Sozialversicherung

Beiträge zum Thema Sozialversicherung

Politik
Pressebericht Nr. 647

Fake News: Die Staatsschulden Deutschlands verringerten sich 2017 auf etwa 2 Billionen Euro

Agenda News: Falsch ist, dass sich Deutschlands Schulden nach Medien und Politikern Ende 2017 auf etwa 2 Billionen Euro verringert haben. Richtig ist, dass sie nach der EU-Statistik (EUROSTAT) und Statista, auf 2.092 Mrd. Euro gestiegen sind. Hagen. 16.07.2018. In einer weiteren Statistik gibt das Statistische Bundesamt die Schulden mit 2.025 Mrd. Euro an plus 439 Mrd Euro. Schulden der Sozialversicherung. Nach der Schuldenkrise von 2008 haben Staats- und Regierungschefs keine Antworten auf...

  • Hagen
  • 16.07.18
Politik
Pressebericht Nr. 635

Tribute des 21. Jahrhunderts - steigende Armut, Arbeitslosigkeit und Schulden

Agenda 2011-2012: Politiker und Medien haben für 2017 Staatsschulden von unter zwei Billionen Euro prognostiziert. In dieser Summe sind die Schulden der Sozialversicherung von 424 Mrd. Euro nicht enthalten. Hagen, 23.04.2018. Das Statistische Bundesamt gibt die Staatsschulden Ende 2017 mit 2.005 Mrd. Euro an und die Versicherungsschulden mit 428 Mrd. Euro an. Die europäische Statistik EUROSTAT und Statista, die größte private Statistik der Welt, weisen unabhängig voneinander 2.14O Mrd....

  • Hagen
  • 23.04.18
Überregionales

Zollbeamte durchsuchen Emmericher Betrieb

Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Duisburg führen seit den Vormittagsstunden, Dienstag, 20.03.2018, im Stadtgebiet Emmerich und Kleve Durchsuchungen in Privat- und Geschäftsräumen durch. Die Durchsuchungen erfolgen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kleve, denn es besteht der Verdacht, dass eine Gewerbetreibende eingesetztes Personal nicht ordnungsgemäß zur Sozialversicherung gemeldet haben soll. Im Rahmen der Durchsuchungen sollen Beweismittel gesichert werden, die...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.03.18
Politik
Pressebericht Nr. 623

Agenda 2011-2012: Hat Deutschland Staatsschulden/Anleihen an die EZB verkauft?

Das Statistische Bundesamt gibt die Staatsschulden für 2016 mit 2.005 Mrd. Euro an. Dazu kommen Schulden der Sozialversicherung von 434 Mrd. Euro oder 2.439 Mrd. Euro Gesamtschulden. Hagen, 16.02.2018. In einer weiteren Statistik heißt es: „Der öffentliche Gesamthaushalt (Bund, Länder, Gemeinden/Gemeindeverbände und Sozialversicherung einschließlich aller Extrahaushalte) war beim nicht-öffentlichen Bereich zum Ende des dritten Quartals 2017 mit 1.972,9 Milliarden Euro verschuldet. Die...

  • Hagen
  • 16.02.18
Politik

Wer es sich denn leisten kann!

Das ist wenig verwunderlich: Es gibt auch Gladbecker, die sich für die "abschlagsfreie Rente mit 63" entscheiden: In der Zeit vom 1. Januar 2014 bis 30. Juni 2016 zählte die "Deutsche Rentenversicherung Westfalen" im Kreis Recklinghausen, zu dem nun mal auch Gladbeck gehört, 7.929 Anträge auf Altersrente. 1.487 Anträge, umgerechnet 18,8 Prozent, entfielen dabei auf die "abschlagsfreie Rente mit 63". Doch der Blick auf die Zahlen macht deutlich, dass sich im Ruhrgebiet deutlich weniger...

  • Gladbeck
  • 26.07.16
Ratgeber

Das Mindestlohngesetz und die Sozialversicherung: Seminar des Handelsverbandes

„Der Mindestlohn und seine Auswirkungen in der Sozialversicherung" - so heißt ein aktuelles Seminar des handelsverbandes Niederrhein am 17. März, 14.30 bis 160 Uhr. Das Mindestlohngesetz hat in der Sozialversicherung eine entscheidende Bedeutung. Aufgrund des Entstehungsprinzips ergibt sich aus dem MiLoG das Arbeitsentgelt, welches für die Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge heranzuziehen ist. Der Vortrag gibt Auskunft, wie mit bestehenden Entgeltansprüchen zu verfahren ist und...

  • Wesel
  • 04.03.16
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

UfSS - BDA will Beschäftigte stärker belasten

Es ist schon erstaunlich und bemerkenswert, was die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) so von sich gibt, Zitat: Die Modernisierung der sozialen Sicherungssysteme und insbesondere der beitragsfinanzierten Sozialversicherung ist zwingende Voraussetzung für ein dauerhaft finanzierbares und leistungsfähiges Sozialsystem. Zu hohe und künftig – aufgrund der demografischen Entwicklung – ggf. noch weiter steigende Beitragssätze, die sich direkt in noch höheren gesetzlichen...

  • Hagen
  • 21.01.16
Überregionales
Bettina am Orde
9 Bilder

Neue Aufsichtsratsvorsitzende der Paracelsus-Klinik Marl, Klinikum Vest

Bettina am Orde ist ab sofort neue Vorsitzende des Aufsichtsrates des Klinikums Vest mit seinen zwei Krankenhaustandorten Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen und Paracelsus-Klinik Marl. Sie folgt in dieser Funktion auf Dr. Georg Greve, der nach 17 Jahren an der Spitze der Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See in den Ruhestand gewechselt ist. Bettina am Orde wurde 1962 geboren und studierte an der Ruhr-Universität Bochum Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Sozialpolitik....

  • Marl
  • 24.12.15
  •  1
Überregionales
Otto Kentzler, Präsident des ZDH
4 Bilder

„Ritterschlag für Kultur der Ausbildung im Handwerk“

In einem Interview mit Handelsblatt online (21. Dezember 2012) zieht Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), eine kurze Jahresbilanz ZDH. Größter Erfolg, so Kentzler, ist die Klarstellung im DQR: Der Meisterbrief ist dem Bachelor gleichwertig. Was war politisch gesehen 2012 ihr größter Erfolg? Kentzler: „Das Handwerk hat die OECD über viele Jahre hinweg kritisiert, weil sie Deutschland ständig empfahl, die Zahl der Studenten zu erhöhen. In diesem...

  • Düsseldorf
  • 15.01.13
Ratgeber
Haben ein Netzwerk geknüpft (von links): Irmgard Sicking (Förderverein „Phönix“), Dr. Dorothee Drüppel (Oberärztin St. Anna Hospital und Patientinneninitiative PIA), Sabine Schirmer-Klug (Leiterin der Gleichstellungsstelle) und Christa Busch-Pinkal (Selbsthilfegruppe „Wir Alle“). Foto: B. W. Pleuser

„Lust und Last mit der Brust“

Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, werden in Herne aufgefangen vom „Netzwerk Brustgesundheit“, das geknüpft worden ist von Selbsthilfegruppen, Patientinnen-Initiativen und Brustzentrum sowie von Gynäkologen und der Gleichstellungsstelle der Stadt Herne. Deren Leiterin Sabine Schirmer-Klug ist auch die „Hüterin“ der zentralen Rufnummer 02323/16 2205. „Wenn Frauen oder Angehörige das richtige Mitglied im Netzwerk finden wollen, bin ich Ansprechpartnerin und leite sie weiter“, gibt Sabine...

  • Herne
  • 19.10.12
Politik
Otto Kentzler, Präsident des ZDH
4 Bilder

Kentzler: Rentenbeiträge dürfen nicht "nach Lust und Laune" festgelegt werden

Zu den aktuellen Plänen des Bundesarbeitsministeriums einer Zuschuss-Rente, zur Diskussion um Beitragssenkungen bei der Rentenversicherung sowie zum Thema Rente mit 67 und anderen wichtigen Themen äußerte sich Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, in einem Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung: "Rente war schon immer das Lieblingsthema der Populisten im Wahlkampf." Herr Kentzler, Gewerkschaften, Arbeitgeber und der Wirtschaftsminister haben die von...

  • Düsseldorf
  • 03.09.12
  •  3
Politik
Bei der Sozialwahl dürfen Versicherte und Rentner der Deutschen Rentenversicherung Bund und Mitglieder der Ersatzkassen wählen, sofern sie am 3. Januar 2011 das 16. Lebensjahr vollendet haben. Foto: Infobüro Sozialwahl

Wahl der Selbstverwaltungen

Gigantische Briefberge müssen in den kommenden Wochen befördert werden. In Nordrhein-Westfalen sind es zehn Millionen rote Briefe, die noch bis Ostern ausgeliefert und bis zum 1. Juni an den Absender zurückgeschickt werden sollen. Dabei handelt es sich um keine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme der Post, sondern um die Sozialwahl 2011. von Harald Gerhäußer GE. Alle sollen wählen, aber keiner weiß so recht, was überhaupt gewählt werden soll. So erscheint es, wenn man in diesen Tagen auf die...

  • Gelsenkirchen
  • 21.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.