soziale Ungerechtigkeit

Beiträge zum Thema soziale Ungerechtigkeit

Politik
Balanceakt Lernerfolg: In Ferienschulen sollen Defizite ausgeglichen werden.

Awo will Pilotprojekt an Grundschulen im Sommer fortsetzen
Defizite in Ferienschulen ausgleichen

Corona hat die Schwachstellen des Bildungssystems auf dramatische Weise zutage gefördert. Soziale Ungleichheit hat klar erkennbare Auswirkungen auf den Lernerfolg, wie Bildungswissenschaftler feststellen. Die Essener Arbeiterwohlfahrt möchte den krassesten Defiziten mit Ferienschulen entgegenwirken. Ein Pilotprojekt über Ostern verlief aus Sicht der Awo schon sehr vielversprechend. „Schüler aus sozial benachteiligten Verhältnissen haben ein höheres Risiko, auch beim Lernen Rückstände zu...

  • Essen
  • 18.05.21
Politik

Montagsdemo Gelsenkirchen ruft auf:
Kommt mit am 10.10. gemeinsam zur Herbstdemonstration in Düsseldorf!

Seit 2004 sind die Montagsdemos aus ganz Deutschland das soziale Gewissen auf der Straße. Die diesjährige bundesweite Herbstdemo findet mit drei dezentralen Demonstrationen in Düsseldorf, Stuttgart und Berlin statt. Im Mittelpunkt stehen die Forderungen für Arbeits-- und Ausbildungsplätze und Umweltschutz, für gleiche Löhne und Renten in Ost und West, für den Kampf gegen die Rechtsentwicklung der Regierung. Für die gemeinsame Anfahrt aus Gelsenkirchen mit öffentlichen Verkehrsmitteln treffen...

  • Gelsenkirchen
  • 09.10.20
Kultur
Wie schlägt sich der Bettelknabe in der Haut des Prinzen? Foto: Martin Kaufhold

Gerechtigkeit als Geburtsrecht

Arm und Reich tauschen im Grillo die Rollen Es sitzt sich unbequem im Essener Norden, so auf dem Boden, den Blick auf die Bühne durch die hohe graue Mauer – die Autobahnumgrenzung der A40– versperrt. Noch unbequemer wird's, wenn die Bewohner auf die Straße treten – Jugendliche, abgehängt, manche hart an der Grenze zur Kleinkriminalität. "Es ist ganz okay so", sagen sie im Chor, "aber eigentlich auch ziemlich scheiße." Während im Norden auf der einen Theaterhälfte Gewusel herrscht, sitzt man im...

  • Essen-Süd
  • 23.02.18
Politik

Diätenerhöhung – Anfrage an Herrn Töns (MdB für die SPD-Gelsenkirchen)

Im Dezember 2017 traf der Bundestag für diverse Abstimmungen zusammen. So auch zum Thema „Anpassungsverfahren § 11 des Abgeordnetengesetzes“. Im öffentlichen Meinungsbild wird dies „Diätenerhöhung“ genannt. Dennoch geht es hier um die Verlängerung einer Regel, die binnen drei Monate nach einer Bundestagswahl verabschiedet werden muss. Diese Regel besagt, dass die Diäten gemessen an den Nominallohnindex jährlich zum 1. Juli angepasst werden. Das Wort „anpassen“ suggeriert, dass diese Diäten auch...

  • Gelsenkirchen
  • 04.01.18
  • 5
  • 1
Politik
Pressebericht Nr. 581

Agenda 2011-2012: Bundestagswahl 2017 - Angela Merkel Ungerechtigkeit for ever

Mutti schwebt auf der Wolke boomende Wirtschaft, niedrige Arbeitslosigkeit und sprudelnde Steuereinnahmen. In diesem Wohlgefühl hat sie die grenzenlose und uneingeschränkte Einwanderung von Migranten verfügt. Hagen, 01.09. Sie hat verfügt, dass die Vermögensteuer, die Börsenumsatzsteuer nicht wieder eingeführt und die Erbschaftssteuer nicht erhöht wird. Haben 2013 die meisten Bürger die CDU und Angela Merkel gewählt? Nein, am größten, mit fast 18 Millionen Deutschen ist die Gruppe der...

  • Hagen
  • 01.09.17
Politik
Bild: Agenda 2011 - 2012

Tag der deutschen Einheit

Hagen, 03.10.2016. Die Legende der deutschen Einheit stellt sich in etwa so dar: Willy Brandt trug mit seiner geschickten Ostpolitik zur Entspannung im Kalten Krieg in Europa bei. Nach über zwei Jahrzehnten deutscher Teilung kam es unter Brandt erstmals zu direkten Kontakten zwischen der Bundesrepublik und der DDR. Helmut Schmidt war Wegbereiter der deutschen Einheit durch die Schlussakte von Helsinki und durch die feste Verankerung Deutschlands in der westlichen Gemeinschaft und der EU. Der...

  • Hagen
  • 03.10.16
Politik

Erneut Pfändungsbeschluss gegen das Jobcenter Märkischer Kreis beantragt

Jobcenter MK! Ein Vorbild für alle andern? Am 25.09.2015 hatte ich einen Gerichtstermin in Dortmund beim Sozialgericht. In dem Termin ging es um zwei 100%-Sanktionen. Ein Jobcentermitarbeiter hatte 2012 unter fadenscheinigen Vorwürfen meine Regelleistung einschließlich der Mietkosten für sechs Monate komplett gestrichen. Die Vorsitzende Richterin Döring verhandelte diese zwei Termine zusammen und machte keinen Hehl daraus, dass sie über Ihr Vergleichsangebot nicht hinausgehen würde. Bereits in...

  • Dortmund-City
  • 07.11.15
  • 9
  • 1
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Frau Merkel, treten Sie zurück

(Ufss.de) Hagen, 2016 sollen die Renten um 4,46 Prozent steigen. Das ist kein Verdienst eines Politikers, sondern der statistische Wert den sich 42 Mio. ehrliche und fleißige Erwerbstätige erarbeitet und verdient haben! Die politische Realität sieht anders aus als der Spruch „uns geht es doch relativ gut“, wobei Arme nicht mit einbezogen sind. Politiker hören den Menschen nicht mehr zu. Vor der letzten Bundestagswahl stimmte die überwiegende Mehrheit der Deutschen, mit ihnen die Opposition,...

  • Hagen
  • 11.10.15
Politik

Altersarmut 1

Soziale Verantwortung und die Angst vor der Altersarmut Das Rentenniveau ist in den vergangenen Jahren sehr stark gesunken. Das Rentenniveau fällt bis 2030 auf 43% des Nettolohnes ab und wird zu 100% besteuert. Ein Drittel der Deutschen fürchtet sich angesichts dieser Daten vor der Altersarmut. Ich frage mich jeden Tag, wenn ich die Zeitung aufschlage, warum interessieren sich Politiker und Verwaltung nicht für die sozialschwachen Menschen in Deutschland ? Sie wissen anscheinend nicht, dass sie...

  • Hamminkeln
  • 26.01.15
  • 3
Ratgeber
Gastón Ciamberlani informiert über die Arbeit von „Talita Kum“.

Jugendlichen eine Zukunft geben

Xanten. Im Rahmen der Adveniat-Aktion 2014: „Ich will Zukunft!“ informiert Gastón Ciamberlani, Leiter des katholischen Bildungswerks „Talita Kum“ in Buenos Aires (Argentinien) auf Einladung der Xantener Eine-Welt-Gruppe über seine Arbeit. Armut und soziale Ungerechtigkeit Die Veranstaltung findet am Montag, 24. November, um 20 Uhr im Pfarrheim Haus Michael, in Xanten, Kapitel 17 statt. Heranwachsende und Jugendliche bilden die große Mehrheit der Bevölkerung in Lateinamerika und der Karibik....

  • Xanten
  • 19.11.14
  • 1
Politik
Foto: DieterNeumann

Einnahmen aus der Lohn-/Einkommensteuer „nur“ 12,9 Prozent

Hagen, 9. Mai 2014 In der Geschichte der Bundesrepublik haben Steuererhöhungen noch nie zum Abbau von Schulden geführt. 2012 betrugen die Arbeitsentgelte der Beschäftigten 1.377 Milliarden Euro. Darauf zahlten sie 178 Mrd. Euro Lohn-/Einkommensteuer oder 12,9 Prozent (Destatis). Die Arbeitnehmer werden immer stärker zur Finanzierung öffentlicher Ausgaben herangezogen. Für Sozialabgaben, die bei 53 Prozent liegen, arbeiten sie bis zum 10. Juli eines Jahres. Die wesentlichen Gründe sind:...

  • Hagen
  • 09.05.14
Politik

Jauch und die Diskussion über Managergehälter

In der zur Zeit aktuellen Diskussion über die Höhe der Managergehälter sollte ein wichtiger Punkt nicht vergessen werden: die Haftung! Macht ein Unternehmen Gewinn sollen die verantwortlichen Manager auch angemessene Prämien und Bonuszahlungen bekommen. Auch in Millionenhöhe. Aber wenn diese Manager ein Unternehmer "vor die Wand fahren", schlimmstenfalls in den Ruin; dann solten diese erfolglosen Manager auch mit ihren Gehältern dafür einstehen, wie jeder kleine, persönliche Unternehmer auch...

  • Düsseldorf
  • 10.03.13
  • 1
Kultur
Jasmin Schöne vom Museum Goch mit einem der Fotos, das in Goch schon für viel Aufregung gesorgt hat. Es zeigt „Claire“ und gehört zur Reihe „Real Beauty“.                              Foto: Geib

"Skandalöse Fotos": Museum Goch zeigt Jodi Bieber!

goch. Vor zwei Jahren war Jodi Bieber mit drei großformatigen Arbeiten aus der Serie „Real Beauty“ in der viel beachteten Ausstellung „Südafrikanische Fotografie 1950 bis 2010. Apartheid, Struggle, Democracy.“ vertreten. Nun widmet das Museum Goch der 1966 in Johannesburg geborenen Künstlerin in Kooperation mit dem Stadthaus Ulm eine umfangreiche Einzelausstellung - die erste in Deutschland. Das Haus an der Kastellstraße präsentiert die großen Werkzyklen und zeigt die ganze Bandbreite von Jodi...

  • Goch
  • 20.02.13
  • 1
Politik
Neue Bäume wachsen in den Himmel - aber nicht aus der Entwicklungsküche der Evolution.....Wie lange wird es sie wohl geben ????
2 Bilder

Denn sie wissen nicht mehr, was sie tun.........

Des Bürgers Schultern sind wohl breit. Denn sonst wäre es doch gar nicht möglich, immer weitere Lasten auf ihnen abzulegen! Des Bürgers Geduld ist endlich, denn irgendwann wird ein Orthopäde ihm sagen, er müsse dringend abnehmen! Des Bürgers Hirn wird langsam helle, denn es merkt, da stimmt doch etwas nicht ! Des Bürgers Auge sieht ein Schmalhanswams bei sich und kein Gramm Fett, das ihm die Wirbelsäle krümmt und Knie knirschen läßt ! Des Bürgers Ohren hören süße Worte voll mit mundigen...

  • Goch
  • 29.11.12
  • 19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.