SPD Essen

Beiträge zum Thema SPD Essen

Politik
3 Bilder

Essen, Wahlsieg der CDU
... und was die SPD daraus lernen sollte

Als ich Thomas Kufen zu Beginn seiner ersten Amtszeit auf einer politischen Diskussion bei den Kleingärtnern traf, gab es durchaus Buh-Rufe und Pfiffe bei seiner Ankunft. Doch der OB hörte zu, gewann immer mehr das Vertrauen der Gesprächspartner und scherzte am Ende der Veranstaltung beim Bratwurstessen, dass er beim nächsten Mal nicht wieder nur eine rote Soße zum Würzen haben wolle. Ein Jahr später wurde er an gleicher Stelle mit Applaus begrüßt und es gab zur Wurst auch eine schwarze...

  • Essen-Steele
  • 15.09.20
  • 4
Politik
Mit Schwung und vielen Themen und Ideen für Kray-Nord und Leithe möchte Gerd Hampel Sonntag für die SPD in den Stadtrat gewählt werden. Foto: privat

Essen-Kray
Gerd Hampel (SPD): "Ich bleibe die Stimme der Bürger!"

Sonntag wird gewählt: Gerd Hampel kandidiert für Kray-Nord/Leithe für den Stadtrat 11,5 Jahre Bezirksvertretung, davon 5 Jahre als stellvertretender Bezirksbürgermeister und 6,5 Jahre als erster Mann im Bezirk und jetzt? Bei der Kommunalwahl morgen tritt Gerd Hampel für die SPD "nur" noch als Ratskandidat an. von Mareike Schulz Herr Hampel, man könnte sagen, das ist ob der aktuellen Umfrageergebnisse ein Wagnis, sich nicht mit einer Nominierung für die BV abzusichern, wie es viele Ihrer...

  • Essen-Steele
  • 11.09.20
  • 1
  • 1
Politik
CDU-Ratsfrau Walburga Isenmann.
2 Bilder

Essen, Ruhrhalbinsel
CDU- und SPD-Streit um bezahlbares Wohnen

Die CDU kritisiert SPD-Pläne für rein sozialen Wohnungsbau Eine weitere Bebauung der letzten hierfür geeigneten Flächen auf der Ruhrhalbinsel ist ein sensibles Thema. Die CDU kritisiert deshalb Forderungen der SPD nach einem 100-prozentigen sozialen Wohnungsbau. Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel ist von der Forderung der SPD Burgaltendorf-Überruhr, die letzten freien Baugrundstücke auf der Ruhrhalbinsel zu 100% dem sozialen Wohnungsbau zur Verfügung zu stellen, irritiert. Oliver...

  • Essen-Steele
  • 11.09.20
Politik
Glaubt nicht an Wahlprognosen, sondern an seine "Kern"-Themen für die Stadt: SPD-Oberbürgermeister-Kandidat Oliver Kern. Foto: Archiv

OB-Wahl in Essen - Oliver Kern (SPD)
"Ich bleibe optimistisch"

SPD-Oberbürgermeister-Kandidat Oliver Kern zeigt sich weiter kämpferisch. Als langjähriger Geschäftsführer des VKJ, Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V., und als amtierender AWO Essen-Geschäftsführer weiß Oliver Kern wovon er spricht, wenn es darum geht, um Chancengleichheit für alle in Essen zu kämpfen. Aufgeben kommt für ihn da nicht infrage und so hält er es auch mit seiner Kandidatur bei der Oberbürgermeisterwahl. "Umfragen sind keine...

  • Essen-Steele
  • 10.09.20
  • 2
  • 1
Politik
Schön sieht er aus, der Quartiersplatz mit Sitzmöglichkeiten. Die roten Klötze haben es aber in sich. 
Fotos: SPD Oststadt
3 Bilder

Essen-Horst
Sitzgelegenheit "Mariannenbahn"

Sitzgelegenheit "Mariannenbahn" "Vorsicht, bloß nicht setzen", raten die Anwohner des Neubaugebietes "Breloher Steig", steuert ein Fußgänger auf den neugestalteten Qurtiersplatz zu. Denn: "Die rot gestrichenen Betonklötze färben ab", erklärt SPD-Ratskandidatin für Horst und Eiberg, Michaela Heuser. Im Rahmen ihrer Bürgersprechstunde im Quartier wollte auch die Lokalpolitikerin kurz durchschnaufen. "Hätte ich mich hingesetzt, wäre der Tag gelaufen gewesen", sagt sie. Und weil Heuser...

  • Essen-Steele
  • 04.09.20
Politik
Auch SPD-OB-Kandidat Oliver Kern (Mitte, mit Kevin Kühnert) unterstützte das Juso-Team. Fotos: Janz
4 Bilder

SPD-Vize Kevin Kühnert
Überraschungsbesuch in Essen

Überraschend besuchte der Juso-Bundesvorsitzende und stellvertretende SPD-Chef Kevin Kühnert Essen. Gemeinsam mit den Juso-Kandidaten für den Rat der Stadt Essen ging es in gleich mehreren Stadtteilen zum Kneipenwahlkampf – natürlich unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Kneipen- WahlkampfAuch SPD-OB-Kandidat Oliver Kern unterstützte das Juso-Team. Vom Start in Borbeck führte die Tour über Frohnhausen und das Südviertel nach Rüttenscheid. Thematisch im Mittelpunkt...

  • Essen-Steele
  • 17.08.20
Politik
Der Essener SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Heidenblut redet Klartext zu verfrühten Bundestagswahl-Kandidaturen, seiner Position innerhalb der Essener SPD und der Contilia-Diskussion im Norden der Stadt. Foto: Archiv

Bundestagswahl
"Treten Sie wieder an, Herr Heidenblut?"

Aufregung bei der CDU in Essen, mitten im Kommunalwahljahr überrascht die eilige Kandidatenkür zur Bundestagswahl 2021. Was steckt dahinter? Wahlprognosen, die die CDU vorne sehen? Wir haben mal ganz unaufgeregt beim Essener SPD-Bundestagsabgeordneten Dirk Heidenblut nachgefragt, wie er die "Großwetterlage" denn so sieht. Herr Heidenblut, gerade um Ihren Wahlkreis, den Essener Norden, gibt es Aufregung, gleich zwei "CDUler" machen sich große Hoffnung und wollen antreten. Herrscht jetzt Panik...

  • Essen-Steele
  • 21.07.20
  • 2
Politik
1964 trat Klaus Johannknecht in die SPD ein, u.a. begeistert vom Charisma Willy Brandts. 
Fotos: privat
8 Bilder

Klaus Johannknecht
Über 56 Jahre der Kümmerer im "Fürstentum" Steele

SPD-Urgestein und Bezirkspolitik-Original Klaus Johannknecht aus Essen-Steele tritt bei der Kommunalwahl nicht mehr an.  Über ein halbes Jahrhundert steht Klaus Johannknecht für SPD-Politik der vielleicht inzwischen "alten Schule": immer ansprechbar für die Menschen, Kümmerer für Vereins-, Verbands- und Geschäftswelt. 25 Jahre konnte die KURIER-Redaktion ihn begleiten. Zur Kommunalwahl am 13. September tritt er nicht mehr an. Zeit also für einen Rück- und Ausblick... Nach der...

  • Essen-Steele
  • 21.07.20
  • 2
Politik
Bezirksbürgermeister Gerd Hampel lädt zu einer letzten Sprechstunde ein. Foto: Janz

Bürgermeister-Sprechstunde in Essen-Kray
Gerd Hampels letzter "Streich"...

Bürgersprechstunde mit Bezirksbürgermeister Gerd Hampel (SPD) morgen Eine Erfolgsgeschichte neigt sich morgen ihrem Ende entgegen. Zwar hat Bezirksbürgermeister Gerd Hampel noch eine letzte BV-Sitzung vor der anstehenden Kommunalwahl im September vor sich, aber seine beliebten Bürgersprechstunden sind - zumindest als erster Mann im Bezirk - vorbei. von Mareike Schulz "Da ich nicht mehr für die Bezirksvertretung kandidiere, setzen wir morgen den Schlussakkord", sagt Hampel leicht wehmütig....

  • Essen-Steele
  • 15.07.20
  • 1
  • 1
Wirtschaft
SPD-Ratsfrau Barbara Soloch.  Foto: SPD

Neue Mitte in Essen-Freisenbruch
Es läuft am "Quartier am Hellweg"

LIST Develop Commercial entwickelt im Essener Stadtteil Freisenbruch - Grundstück an der Kreuzung Bochumer Landstraße/Sachsenring - ein rund 12.000 qm großen Gebäudekomplex mit einem vielfältigen Nutzungsmix aus Handel, Büro, Dienstleistung, Wohnen und Parken. Die Fertigstellung des Neubaus ist für 2022 geplant. Wie läuft's? Das haben wir SPD-Ratsfrau Barbara Soloch gefragt. Investor sucht weitere Mieter Laut Barbara Soloch ist es so, dass derzeit die Verwaltung weiter ihre erforderlichen...

  • Essen-Steele
  • 12.06.20
  • 2
  • 1
Politik
Die angepflanzten Baumbeete an der Leither Schule.  Fotos: Hampel
3 Bilder

Leither Schule
Falsche Kritik an Grün & Gruga

Der Pflegezustand der Grünflächen in Leithe wurde von den Lesern heftig kritisiert, vor allem rund um die Leither Schule (wir berichteten). CDU-Bezirksvertreter Nils Sotmann, Mitglied im zuständigen Umweltausschuss, nahm das Thema auf und schon einen Tag später war Grün & Gruga vor Ort, um u.a. an der Schule in Aktion zu treten. Dass die städtischen Grünpfleger so einmal mehr in der Kritik standen, war aber laut Bezirksbürgermeister Gerd Hampel (SPD) im Schul-Fall nicht...

  • Essen-Steele
  • 10.06.20
  • 1
Politik
 Dirk Heidenblut, Essener SPD-Bundestagsabgeordneter. 
Foto: Archiv

Essen kurz vor der Corona-Pleite
SPD fordert: „Armin Laschet muss helfen“

Die Corona-Krise hat massive Auswirkungen auf die Finanz-Haushalte von Städten und Gemeinden. Das gilt auch für Essen. Der Stadthaushalt steht kurz vor der Corona-Pleite. Die NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion hat einen Beschluss gefasst und fordert einen Schutzschirm für die Kommunen. Worum geht‘s? Wir haben beim Essener SPD-Bundestagsabgeordneten Dirk Heidenblut nachgefragt. Ein Schutzschirm des Bundes für Städte – wo „brennt“ es gerade? Dirk Heidenblut: Wir dürfen unsere...

  • Essen-Steele
  • 14.05.20
  • 1
  • 1
Politik
Frank Müller, SPD-Landtagsabgeordneter aus Essen-Kray. Foto: Archiv

SPD-Kritik an Schließungsplänen von Roeser Medical in Essen-Kray
MdL Frank Müller: "Blanker Hohn."

Am 21. April – mitten in der Coronakrise – hat die Roeser Medical GmbH ihre Mitarbeiter und die Öffentlichkeit über die Schließung des Standorts in Essen-Kray informiert. 140 Angestellten soll zum Jahresende gekündigt werden. SPD-Landtagsabgeordneter Frank Müller übt an dieser Entscheidung harte Kritik. Frank Müller:„Die Entscheidung der Roeser GmbH trifft die Beschäftigten am Standort in Kray aus völlig heiterem Himmel. Erst vor fünf Jahren hatte Roeser sich entschieden, in seine...

  • Essen-Steele
  • 05.05.20
  • 1
Politik
Fußpflegerin Antje Grass-Kraus aus Essen-Steele kennt die Problematik: „Für viele Kunden ist der Besuch beim Fußpfleger alle 3 bis 4 Wochen zwingend nötig, da sie Problem-Füße haben. Ohne einen regelmäßigen Besuch im Studio wäre ein schmerzfreies Laufen gar nicht möglich. Jeden Tag schellt das Telefon und ich kann keine Termine vergeben. Wenn das so weitergeht, haben die Chirurgen bald jede Menge zu tun.“ Foto: Janz
3 Bilder

Fußpflege wieder erlauben
Zieht Essen jetzt nach?

Ab 4. Mai dürfen Frisöre wieder öffnen. Tausende Menschen haben aber ein größeres und noch dazu schmerzhaftes Problem: Sie müssen dringend zur Fußpflege! In Mülheim ist das bereits wieder erlaubt - zieht Essen jetzt nach? Laut Rechtsverordnung des Landes NRW ist nur der Besuch beim Podologen erlaubt. Hier dürfen aber nur Patienten mit einem Krankenschein behandelt werden. Den haben aber meist diejenigen nicht, die unter eingewachsenen Zehnägeln, Entzündungen des Nagelbetts usw....

  • Essen-Steele
  • 27.04.20
  • 5
  • 2
Sport
SPD-Landtagsabgeordneter Frank Müller. Foto: Archiv

Ab 15.4. beantragen!
Corona-"Kohle" für Sportvereine

Ab Mittwoch kann Unterstützung beim Land beantragt werden. Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf die Sportvereine aus. Trotz der guten und wichtigen Arbeit geraten Vereine aufgrund der aktuellen Situation in finanzielle Nöte. Das Land NRW stellt daher im Rahmen des vom Landtag beschlossenen Rettungsschirms Hilfsgelder für notleidende Vereine zur Verfügung. Antragsberechtigt sind nach Informationen des Landes Vereine, die über die Sportbünde oder Sportfachverbände dem Landessportbund...

  • Essen-Steele
  • 13.04.20
  • 1
Politik
SPD-Oberbürgermeister-Kandidat Oliver Kern. Foto: Archiv

Essen - 3 Mann in 1 Müllwagen
OB-Kandidat Oliver Kern: "Geht gar nicht."

Wir alle sollen in Corona-Zeiten zueinander auf Sicherheitsabstand gehen. Alle? Die Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) sitzen oft zu dritt im Lkw-Führerhaus, wenn sie unseren Müll abholen... Deshalb fordert der SPD-Oberbürgermeister-Kandidat Oliver Kern: "Arbeitsschutz für Beschäftigte in kritischer Infrastruktur konsequenter umsetzen!" Neben dem Gesundheitssektor, der Pflege und der Lebensmittelversorgung gehört auch die Abfallwirtschaft zur kritischen, das heißt...

  • Essen-Steele
  • 30.03.20
  • 3
  • 2
Politik
OB-Kandidat Oliver Kern sucht das Gespräch mit den Bürgern. Foto: Archiv

Gespräche mit SPD-OB-Kandidat Oliver Kern
"Kern"-Themen mit den Bürgern in Essen diskutieren

Oliver Kern, AWO Essen-Geschäftsführer und SPD-OB-Kandidat, lädt die Essener zu „KernGesprächen“ in den Stadtteilen ein. 20. Januar in Altenessen „Ich möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen, darüber was bei Ihnen im Stadtteil, in Ihrem Viertel, in Ihrer Straße los ist. Welche Probleme gibt es und was können und müssen wir dagegen tun? Ich freue mich auf Ihre Ideen und Vorschläge, um gemeinsam unsere Heimatstadt zu gestalten“, so Oliver Kern. Das nächste KernGespräch findet am Montag, 20....

  • Essen-Steele
  • 17.01.20
Politik
SPD-MdB Dirk Heidenblut und seine Jury, für die es als Dankeschön Kinogutscheine gab, (v.l.): Chaymae El-Aamraoui, Anna Ebbinghaus (ASB Ruhr-Jugendreferentin), Antonia Beckmann, Lukas Hoffleit und Ari Breidbach.  Foto: Lew

SPD-Budestagsabgeordneter Heidenblut setzt auf "Kohle" statt Karten
Zweimal 600 Euro für Jugendprojekte in Essen

SPD-MdB Dirk Heidenblut unterstützt Jugendprojekte Erneut versendete der Essener SPD-Bundestagsabgeordnete (MdB) Dirk Heidenblut keine Weihnachts-/Neujahrskarten und stellte lieber zweimal 600 Euro für Jugendprojekte zur Verfügung. Essener Jugendliche fungierten als Jury und wählten unter den eingegangen Bewerbungen aus. 600 Euro erhält so das Projekt "Natur und gesundes Essen" des Kindergartens St. Joseph in Horst. Jurymitglied Ari Breidbach: "Durch einen Hochbeet-Gemüsegarten, für den...

  • Essen-Steele
  • 15.01.20
Politik
Bereits im vergangenen Jahr hatte Dirk Heidenblut (hinten Mitte) auf Weihnachtspost verzichtet und stattdessen Kita-Projekte in seinem Wahlkreis unterstützt.  Archivfoto: Colmsee

Dirk Heidenblut: Statt Weihnachtspost: "Kohle" für Jugendliche
SPD-Bundestagsabgeordneter aus Essen möchte lieber Projekte vor Ort unterstützen

Er macht es schon wieder! Freuen Sie sich auf eine Weihnachtskarte des Essener SPD-Bundestagsabgeordneten Dirk Heidenblut? Das wird auch in diesem Jahr wieder nix. Der Politiker hat eine andere Idee: Er will mit dem Geld lieber Projekte für Jugendliche unterstützen. Und da der Gesundheitsexperte inzwischen im sechsten Jahr im Bundestag aktiv ist, stellt er zweimal 600 Euro zur Verfügung. Zweimal 600 Euro liegen schon bereit Bewerben können sich Jugendeinrichtungen, Jugendverbände oder...

  • Essen-Steele
  • 07.11.19
  • 1
  • 1
Politik
Bezirksbürgermeister Gerd Hampel. Foto: Janz

Kreulichweg / Am Zehnthof: Anwohner haben Lärmstress mit "AirHop"
Bezirksbürgermeister Gerd Hampel will vermitteln

Anwohner beim Bezirksbürgermeister Wenn die Mitarbeiter des "AirHop Trampolinpark Essen" die Fenster zum Lüften öffnen, fühlen sich die Anwohner Am Zehnthof und Kreulichweg von dauerhaft lauter Musik belästigt, auch und gerade am Wochenende (wir berichteten). Dabei geht es um Lärmmessungen und Verantwortlichkeiten seitens der Stadt und eine Abmachung: Bei offenen Fenstern soll die Musik deutlich leiser gestellt werden. Bewohner, die die Musik dennoch als zu laut empfinden, sollen sich bei...

  • Essen-Steele
  • 17.10.19
Politik
Überraschung! Oliver Kern und Peter Sager (AWO Essen) kamen gleich mit dem AWO-Bürgerbus nach Horst. Conny Vatter (im Bus) sowie SPD Bezirksfraktionsvorsitzende Michaela Heuser und Jochen Sixel waren begeistert. Foto: privat
2 Bilder

AWO Essen-Geschäftsführer Oliver Kern unterstützt "Bus anne Ruhr"
Conny Vatter: "Ab Mitte Oktober fährt der AWO-Bürgerbus in Essen-Horst!"

Ein Ersatzbus-Oktoberfest-Frühschoppen startete am vergangenen Samstag bei Conny Vatter im Salon "Frisur anne Ruhr". Überraschungsgast an der Horster Straße 54 war AWO Essen-Geschäftsführer Oliver Kern. Er kam per Bus... Mit dem kleinen Oktoberfest sollten wieder Spenden in das Ersatzbus-Projekt fließen "Bus anne Ruhr", das die Frisörin in Eigenleistung stemmt (wir berichteten).  Denn als politische Lösung steht, dass die Ruhrbahn die Bus-Linie 167 von Horst nach Steele und zurück wieder an...

  • Essen-Steele
  • 24.09.19
  • 2
  • 2
Politik
Oliver Kern zum LOKALKOMPASS: "100 Prozent, mehr geht nicht. Das sind für mich natürlich total emotionale Momente, wenn ich diesen Rückhalt aus der Partei spüre. Jetzt packen wir es an, die Zeit des Schönredens ist vorbei. Ich werde 2020 Essens Oberbürgermeister werden. Das ist nicht abgehoben, das ist mein, das ist unser gemeinsames Ziel." Fotos: AWO / Marnitz
5 Bilder

Die SPD Essen nominierte gestern ihren Herausforderer für die Kommunalwahl 2020
Oliver Kern: Mit 100 Prozent geht's in den OB-Wahlkampf

Unter dem Motto "Sagen, was ist. Anpacken, was angepackt werden muss. Für ein Essener Jahrzehnt der Erneuerung." bewarb sich gestern AWO Essen-Geschäftsführer Oliver Kern in der Aula des Burggymnasiums als Kandidat für die Oberbürgermeister-Wahl im kommenden Kommunalwahljahr.  In einer leidenschaftlichen wie kampfeslustigen Rede riss der 54-Jährige "seine" Genossen förmlich von den Stühlen. Immer wieder brandete Applaus auf, als Kern, der nach eigenem Lebenslauf nicht mit dem goldenen Löffel...

  • Essen-Steele
  • 08.09.19
  • 3
  • 2
Politik
Oliver Kern Foto: Mölleken

Heute soll AWO-Geschäftsführer Oliver Kern zum Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl 2020 nominiert werden
Kern-Kompetenz gegen Kufen

Auf einem Parteitag am heutigen Samstag in der Aula des Burggymnasiums will die SPD Essen AWO-Geschäftsführer Oliver Kern zum Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl 2020 nominieren. Mit welchen Erwartungen geht er ins „Rennen“? Es gibt bis jetzt in der SPD keine Gegenkandidatur. Will sich sonst niemand die Aufgabe antun, gegen Amtsinhaber Thomas Kufen, angeblich ja einer der drei beliebtesten OB Deutschlands, anzutreten? Oliver Kern: Wenn man sich sicher ist, eine überzeugende Antwort...

  • Essen-Steele
  • 07.09.19
  • 8
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.