touristik und Gastronomie. In der Stadtinfo an der Recklinghäuser Straße 20 gibt es auch ein wachsendes Angebot von Souvenirs und Geschenken für Dorsten-Liebhaber. Produkte, die einen engen Bezug zur Stadt haben. Produkte, die nicht nur in der Heimat für Heimat stehen. Die Büchlein der Lippe-Biber-Bande etwa werden immer beliebter. In den Büchern wird die...

  • Dorsten
  • 09.10.19
Reisen + Entdecken
Die Techniker der Römer faszinieren auch heute noch Jung und Alt. Am Wochenende kann man kleine Tuniken nähen,

Römisches Wochenende im Archäologischen Park Xanten
Kleine Gewänder für Spielzeugfiguren nähen

Xanten. Kleine Tuniken aus farbenfrohem Leinen können die Besucher am kommenden Wochenende, Samstag, 14. September und Sonntag, 15. September, im LVR-Archäologischen Park Xanten nähen. Mit den individuell gefertigten Souvenirs lassen sich Spielzeugfiguren oder auch Trinkflaschen liebevoll einkleiden. Dazu passend können bei den Weberinnen bunte Bändchen aus Wolle gewebt werden. Direkt nebenan lädt die römische Lehrerin Kinder dazu ein, in ihren Unterricht zu schnuppern und das Schreiben auf...

  • Xanten
  • 10.09.19
LK-Gemeinschaft
In der Olfener Postfiliale ist eine große Auswahl an Souvenirs zu finden.

Olfen: Beliebte Langohren

Beliebte Langohren: In der Olfener Postfiliale in der Passage an der Kirchstraße finden Olfener und Touristen eine große Auswahl an Souvenirs. Dabei erfreuen sich besonders die Esel-Artikel großer Beliebtheit. Plüsch-Esel als Schlüsselanhänger, einen mit "Guten Morgen" grüßenden Esel auf der Tasse oder ein Esel zum Kuscheln auf dem Kissen. Ebenfalls beliebt: das Naturbad-Handtuch oder für Genießer das "Stevertröpchen" und die "Steverperle".

  • Olfen
  • 02.08.19
Ratgeber
Im Leserladen von Niederrhein Anzeiger und NRZ an der Friedrich-Ebert-Straße 40 in Dinslaken kümmern sich insgesamt vier Kolleginnen bestens um die Belange der Leser. Auf dem Foto heißt Sie Laura Otten, ehemals Praktikantin in der Redaktion des NA, herzlich willkommen.
3 Bilder

Was das Team im LeserLaden alles kann: Ticketing, Anzeigen, Reklamationen, Geschenkideen
Tickets? Ab zum NA!

mit Dirk Bohlen Man sagt dem Niederrheiner ja eher eine biedere Natur nach. Und wenn man dem großen Hanns-Dieter Hüsch glauben will, dann wissen wir wenig, können aber alles erklären. Das kommt vielleicht daher, dass wir kulturell interessiert sind und trotz aller Unkenrufe offen für jedwede Form von Events. Und wo bekommt man Eintrittskarten für fast jede Art von Veranstaltung? Richtig: im LeserLaden des Niederrhein Anzeigers. Lesen Sie in unserem Interview, warum sich der Weg zur...

  • Dinslaken
  • 02.04.19
  •  1
Kultur
Cornelia Lesemeister vertreibt seit vielen Jahren verschiedenste Dinslakener Souvenirs.
3 Bilder

Cornelia Lesemeister vertreibt Dinslakener Souvenirs
Lokale Andenken

Cornelia Lesemeister hat eigentlich nie Zeit - obwohl sie nicht arbeiten geht. Der Grund: eine kleine Idee mit großer Wirkung. Statt es sich auf der Couch gemütlich zu machen, entwickelt, produziert und vertreibt "die Kartentante", wie sie sich selber nennt, lieber ihre Dinslaken-Souvenirs. "Ich wollte eine Postkarte mit Dinslakener Motiv verschicken, musste dann aber feststellen, dass es einfach nichts gab", erinnert sich die ausgebildete Kauffrau. Kurzerhand entwarf sie selber fünf Motive;...

  • Dinslaken
  • 22.03.19
LK-Gemeinschaft

Guten Tag
Ein Souvenir aus der Stadt

Oft bringen wir von Reisen oder Ausflügen Souvenirs und Geschenke für unsere Lieben mit. Besonders beliebt sind bunte Magneten mit Wahrzeichen oder typischen Merkmalen einer Region. Ein Bürger aus Neviges möchte solch einen Magneten verschenken - allerdings nicht aus einem Urlaubsort, sondern aus seiner Heimat. Wer weiß, wo es einen Magneten mit dem Schriftzug "Neviges" gibt, wird gebeten, sich unter Tel. 02051/412422 oder per E-Mail an redaktion@stadtanzeiger-niederberg.de zu melden....

  • Velbert
  • 29.01.19
  •  1
  •  1
Reisen + Entdecken
Für die hauptberufliche IT-Managerin, die ganz im Kontrast zu ihrem kreativen Hobby BWL und Management in Gelsenkirchen studiert hat, ist "Ruhrpottenzial" eine liebgewonnene Nebentätigkeit.
2 Bilder

Janina Philipp betreibt von Bayern aus ein Onlineangebot für Hertensouvenirs
Das richtige "Pottenzial"

Die schwarzen Kohlewolken sind längst verzogen, das Ruhrgebiet ist salonfähig. Ob Touri oder Einheimischer: Gern trägt man heute nicht mehr nur Schriftzüge von Berlin oder Hamburg auf der Klamotte, sondern ebenso ein "I love Ruhrpott". Janina Philipp setzt diese Idee in die Tat um. Wer bei Ruhrpottenzial.com ins Impressum schaut, wird sich zunächst wundern: Die Betreiberin wohnt in Karlsfeld, einer idyllischen Gemeinde am nordwestlichen Stadtrand von München. Wie passt das zusammen? "Ich...

  • Herten
  • 05.12.18
Kultur
Stolzer Papa eines Einmachglases
33 Bilder

Die weseligste, handgemachteste Schnee"kugel" der Welt
Wesel im Marmeladenglas oder: handgemachtes Einmachwesel

Die Superman-Comics erzählen die Geschichte der geschrumpften und anschließend in einer Flasche verwahrten Stadt Kandor und Alice aus'm Wunderland soll ja angeblich bis heute an einem Cocktail aus Verkleinerungselexier und Kakisaft auf Eis experimentieren — der Mensch liebt eben Miniaturen; schenken sie ihm doch das Gefühl, Überblick und Größe zu haben. Selten strahlen Augen wie beim betrachten von Altbekanntem in neuem Maßstab. So lässt sich übrigens auch die Begeisterung für Schneekugeln...

  • Wesel
  • 20.11.18
  •  5
  •  1
Kultur

Duisburg auf dem Gabentisch

Duisburg auf den Gabentisch Tourist Information Duisburg bietet exklusive Geschenkideen an Jedes Jahr zur Adventszeit stellt sich immer wieder aufs Neue die Frage: Was schenke ich meinen Lieben? Es sollte am besten nicht das Übliche und Gewöhnliche sein. Schließlich will man Freude schenken. Was Viele nicht wissen: Bei der Tourist Information Duisburg erhält man nicht nur jede Menge nützliche Informationen zu den Highlights der Stadt. Hier gibt es auch eine Fülle überraschender Geschenke...

  • Duisburg
  • 26.11.16
Ratgeber
Blick auf Richrath.
4 Bilder

Geschenkidee: Langenfelder Luftbilder als Druck

„Warum nicht ein Stück Langenfelder Heimatgefühl verschenken?“, fragen sich die Mitarbeiter des Bürgerbüros und der Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Langenfeld. Vitrine im Eingangsbereich des Rathauses Das reichhaltige Souvenir-Angebot im Langenfelder Rathaus hält sicherlich auch die eine oder andere ausgefallene Geschenkidee zum Fest bereit. Ein Blick in die Vitrine im Eingangsbereich des Bürgerbüros lohnt sich also. Luftbilder der Ortskerne Als besonderen Geschenktipp empfiehlt das...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 17.11.16
  •  1
Ratgeber

Geschützte Tier- und Pflanzenarten sind keine Souvenirs

Exotische Mitbringsel, auf deren Kauf man lieber verzichten sollte Kreis Mettmann. Ein schönes Souvenir aus einem unvergesslichen Urlaub möchte jeder besitzen. Meist handelt es sich hierbei um vielfach verkaufte Mitbringsel, die lediglich einen ideellen Wert besitzen. Bei einigen zum Kauf angebotenen Andenken ist jedoch Vorsicht geboten. Nicht selten kommt für den ahnungslosen Touristen das böse Erwachen erst zu Hause, wenn sich nämlich herausstellt, dass das kleine Mitbringsel zu den...

  • Velbert
  • 23.06.16
Überregionales
Als eine schöne Erinnerung an den Urlaub an und im Hotel stecken Urlauber gerne mal etwas vom Feriendomizil illegal in den Koffer ein.

Erinnerungen aus dem Hotel - Was lassen die Deutschen aus den Ferien gerne mitgehen?

Reisende bringen gerne Andenken an den Urlaub mit in die Heimat. Eine internationale Umfrage im Auftrag eines Hotelbuchungs-Internetseite kam zu dem Ergebnis, dass Deutsche dabei besonders gerne Schlappen aus Hotels entwenden. Neben Hotel-Schlappen (39 Prozent) schaffen es auch das Briefpapier (22 Prozent) oder Textilien wie Bettwäsche und Handtücher (16 Prozent) aus dem Hotelzimmer in die heimischen vier Wände. Insgesamt gaben 68 Prozent der befragten Deutschen zu, schon mal etwas von der...

  • Kamen
  • 07.07.15
Kultur
9 Bilder

Geschenkewochenende im Royal Air Force Museum

An diesem Wochenende letzte Gelegenheit, Weihnachtsgeschenke für Luftfahrtenthusiasten und Royal Air Force Interessierte zu kaufen. Sonntag, 14.12. ist der letzte Öffnungstag vor der Winterpause. Ein schönes Angebot verlockt, kleine Geschenke in letzter Minute zu erwerben. Von der Royal Air Force Schokolade (2 Euro) über Schlüsselanhänger und Kaffeebecher bis zur Wanduhr mit Tornado und Kompassdesign können Sie lizensierte Andenken und Produkte zu günstigen Preisen kaufen und den Lieben...

  • Weeze
  • 12.12.14
Kultur
15 Bilder

jamaika - no problem! urlaubssouvenirs?

es gibt nicht viel, was man als urlaubsandenken aus jamaika mitnehmen kann. eine schachtel Zigaretten kostet ca. 12 euro. nein danke! dann doch lieber nicht. vielleicht etwas handwerkliches aus holz, eine flasche rum, eine muschelkette. aber auch da sollte man vorsichtig sein, denn der zoll kann je nachdem, um welche Muscheln es sich handelt, Probleme bei der einfuhr bereiten. h2>aber, jamaika - no Problem! sie verkaufen alles und behaupten, alles kein Problem. viel spaß beim schauen...

  • Essen-Steele
  • 11.12.14
  •  14
  •  5
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Oberhausen-Souvenirs zu Gunsten Friedensdorf

Jutta Brandt und Barbara Nühlen sind durch und durch Oberhausenerinnen und sie hängen an ihrer Stadt. Verschiedene Projekte haben die beiden Powerfrauen rund um die Stadt im westlichen Ruhrgebiet schon organisiert. Besonders beliebt sind die eigens entworfenen Fanartikel. Bei so viel Verbundenheit zur eigenen Stadt soll ein Teil des Erlöses auch einem guten Zweck zu kommen: der Oberhausener Kinderhilfsorganisation Friedensdorf International. Bemerkenswerte 665 Euro übergaben die zwei Damen...

  • Dinslaken
  • 20.03.14
Kultur
Infos rund um Dortmund und das Ruhrgebiet, Tickets für Veranstaltungen und Souvenis, all das gibt es im neu gestalteten Besucherzentrum.

Neues Infozentrum für Gäste

Die neue Infostelle am Max-von-der-Grün-Platz lädt nicht nur die Gäste der Stadt, sondern auch die Dortmunder ein, sich hier über die Stadt, die Region und die entsprechenden Angebote zu informieren. „Mit diesem Besucherzentrum spielt Dortmund jetzt auch touristisch in der Champions League“, stellte Oberbürgermeister Ullrich Sierau bei der Eröffnung fest. Denn die Präsentation der Informationen, Angebote und Services sei genauso modern und vielfältig wie die Stadt als Reiseziel selbst. „Der...

  • Dortmund-City
  • 10.03.14
LK-Gemeinschaft
Die Hattinger Stadttasse gibt es ab sofort als nettes Stadtsouvenir samstags und sonntags zwischen 15 und 18 Uhr im Shop des "Museums im Bügeleisenhaus (MiBEH)" am Haldenplatz 1.

So schmecken Kaffee und Tee gleich noch besser: Hattinger Heimattasse machen Laune

Haus Kemnade, Burg Blankenstein, Ruine Isenburg - Hattingens drei Burgen finden sich auf einem neuen Hattinger Souvenirbecher ebenso wieder wie Altes Zollhaus, Bügeleisenhaus und Altes Rathaus. Aber auch das LWL Industriemuseum und die moderne Kunst an alten Stadttoren zieren den Tee- und Kaffeebecher des Bochumer Künstlers Bernd Röttgers, den es ab sofort im Shop des "Museums im Bügeleisenhaus (MiBEH)" zu kaufen gibt - passend zur Hattinger Souvenirausstellung, die noch bis zum 8. Dezember...

  • Hattingen
  • 05.11.13
LK-Gemeinschaft
Timo Krupp: Viele Crange-Souvenirs sind beliebte Sammelobjekte.WB-Foto: Detlef Erler

Candlelight-Dinner à la Crange: Die aktuellen Souvenirs

Souvenirs werden sie genannt. Als kleine Erinnerung an den Kirmesbesuch oder Mitbringsel an die Lieben zu Hause werden sie gekauft. Für Viele sind sie aber vor allem eins: ein beliebtes Sammelobjekt. Jetzt hat die Stadtmarketing Herne GmbH die Kollektion der Cranger-Kirmes-Souvenirs 2013 vorgestellt. Im Fokus: Crange ist Liebe. „Tassen, Feuerzeuge, Taschen und natürlich der Fritzpin sind die Klassiker unter den Souvenirs, die in jedem Jahr neu aufgelegt werden. In diesem Jahr haben wir die...

  • Herne
  • 09.07.13
Kultur
Ausstellungs-Kurator Lars Friedrich (links) und Eckhard Klein, der ganz seltene Stocknägel aus Hattingen für die Ausstellung „Gerne erinnert: Souvenirs aus Hattingen/Ruhr“ zur Verfügung stellte, im Bügeleisenhaus mit weiteren Exponaten: einem blauen Likör zur Eröffnung der neuen Ruhrbrücke, dem Bügeleisenhaus, einem alten Prospekt über Hattingen und einem zünftigen Hattinger Bierseidel mit Zinndeckel. Foto: Römer
2 Bilder

Von Stocknägeln und zu vielen Wandtellern

„Leute, habt ihr noch weitere touristische Souvenirs aus eurer Heimatstadt Hattingen?“ Das fragt nach wie vor Lars Friedrich, der für den Heimatverein Hattingen in dessen Bügeleisenhaus die Sonderausstellung „Gerne erinnert: Souvenirs aus Hattingen/Ruhr“ zusammenstellt. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch wird sie vom 27. April bis 8. Dezember im Bügeleisenhaus gezeigt. Die Sparkasse Hattingen präsentiert das „bunte Sammelsurium“ aus Reisemitbringseln rund um...

  • Hattingen
  • 01.03.13
Überregionales
Hinten der Ort des Geschehens, das Hattinger Bügeleisenhaus, vorne die Macher der Sonderausstellung "Gerne erinnert: Souvenirs aus Hattingen/Ruhr" (v.l.) Udo Schnieders vom Sponsor und Leihgeber Sparkasse Hattingen, Rainer Fehling, Vorsitzender vom Heimatverein Hattingen-Ruhr, sowie der grasgrüne Hattinger Wappendrachen als Maskottchen, unter dessen Fell Kurator Lars Friedrich steckt.  Foto: Römer
2 Bilder

Sammelsurium von Souvenirs aus Hattingen

Erfolg lässt mutig werden. Das zumindest könnte ein Unbedarfter denken, wenn er mitbekommt, dass die Steinzeit-Ausstellung des Heimatvereins Hattingen-Ruhr in Zusammenarbeit mit Kurator Lars Friedrich mehr als nur ein guter Erfolg ist. Wie sonst wäre zu erklären, dass im kommenden Jahr dieses „Hit-Duo“ im ehrwürdigen Bügeleisenhaus sogar „Drei auf einen Streich“ in all den winkligen und schiefen Stockwerken und Räumen präsentieren wird? „Drei auf einen Streich“? Hier die Erklärung von Lars...

  • Hattingen
  • 22.11.12
  •  1
Überregionales
28 Bilder

Souvenirs, Souvenirs!

Angefangen hat alles im Jahr 1965 im Duisburger Wedaustadion. Der Besuch meines ersten Bundesligaspiels, MSV Duisburg : TSV 1860 München. Der Anfang einer langen Leidenschaft war gemacht. Viele Jahre lang fuhr ich zu den Spielen vom MSV und Borussia Mönchengladbach. Fußball faszinierte mich schon immer, habe selbst in der Jugend gespielt. Dann ergab sich die Möglichkeit ein Länderspiel im Stadion zu sehen, es war im Düsseldorfer Rheinstadion. Am 28.03.1973 war die damalige CSSR zu Gast,...

  • Kamp-Lintfort
  • 14.06.12
  •  13
Kultur

Letzte Ruhr.2010 Souvenirs

Alles muss raus! Die Firma Dicke & Partner hat noch Diverse Stücke der Kulturhauptstadt im letzten Jahr am Lager. In einem Sonderverkauf am Freitag und Samstag (16. und 17. September) werden jetzt Dinge wie Tassen, Autobahnschilder, Taschen, Regenschirme und mehr an den Sammler tgebracht. Der Ausverkauf hat am Freitag von 14 bis 20 und am Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ort: Ernst-Mehlich-Str. 4a.

  • Dortmund-Ost
  • 01.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.