Spende

Beiträge zum Thema Spende

Wirtschaft

Dortmund
Über 2.100 Euro für Tierschutzorganisation Arche 90

Die Fressnapf-Kunden rund um Dortmund, aber auch in ganz Europa haben anscheinend ihr Engagement für den Tierschutz im vergangenen Jahr erneut bewiesen. Im Rahmen der europaweiten Kundenspendenaktion „Freundschaft verbindet!“ kamen insgesamt rund 1,4 Millionen Euro für Tierschutz- und tiertherapeutische Projekte zusammen. Bei der Kundenspendenaktion konnten Armbänder erworben werden. Allein in Deutschland sind durch den Verkauf der Freundschaftsarmbänder 730.466 Euro zusammengekommen....

  • Dortmund-Süd
  • 27.02.20
Vereine + Ehrenamt
Freuen sich über die Tausende gehandarbeiteter Mützen für Bedürftige: Westfalenhallen-Chefin Sabine Loos (l.) Tafel-Vorstand Dr. Horst Röhr und Kathrin Lauterborn vom Gast-Haus.

3.449 Mützen wurden für Riesenskulptur und Bedürftige gehäkelt und gestrickt
Weltrekord mit Herz

3.449 gestrickt und gehäkelte Mützen von der Creativa wurden jetzt von Westfalenhallen-Chefin Sabine Loos (l.) an Tafel-Vorstand Dr. Horst Röhr und Kathrin Lauterborn im Gast-Haus an der Rheinischen Straße übergeben. Unter dem Motto "Creativa Weltrekord mit Herz“ entstand live auf der Messe die größte Mützenskulptur, um zu zeigen, wie viel Liebe im kreativen Handwerk steckt. Denn alle gespendeten Mützen sollen Menschen zugutekommen, denen es im Alltag nicht so gut geht. Die...

  • Dortmund-City
  • 25.10.19
Vereine + Ehrenamt
Dirk Meiske hat zusammen mit seiner Freundin 2.500 Euro durch den Verkauf von Süßigkeiten im Stadion gesammelt und den Erlös jetzt an den Direktor der Klinik für Kindermedizin Prof. Dr. Dominik Schneider, Barbara Drewes vom Fundraising sowie dem Leiter der Spieltherapie Jannis Freund übergeben.

Dirk Meiske verkauft süße Stärkungen an BVB-Fans und spendet Erlös für krebskranke Kinder
Im Rollstuhl durchs Stadion

Nervennahrung für Borussia-Fans: Der Rollstuhlfahrer Dirk Meiske hat in der letzten Saison bei jedem Heimspiel Süßigkeiten an die BVB-Fans im Stadion verkauft und so insgesamt 2.500 Euro für die Kinderkrebsstation im Klinikum Dortmund gesammelt. Zusammen mit seiner Freundin Corinna Giesler verteilte er Gummibärchen, Schokolade und Co., für die die Käufer bezahlen konnten, was sie wollten. Beladen mit zwei Koffern voller Süßigkeiten ziehen Dirk Meiske und Corinna Giesler bei jedem Heimspiel...

  • Dortmund-City
  • 09.08.19
Vereine + Ehrenamt
Die Mitarbeiterinnen des Vereins bedankten sich für die kontinuierliche Unterstützung.

Der Verein "Frauen helfen Frauen" bedankt sich für langjährige Unterstützung
SI Club hilft Frauenhaus

Der Soroptimist Club Dortmund Ruhrregion unterstützt bereits seit vielen Jahren den Verein „Frauen helfen Frauen. Besonders die Arbeit des Frauenhauses liegt den Mitgliedern am Herzen. Im Rahmen der Kino-Matinee des Clubs zum Equal Pay Day sind über Eintrittsgelder und Spenden 1920 € zusammen gekommen, die jetzt Mitarbeiterinnen des Frauenhauses übergeben wurden. Sie wollen damit die Gestaltung der Ferien für Frauen und Kinder finanzieren.

  • Dortmund-City
  • 29.07.19
Vereine + Ehrenamt
Gut erhaltene Bücher, Spiele und CDs werden gern im Buchladen angenommen.

Gespendeter Lesestoff gesucht
bodo bittet um Bücher

Ein ganzes Geschäft voller gespendeter Bücher das ist das Buch-Projekt des Vereins bodo. Am Schwanenwall 36 betreibt der gemeinnützige Verein ein modernes Antiquariat und schafft so Stellen für langzeitarbeitslose Menschen. In den Ferien freut sich das Team über neue Buchspenden. bodo nimmt gebrauchte Bücher als Spenden an, die sowohl analog im gemeinnützigen Buchladen und auf Buchmärkten als auch online auf den großen Antiquariats- und Buchportalen erhältlich sind. „Bücher schaffen Stellen“...

  • Dortmund-City
  • 29.07.19
Vereine + Ehrenamt
Der erste Spatenstich fürs neue asiatische Teehaus im Park.

Im Westfalenpark lässt Freundeskreis alte Attraktion wieder aufleben
Ein neues Teehaus wird gebaut

Nach dreijähriger Vorbereitungszeit freut sich der Freundeskreis Westfalenpark über den ersten Spatenstich für den Teehaus-Neubau. Der Verein hatte Spenden gesammelt, um das alte Teehaus, welches wegen Baufälligkeit vor Jahren abgerissen werden musste, zu ersetzen. Beim Start der Baustelle: Monika Greve vom Förderkreis, Klaus Steenweg von der Sparkasse Dortmund, Bezirksbürgermeister Udo Dammer, Dezernentin Birgit Zoerner, Vereinsmitglieder und Bezirksvertreter.

  • Dortmund-City
  • 23.07.19
Kultur
Beim Nachmittag mit der Wii-Konsole waren Beamer und Leinwand „im Einsatz“.

Hörde
Wii mit Beamer und Leinwand in der Stadtteilbibliothek

Beamer und Leinwand hat der Förderverein der Stadt- und Landesbibliothek der Stadtteilbibliothek Hörde gespendet. Gute Taten haben bei dem Förderverein Tradition. 2014 wurde dem Verein bereits die Auszeichnung „Freundeskreis des Jahres“ im Bereich Landes- und Stadtteilbibliotheken in Deutschland verliehen. Mehr als 500 Mitglieder, ein ambitioniertes Vereinsleben mit jährlichen Bibliotheksexkursionen, eine enge Einbindung der Mitglieder in Veranstaltungen sowie vielfältige und kreative...

  • Dortmund-Süd
  • 18.07.19
Vereine + Ehrenamt
Rüdiger Müller, DTC Gartenstadt, Susanne Seiler und Albert Herzmann von der UNICEF-Arbeitsgruppe freuen sich über den Erfolg.

Ein Tennis-Turnier für UNICEF Gartenstadt
Hilfe für Mosambik

Beim 12. UNICEF-Charity-Turnier des DTC Gartenstadt stand nicht nur die Jagd nach den LK Punkten auf dem Spielplan. Fast 60 Tennisspieler aus halb NRW waren auch gekommen, um den Ball für den guten Zweck über das Netz zu schlagen. „In diesem Jahr übergeben wir 843 Euro an das Kinderhilfswerk UNICEF“, freut sich Vereinsvorsitzender Rüdiger Müller über den Erfolg des Turniers. Mit dem Erlös können 205.600 Wasserreinigungstabletten finanziert werden, die für 1.028.000 Liter sauberes Wasser...

  • Dortmund-Süd
  • 10.05.19
Vereine + Ehrenamt
Zur feierlichen Übergabe begrüßten die Schwazz-Gelben auch die Fanbeauftragten Teddy de Beer und Petra Stüker.

Hombruch
Schwazz-Gelbe 2000 Euro für "Kinderlachen"

In der Gaststätte Zum Alten Krug an der Löttringhauser Straße 57a, treffen sich die Mitglieder des BVB Fanclubs "100 % Schwazz-Gelb", hier feiern sie und hier leiden sie. Hier werden Spiele gemeinsam gesehen. Aber auch Feste werden gefeiert. Und die bringen Einnahmen, traditionell für gute Zwecke. 2000 Euro wurden jetzt an Ralf Ruetz vom Verein "Kinderlachen" übergeben. 1500 Euro kommen aus Vereinsfesten, die Summe stockte Vereinswirt Ali Göcek auf, erzählt Susanne Bunk, 1. Vorsitzende des...

  • Dortmund-Süd
  • 19.02.19
Vereine + Ehrenamt
Thomas Schieferstein (1.v.r., Vorstand ProFiliis-Stiftung) überreichte Christin Triebkorn (vorne 2.v.r., Projektleitung -Dortmund Online Suizidprävention) sowie Alwin Buddenkotte (1.v.l., Geschäftsführung SkF e. V. Dortmund)  und einigen der Beraterinnen der Online-Beratung einen symbolischen Scheck mit der Spendensumme von 10.400 Euro.

Jungen Menschen bieten Beratung für Menschen mit Selbstmordgedanken an
Online-Suizidprävention in Dortmund

„In Deutschland nimmt sich durchschnittlich alle 56 Minuten ein Mensch das Leben“, schreibt das U25-Team auf seiner Homepage. Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen liege diese Rate sogar deutlich höher. Da gerade junge Menschen häufig das Gefühl haben, keinen passenden Ansprechpartner zu haben, mit dem sie ihre Suizidgedanken thematisieren und so Hilfe erfahren können, wurde mit ein niederschwelliges Angebot für diese Zielgruppe geschaffen: Eine anonyme und kostenlose Beratung per E-Mail der...

  • Dortmund-City
  • 18.02.19
Kultur
Ein großer Erfolg war die literarische Lesung des Hombruch Forums, freuen sich die Organisatoren.

Hombruch Forum
1200 Euro für Kinder: Literarische Lesung war für das Hilfswerk bestimmt

Soviel ist schon mal sicher: Eine literarische Lesung wie die vom Hombruch Forum organisierte soll wiederholt werden. Ein kultureller Erfolg, freuen sich die Beteiligen und auch einer für "Terre des hommes". Für das Kinderhilfswerk gab es aus Spenden fast 1200 Euro. „Die Tagebücher von Adam und Eva“ (Mark Twain) waren in der Vorweihnachtszeit von der Filmschauspielerin Monika Bujinski und dem Schauspieler und Rezitator Marcus Bülow im Südwest Forum der evangelischen Kirchengemeinde an der...

  • Dortmund-Süd
  • 29.01.19
Vereine + Ehrenamt
Die Schlafsäcke, die bis maximal -23 Grad Celsius winterfest sind, nahmen (v.l.): Klaus-Dieter Rohe und Alexandra Gehrhardt („bodo“) entgegen von Lars Krause (Amazon Logistik), Katrin Lauterborn (Gast-Haus statt Bank), Alexandra Schürkmann und Jasna Rethmann (Amazon Logistik) sowie Ursula Wierling (Kana).

Amazon Logistik spendet Wärmendes im Winter für Obdachlose in Dortmund
100 Schlafsäcke für Menschen in Not

Ein warmer Schlafsack ist im jetzt Winter überlebensnotwendig für Menschen, die draußen schlafen. Regelmäßig rufen darum die Kana Suppenküche, das Gast-Haus und „bodo“ zu Schlafsackspenden auf. Amazon Logistik Dortmund hat den Einrichtungen 100 neue winterfeste Schlafsäcke gespendet. Denn die drei Initiativen geben das ganze Jahr über Schlafsäcke an Menschen aus, die ohne festen Wohnsitz sind. Jetzt im Winter erhöht sich ihr Bedarf „zum einen, weil wir es mit mehr Menschen zu tun haben, die...

  • Dortmund-City
  • 03.01.19
Fotografie
Kinderfreundschaften sind  das Thema des neuen Kalenders.
3 Bilder

Fotografin Steffi Kirstenpfad zeigt Superhelden mit und ohne Handicap und spendet Erlös
Neuer Lieblingsmenschkalender

Sie spielen zusammen auf dem Rasen, laufen um die Wette, fangen Seifenblasen. Ganz unvoreingenommen gehen Kinder miteinander um und lachen– ganz ohne Vorurteile. Diese Momente der Ausgelassenheit hat Steffi Kirstenpfad mit ihren Bildern für den Inklusionskalender 2019 eingefangen. Der neue  Kalender zeigt die Freundschaften von Kindern mit und ohne Handicap. Der Erlös aus dem Kalenderverkauf geht an das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) im Klinikum Dortmund. Durch ihr Einfühlungsvermögen...

  • Dortmund-City
  • 06.11.18
Vereine + Ehrenamt
Die Dortmunder Volksbank unterstützt mit der Mitglieder-Förderaktion in diesem Jahr 38 Vereine und Projekte aus Dortmund mit insgesamt 63.000 Euro. Thomas Kirmse (1. Reihe, 4.v.l.), Direktor Marktbereichsleitung Dortmund der Volksbank, überreichte den Spendenscheck an die Vertreter der Organisationen.

Geldsegen der Volksbank für Dortmunder Vereine und Projekte

„Wir freuen uns, 38 gemeinnützige Vereine und Projekte aus Dortmund mit insgesamt 63.000 Euro zu unterstützen“, erklärt Thomas Kirmse, Direktor Marktbereichsleitung Dortmund der Dortmunder Volksbank. Seit Juli hatten die Mitglieder des genossenschaftlichen Instituts die Gelegenheit, unterschiedliche soziale Einrichtungen vorzuschlagen, die von der jährlichen Förderaktion profitieren sollen: Ganz gleich, ob Kitas, Kindergärten, Schulen, Sportvereine, Pflegeeinrichtungen oder kulturelle Vereine....

  • Dortmund-City
  • 15.10.18
Überregionales
Dr. Monika Schmidt-Steup (r.), stellv. Vorsitzende des Vereins Elterntreff, übergab die Spende an Oberarzt Dr. Benedikt Bernbeck und Stefanie Mund, stellvertretende Pflegebereichsleitung.

Wenn Betroffene von Herzen helfen: Kinderklinik bekommt vier Sättigungsmonitore

Die Sorgen, die Gedanken und Gefühle und auch die Trauer der Eltern krebskranker Kinder kann wohl keiner besser verstehen als die Eltern, die selber betroffen waren. Gerade in so einer schwierigen Zeit möchte man sich austauschen, nicht alleine sein und vor allem Halt bekommen. Dazu hat sich der Elterntreff leukämie- und tumorerkrankter Kinder e.V. in Dortmund verschrieben. Nun spendete der Verein vier Sättigungsmonitore an die Station in der Kinderklinik. Dr. Monika Schmidt-Steup,...

  • Dortmund-Süd
  • 25.09.18
Vereine + Ehrenamt
Gebrauchte Räder, auch reparaturbedürftig, sucht die Selbsthilfewerkstatt am Flüchtlingswohnheim am Ostpark, wie hier 2015, um Menschen mobil zu machen.

Gebrauchte Fahrräder gesucht!

Über 450 gebrauchte Fahrräder haben die Ehrenamtlichen der Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt Am Ostpark seit Ende Oktober 2015 gemeinsam mit geflüchteten Menschen in der Flüchtlingseinrichtung Am Ostpark repariert. Die reparierten Räder gehen in das Eigentum der Menschen über und ermöglichen ihnen, in Dortmund mobil zu sein und unkompliziert zum Sprachunterricht und zur Schule zu kommen. Vor dem Aussuchen und Reparieren eines Fahrrades müssen alle, die ein Fahrrad haben möchten,...

  • Dortmund-City
  • 29.06.18
Politik
EDG übergibt Müllfahrzeug für Palestina.

EDG übergibt Fahrzeug an die Stadt Dura

Am 23.März wurde ein ausgemusterter Müllwagen der EDG als Spende an die palästinensische Stadt Dura auf den Weg gebracht. Initiiert und geholfen haben dabei Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Klaus Wegener, Präsident der Auslandsgesellschaft NRW, Stadtdirektor Jörg Stüdemann, Matthias Kienitz, EDG, sowie Talal El-Hussein und Hisham Hammad von der palästinensischen Gemeinde Dortmund, nachdem eine Delegation aus Dura die Stadt Dortmund besucht hatte und von der Technik der EDG-Fahrzeuge...

  • Dortmund-City
  • 09.04.18
Überregionales
Einen Scheck über 4.500 Euro überreichten Schüler der Jahrgangsstufe 5 des Gymnasiums an der Schweizer Allee an Karla Schefter für das Chak–e–Wardak Hospital in Afghanistan.

Hilfe für Chak–e–Wardak: Aplerbecker Gymnasium spendet an Karla Schefter

Nach den Herbstferien beginnen Lehrer, Eltern und Schüler der Jahrgangsstufe 5, sich auf den traditionellen Adventsbasar im Gymnasium an der Schweizer Allee vorzubereiten. Und ebenso traditionell ist der Erlös des Basars für Karla Schefters Krankhausprojekt in Afghanistan, Chak–e–Wardak bestimmt. Die Spenden wuden von Karla Schefter persönlich am Gymnasium abgeholt. Am 1. Dezember hatte das Gymnasium zum Basar eingeladen, jetzt wurde der Erlösin Höhe von über 4500 Euro übergeben. Beim...

  • Dortmund-Süd
  • 20.02.18
Vereine + Ehrenamt
Monika Dürger cvom Obdachlosencafé freut sich über die Spende mit der Awo-Vorsitzenden gerda Keininger, Georg deventer, Vorsitzender von Pro Dor5tmund, Kartin Lauterborn vom Gats-Haus, Daniel Fikus von der Udo Lindenberg-Covergand und Alexandra Gerhardt von bodo.

Benefizabend brachte 5700 Euro für Helfer

Aus dem Erlös der Aktion "Ich mach mein Ding" am 3. Februar konnten Pro Dortmund. Awo, und Henßler-Haus jeweils 1900 Euro an Spenden übergeben an das Obdachlosenkaffee St. Reinoldi, bodo und das Gast-Haus. Mit einem Benefizabend für die Initiativen sammelten die Initiatoren nicht nur Spenden und die Erlöse der verkauften Tickets, sie machten auch darauf aufmerksam, dass in Dortmund die Zahl der Menschen ohne Wohnung steigt.  

  • Dortmund-City
  • 20.02.18
Vereine + Ehrenamt
Für den Förderverein Borussia Commondale beim Neujahrsempfang im Konzerthaus am Ball (v.l.): Hans-Peter Arens, Angela Seemer, Francis Schönwetter, Prof. Dr. Michael Boldt, Hartmut Salmen, Siggi Held und Udo Bullerdieck.

Gäste des Neujahrsempfangs der Stadt spenden für Fußballprojekt in Südafrika

Beim Neujahrsempfang der Stadt Dortmund wurde der Förderverein Borussia Commondale  mit mehr als 4.700 Euro unterstützt. „Das ist ein überwältigendes Ergebnis, mit dem ich nie gerechnet hätte,“ freut sich der Vereinsvorsitzende Rolf-Arnd Marewski. „Ich bedanke mich bei den Spendern für die großherzige Unterstützung, mit der sie unsere Arbeit in dem kleinen Ort Commondale im Nordosten Südafrikas anerkannt haben. Und ich bedanke mich bei Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der uns die tolle Chance...

  • Dortmund-City
  • 12.02.18
Überregionales
Das Kirchhörder Lichterfest brachte einen Erlös von 3000 Euro.

Kirchhörder Lichterfest: Lions spenden für Kinderschutzzentrum

Den Erlös von 3000 Euro aus dem Verkauf von Bratwurst und Waffeln, Bier und Glühwein beim Kirchhörder Lichterfest, haben Schatzmeister Christian Preuß (l.) und Präsident Michael Wirtz vom Lionsclub Dortmund-Hanse an Martina Niemann vom Kinderschutzzentrum Dortmund übergeben. Der Betrag wird durch die Bethe-Stiftung noch um 2000 Euro erhöht. Insgesamt haben die Hanse-Lions seit ihrer Gründung für das Kinderschutzzentrum und seinen Träger 85 000 Euro gespendet, fast 25 000 Euro aus Erlösen...

  • Dortmund-Süd
  • 04.01.18
Kultur
Normal verrückt (v.l.): „AWO-Oppa“ Benjamin, „Bandscheibe“ Lacramiora, „Präsi“ Harald, „Steiger“ Goran, „Immi“ Günter und Steffi als „Miss Annen“ bei der spaßigen Scheckübergabe.

Rekordspende & Kostümtausch: Geierabend-Publikum sammelt 9.578 Euro

In jeder Session sammeln die Gäste des Ruhrpott-Karnevals Geierabend ihre übriggebliebenen Wertmarken für „bodo“, statt sie in Geld zurückzutauschen. Mehrere tausend Euro kommen jedes Jahr dabei zusammen. Das hohe Vorjahresergebnis wurde in der vergangenen Spielzeit noch einmal deutlich übertroffen: Die Wohnungslosenhilfe des gemeinnützigen bodo e.V. kann sich über 9.578 Euro freuen. Für die Spendenübergabe hatten sich das Ensemble und die Mitarbeiter des sozialen Straßenmagazins „bodo“...

  • Dortmund-City
  • 02.06.17
Überregionales
Bei der Spendenübergabe: (v.l.) Martina Niemann, Christine Kandler,  Andrea Onnebrink, Dr. Brigitte Klein und Claudia Eberbach- Pape.

Zonta-Club spendet für Kinderschutzzentrum

Der Dortmunder Zonta-Serviceclub unterstützt auch in diesem Jahr wieder die Säuglings- und Kindersprechstunde des Kinderschutzzentrums. Der Erlös der Benefit-Weihnachtsveranstaltung im Cabaret Queue, immerhin eine stolze Summe von 4000 Euro, konnte jetzt von Vertreterinnen des Zonta-Clubs an Martina Niemann und Christine Kandler vom Kinderschutzzentrum übergeben werden.

  • Dortmund-Süd
  • 22.05.17
Vereine + Ehrenamt
Der Stamm "Weiße Rose", eine Gruppe im Bund der Pfadfinder in Aplerbeck, freute sich über die Spende.

Zelte für die "Weiße Rose"

Umfassende Kinder- und Jugendarbeit bietet der Stamm "Weiße Rose", eine Gruppe im Bund der Pfadfinder in Aplerbeck. 100 Mitglieder im Alter von 6 bis 26 Jahren sind im Stamm aktiv. Jetzt musste das Zeltmaterial für so viele Aktive erweitert werden. Die ProFiliis-Stiftung half dabei finanziell. Im Bild mit Mitgliedern der Gruppe Thomas Schieferstein von der ProFiliis-Stiftung und Manuel Brand von der Weißen Rose.

  • Dortmund-Süd
  • 04.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.