Alles zum Thema Soziales

Beiträge zum Thema Soziales

Politik

Kiesabbau
DIE LINKE. im Kreis Wesel unterstützt den Niederrheinappell

Auf dem Kreisparteitag am 20.06.2019 wurde mit einer großen Mehrheit für die Unterstützung der Initiative Niederrheinappell 2019 gestimmt. Außerdem wurde die Europawahl ausgewertet. DIE LINKE. im Kreis Wesel unterstützt die Forderung der zahlreichen Initiativen gegen den weiteren Kiesabbau und hat sich entschieden, dem Niederrheinappell 2019 beizutreten. Gleiches gelte auch für die Linksfraktion im Kreistag. Große Teile der niederrheinischen Bevölkerung lehnen einen weiteren Raubbau an der...

  • Dinslaken
  • 22.06.19
Vereine + Ehrenamt
Eine Arbeitsgruppe - bestehend aus Vertretern verschiedener Vereine und Institutionen - bereitet das Programm zu den "Tagen der Begegnung" gemeinsam mit Doris Ruthmann-Dümpel (vorne rechts) vom städtischen Fachbereich "Soziales" vor.

"Tage der Begegnung" vom 30. September bis zum 3. Oktober
Der rote Knopf schafft Verbindung

Die "Tage der Begegnung" finden von Montag, 30. September, bis Donnerstag, 3. Oktober, in Heiligenhaus statt. Jung und Alt, Groß und Klein, Menschen mit und ohne Behinderung sollen bei verschiedenen Aktionen zusammen kommen und Kontakte knüpfen. Was montags mit einem Frühstück bei der Tafel an der Rheinlandstraße beginnt, soll donnerstags mit einem großen Fest für Jedermann bei den Stadtwerken Heiligenhaus enden. Ein Arbeitskreis, dem Vertreter der Stadtverwaltung sowie verschiedener...

  • Heiligenhaus
  • 17.06.19
  •  1
Ratgeber
Menschen mit geistiger Behinderung können sich die für sie relevanten Inhalte auf einer Seite in einfacher Sprache anschauen. Ein blauer Button oben rechts auf den Seiten zeigt an, wo die komprimierten Inhalte verfügbar sind.
2 Bilder

Aktion Mensch fördert barrierefreie Internetpräsenz
Leben - wie ich es will!

Das Franz Sales Haus hat einen neuen Internet-Auftritt: Weil das Unternehmen in den letzten Jahren stark gewachsen ist, war es notwendig, die unterschiedlichen Dienstleistungen für Menschen mit und ohne Behinderung übersichtlicherer zu präsentieren. Wichtig war dabei die rasche Auffindbarkeit, die aufgrund der Komplexität des Unternehmens eine große Herausforderung ist. Weil Selbstbestimmung und individuelle Teilhabe in allen Unternehmensbereichen Vordergrund stehen, wird der Nutzer...

  • Essen-Steele
  • 17.06.19
Politik

Erzbischof Koch mahnt zu Entscheidungen für Einigung Europas

Erzbischof Koch mahnt zu Entscheidungen für Einigung Europas Der Berliner Erzbischof Heiner Koch drängt auf „zukunftsfähige politische Entscheidungen für ein geeintes Europa“. Bislang hätten die europäischen Staaten „keine klaren Vorstellungen von der konkreten Gestaltung der künftigen EU“, kritisierte er und warnte davor, Europa klein zu reden. Die jahrzehntelange Friedenszeit, so Koch, wäre ohne „den wachsenden europäischen Geist“ nicht denkbar gewesen. „Wie viel Freiheiten, wie viel...

  • Essen
  • 13.06.19
Ratgeber
2 Bilder

Bewegt ÄLTER werden in NRW
Rollator-Aktionstag am 31. Mai 2019!

Gemütlich beisammen sein, neue Menschen kennenlernen, aktiv sein und sich informieren - der Freie Sportverein von 1898 Dortmund veranstaltet am 31. Mai 2019 von 15:00-18:00 Uhr einen Rollator-Aktionstag. Mit dabei sind die DSW21 und das Sanitätshaus Tingelhoff! So sieht das Programm aus: Probetraining Rollator-Gymnastik Rollatoren-Beratung durch das Sanitätshaus Tingelhoff Rollatoren Bustraining der DSW21 Erwerb des Rollator-Führerscheins Abnahme des Rollator-Abzeichens ...

  • Dortmund-City
  • 30.05.19
  •  1
Politik

Clearingstelle kann Arbeit fortsetzen
490.000 € Förderung

Die vor drei Jahren mit Förderung des Landes aufgebauten Clearingstellen für Menschen ohne oder mit ungeklärtem Krankenversicherungsschutz können ihre Arbeit fortsetzen. Knapp drei Millionen Euro stellt das Land für den zweiten Förderzeitraum bis Herbst 2022 zur Verfügung. Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat heute im Sozialen Zentrum an der Westhoffstraße den ersten Förderbescheid übergeben. Der Clearingstelle stehen damit für die nächsten drei Jahre 490.000 Euro zur Verfügung. „Es...

  • Dortmund-City
  • 24.05.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Caritas-Jahresempfang: Soziales digital organisieren

Die beiden Caritasverbände des Kreises Kleve stellen sich den Herausforderungen der Digitalisierung. Nicht nur Industrie und Wirtschaft beschäftigten sich mit dem Thema „Digitalisierung“, sondern auch die Caritasverbände des Kreises Kleve, die zum Jahresempfang nach Uedem eingeladen hatten. Vorstand Rainer Borsch des Caritasverbandes Kleve betonte in seiner Rede, dass es in der Arbeitswelt der Wohlfahrtsverbände immer mehr Berührungspunkte mit dem Thema Digitalisierung gäbe. Daran...

  • Kleve
  • 17.05.19
Politik

LINKE & PIRATEN:
Sozialbericht zeigt katastrophale Entwicklung

Nach Ansicht der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN weisen die Daten des neuen Sozialberichtes der Stadt auf eine katastrophale Entwicklung hin. „Wir haben eine wachsende Zahl von Menschen, die auf Sozialleistungen angewiesen sind. In den letzten 10 Jahren sind rund 15.000 Menschen mehr in den Systemen wie Hartz IV oder Grundsicherung im Alter vorhanden. Insgesamt sind über 18 Prozent der Dortmunder nicht in der Lage, das amtliche Existenzminimum selbst zu erwirtschaften, das ja an sich schon...

  • Dortmund
  • 16.05.19
Politik
Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

Neuer Sozialbericht liegt vor
Wickede ist kein benachteiligter Sozialraum mehr

Der Wickeder Ratsvertreter Utz Kowalewski (DIE LINKE) begrüßt die insgesamt positive Entwicklung in Dortmund Wickede. Der neue Sozialbericht der Stadt, der am 23. Mai im Rat der Stadt verabschiedet wird, stellt fest, dass Wickede nicht mehr länger als „besonders benachteiligter Sozialraum“ gewertet werden muss. Lediglich im Meylandtviertel sind die Probleme noch relativ groß, während sich die Situation in den anderen Siedlungsbereichen von Wickede entspannt hat. Die Hilfen für das...

  • Dortmund-Ost
  • 13.05.19
Ratgeber
Weihbischof Ludger Schepers (sechster von links) besuchte heute mit Begleitung die Pflegeeinrichtung Haus Horst in Kalkar
4 Bilder

Weihbischof Ludger Schepers besucht das Haus Horst in Kalkar
Große Freude über den Besuch von Weihbischof Ludger Schepers

Herzlich Willkommen in der Senioreneinrichtung und auf dem Rittersitz Haus Horst vor den Toren von Kalkar .... Weihbischof Ludger Schepers und seine Begleitung waren heute liebe Gäste auf Haus Horst. Vertreter/innen der Bewohnerinnen und Bewohner, der Pflege, des Sozialen Dienstes sowie die Einrichtungsleiterin Nicole Klösters berichteten und diskutierten intensiv über Pflege und Betreuung, über den Alltag der Seniorinnen und Senioren und die Aktivitäten der Bewohner/innen. Mitglieder des...

  • Kalkar
  • 08.05.19
  •  4
  •  3
Ratgeber

Offene Sprechstunde im Amtshaus
Offene Sprechstunde des Quartiers im Amtshaus Weitmar

Für eine Probezeit von 2 Monaten bieten wir Ihnen im Rahmen des Quartierprojekts eine offene Sprechstunde auch im Amtshaus Weitmar, an der Hattinger Straße 389 an.  Egal, ob Sie Eigentümer/in, Gewerbetreibende/r oder Bewohner/in in Bochum Weitmar sind, können Sie uns kontaktieren oder besuchen. Wir bemühen uns, Ihnen weiterzuhelfen. Wir unterstützen Sie im Stadtteil bei sozialen Angelegenheiten. Wir wollen Bindeglied zwischen Stadtverwaltung und Bürgern bzw. Akteuren sein. Wir vermitteln bei...

  • Bochum
  • 06.05.19
Politik

Tagung zur soziale Lagen in Marl am Donnerstag, 23. Mai

Die  Analyse von sozialen Lagen in Marl steht im Mittelpunkt einer Tagung, zu der die Stadtverwaltung am Donnerstag, 23. Mai, einlädt. Im Nachbarschaftszentrum Hüls-Süd sollen von 13.30 bis 17 Uhr die aktuelle Situation betrachtet und Handlungsansätze erarbeitet werden. Interessierte können sich noch bei der insel-VHS anmelden. Drei Themenworkshops Unter dem Titel „Blickpunkt: Soziale Lagen in Marl – Eine Analyse und Entwicklung von Gestaltungsmöglichkeiten“ tauschen sich die...

  • Marl
  • 06.05.19
Vereine + Ehrenamt
Im Freiwilligendienst hat Ruth Voyé den Fahrdienst für die Frühförderstelle übernommen. In der Verwaltung, Kitas und anderswo gibt es weitere Einsatzstellen für Freiwillige.

Bundesfreiwilligendienst
Awo EN bietet Einblick in verschiedene Arbeitsfelder

Der Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) in der Awo-Frühförderstelle „Rat und Begleitung“ hat Ruth Voyé einen Umweg erspart. Die 19-Jährige weiß jetzt, dass sie doch nicht Grundschullehrerin werden, sondern nach dem Studium „Management & Economics“ lieber im organisatorischen Bereich arbeiten möchte. "Mit einzelnen Kinder zu arbeiten, das geht, aber mit vielen Kindern auf einmal, das liegt mir doch nicht so sehr", sagt die Abiturientin. Nur fünf statt der geplanten zwölf Monate war sie vor...

  • Witten
  • 29.04.19
Politik

Förderung für das Jobcenter Kreis Recklinghausen
Bund bewilligt 25 Mio. Euro für Gesundheits-Projekt

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen wird Arbeitsuchende künftig aktiv und umfassend unterstützen bei der gesundheitlichen Vorsorge und bei der Bewältigung von gesundheitlichen Problemen. Mit insgesamt etwa 25 Mio. Euro fördert der Bund ein Modellvorhaben, dass das Jobcenter Kreis Recklinghausen gemeinsam mit dem Projektpartner Jobcenter Rhein-Berg entwickelt hat. "Ich freue mich sehr, dass unsere moderne Herangehensweise für eine Förderung ausgewählt wurde und wir die beträchtlichen,...

  • Dorsten
  • 10.04.19
Vereine + Ehrenamt
Pfarrer Wilhelm Kolks segnet das neue Banner der Kolpingfamilie Voerde. Bannerträger: Peter Anton Becker, daneben Martin Kuster (Vorsitzender)
5 Bilder

Bannerweihe, gemeinsames Frühstück und erste Jahreshauptversammlung
Kolpingsfamilie Voerde feierte ihre Neugründung

Am vergangenen Sonntag feierte die Kolpingsfamilie Voerde zusammen mit den benachbarten Kolpingsfamilien sowie dem Regional-, Diözesan-, und Bundesverband des Kolpingwerkes offiziell ihre Neugründung. Höhepunkt war die Segnung des neuen Banners. Die Gründungsversammlung der Kolpingsfamilie Voerde fand bereits am 19. Dezember letzten Jahres statt. Diese war jedoch ausschließlich durch die Bewältigung zahlreicher Formalitäten geprägt: Es wurden Mitgliedsanträge ausgefüllt, eine Satzung...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 09.04.19
Vereine + Ehrenamt
563 Läuferinnen und Läufer waren beim vierten Lauf für die Liebe mit dabei.
31 Bilder

Benefizaktion
Lauf für die Liebe bringt 10.000 Euro ein

Weit über 500 Mülheimer haben am Sonntag bei schönstem Sonnenschein am Lauf für die Liebe teilgenommen. Dabei haben sie sich nicht nur sportlich betätigt, sondern vor allem Gutes getan. Insgesamt kamen 10.000 Euro zusammen. Die achtjährige Marie-Theres bekommt einen Assistenzhund. Voll war es auf der Sportanlage an der Mintarder Straße beim vierten "Lauf für die Liebe", der über den Verein "Kidsvision" Geld für kranke Kinder sammelt. Diesmal wurde die achtjährige Marie-Theres bedacht, die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.04.19
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

Aktionstag für bezahlbaren Wohnraum in Essen

Alle Menschen haben ein Recht auf eine Wohnung. Doch Wohnraum in NRW ist Mangelware und die Mietkosten explodieren. Alleinerziehende oder große Familien, Menschen mit Behinderung, Migrantinnen und Migranten, psychisch kranke oder suchtkranke Menschen: Besonders hart trifft das die Menschen, die es ohnehin schwer haben. Für bezahlbaren Wohnraum kämpft auf Landesebene das Bündnis „Wir wollen Wohnen!“, zu dem der Paritätische Wohlfahrtsverband, der Deutsche Mieterbund, der Deutsche...

  • Essen
  • 05.04.19
  •  1
Politik

Kreispolitik:
CDU, Grüne und FDP präsentieren Bilanz der Ignoranz

„In ihrem Sparwahn merken CDU, Grüne und FDP offenbar noch nicht einmal, dass der Angriff auf die Sozial- Kultur- und Umweltarbeit im Kreis Wesel niemandem hilft und vielen schadet“, erklärt der Vorsitzende der LINKEN-Fraktion im Kreistag Wesel, Sascha H. Wagner zur Bilanz der drei Parteien, die im Kreistag ein Bündnis bilden. Die fatale Finanzlage der Kommunen müsse, so DIE LINKE, durch eine Reform der Kommunalfinanzierung auf Bundesebene angegangen werden, genau das verweigere die CDU dort...

  • 03.04.19
Ratgeber
Jürgen Schnitzmeier, Guido Zakrzewski und Michael Schüring (v.l.) freuen sich über viele helfende Hände bei den diesjährigen Mülheimer Engagement Tagen.   Foto: PR-Foto Köhring/SM

Unternehmen und soziale Projekte für Mülheimer Engagement Tage gesucht
„Sich nützlich machen, tut der Seele gut“

Eine Volksweisheit sagt: „Es gibt nicht Gutes, außer man tut es.“ Genau da setzen die Mülheimer Engagement Tage an, die Menschen anregen und begeistern sollen, sich ehrenamtlich für den „guten Zweck“ zu betätigen. Letztlich sind sie so etwas wie ein „Appetitanreger für gute Taten“. Auf den Weg gebracht wurden sie vor vier Jahren vom Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE). Seitdem stoßen sie Jahr für Jahr auf großes Interesse in unserer Stadt. Zudem sind etliche Mülheimer, die bei...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.03.19
Politik

FDP-Fraktion
Vorschläge für die Verleihung des Essener Bürgertalers 2019 gesucht

Auch in diesem Jahr wird die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen den Essener Bürgertaler an Personen der Essener Stadtgesellschaft, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich im Bereich der Kultur, des Sports oder des sozialen Miteinanders verdient gemacht haben, verleihen. Ehemalige Preisträger waren u.a. Bertold Beitz, Wulf Mämpel, Dr. Claus Stauder oder Reinhard Wiesemann. 2018 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Essen für ihr außerordentliches Engagement für die Sicherheit der Essener...

  • Essen
  • 27.03.19
Vereine + Ehrenamt
Hans-Peter-Schmitz, Vorsitzender der Schwimmfreunde Hünxe, dankt Annamarie Becker für die Anschaffung einer Schwimmmatte. Es freuen sich außerdem Regina Korinth (Kassiererin) und der stellvertretende Geschäftsführer Jürgen Kosch.

Schülerin unterstützt die Schwimmfreunde Hünxe
Annamarie Becker spendete Einnahmen vom Krudenburger Weihnachtsmarkt

Sie ist 16 Jahre alt und Schülerin der Gesamtschule Hünxe. Und trotz ihres jungen Alters hat Annamarie Becker bereits seit Jahren bewiesen, dass sie ihren Einsatz beim weithin bekannten Krudenburger Weihnachtsmarkt mit sozialem Engagement zu verbinden weiß. Bereits seit 2015 hat Annamarie einen eigenen Stand auf dem Weihnachtsmarkt und verkauft dort Selbstgebasteltes und Naschwerk. Im ersten Jahr spendete sie die Einnahmen der Hünxer Flüchtlingshilfe. 2016 wurde das Drevenacker Kinderheim...

  • Hünxe
  • 13.03.19
Politik

LINKE berät Haushaltsentwurf des Kreises:
Freie Träger stärken, Zuschüsse automatisch anpassen

DIE LINKE im Kreistag Wesel berät an diesem Samstag den Entwurf des Kreishaushaltes und hat erste Änderungsanträge eingereicht. So sollen die freien Träger im Kreis Wesel gestärkt werden, gerade angesichts des beabsichtigten Doppelhaushaltes für 2019/2020. „Viele Zuschüsse an freie Träger bleiben über die Jahre gleich hoch. Personalkostensteigerungen und Inflation werden nicht berücksichtigt. Wir beantragen daher, dass es eine jährliche Anpassung von 3% bei den Zuschüssen gibt“, erläutert der...

  • Dinslaken
  • 06.03.19
Politik
Janine Wissler, DIE LINKE, stellv. Bundesvorsitzende und Fraktionsvorsitzende im Hessischen Landtag

Janine Wissler zu Gast beim Neujahrsempfang der Linken & Piraten in Dortmund
„Politik darf nicht länger rechtspopulistischen Parolen hinterherlaufen“

Sie ist stellvertretende Bundesvorsitzende. Und sie ist Fraktionsvorsitzende der Linken im Hessischen Landtag. Doch vor allem hat Janine Wissler (37) eines zu bieten: Sie ist schlagfertig, wortgewandt, charmant, überzeugend. Und sie verabscheut soziale Ungerechtigkeit. Nicht nur aus diesen Gründen rannte der Ehrengast beim Neujahrsempfang der Dortmunder Linken & Piraten bei den Gästen offene Türen ein. Nach Prof. Christoph Butterwegge (Armutsforscher und Kandidat für das Amt des...

  • Dortmund
  • 26.02.19
  •  1
Politik
Der neu gewählte Vorstand der Jusos Kreis Wesel. 1. Reihe v.l.n.r.: Lisa Neuhausmann, Benedikt Lechtenberg, Joana Bata; 2. Reihe v.l.n.r.: Alina Dietz, Marco Jakob, Paulina Wende; 3. Reihe v.l.n.r.: Christopher Tischkewitz und Niklas Blaas (nicht auf dem Foto: Saskia Kathagen).

Europawahl fest im Blick
Jusos Kreis Wesel wählten neuen Vorstand

Die Jusos Kreis Wesel haben am vergangenen Sonntag im Jugendkulturzentrum „Bollwerk“ in Moers ihren Vorstand neugewählt. Im Blick der SPD-Jugend steht die Europawahl und die Zukunft des Sozialstaats. Europa nicht den Nationalisten überlassen Aktive Jusos von beiden Rheinseiten kamen im Moerser „Bollwerk“ zusammen, um in ein neues Vorstandsjahr zu starten. Auf ihrer Kreiskonferenz nahmen die Jusos die Europawahl am 26. Mai fest in den Blick und steckten erste Ziele für das Jahr 2019 ab....

  • Moers
  • 25.02.19