Sozialpolitik

Beiträge zum Thema Sozialpolitik

Politik
Mal schnell in die Notaufnahme? Diese Zeiten sind vorbei.

Podiumsdiskussion zur Zukunft der Gesundheitsversorgung am 16. Juni
Norden ohne Krankenhaus

Kiosk? Versorgungszentrum? Klinik? Nach der Schließung von Marienhospital und St. Vincenz-Krankenhaus sind weiterhin viele Fragen offen: Wie wird die medizinische Versorgung im Norden umfassend wiederhergestellt? Ist die Notfallversorgung gewährleistet? Muss Gesundheit tatsächlich immer nach den Regeln des Marktes organisiert sein? Und vor allem: Welche Sorgen und Ängste haben Bürgerinnen und Bürger? Diese und viele weitere Fragen möchte die SPD-Ratsfraktion bei ihrer Gesundheitskonferenz am...

  • Essen-Nord
  • 15.06.21
LK-Gemeinschaft
Mit Stolz und Freude nahmen Alicia Nolting, Lara Timmermann, Melis Gökce, Esad Karabina, Arina Schuck, Alice Reska, Dan Le, Salih Isik, Dennis Fiklistow, Alan Wieczorek, Jaden Polifka und Titas Palubinskas jetzt ihre Teilnehmerurkunden aus den Händen von Kurslehrerin Elena Kroik entgegen.

Werbekampagne für sozialpolitisches Engangement
Französisch-Kurs engagiert sich

Bergkamen. Mit großem Engagement hat sich der Französischkurs des neunten Jahrgangs am Gymnasium Bergkamen am Bundeswettbewerb Fremdsprachen beteiligt und wurde dafür jetzt mit den entsprechenden Urkunden ausgezeichnet. Diese wurden den Kursmitgliedern jetzt von ihrer Fachlehrerin Elena Kroik überreicht, die mit Recht stolz auf ihre Schützlinge sein darf. Für den Wettbewerb entwickelte der Kurs in Kooperation mit einer Schülergruppe aus Frankreich deutsch-französische Werbespots, mit denen sie...

  • Kamen
  • 09.06.21
Vereine + Ehrenamt
Doris Mayer, Hubert Poen, Michael Schulz (Vorsitzender), Hildegard Telaak und Marlies Fritz bilden den Vorstand des KAB-Bezirks Niederrhein.

Katholische Arbeitnehmerbewegung gründet Bezirk Niederrhein
Gemeinsam stärker

Bisher arbeiteten die Bezirke der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Wesel und Kleve eng zusammen, engagierten sich gemeinsam für Sozialtickets, gegen Fracking und für eine menschenwürdige Arbeitswelt, Nun haben sie sich nun zu einem neuen, großen Bezirk mit Namen „KAB Niederrhein“ zusammengeschlossen. „Wir werden noch stärker werden, noch deutlicher mit einer Stimme am Niederrhein sprechen“, sagt die KAB-Diözesanvorsitzende Brigitte Lehmann. „So ergeben sich neue Chancen.“ 3.500...

  • Wesel
  • 14.05.21
Politik
Der Notfall-Pädagoge Prof. Dr. Harald Karutz moderierte den Runden Tisch zur Corona-Krisenbewältigung.

Anlass sind hohe Inzidenzen in einigen Stadtteilen
Runder Tisch beriet über eine Strategie gegen das Virus

Moderiert vom Notfall-Pädagogen Prof. Dr. Harald Karutz, der als ständiges Mitglied des kommunalen Krisenstabes mit Merit Tinla das psychosoziale Krisenmanagement der Stadt koordiniert, hat ein Runder Tisch am 5. Mai über die Weiterentwicklung der lokalen Anti-Corona-Strategie beraten. Mit am Runden Tisch saßen unter anderem der Leiter des kommunalen Krisenstabes, Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort, Oberbürgermeister Marc Buchholz, Gilberte Raymond-Driesen vom Integrationsrat, Dr. Sonja Clausen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.05.21
  • 1
Politik
3 Bilder

Bürgerreport: Eine Gerechtigkeits- oder eine Neid-Debatte?
Sind CDU-CSU, FDP, Grüne und SPD noch wählbar?

So viele gewollte Systemfehler mit System Können und wollen wir uns solche "Tätigkeiten" der Politiker und Politikerinnen, und solche Personen weiter leisten? Ich sage Nein ! Die ruinieren und zerstören Deutschland sonst komplett. Seit 39 Jahren wird es immer schlimmer. In USA durch Reagan, in GB durch Thatcher und in Deutschland durch Kohl und Lambsdorff. Schröder, Eichel, Scharping und danach Merkel mit Altmaier, von der Leyen,... machen weiter, wo Schröder und Co. aufgehört hatten...

  • Gladbeck
  • 24.04.21
  • 3
  • 2
Wirtschaft

Demographie - Wandel der Zeit
Demographie - Wandel der Zeit

Wir werden immer älter und das ist gut, in den meisten Fällen. Logischerweise fragen sich viele, was das für einen Einfluss auf unsere Gesellschaft hat und wie sich das auf unser gegenwärtiges und künftiges Leben auswirken wird. Es ist sehr klug und vorausschauend sich diese Fragen zu stellen, besonders für planende Menschen in Politik, Wirtschaft, Kultur….,denn dann können wir uns darauf vorbereiten. Leider ist uns auch hier der Commerz, die freie Wirtschaft, der Kapitalmarkt wieder eine...

  • Recklinghausen
  • 18.04.21
Politik
Nina Rasche an ihrem neuen Arbeitsplatz
2 Bilder

DRK hat neue Geschäftsführerin in Mülheim
Führungswechsel beim Roten Kreuz

Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes hat eine neue Geschäftsführerin. Nina Rasche (43) hat am 21. Januar die Nachfolge der Juristin Natalia Thoma angetreten, die aus familiären Gründen in ihren Anwaltsberuf zurückgekehrt ist. Wie bei ihrer Vorgängerin, ist ihr Arbeitsvertrag mit dem DRK Mülheim zunächst auf drei Jahre befristet, verbunden mit einer Verlängerungsoption. Leitungsaufgaben in einem Sozialverband zu übernehmen, ist für die studierte Betriebswirtin und ausgebildete...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.01.21
Vereine + Ehrenamt

VdK Ortsverband Kalkar
Alle Veranstaltungen werden bis Ende diesen Jahres abgesagt!

Schweren Herzens müssen wir alle Veranstaltungen auf Grund der Corona-Pandemie bis Ende diesen Jahres absagen. Davon ist auch die Mitgliederversammlung und die Jahresabschlussfeier betroffen. Der Schutz unserer Mitglieder hat absolute Priorität. Unter den gegebenen Umständen wäre weder eine Mitgliederversammlung noch eine andere Veranstaltung durchführbar und verantwortbar. Wir stehen im ständigen Kontakt mit dem VdK Kreisverband um auf eine veränderte Infektionslage adäquat reagieren zu...

  • Kalkar
  • 08.10.20
Politik
Cevat Bicici ist Einzelkämpfer im Stadtrat. Nach der Wahl erhofft er sich eine Dreierfraktion.

Wahlkampf
Cevat Bicici hofft auf Unterstützung im künftigen Mülheimer Stadtrat

Seit 2013 sitzt Cevat Bicici für das Wählerbündnis „Wir aus Mülheim“ im Stadtrat. Er ist aktuell der einzige Einzelkämpfer im kommunalen Parlament. Seinen Status würde er in der kommenden Wahlperiode gerne ausbauen. „Wir streben ganz klar eine Dreierfraktion an“, sagt der 59-Jährige selbstbewusst. Obwohl jede Menge neue Konkurrenz in den Rat drängt, bleibt Cevat Bicici optimistisch. „Wir sind ja schon seit 2004 im Rat. Die Menschen wissen, was sie an ,Wir aus Mülheim‘ haben, sie kennen unser...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.09.20
  • 1
  • 2
Politik
Andrea Mobini

Mülheimer Kommunalwahlen 2020
Andrea Mobini steht mit der Linken für soziale Themen ein

Die Nächte von Andrea Mobini sind aktuell sehr kurz. Wahlkampf ist auch kräftezehrend. „Es ist vor allem nicht der Wahlkampf der kleinen Parteien“, sagt die Spitzenkandidatin von „Die Linke“. Dennoch bleibt sie optimistisch, dass ihre Partei auch im neuen Stadtrat vertreten sein wird. Sieben Tage in der Woche ist die Mülheimerin mittlerweile für die Linke im Einsatz. Manchmal bis zu 16 Stunden am Tag. „Wir haben ja auch nicht die Personaldecke wie die großen Parteien“, sagt Mobini, die einen 70...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.09.20
Politik

Landratskandidat*innen stellen sich Wohlfahrtsverbänden
+++ Heute Online-Podiumsdiskussion+++

Arbeit in der Altenpflege, Hilfe für Behinderte, Jugendarbeit, Gesundheitsförderung oder Beratungs- und Hilfsangebote für Familien, Schuldner und Suchtgefährdete: Die Arbeit der Wohlfahrtsverbände im Kreis Kleve ist vielschichtig. Ebenso vielschichtig wird sich die Podiumsdiskussion mit den drei Landratskandidat*innen präsentieren. Peter Driessen, Silke Gorißen und Guido Winkmann stellen sich am 24. August ab 18.00 Uhr im Hotel Klostergarten in Kevelaer in drei Themenrunden den Fragen der...

  • Kleve
  • 24.08.20
  • 1
Politik
Die Grünen zu Besuch im Haus der offenen Tür, an der Lohbergstraße 69, beim Caritasverband für die Dekanate Dinslaken und Wesel in Lohberg (v.l.n.r. Sonja Gerwers, Beate Stock-Schröer, Annette Berger, Martina Kröber, Diakon Michael van Meerbeck, Jessica Tepass, Vera Berger, Niklas Graf, Janin Holtwick, Guido Busch).

Caritas
Grüne zu Besuch bei der Caritas

Auf einem gemeinsamen Treffen in den neu eingerichteten Räumlichkeiten der Caritas in Lohberg tauschten sich die Dinslakener Grünen mit Caritasdirektor Michael van Meerbeck und den Führungskräften des Wohlfahrtsverbandes zur aktuellen Lage der Sozialpolitik in Dinslaken aus. Die Hausleitung Frau Sonja Gerwers zeigte der Grünen Delegation, um das Spitzenduo Stock-Schröer und Graf die Anlage “Don Bosco” auf der Lohbergstraße 69 und berichtete von den bisherigen Projekten im Stadtteil. Die...

  • Dinslaken
  • 20.07.20
Politik
8 Bilder

Wir gehen und bleiben doch!
Es ist ein Abschied, aber nicht für immer.

Ladenprojekt 47 schließt! Wie einige vielleicht schon mitbekommen haben, endet unser Mietvertrag in der Münzstraße 47 am 31.12. Während die Verhandlungen der Stadt um ein Soziokulturelles Zentrum sich weiter in die Länge ziehen, sehen wir uns nicht in der Lage auf Basis von Spenden und ehrenamtlicher Arbeit unser vielfältiges Programm auf 120m² aufrecht zu erhalten und dafür monatlich über 800€ Miete zu zahlen. Wir brauchen einen größeren Raum! Wir brauchen mehrere Räume! Wir brauchen...

  • Duisburg
  • 13.12.19
  • 1
Ratgeber

Viel Unsinn macht auch Sinn
Viel Unsinn macht auch Sinn oder ?

Viel Unsinn macht auch Sinn Viel Unsinn macht auch Sinn, zu mindest- beim Jobcenter. Seid einiger Zeit werden die Kunden des Jobcenters aufgefordert, wenn sie einen Weiterbewilligungsantrag oder einen Erstantrag stellen ihre Kontoauszüge für die letzten 3-6 Monate in Kopie bei zu fügen, da ihr Antrag sonst nicht bearbeitet werden kann. Und da beginnt der Unsinn, den jeder Kunde beim Jobcenter hat das Recht, alle seine Privaten Kontobuchungen ein zu schwärzen, (Datenschutz) so das nur die...

  • Gladbeck
  • 13.12.19
  • 2
Politik

VdK Ortsverband Kalkar
Volle "Hütte" - Jahresabschlussfeier des VdK Sozialverband Ortsverband Kalkar gut besucht!

Am 22. November fand die Jahresabschlussfeier des VdK Sozialverband Ortsverband Kalkar im Hotel Siekmann statt.  Der Vorsitzende Dietmar Hohmt sowie der gesamte Vorstand durften viele Mitglieder zu dieser Veranstaltung begrüßen. Es waren deutlich mehr Mitglieder anwesend als im letzten Jahr. Somit ist weiterhin ein positiver Trend zu verzeichnen. Ferner durfte der Vorsitzende die Bürgermeisterin der Stadt Kalkar, Frau Dr. Britta Schulz und den stellvertretenden VdK Kreisverbandsvorsitzenden,...

  • Kalkar
  • 27.11.19
Politik
Bürgerdialog im Lighthouse. Auf dem Podium (von links nach rechts): Klaus Persch (SPD), Jutta Pentoch (SPD), Raimund Glitza (SPD), Polizeipräsident Frank Richter, Polizeihauptkommissar Thomas Weise.
6 Bilder

Sicherheit – eine gesellschaftliche Aufgabe

15.11.2019 – Ortstermin für einen Bürgerdialog des SPD-Ortsvereins zum Thema „Sicherheit in Frohnhausen“. Als Fachmann zu Gast war Polizeipräsident Frank Richter. Wie steht es um die Sicherheit in Frohnhausen? Großrazzia am Frohnhauser Markt, Schlägereien, öffentliches Dealen – dass bei manchen Anwohnern die Alarmglocken läuten, hat die SPD Frohnhausen festgestellt. Ein Fall für die Bürgerplattform „denk.bar“, fanden die Kommunalpolitiker. Am 15. November um 19 Uhr war es so weit. Rund 30...

  • Essen-West
  • 19.11.19
Politik

Neuregelung beim Unterhaltsvorschuss
Kreis-SPD hakt nach: Kreisjugendamt erwartet auch in 2019 Mehrbelastungen in Höhe von 720.000 Euro

Wenn unterhaltspflichtige Eltern nicht zahlen, tritt der Staat mit einem Unterhaltsvorschuss in Vorleistung. Das ist gut so, denn Eltern, die die Erziehungsverantwortung übernehmen, brauchen finanzielle Sicherheit. Für die Kommunen hingegen ist die Neuregelung des sogenannten Unterhaltsvorschussgesetzes, welches die Mitte-Rechts-Regierung aus CDU und FDP im Jahr 2017 beschlossen hat, weniger gut. Denn dadurch haben sich 2018 die Ausgaben des Kreisjugendamts für den Unterhaltsvorschuss im...

  • Wesel
  • 01.10.19
Politik
Die Weiterentwicklung des Essener Seniorenförderplanes ist eine hervorragende Basis, die Teilhabe von Seniorinnen und Senioren am gesellschaftlichen Leben deutlich zu verbessern.

Bild v.l.: Friedhelm Krause, CDU-Ratsherr und stellvertretender Vorsitzender des Seniorenbeirates und
Dirk Kalweit, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Essener Ratsfaktion und Sprecher der CDU-Fraktion im Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Integration

CDU-Fraktion: Weiterentwicklung des Essener Seniorenförderplanes stärkt Teilhabe der Seniorinnen und Senioren

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen begrüßt es, dass in der kommenden Sitzung des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Integration die Vorlage zur Weiterentwicklung des Essener Seniorenförderplanes beraten und dem Rat zur Beschlussfassung empfohlen werden soll. Die Weiterentwicklung des Essener Seniorenförderplanes ist eine hervorragende Basis, die Teilhabe von Seniorinnen und Senioren am gesellschaftlichen Leben deutlich zu verbessern. Hierzu erklärt Dirk Kalweit,...

  • Essen-Ruhr
  • 18.09.19
Politik
2 Bilder

Größte soziale Herausforderung der Zukunft
Grafschaft Moers - Kreistags-SPD fordert Ausrichtung auf sozialen Wohnungsbau

Geleitet vom Wunsch, den sozialen Wohnungsbau im Kreis Wesel zu stärken, unterstützte die Kreistags-SPD im Jahr 2018 den Kauf der Mehrheitsanteile an der Grafschaft Moers Siedlungs- und Wohnungsbau GmbH. „Seitdem ist rund ein Jahr vergangen, die formale Übernahme ist abgewickelt – jetzt müssen Aktivitäten der Grafschaft im Bereich Neubau und sozialem Wohnungsbau erfolgen.“ Sozialpolitische NotwendigkeitBislang sind von der „Siedlungs- und Wohnungsbau GmbH“ lediglich der vorhandene Wohnraum...

  • Wesel
  • 16.09.19
Politik
Schulleiter Bernd Bruns (l.) und das Kollegium zeigten Renate Weyer, Sozialdezernatsmitarbeiterin Tischner sowie SPD-Ratsmitgliedern Susanne Meyer und Inge Albrecht-Winterhoff wie an der Gesamtschulke inklusiv gearbeitet und gelernt wird.

Anne-Frank-Gesamtschule fördert und fordert Schüler individuell in Lernwerkstätten Nordstadt
Vorbildliche Inklusion im Schulalltag

Über die Angebote der inklusiven Schulentwicklung haben sich die SPD-Ratsmitglieder des Ausschusses für Soziales, Arbeit und Gesundheit in der Anne-Frank-Gesamtschule informiert. „Wir haben gesehen, wie das Einbinden von Schülern mit besonderem Förderbedarf in die Regelschule an der Gesamtschule funktioniert", berichtet Renate Weyer, stellv. Fraktionsvorsitzende und sozialpolitische Sprecherin der Ratsfraktion. Und sie ist überzeugt: "Hier werden Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen...

  • Dortmund-City
  • 01.07.19
Politik

Farbenspiele
Farbenspiele: DIE LINKE, die Grünen und die neue, internationale Jugendbewegung

DIE LINKE wird in der Öffentlichkeit auch von den Medien als eine von Senioren dominierte und zerstrittene (Altherren-) Partei wahrgenommen und dargestellt, als eine Partei ohne wesentlichen Einfluss auf die wichtigsten politischen Probleme, – sie sind nicht einmal in ihrem ganzen Ausmaß erkannt worden, analysiert worden, diskutiert worden und werden jetzt von den Grünen, die unter dem Druck einer neuen, internationalen Jugendbewegung die sozialistische Komponente unseres Programms in ihr...

  • Recklinghausen
  • 18.06.19
Politik

Kalkar: Beschlussvorlage der Stadtverwaltung konnte nicht überzeugen
VdK Antrag geht in die nächste Runde

Einrichtung einer barrierefreien, behindertengerechten, öffentlichen 24/7 Toilette Bereits Mitte der 90´er Jahre und 2014 wurden entsprechende Anträge gestellt, die abgelehnt wurden. Nun konnte unter anderem der VdK mit seinem erneuten Antrag auf Einrichtung einer barrierefreien, behindertengerechten, öffentlichen 24/7 Toilette, eine Änderung der Beschlussempfehlung der Verwaltung erwirken. Wie wir bereits berichteten, stellte der VdK Ortsverband Kalkar am 29.01. einen Antrag an den Rat der...

  • Kalkar
  • 18.05.19
Politik

Kalkar: Ausschuss für Bürgerbeteiligung und Gemeinwesen
Antrag des VdK Sozialverband / Ortsverband Kalkar

Der VdK Ortsverband Kalkar stellte am 29.01.2019 einen Antrag an den Rat der Stadt Kalkar, im Stadtzentrum von Kalkar eine barrierefreie, behindertengerechte Toilette einzurichten. Diese soll für die Besucher unser Stadt 24/7 zugänglich sein. Nun wird unser Antrag am 16.05.2019 ab 18.00 Uhr im Rathaus beraten. Wir sind gespannt auf das Ergebnis.  (Sorry für den Tippfehler)

  • Kalkar
  • 07.05.19
Politik

Tagung zur soziale Lagen in Marl am Donnerstag, 23. Mai

Die  Analyse von sozialen Lagen in Marl steht im Mittelpunkt einer Tagung, zu der die Stadtverwaltung am Donnerstag, 23. Mai, einlädt. Im Nachbarschaftszentrum Hüls-Süd sollen von 13.30 bis 17 Uhr die aktuelle Situation betrachtet und Handlungsansätze erarbeitet werden. Interessierte können sich noch bei der insel-VHS anmelden. Drei Themenworkshops Unter dem Titel „Blickpunkt: Soziale Lagen in Marl – Eine Analyse und Entwicklung von Gestaltungsmöglichkeiten“ tauschen sich die Teilnehmerinnen...

  • Marl
  • 06.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.