soziales Netzwerk

Beiträge zum Thema soziales Netzwerk

Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

VdK Lünen Information
VdK Lünen mit Infostand auf Weihnachtsmarkt

Der Vorstand des Sozialverbands VdK Lünen bietet trotz der schwierigen Zeiten an, im persönlichen Kontakt bei Bedarf für Fragen und Informationen zum Wesen des Sozialverbands VdK und seinen Hilfsangeboten zur Verfügung zu stehen. Dafür wurde auf dem Lüner Weihnachtsmarkt für 2 Tage ein Stand übernommen. Ort: Stand Nr. 5 – Lange Str. Nähe Pavillon / Schuhhaus Schlatholt Termin: 06.12. und 07.12.2021 Öffnungszeit: jeweils von 12 h bis 20 h Das Angebot richtet sich an Mitglieder des VdK, wie auch...

  • Lünen
  • 04.12.21
Ratgeber
3 Bilder

VdK Lünen Information
VdK Lünen mit Infostand auf Weihnachtsmarkt

Der Vorstand des Sozialverbands VdK Lünen bietet trotz der schwierigen Zeiten an, im persönlichen Kontakt bei Bedarf für Fragen und Informationen zum Wesen des Sozialverbands VdK und seinen Hilfsangeboten zur Verfügung zu stehen. Dafür wurde auf dem Lüner Weihnachtsmarkt für 2 Tage ein Stand übernommen. Ort:    Stand Nr. 5 – Lange Str. Nähe Pavillon / Schuhhaus Schlatholt Termin:      06.12. und 07.12.2021 Öffnungszeit:  jeweils von 12 h bis 20 h Das Angebot richtet sich an Mitglieder des VdK,...

  • Lünen
  • 03.12.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Täglich 300 Proviantpakete für obdachlose Menschen in Düsseldorf
Oberbürgermeister Geisel besuchte "Proviantpakete-Projekt" beim Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Düsseldorf e.V.

Oberbürgermeister Thomas Geisel und Stadtdirektor Burkhard Hintzsche haben am Mittwoch, 16. September, das neue "Proviantpakete-Projekt" für obdachlose Menschen in Düsseldorf beim Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Düsseldorf e.V. (SKFM) in der Ulmenstraße besucht. Dort werden bis zu 300 Proviantpakete pro Tag durch ehemalige Prostituierte für Menschen mit Lebensmittelpunkt auf der Straße für die tägliche Verteilung durch den Streetwork-Verbund zusammengestellt. "In Coronazeiten haben...

  • Düsseldorf
  • 18.09.20
LK-Gemeinschaft
Vorne von links: Bürgermeister Heiko Schmidt (Sonsbeck), Dominik Dahmen (Administrator der Facebookgruppe "Du bist Sonsbecker, wenn...", Beate Pauls, Regionalmamagerin der LEADER Region "Niederrhein-natürlich lebendig" und Thomas Ahls  Bürgermeister Alpen. In der hinteren Reihe drei der Unternehmer und Unternehmerinnen, welche die kostenlosen Werbemöglichkeiten der App bereits nutzen.

Sonsbeck und Alpen stellen Digitalen Dorfplatz vor
Kostenlose Werbemöglichkeiten für heimische Unternehmen und Diskussionsplattform

„Corona hat uns gezeigt, wie wichtig Vernetzung ist“,so Heiko Schmidt, Bürgermeister der Gemeinde Sonsbeck. Deshalb bieten die Gemeinden Sonsbeck und Alpen ihren Bürgerinnen und Bürgern seit kurzem den „Digitalen Dorfplatz“ an. Hierbei handelt es sich um die App des Schweizer Startups Crossiety, welche kostenlos im Playstore aufs Android Smartphone oder im App Store aufs Iphone heruntergeladen werden kann. Ähnlich dem sozialen Netzwerk Facebook können sich die Bewohner der genannten Gemeinden...

  • Sonsbeck
  • 03.09.20
Vereine + Ehrenamt
Christina Wittler (l.) und Swetlana Berg freuen sich nun bei der Bahnhofsmission wieder am Gleis 2 für andere da sein zu können. An 365 Tagen im Jahr ist die Bahnhofsmission geöffnet.
2 Bilder

120 Jahre Bahnhofsmission am Hauptbahnhof Dortmund: Betrieb wieder möglich
Wiedereröffnung statt Jubiläum

Exakt drei Monate blieb die Bahnhofsmission Dortmund aufgrund des Infektionsschutzes geschlossen, seit zehn Tagen, sind die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden wieder als zuverlässige Ansprechpartner und Helfer vor Ort. An Gleis 2-5 des Hauptbahnhofes gibt es dann wieder eine Aufenthaltsmöglichkeit, Kaffee und Wasser sowie offene Ohren, Rat und Hilfe wie seit 120 Jahren. In den Normalbetrieb geht es noch nicht ganz: Bis auf Weiteres dürfen vier Gäste gleichzeitig die Bahnhofsmission...

  • Dortmund-City
  • 25.06.20
Natur + Garten
4 Bilder

Kohlmeise
"Moderne" Großstadtvögel

Die Blau- und Kohlmeisen haben bei uns die Futterstation voll im Griff. Wie bei den Menschen kann man schon bei der Nahrungsaufnahme die unterschiedlichsten Charaktere erkennen. Es gibt den fast food-Typ: Nahrung grabschen und schnell weg , um unterwegs zu futtern. Und den slow food-Typ, den nichts aus der Ruhe bringen kann. Im Futterhaus wird der Sonnenblumenkern erst einmal in Ruhe aufgemeißelt und dann genüßlich an Ort und Stelle verzehrt, egal ob noch ein anderer Vogel oder gar ein...

  • Essen-West
  • 18.01.20
  • 3
  • 2
Kultur
Weitere Termine für "nach Manila" im Januar sind: 14. und 20. Januar.

Theater bringt Abgründe der digitalen Welt auf die Bühne

Nach dem Wiedereinzug ins Schauspielhaus kommt nun eine weitere Produktion aus dem Megastore wieder auf die Bühne: „Nach Manila“ ist ab Samstag, 6. Januar, um 20 Uhr im Studio wieder zu sehen. Das Stück erzählt die Geschichte dreier „Clickarbeiter“ auf den Philippinen, die zweifelhafte Fotos in Netzwerken wie Facebook und Tinder sichten und sperren. Eine Autorin aus dem Westen versucht, dem Leben und der Arbeit der Clickarbeiter auf die Spur zu kommen – und verwickelt sich dabei immer tiefer in...

  • Dortmund-City
  • 05.01.18
Überregionales
Die Dortmunder Polizei nahm einen Verdächtigen in Werl fest.

Kanzlerkandidat Martin Schulz bedroht

Spezialeinsatzkräfte des Polizeipräsidiums Dortmund nahmen heute Morgen einen 43-Jährigen in Werl fest.Ihm wird lauf Staatsanwaltschaft vorgeworfen, den SPD Kanzlerkandidaten Martin Schulz bedroht zu haben.   Im Laufe des gestrigen Abends erhielt die Kreispolizeibehörde Unna den Hinweis auf eine geplante Straftat. Ein 43-jähriger Tatverdächtiger aus Werl sprach über ein soziales Netzwerk konkrete Drohungen gegen den Kanzlerkandidaten der SPD, Martin Schulz, aus. "Diese Drohungen wurden in dem...

  • Dortmund-City
  • 30.08.17
Überregionales

Landtagsabgeordneter auf dem Mühlenberg

Fröndenberg. Landtagsabgeordneter Hartmut Ganzke besucht am Montag, 27. März, um 13 Uhr das Soziale Netzwerk auf dem Mühlenberg. Vor Ort spricht er mit den ehrenamtlich Aktiven des Sozialen Netzwerkes und besucht dafür das Mühlenberger Lädchen. Hervorgegangen aus der Lenkungsgruppe Mühlenberg besteht das Soziale Netzwerk seit 2005. Hier treffen sich regelmäßig Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Kirche, Jugendamt, sozialen Dienst, Verwaltung und Kindergarten, um sich ehrenamtlich für Ihr...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 20.03.17
Ratgeber

Ein übler Fake beschäftigt die Polizei! Eine Frau, die es nicht gibt!

Eine Nachricht bei Face-book beschäftigte an die 800 Leser in diesem Sozialen Netzwerk. Ein 18jähriger Mann postete eine Nachricht, die es in sich hatte. Seine 16jährige Freundin sei nur noch mal kurz einkaufen gegangen. Der Fußweg sei nur 10 Minuten lang. Unterwegs sei die Schwangere von Männern angesprochen worden. Diese wären dann eindeutig angriffslustig geworden. Lediglich ein älterer Mann sei der jungen Frau zu Hilfe geeilt. Er wurde dann von den Männern brutal zusammengeschlagen. Bevor...

  • Hattingen
  • 14.01.17
Überregionales
v.l.n.r.: Gisela Henschel, Karin Nell, Marlies Hillefeld, Dietgard Ott, Manfred Krüger, Fee Kösters, Johannes Schürmann, Petra Pauli, Anne Oberdorfer, Ute Petzel,
21 Bilder

Auftakt zum Netzwerk Blumenkamp

Der demografische Wandel und seine Folgen dürfte inzwischen bei jedem angekommen sein. Dagegen etwas tun will das „Netzwerk Blumenkamp“, das sich aus Gesprächen der Vereine und Institutionen Blumenkamps mit dem Seniorenbeirat der Stadt Wesel und dem Mehrgenerationenhaus Wesel im Rahmen des Projektes „Quartiersarbeit in Blumenkamp“ entwickelt hat. Zur Auftaktveranstaltung am Mittwoch kamen über 60 Blumenkamper Interessierte zur Gaststätte Pollmann. Gertrud Limann, Vorsitzende des...

  • Wesel
  • 03.09.16
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Das Buch - ein soziales Netzwerk bietet ein Programm zur Finanzierung der Schuldenkrise an

Hagen, 30.08.2016. Bereits im Mai 2010 hat Agenda 2011-2012, eine Initiative von Bürgern für Bürger, der Öffentlichkeit ein Konzept zur Finanzierung der Schuldenkrise vorgestellt. Das Sanierungsprogramm stützt sich auf 33 Thesen, die mit einem aktuellen Finanzrahmen von über 275 Milliarden Euro, für ausgeglichene Haushalte und Rückführung der Staatsschulden stehen. Agenda 2011-2012 steht für soziale Gerechtigkeit, politische Bildung und einer angemessenen Beteiligung aller...

  • Hagen
  • 30.08.16
Politik
Bild. agenda 2011-2012

6 Jahre Agenda 2011-201 - 6 Jahre Reformvorschläge

Seit 2009 haben Staats-und Regierungschefs keine Antwort auf die Schuldenkrise. Gerhard Schröder scheiterte mit dem Bertelsmann-Konzept, über Agenda 2010 entsprechende, weitreichende Impulse zur Lösung der Krise zu geben. Die Mehrheit der SPD-Mitglieder ist ihm nicht gefolgt. Agenda 2011-2012 ist eine globale, komplexe und sozialpolitische Antwort auf die Schuldenkrise. Es werden Antworten auf die großen Probleme und Aufgaben gegeben und, was einmalig ist, deren Lösungen und Finanzierung...

  • Hagen
  • 19.05.16
LK-Gemeinschaft
7 Bilder

Soziales Netzwerk aus Wanne-Eickel

Das neue soziale Netzwerk „ Das Mondbuch“ von Future-Hoster ( http://future-hoster.de ) aus Wanne-Eickel ist seit ein paar Wochen online. Mit wenigen Klicks kann sich jeder kostenlos anmelden und dann Schritt für Schritt sein eigenes Profil erstellen. Nach Lust und Laune können Bilder und Videos mit Freunden geteilt werden. Auch Veranstaltungen können erstellt und so beworben werden. In Gruppen kann man sich mit gleichgesinnten über gemeinsame Interessen austauschen. Private Nachrichten können...

  • Wanne-Eickel
  • 05.05.15
LK-Gemeinschaft
So ein süßes schwarzgelocktes Wuscheltier!

Guten Tag! Lupin, der Streuner

Liebe Leserinnen und Leser, so ein Hund stammt vom freiheitsliebenden Wolf ab, der die Weiten der Tundra durchwanderte. In Werden gibt es einen, der diese Wurzeln nicht verleugnen kann: Lupin! Harry Potter Das schwarzgelockte Wuscheltier ist übrigens benannt nach Professor Lupin, der Harry Potter in „Verteidigung gegen die dunklen Künste“ unterrichtet und sich bei Vollmond in einen Werwolf verwandelt. Aber ich schweife ab. Nicht zu bremsen Lupin ist ein lieber Vertreter seiner Rasse, aber...

  • Essen-Werden
  • 09.02.15
  • 1
LK-Gemeinschaft

Generation Gummitwist - oder wie man als Kind der Siebziger auch ohne Smartphone überlebte ;-)

„Als ich Kind war, hieß mein soziales Netzwerk draußen“ - dieser Spruch macht gerade auf Facebook Furore. Und lädt geradezu ein zu einer Reise in die Vergangenheit. Lange nicht darüber nachgedacht, wird in halb verschütteten Regionen meiner Gehirnwindungen nach Spuren gesucht. Und einmal angefangen, ist die Flut so schnell nicht wieder zu stoppen! Was gab es doch für nette Spiele für draußen - als auch drinnen... In der Grundschule gab's das Seilchenspringen mit dem großen Seil, von zwei...

  • Kleve
  • 07.09.14
  • 11
  • 10
Überregionales

Happy Birthday Facebook

Heute feiert das geliebte wie gehasste soziale Netzwerk seinen zehnten Geburtstag! Zeit, um Bilanz zu ziehen: Lieber Mark Zuckerberg, deine Erfindung ist derzeit so beliebt wie Markus Lanz oder der ADAC. Dafür verantwortlich ist etwa das heimliche Sammeln von Daten. Sogar die Fotos und Chatprotokolle, die wir User schon längst gelöscht haben, bewahrt Facebook sorgfältig in seinen Archiven auf. Als Datenschutzaktivist Max Schrems herausfand, wie viele Rohdaten von ihm in nur drei Jahren von...

  • Moers
  • 04.02.14
  • 4
  • 3
Ratgeber
EDV-Studienleiterin Annette Trossehl (hinten) und Manfred Diethert freuen sich über die große Resonanz des Kurses, der regelmäßig stattfindet.

Facebook, Twitter und co. - Einstieg mit über 50

Klein sind diese Kurse, in der Regel bestehen sie aus sechs bis acht Teilnehmern, die jenseits der 50 zwar mitten im Leben stehen, aber sich eines bislang nicht getraut haben: Den Schritt in ein virtuelles Netzwerk zu machen. Mit dem Internet sind die meisten zwar schon etwas vertraut, aber mit Facebook und Co. verbinden sie Unsicherheit und Angst: „Ich will ja nicht, dass jeder alles von mir erfährt“, so ein Teilnehmer, „ich weiß nicht, wie ich es machen soll“. Doch jetzt haben sie gute...

  • Hagen
  • 11.03.13
Vereine + Ehrenamt
Gochse Platt zum Advent
8 Bilder

Jahresabschluss bei der AWO Goch/Weeze in stimmungsvoller Atmosphäre

Weihnachten steht bevor. Überall ist die feierliche Stimmung des nahenden Festes zu spüren. Ein ereignisreiches Jahr geht dem Ende entgegen. Und die Ereignisse dieses Jahres noch einmal Revue passieren zu lassen, sich die guten, aber auch die weniger erfreulichen Ereignisse noch einmal vor Augen zu führen, darüber nachzudenken, was man hätte besser machen können, was noch an Würze gefehlt haben könnte, all das gehört zu einem guten Jahresabschluss von Vereinen und Verbänden. Besonders wichtig...

  • Goch
  • 23.12.12
Überregionales
Nicht die hellste Kerze auf der Torte - woher der Spruch auch immer stammt: Hier passt er!

Nicht die hellste Kerze: Tarnung aufgeflogen

Computerspiele, Filme und Musik unterliegen der gesetzlich geregelten Altersfreigabe. Auch die Nutzung verschiedener Internet-Foren verlangt ein bestimmtes Mindest-Alter der User. Diffuse Vermutungen, dass es hier der ein oder andere mit der Wahrheit nicht so genau nimmt, haben sich jetzt eindeutig bestätigt: Wer im sozialen Netzwerk Nr. 1 unterwegs ist, muss wenigstens zwölf Jahre alt sein. Dumm gelaufen (oder „natürliche Auslese“?), wenn man das Foto der eigenen Geburtstags-Torte hier...

  • Moers
  • 03.02.12
Überregionales
Betroffene Lehrerin Kristina Witte.

Cyber-Mobbern auf der Spur

Energisch vorgehen wird die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule des EN-Kreises in Haßlinghausen gegen einen fiesen Fall von Cyber Mobbing, sollte sich herausstellen, dass der Täter dort zur Schule geht. Im Raum steht ein schwerer Vorwurf: Ein bislang unbekannter Junge (oder Mädchen) soll sich im Internet-Netzwerk Facebook unter falschem Namen angemeldet und eine Lehrerin beleidigt haben. Die betroffene Kristina Witte sieht sich aber nicht als das Opfer: „Den Schaden hat der Junge, in dessen Namen all...

  • Schwelm
  • 27.01.12
Ratgeber
Der Hemeraner Lions-Präsident Aloys Steppuhn (re.) übergab den Umschlag mit der Spende an die beiden Caritas-Heilpädagoginnen Annette  Madiwe  (2. v.l.) und Hildegard Raabe sowie Joachim Peters, Leiter der Familienberatung des Caritasverbandes.

Raum für Kinder

„Raum für Kinder“ ist eine im vergangenen Jahr eingerichtete Caritas-Gruppe für Kinder von psychisch kranken Eltern, in der unter der Betreuung der Pädagoginnen Hildegard Raabe und Annette Madiwe momentan sieben Kinder im Alter zwischen acht und elf Jahren einmal in der Woche Unterstützung finden. „Kinder von psychisch kranken Eltern laufen schnell Gefahr, ebenfalls eine psychische Störung zu erleiden“, so Annette Madiwe, „betroffene Kinder sollen hier erleben, dass sie in ihrer schwierigen...

  • Hemer
  • 02.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.