Sparkasse an der Lippe

Beiträge zum Thema Sparkasse an der Lippe

Wirtschaft
Die Automaten bleiben am Standort an der Mühlenbachstraße.

Pläne für zwei Geschäftsstellen
Sparkassen-Filiale zieht um in Brambauer

Im Oktober kündigte die Sparkasse an der Lippe für Mitte November das Ende der Filiale Beckinghausen an - nun folgt der nächste Schritt. In Brambauer betreffen die Pläne zwei Geschäftsstellen. Die Sparkassen-Filiale an der Mühlenbachstraße zieht Anfang Dezember um in die Geschäftsstelle an der Paul-Bonnermann-Straße in Brambauer. Geldautomaten und der Selbstbedienungsbereich bleiben aber an der Mühlenbachstraße. Jeder Kunde behalte auch auf Wunsch seinen persönlichen Berater, so die...

  • Lünen
  • 02.11.18
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Einschnitt für Senioren

Die Sparkasse an der Lippe ist im Umbruch. Geschäftsstellen mit Beratern werden zum Automaten-Standort oder schließen ganz die Türen Nähe ist da ein relativer Begriff, gerade für Senioren. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Sparkassen müssen das Geld im Blick behalten, nicht nur bei den Finanzen ihrer Kunden. In Zeiten, in denen immer mehr Menschen ihre Bankgeschäfte im Internet erledigen, gehört dazu auch die Diskussion über den Sinn von Geschäftsstellen in jedem Stadtteil. Die Menschen,...

  • Lünen
  • 12.10.18
Überregionales
In Beckinghausen stehen den Sparkassen-Kunden noch Automaten zur Verfügung.

Sparkassen-Berater verlassen Beckinghausen

Mitte November ist Schluss: Die Berater der Sparkasse verlassen Beckinghausen Vor Ort bleiben den Kunden noch Automaten. "Die Sparkasse an der Lippe ist ein zukunftsorientiertes Unternehmen und reagiert auf dieses veränderte Kundenverhalten", schreibt die Sparkasse am Donnerstag in ihrer Pressemitteilung über die Zusammenlegung der Geschäftsstelle an der Kamener Straße Beckinghausen mit den Filialen in Wethmar und Horstmar. Der Schritt sei ein "notwendiges Element der Strukturerneuerung"....

  • Lünen
  • 11.10.18
Vereine + Ehrenamt

Sparkasse an der Lippe - Filialschließung

Der Vorstand der Siedler-Interessengemeinschaft beschäftigte sich bei seiner Sitzung am 17.10. u.a. mit der angedachten Filialschließung der Sparkasse an der Bebelstr.. Die Vorstandsmitglieder sehen es für wichtig an, dass diese geplante Maßnahme seitens des Sparkassenvorstandes nochmals überdacht wird. Denn: Gerade im direkten Einzugsbereich dieser Filiale wohnen viele ältere Menschen und diese sind nicht unbedingt in der Lage ihre einfachen finanziellen Belange online oder aber auch in...

  • Lünen
  • 19.10.17
Politik

Zweigstellenschließung an der Bebelstr. menschlich und sozial nicht nachvollziehbar

Aus wirtschaftlicher Sicht mag die Entscheidung der Sparkasse an der Lippe möglicherweise nachvollziehbar sein, nicht aber aus Sicht der betroffenen Bevölkerung die diese Zweigstelle nutzt oder mittelbar durch das Bestehen der Sparkassenfiliale Nutzen zieht. Im Einzugsbereich des Osterfeldes lebt eine überproportional „ältere“ Bevölkerung (22 % über 65 Jahre) die sicherlich ihre Schwierigkeiten hat andere Zweigstellen (Lünen-Süd oder Stadtmitte) zu erreichen um sich dort mit Bargeld zu...

  • Lünen
  • 13.09.17
  •  2
Politik

SPD-Fraktion zur Filialschließung

Behutsamer in die digitale Gesellschaft gehen Die SPD-Fraktion hat in ihrer Fraktionssitzung nach öffentlicher Bekanntgabe des Sparkassenkonzeptes ausführlich über die anstehenden Schließungen der Sparkassenfilialen diskutiert. Es ist ein Spagat zwischen Wirtschaftlichkeit des Institutes und Bürgernähe durch flächendeckende Daseinsvorsorge. Auf der einen Seite steht das Plädoyer für die älteren und nicht mobilen Bürger, auf der anderen Seite die wirtschaftliche Situation der Sparkasse, die...

  • Lünen
  • 12.09.17
  •  2
Ratgeber
Die Automaten spucken vorübergehend kein Geld aus.

Sparkassen-Kunden bekommen vorübergehend kein Geld am Automaten

Sparkassen-Kunden können von Freitagabend, 23. September, ab 20 Uhr, bis Sonntagabend, 25. September, 20 Uhr, kein Bargeld an Automaten abheben. Auch außerhalb von Lünen, Selm und Werne nicht. Hintergrund ist die sogenannte "technische Fusion" der Sparkassen in Lünen und Werne - ein letzter Schritt des Zusammenschlusses beider Geldinstitute zur Sparkasse an der Lippe. Martin Abdinghoff, Vorstandsmitglied der Sparkasse: „Das ist vergleichbar mit einem Neustart eines PCs, nur ein paar...

  • Lünen
  • 19.09.16
Politik
Sparkassen in der Krise

Hui Buh Sparkasse — nur in Lünen eine Gespenstergeschichte?

. Gibt uns nur die Sparkasse an der Lippe Rätsel ob ihrer Begründung für die erfolgte Fusion auf? NEIN, das Schreck-Gespenst geht in ganz Deutschland um. Diese Thematik wurde am 10.02.2016 ziemlich umfassend und für die Sparkassenzunft entlarvend durch die Sendung "ZDF ZOOM" aufgegriffen. Die Sendung ist absolut sehenswert noch in der Mediathek unter dem Titel "Sparkassen in der Krise" hier zu sehen. Wohlgemerkt, jeder Fall ist in gewissen Rahmen einzigartig, aber es scheint...

  • Lünen
  • 11.02.16
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.