Soziologie

Beiträge zum Thema Soziologie

Kultur

Die kognitive Revolution
Hat uns Bertolt Brecht heute noch etwas zu sagen? Gedanken zu "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny"

Lange ist er schon tot.Aber ist er denn noch aktuell?  Ich besuchte mit meinem Deutschkurs im Zuge des besseren Verständnisses die Oper. Aufgeführt wurde das Stück "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" von Bertold Brecht mit Musik von Kurt Weill. Ich mochte die Lektüre, trotz der Anstrengung, welche durch die Versform und die leider beim lesen aufkam. Ich mochte sie nicht aufgrund von typografischen Gegebenheiten sonder aufgrund des Inhaltes. Im Kern kritisiert Brecht den Hunger des...

  • Bedburg-Hau
  • 08.11.19
  •  2
Kultur
Die am Projekt beteiligten Studierenden vor dem Gerhard-Marcator-Haus auf dem Campus Duisburg. Foto: Bartosz Galus
5 Bilder

Marxlohs Image als Studienobjekt
Soziologie-Studenten der Uni Duisburg-Essen untersuchten Marxlohs "schlechten" Ruf

Das Gerhard-Mercator-Haus auf dem Campus Duisburg war bis auf den letzten Platz gefüllt. Doch nicht etwa wegen einer Vorlesung, sondern wegen einer Projektvorstellung zu einem brisanten Thema: dem Stadtteil Marxloh. Studierende des Instituts für Soziologie (IFS) hatten über mehrere Semester hinweg zum Image des sogenannten „Problemstadtteils“ geforscht, Interviews geführt, Artikel ausgewertet. Jetzt wurden die Ergebnisse vorgestellt. „No-Go-Area“, viel Clan-Kriminalität und marode Häuser....

  • Duisburg
  • 22.10.19
  •  2
Politik
Was wäre wenn... der Nahverkehr in der Großstadt kostenlos wäre? Das simulierten Wissenschafter an der TU. Das Ergebnis: Teureres Benzin und Tempolimits würden mehr Autofahrer zum Umsteigen auf umweltfreundliche Verkehrsmittel animieren.

TU Dortmund forschte: Was bringt Kostenloser Nahverkehr?

: Eine Forschungsgruppe der Techniksoziologie der Universität Dortmund hat mithilfe der Software SimCo die Chancen des kostenlosen ÖPNV für eine deutsche Großstadt simuliert. Das Ergebnis: Die erwarteten positiven Effekte auf die Umwelt bleiben aus. Eine Erhöhung der Kraftstoffpreise oder Tempolimits stellen effektivere Alternativen zum kostenlosen Nahverkehr dar, so die Forscherinnen und Forscher. Andere Maßnahmen hätten besseren Effekt auf die Umwelt Soziologen der Forschungsgruppe hatten...

  • Dortmund-City
  • 04.06.18
Politik

Warum ein sachlicher Diskurs von Nöten ist

Ich beobachte seit einiger Zeit den sogenannten Diskurs um die Reformierung des Islam. Ich bin sogar ein wichtiger Teil davon. Ich war der festen Überzeugung, dass es sich um einen ehrlichen, sachlichen und kritischen Diskurs handeln würde. Ich ging davon aus, dass wir hier über die Leseart diskutieren. Ich bin auch davon ausgegangen, dass wir Ziele haben. Diese auch erreichen wollen. Ich erhoffte mir durch diesen Diskurs das Umsetzen von ernsthaften Projekten und damit die Förderung der...

  • Hagen
  • 10.05.17
  •  4
Kultur
Johannes Twardella beschäftigt sich mit der Soziologie des Islams.

Den Islam in der Gegenwart verstehen

Vortrag von Johannes Twardella Wie man den Islam soziologisch verstehen kann, ist das Thema des Vortrages von PD Dr. Johannes Twardella am Mittwoch, 25. Januar, in der Universität Witten/Herdecke ab 16 Uhr in Raum 1.203. Johannes Twardella beschäftigt sich seit Jahren religionssoziologisch mit dem Islam. Dabei steht die Struktur der religiösen Lehre im Zentrum. Deren Bedeutung für die Entwicklung des Islam in seiner Geschichte und Gegenwart wird herausgearbeitet. Die These, dass Gehorsam für...

  • Witten
  • 17.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.