Soziales Engagement

Beiträge zum Thema Soziales Engagement

Politik
Sie führten einen intensiven Erfahrungstausch beim jüngsten Aktionstag. Auf dem Foto v.l. Amaranta Salasse, Eylem Sözeyataroglu, Doris Stegemann, Hund Rosie, Lilia Ismailov und Klaus Peter Bongardt
Foto: Caritas / Larissa Braunöhler

Caritas-Fachteam der Migrationsberatung traf sich zum Erfahrungsaustausch
Aktionstag machte Herausforderungen sichtbar

Anlässlich des siebten Aktionstages der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer trafen sich die in diesem Bereich tätigen Mitarbeitenden des Caritasverbandes am 30. Juni zu einem Austausch im Sozialzentrum St. Peter in Hochfeld. Nach einem Blick zurück und einer Status Quo Ermittlung richteten sie den Blick in die Zukunft. Bereits seit zwölf Jahren gibt es im Sozialzentrum St. Peter niederschwellige Angebote für Zugewanderte. Im Jahr 2015 startete die Migrationsberatung im...

  • Duisburg
  • 04.07.21
Reisen + Entdecken
Nachdem ich durch das bunte, für Krefeld Neulinge ein wenig versteckte Tor Einlass gefunden habe, fand ich mich im Hof des alten Stadtbades wieder.
85 Bilder

Stadtbad Krefeld I Lost Place
Aus dem Dornröschenschlaft erwacht ...

Eine besinnlich interessante Foto Tour durch das alte Krefelder Stadtbad ...... mit vielen Bilder, Informationen und einigen Anekdoten, die der letzte noch lebende Bademeister in einem Interview  zum Besten gegeben hat. Es scheint, dass sich einige Prinzen aufgemacht haben, die in die Jahre gekommene Schönheit wach zu küssen. So wird die alte Lady zu einem wieder erwachten Lost Place und bietet nicht nur den Krefelder Bürger*innen Raum für Begegnungen, kulturelle Ereignisse und mehr. Unter der...

  • 27.06.21
  • 7
  • 3
Vereine + Ehrenamt

Spende von Düsseldorf teilt e.V.
Düsseldorf teilt e.V. spendet 50 Stillkissen für esperanza

Die Freude bei der Leiterin der Schwangerschaftsberatung esperanza, Frau Bettina Stotko und ihren Kollegen*innen, war riesig, als Daniel Stumpe, Vorstand von Düsseldorf teilt e.V., mit einem Kofferraum voller Stillkissen vorfuhr, die nun der Beratungsstelle zur Verfügung stehen und unter anderem bei Geburtsvorbereitungskursen an die Teilnehmerinnen verschenkt werden. Ein schöner Start für Mutter und Kind und eine tolle Unterstützung für die Gesundheitsvorsorge und das Stillen. Der SKFM...

  • Düsseldorf
  • 22.06.21
Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand des SkF Langenfeld freut sich über sein langjähriges bestehen. V.l.n.r.: Dr. Eva Maria Kaufmann-Freiburg, Carla Miltz, Renate Dusch, Iris Randerath, Christiane Rommel, Edith Garcia, Brigitte Simon.

Der Mensch steht im Mittelpunkt
SkF Langenfeld hilft seit 45 Jahren

"Seit 45 Jahren steht der Mensch im Mittelpunkt". Das beschreibt, kurz zusammengefasst, die Arbeit des Sozialdienstes katholischer Frauen in Langenfeld, der heute sein 45 Jähriges Bestehen feiert. Ein Anlass, um auf die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des Vereins zurückzublicken: Durch fünf engagierte Frauen wurde der Sozialdienst katholischer Frauen Langenfeld (SkF) am 18. Juni 1976 im Rahmen der Gründungsversammlung aus der Taufe gehoben. Das ehrenamtliche Engagement der Gründerinnen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.06.21
Sport
Pater Tobias und Schlagerstar Peter Orloff liefen zusammen durch die bunte Oberhausener Spiralbrücke. Der Marathonpater unterstützt den Sänger bei den Vorbereitungen.

Schlagerstar Peter Orloff macht sich bei Pater Tobias fit für die Marathonstrecke
"Der Weg ist das Ziel"

Peter Orloff war im RTL-Dschungelcamp und startete bei „Ninja Warrior“. Nun möchte der 77-Jährige einen Marathon laufen. Der Marathon-Pater aus Duisburg unterstützt ihn als Lauftrainer bei dem ehrgeizigen Plan. Peter Orloff liebt große Herausforderungen. Der Schlagerstar und Musikproduzent holte 2019 den dritten Platz bei der RTL-Fernsehshow „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Ende 2019 trat er als bislang weltweit ältester Teilnehmer beim „Ninja Warrior“-Promi-Special an. Nun hat ihn...

  • Duisburg
  • 16.05.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Übergabe des symbolischen Schecks durch den Präsidenten der Lions Voerde, Derk te Heesen an Bürgermeister Dirk Haarmann. Mit dabei vom LC Voerde Anne Fahnenbruck und Birgit Henning sowie im Hintergrund der Beigeordnete Jörg Rütten und André Heller, Leiter des Fachbereichs Soziales und Jugend

Lions Club übergibt 2000 Euro an Sozialfonds der Stadt Voerde
Seit 2008 unkomplizierte Hilfe für Bedürftige

Seit 2008 besteht der Sozialfonds der Stadt Voerde und eben seit dieser Zeit unterstützt der Lions Club Voerde diesen in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen durch größere Geldsummen. Bürgermeister Dirk Haarmann ist glücklich über diese konstruktive Zusammenarbeit. „So konnten wir bereits 94 bedürftigen Familien helfen“. Den Fonds bezeichnet Haarmann als ideales Hilfsinstrument, um hauptsächlich jungen Familien mit Kindern unkompliziert und unbürokratisch Hilfe zukommen zu lassen....

  • 22.04.21
Wirtschaft
Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstands der Volksbank Rhein-Ruhr.
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Volksbank Rhein-Ruhr präsentiert die Zahlen und Entwicklungen des „Corona-Jahres“
„Wir blicken gestärkt in die Zukunft“

„Auch in der aktuellen Corona-Pandemie zeigt sich wieder, dass das Geschäftsmodell der Genossenschaftsbanken auf einem stabilen Fundament steht. Trotz der großen Herausforderungen im Jahr 2020 hat die Volksbank Rhein-Ruhr ein sehr ordentliches Ergebnis erzielt“, zeigte sich Thomas Diederichs durchaus zufrieden. Zahlen seien nicht alles, würden aber dennoch die Richtung aufzeigen, in die sich der Zug bewege, meinte der Sprecher des Vorstands bei der diesjährigen Bilanz-Pressekonferenz. Die...

  • Duisburg
  • 15.04.21
Vereine + Ehrenamt

Freiwilliges Soziales Jahr: Noch freie Plätze beim Malteser Hilfsdienst
Digitale Party für FSJ-ler

Wie es für Julie Nguyen nach ihrem Schulabschluss weiter geht? Als die 19-jährige Essenerin im vergangenen Jahr ihr Zeugnis in der Tasche hat, existiert schon eine ziemlich konkrete Vorstellung davon, was sie einmal werden will. „Ich hatte schon immer Spaß an Biologie. Für mich stand schnell fest, dass ich Medizin studieren will“, erklärt sie. Allerdings, und das sagt Julie Nguyen voller Überzeugung: „Ich wollte auf keinen Fall von einer Schülerin zur Schülerin werden.“ Ihr Weg führte sie also...

  • Essen-Süd
  • 13.04.21
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Die Bochumer Organisation gewürdigt in philippinischer Tageszeitung
15 jähriges Jubiläum Let's start with ABC aus Bochum findet Erwähnung in der Zamboanga Times

Am 17.04.2021 begeht das in Bochum von Norbert Hölter gegründete Schülerhilfsprojekt "Let's start with ABC" sein 15 jähriges Bestehen. Grund genug für einen schönen Artikel in der mit 800.000 Einwohnern größten Stadt in Zamboanga auf der Zweitgrößten Insel Mindanao auf den Philippinen in der Tageszeitung "Zamboanga Times" Erwähnung zu finden. Nicht ohne stolz staunten auch die 33 deutschen Paten , die sich über das Land verteilen ,nicht schlecht, ihre Namen veröffentlicht zu sehen. Derzeit...

  • Bochum
  • 08.04.21
Vereine + Ehrenamt

Osterfreude für benachteiligte Menschen
Soziale Einrichtungen freuen sich über IKEA-Spende

Die Essener IKEA-Filiale hat sozialen Einrichtungen in Essen kurz vor Ostern eine große Freude gemacht: Das Möbelhaus spendete eine große Anzahl von Rucksäcken, Mäppchen und Buntstifte. Besonders gefreut haben sich die Beschäftigten der Franz Sales Werkstätten über die mehr als 100 Rucksäcke in verschiedenen Farben. Sie bedankten sich herzlich für die tolle Spendenaktion!

  • Essen
  • 01.04.21
Politik
3 Bilder

„Das Thema muss in die Köpfe!“
Frau Sylvia Pantel, Bundestagsabgeordnete der CDU für den Wahlkreis Düsseldorf Süd, besuchte das "Proviantpakete-Projekt" beim Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Düsseldorf e.V.

Frau Sylvia Pantel, Bundestagsabgeordnete der CDU für den Wahlkreis Düsseldorf Süd hat am frühen Morgen des 11. März 2021, das Projekt RAHAB, Beratung für Menschen in der Prostitution und das "Proviantpakete-Projekt" für obdachlose Menschen in Düsseldorf beim Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Düsseldorf e.V. (SKFM) in der Ulmenstraße besucht. Frau S. Pantel selbst ist seit 2014 Berichterstatterin der CDU/CSU–Bundestagsfraktion für Prostitution – ein Arbeitsthema, das sie, nach eigenen...

  • Düsseldorf
  • 12.03.21
  • 1
Wirtschaft
Markus Borgiel (Beschaffung und Vertrieb), Andreas Schumski (Geschäftsführer) und Rainer Altenberend (Technik) (v.l.) stellen die neue Agenda der Stadtwerke vor.

Jahresprogramm der Stadtwerke Witten
Nachhaltigere Zukunft

Versorgungssicherheit, Nachhaltigkeit und soziales Engagement: Die diesjährige Agenda der Stadtwerke stellt auch weiterhin die Wittener Lebensqualität in den Fokus. Die Stadtwerke Witten erklären jetzt bei der Vorstellung ihres Jahresprogramms, wie sie als lokaler Energieversorger in diesem Jahr ihre Vorhaben und Aufgaben in und für Witten angehen werden. „Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema, das uns als Stadtwerk natürlich mit einbezieht und vor neue, spannende Herausforderungen stellt....

  • Witten
  • 02.03.21
Politik

Mehrgenerationenhaus Wesel
Finanzierung des MGH langfristig sichern

DIE LINKE. in Wesel kritisiert die Ankündigung des Bundesfamilienministerium, die Fördergelder für das Programm “Miteinander - Füreinander” deutlich zu reduzieren. Konkret betroffen ist hierbei auch das Mehrgenerationenhaus Wesel. Die Bundesregierung hat für die Förderung der Mehrgenerationenhäuser ab 2022 eine Kürzung von 25% vorgesehen gegenüber 2020 und 2021. “Das Mehrgenerationenhaus leistet seit Jahrzehnten einen erfolgreichen und wichtigen Beitrag für den sozialen Frieden in dieser Stadt...

  • Wesel
  • 20.02.21
  • 3
  • 1
Vereine + Ehrenamt
13 Bilder

Soziales Engagement
Paritätische Mitgliedsorganisationen verteilen 80.000 Masken an Bedürftige in Essen

24 soziale Organisationen im Paritätischen Essen verteilen 80.000 medizinische Masken an bedürftige Menschen. Die Masken hat die Landesregierung NRW mit einem Sofortprogramm zur Verfügung gestellt, 8,7 Millionen medizinische Masken für bedürftige Menschen sind im Land an die Kommunen verteilt werden. Nun werden die Masken unbürokratisch vor Ort in den bewährten sozialen Anlaufstellen, bei der aufsuchenden Arbeit durch Fachkräfte vor Ort oder im Rahmen von Beratungskontakten ausgegeben. Vom...

  • Essen
  • 19.02.21
  • 1
ePaper

Wochenmagazin Moers, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn

Wunderschöne Altstadtgassen ziehen sich durch die Stadt Moers und bieten nicht nur den Einwohnern ein besonderes Erlebnis. Auch das Schloss mit seinem vielfältigen Kulturprogramm und die zahlreichen Rad- und Wanderwege locken Besucher weit über die Stadtgrenzen hinaus an. In dieser familienfreundlichen Stadt, zudem in Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg, erscheint jeweils mittwochs das Wochenmagazin Moers! Wer wissen möchte, was in den vier Städten am Niederrhein passiert, ist hier...

  • Moers
  • 09.02.21
Vereine + Ehrenamt
Trotz Lockdown und den damit verbundenen eingeschränkten Möglichkeiten beweisen die Schüler des St. Hildegardis-Gymnasium Kreativität, um anderen zu helfen.

St. Hildegardis-Gymnasium zeigt sich trotz Lockdown „sozial in der Krise“
Sammeln für die Kindertafel

Die aktuellen Einschränkungen und Herausforderungen im Schulalltag sind an allen Schulen groß und haben das Schulleben in den vergangenen Wochen und Monaten stark verändert. Viele gewohnte Ereignisse und Formate, die gerade die Schulgemeinschaft stärken, an der alle Schüler, Lehrer sowie Eltern zusammenkommen und die Schule außerhalb des Unterrichts erfahrbar machen, mussten wegfallen oder anders, meist mit digitalem Abstand, gestaltet werden. Für Flüchtlinge in Lagern eingesetzt Dennoch haben...

  • Duisburg
  • 02.02.21
Kultur
4 Bilder

AWO-Weihnachtsaktion für Senioren
Junge Zugewanderte engagieren sich

Geflüchtete und zugewanderte Jugendliche basteln in der Adventszeit Geschenke für Senior*innen. Die Freude in den interkulturellen AWO-Quartierszentren war groß. GE. Das Jahr 2020 war für alle Menschen schwierig und von vielen Ängsten und Sorgen überschattet, nicht nur in Deutschland, sondern weltweilt. Besonders hart getroffen hat es die Risikogruppen, also Menschen, die auf Grund des Alters oder Vorerkrankungen besonders gefährdet sind. „Das bedeutet natürlich, dass insbesondere Senior*innen...

  • Gelsenkirchen
  • 18.01.21
Politik
Ulrich Schreyer

Verabschiedung in den Ruhestand
Ulrich Schreyer geht nicht so ganz

Eigentlich sollte der 61-jährige Ulrich Schreyer bereits Ende März aus seinem Amt als Geschäftsführer des Diakoniewerkes Arbeit und Kultur verabschiedet werden. Doch dann kam alles anders. Weil sich die ins Auge gefasste Nachfolgeregelung nicht bewährt hatte, musste Schreyer nach 25 Jahren im Amt seine eigene Nachfolge antreten. „Die Corona-Pandemie hat die Karten neu gemischt und uns allen gezeigt, dass wir als Menschen nicht alles in der Hand haben. Die letzten Monate wurden für mich eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.12.20
LK-Gemeinschaft
Von links: Reinhard Hoffacker von der Niederrheinischen Sparkasse Rhein-Lippe, Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Ulrich Litke
2 Bilder

Ulrich Lüke, Inhaber der Catering Firma „Der Hauskoch“ erhält Integrationspreis der Stadt Wesel
„Der Wert einer Gesellschaft zeigt sich darin, wie wir mit den Schwächsten umgehen“

Ulrich Lütke betreibt in Wesel seit 20 Jahren das Unternehmen „Der Hauskoch“, eine Catering Firma, welche unter anderem Mahlzeiten für Kindergärten und Schulen zubereitet. In seinem Unternehmen beschäftigt er mehr als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 15 Nationen. Aber nicht nur die internationale Vielfalt spielt bei ihm eine Rolle. So bietet er auch Menschen mit Handicap und Langzeitarbeitslosen eine Chance. Schon der Landschaftsverband Rheinland (LVR) bestätigte dem Unternehmer im...

  • Wesel
  • 10.12.20
Vereine + Ehrenamt
Intensiv diskutierte die Vielfalt-Jury im Video-Konferenz über die Vergabe der Fördermittel. Unterstützt werden: Slado für das Projekt „Schlau Dortmund“ zur Sensibilisierung von Schülern für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, Mobile für das Projekt „WERTstatt“, Chancengleich in Europa für Projekte zu Integration und Spracherwerb, Querwaldein für Workshops zu Nachhaltigkeit, queerblick für „Queerslam goes digital“, Train of Hope für das Jugend-Projekt „Geflüchtete im Ehrenamt“, Afrika Positive für Deutschkurse, Flüchtlingshilfe Aplerbeck für den Umbau des Treffpunktes.
2 Bilder

Jury des Dortmunder Förderwettbewerbs hat über Vergabe der 84.000 € entschieden
DSW macht Vereinen #dortMUT

 84.000 Euro hatten die Dortmunder Stadtwerke (DSW21) im ersten Förderwettbewerb #dortMUT  ausgelobt. Je 21.000 € für Projekte von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen aus den Bereichen Soziales, Kultur, Sport und Vielfalt, maximal 3.000 € pro Projekt. Die Resonanz war riesig. 78 Bewerbungen gingen bei DSW21 ein. Auf beinahe eine Viertelmillion Euro belief sich die Antragssumme. Für die Jury, die jetzt über die Vergabe entscheiden musste, eine schwierige Aufgabe. Denn nicht nur die...

  • Dortmund-City
  • 23.11.20
Kultur
1. Brudermeister Henry Slagmeulen, Heimbewohnerin Mia Vennemann, Pflegekraft Michaela van Halteren, Ehrenvorstandsmitglied und langjähriger Koordinator Johannes Cornelissen (von links) bei der Übergabe der kleinen Aufmerksamkeit.

St. Martinus Schützenbruderschaft Elten
Bruderschaft pflegt Kontakt zu den Bewohnern des St.Martinusstifts

In diesem Jahr konnte die traditionelle sonntägliche Rollstuhlschiebeaktion - von Mai bis September - der St. Martinus Schützenbruderschaft Elten aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Daher hat die Bruderschaft, die auch während der coronabeschwerten Zeiten soziales Engagement aktiv lebt, eine Altenative gewählt. Da die seit 1988 bestehende sonntägliche Rollstuhlschiebeaktion erstmals gänzlich ausfallen musste, wurde von der Bruderschaft eine Alternative gewählt, um dennoch den guten...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.11.20
Vereine + Ehrenamt
Im Video kommt unter anderem Mathias Beine vom Diakoniewerk Duisburg zu Wort.

Diakonie Duisburg ließ sich für den Einsatz der Ehrenamtlichen was Besonderes einfallen
Dankeschön per Video

Schon seit vielen Jahren würdigt die DiakonieDuisburg immer Ende Oktober soziales Engagement mit dem „Danktag Ehrenamt“. In diesem Jahr fällt er Corona zum Opfer. Das darf nicht das letzte Wort sein, dachten sich die Verantwortlichen der Diakonie, zogen mit Kamera, Stativ, Mikrofon und Licht in die Salvatorkirche und produzierten dort ein Dankeschön-Video. Den Link dazu verschicken die diakonischen Unternehmen als Dank an ihre Ehrenamtlichen. Zu sehen ist der Kurzfilm auch über die...

  • Duisburg
  • 03.11.20
Ratgeber
Das Team von nouranour erhält den Engagementpreis der Friedrich-Ebert-Stiftung. Das Foto ist vor Ausbruch der Corona-Pandemie entstanden.

Ausgezeichnet
Engagementpreis geht an Wittener Integrationsprojekt

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat am Freitag, 23. Oktober, den Engagementpreis an vier herausragende soziale Initiativen verliehen. Auch der Verein Signal of Solidarity mit dem Integrationsprojekt „nouranour“, das aus einer Initiative der Uni Witten/Herdecke (UW/H) entstanden ist, gehört dieses Jahr zu den Preisträgern und erhält 2.000 Euro Fördergeld. Das Projekt setzt sich für mehr Teilhabe von Frauen mit und ohne Migrationshintergrund ein. Zu den Gewinnerprojekten gehören außerdem das...

  • Witten
  • 31.10.20
Wirtschaft
Von den dm-Mitarbeitern vor Ort konnten regionale Projekte zur Förderung vorgeschlagen werden. Davon profitierte auch der Dortmunder Wärmebus.

30 Dortmunder Initiativen erhielten insgesamt 21000 Euro
Spende ging auch an Wärmebus

Ende  September hieß es in allen deutschen dm-Märkten: „Jetzt Herz zeigen!“. Mit insgesamt rund 1,4 Millionen Euro spendete dm fünf Prozent seines Tagesumsatzes deutschlandweit an rund 1.750 ehrenamtliche Projekte aus den Bereichen Soziales, Bildung oder Kultur. Hierfür haben die Mitarbeiter aus den dm-Märkten individuell ihre eigenen Herzensprojekte vor Ort ausgewählt, die sie durch die Aktion gerne unterstützen möchten. In der Region können sich 30 Spendenpartner über eine Unterstützung von...

  • Dortmund-City
  • 29.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.