Spendenübergabe

Beiträge zum Thema Spendenübergabe

Sport
v.l. Daniel Uffelmann (Jugendleiter), Kristina Kunze (Vonovia Regionalleiterin), Eddy Hoffmann (1.Vorsitzender)

Vonovia unterstützt Vereinsarbeit des SV Körne 83 mit einer Spende

Überraschende Geldspende Da wegen der andauernden Pandemie regelmäßige Einnahmen weitgehend ausbleiben, freute sich der 1.Vorsitzende Eddy Hoffman über die Nachricht, dass die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia den Verein mit einer Finanzspritze in Höhe von 2.000 € unterstützen wollte. Im Rahmen der Scheckübergabe durch die Vonovia Regionalleiterin Kristina Kunze unterstrich Eddy Hoffmann die Bedeutung der Spende für den Verein, der den Spendenbetrag gezielt für die Jugendarbeit einsetzen wird....

  • Dortmund-Ost
  • 13.05.21
Vereine + Ehrenamt
Dagmar Schnecke-Bend hat die Spendenartikel sicher für den Transport verpackt.
2 Bilder

Zweite Spendenübergabe an das Gast-Haus

Im November 2020 hatte die Goldschmiedin und Künstlerin Dagmar Schnecke-Bend aus der Innenstadt-Ost gemeinsam mit Dirk Hartleif (Mitglied des Rates, CDU) Sachspenden an die Ökumenische Wohnungslosen-Initiative Gast-Haus übergeben. Die Spendenaktion wurde nun ein halbes Jahr später wiederholt. Zahlreiche Hygieneartikel konnte bodo-Mitarbeiter und Teamleiter Olaf Berger in Empfang nehmen, wie z. B.: Zahnbürsten, Zahnpasta, Rasiergel, Duschgel, Taschentücher, Shampoo, Einmalwaschlappen,...

  • Dortmund-Ost
  • 21.04.21
Ratgeber
Harald Kraus und Gunnar Wardenbach (l.) überbrachten Vanessa Clerc von der Elterninitiative die Sicherheitswesten für die Wickeder Kita-Kinder.

DSW21 übergibt einen Satz Signalwesten an Wickeder Elterninitiativ-Kita
„Purzelbaum“-Kinder leuchten jetzt

Ein Karton voll Sicherheit für die Kindertageseinrichtung „Purzelbaum": Harald Kraus, Arbeitsdirektor der Dortmunder Stadtwerke AG, und Gunnar Wardenbach als Vertreter des DSW21-Väternetzwerkes hatten neongelbe Warnwesten dabei, als sie der von einer Elterninitiative getragenen Kita an der Ebbinghausstraße heute (1.3.) einen Besuch abstatteten. Vanessa Clerc, zweite Vorsitzende des Vereins, und zwei der Kinder nahmen die leuchtende Spende strahlend entgegen. Auch wenn sich die dunkle Jahreszeit...

  • Dortmund-Ost
  • 01.03.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Kolping-Aktionsleiter Heinrich Hauschulz (l.), überreichte den Spendenscheck für „Brillen weltweit“ an Johannes Klein.

Kolpingsfamilie Brackel hat 1700 gebrauchte Brillen gesammelt

Trotz Corona konnten auch in diesem Jahr viele Brillen gesammelt werden. Zum 1. Advent überreichte die Kolpingsfamilie Brackel, vertreten durch Aktionsleiter Heinrich Hauschulz (im Bild, l.), wieder mehr als 1.700 Brillen an „Brillen weltweit“, vertreten durch Johannes Klein (r.). Bei dieser Gelegenheit konnte auch ein Scheck von WeZuPa weitergegeben werden, welcher aus dem Erlös des Christkindlmarktes 2019 von St. Clemens stammt. Alle Beteiligten sind sich einig, auch im Jahr 2021 die Sammlung...

  • Dortmund-Ost
  • 30.11.20
Vereine + Ehrenamt
Bei der Spendenübergabe am Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst (v.l.n.r.): Jörg Rüppel, Vorstandsvorsitzender des Stadtsportbundes (SSB) Dortmund, Kurt Schweinert, stellvertretender SSB-Vorsitzender „Finanzen“, Bernd Kruse, Geschäftsführer der Sport- und Freizeitbetriebe der Stadt Dortmund, und Dirk Schaufelberger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund.

Sparkasse unterstützt die Dortmunder Vereine auch in diesen Corona-Zeiten
Übergabe in Lindenhorst am Kanal: 182.000 Euro für den Sport gespendet

Die Sparkasse Dortmund untermauert ihre Sportbegeisterung: Am Dortmunder Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst überreichte gestern (26.10.) Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Dirk Schaufelberger eine eindrucksvolle Spende in Höhe von 182.000 Euro an die Vertreter des organisierten Sports in Dortmund um Stadtsportbund-Chef Jörg Rüppel und Geschäftsführer Bernd Kruse von den städtischen Sport- und Freizeitbetrieben. Es ist nicht normal, dass in Zeiten der Corona Pandemie eine...

  • Dortmund-Nord
  • 27.10.20
Kultur
Übergabe der großzügigen Spende: Katharina Potulski (balou e.V.), Elisabeth Vossebrecher, Reiner Kunkel, Dr. Rudolf Preuss (balou e.V.), Angelika Spieß, Nicola van der Wal (balou e.V.)  (von re. nach li.)
5 Bilder

balou wird aus privatem Nachlass bedacht
Großzügige Spende für Kulturzentrum

Brackel. Das Kulturzentrum balou erhielt am Montag, 24. August 20, eine Spende in Höhe von 3.000,- Euro. Bei einem gemeinsamen Pressetermin wurde der Vorstandsspitze des Vereins balou e.V. die großzügige Spende überreicht, die aus dem privaten Nachlass von Annemarie (+2015) und Heinz Neeland (+2009) stammt. „Es war der Wunsch, dass das Vermögen der beiden sozialen Zwecken im Bereich Kinder- und Jugendarbeit zu Gute kommen soll“, sagte Elisabeth Vossebrecher, längjährige Freundin und Mitglied...

  • Dortmund-Ost
  • 24.08.20
Vereine + Ehrenamt
Spendenübergabe im Konradsaal: Die fleißigen Helfer von kfd und KAB mit Thomas Nalepa von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (hinten links), Thorsten Haase (vorne rechts) und rechts neben ihm Jutta Hierl von der Katholischen Frauengemeinschaft kfd.

Forum Dunkelbunt zu Gast bei Frauengemeinschaft und Arbeitnehmerbewegung in Wickede
Wickeder Vereine unterstützen Hospizarbeit

Beim zweiten Sonntagscafé dieses Jahres überreichten die Verbände kfd und KAB der Gemeinde Vom Göttlichen Wort in Wickede eine Spende von 1450 Euro an den Vertreter des Forums Dunkelbunt. Thorsten Haase ist der geschäftsführende Vorstand des Vereins, der sich unter dem Namen "Löwenzahn" für Kinder- und Jugendhospizarbeit einsetzt. Dauerhaft erkrankte Kinder ab drei Jahren bis zu älteren Jugendlichen und ihre Familien werden von vielen Ehrenamtlichen des Vereins betreut. Thomas Nalepa von der...

  • Dortmund-Ost
  • 07.02.20
Vereine + Ehrenamt
Marc Peine, Gründer und Geschäftsführer von Kinderlachen e.V., nahm die symbolische Spendenurkunde dankend entgegen.

Unterstützung für finanzschwache Familien
Kinderlachen e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Der Verein Kinderlachen e.V. setzt sich mit dem Projekt „Jedem Kind sein eigenes Bett“ für Kinder in Armut ein. Viele Kinder aus finanziell und sozial benachteiligten Familien müssen ihren Schlafplatz mit den Eltern oder Geschwistern teilen und haben noch nie in einem eigenen Bett geschlafen. Der Verein ermöglicht diesen Kindern und ihren Eltern deshalb die Finanzierung von Betten und anderen notwendigen Möbelstücken. Für sein bemerkenswertes Engagement erhielt der Kinderlachen e.V. eine...

  • Dortmund-Ost
  • 27.09.19
Vereine + Ehrenamt
Bei der Spendenübergabe vor dem Asselner Traditionslokal, Am Hagedorn.

BVB-Tipper, Gäste und Wirte-Ehepaar Berger vom Asselner Lokal "Zum Bürgerkrug" spenden zum achten Mal für Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst Dortmund
Mit aktuell 1448,51 Euro die 10.000-Euro-Spendenmarke deutlich geknackt

Seit 2012 schon sammeln das Gastwirte-Ehepaar Konny und Peter Berger und ihre Gäste im Asselner Lokal "Zum Bürgerkrug", Am Hagedorn, Spenden für den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst Dortmund. Zum achten Male konnte jetzt ein Spendenscheck - diesmal über die stolze Summe von 1448,51 Euro - für die Arbeit mit lebensverkürzend oder lebensbedrohend erkrankten Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern übergeben werden. Damit wurde die 10.000-Euro-Marke geknackt: Sagenhafte 10.725,84 Euro sind...

  • Dortmund-Ost
  • 23.07.19
Vereine + Ehrenamt
Barbara Drewes und Prof. Dr. Dominik Schneider vom Klinikum Dortmund sowie Annegret Hübner und Bernd Weiss vom Gartenverein Wilhelm Hansmann e.V.

Langjähriges Engagement für kleine Patienten des Klinikums
Gartenverein Wilhelm Hansmann überreicht Jahresspende an Kinderklinik

Mit einem Scheck über 650 € sind Vorstandsmitglieder des Gartenvereins Wilhelm Hansmann am Donnerstag (27.06.) zu einem Treffen mit Prof. Dr. Dominik Schneider, dem Direktor der Kinderklinik an der Beurhausstraße gekommen. Mit den Spenden, die auf Veranstaltungen der Gartenfreunde gesammelt wurden, soll vor allem die Aktion "Rhino Alex" unterstützt werden. "Wir sammeln auf unseren Veranstaltungen schon seit Jahrzehnten für Aktionen der Kinderklinik und werden dies auch weiter tun", verspricht...

  • Dortmund-Ost
  • 28.06.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Schwimmabteilung des SV Derne hat an an das Kinderhilfswerk Unicef gespendet. Bei der symbolischen Scheckübergabe im Hallenbad "Die Welle" (v.l.): SVD-Geschäftsführerin Christiane Bartel, Susanne Seiler, Leiterin der Unicef-Arbeitsgruppe Dortmund, und SVD-Vorsitzender Jens Pfingsten.

600 Euro für Unicef // SV Derne spendet Erlös vom Fitnesstag

"Ein dickes Danke an alle, die am Fitnesstag einen ,Groschen' da gelassen haben", so die Verantwortlichen vom Schwimmverein Derne 49. Gemeinsam überreichten SVD-Vorsitzender Jens Pfingsten und Geschäftsführerin Christiane Bartel jetzt den stolzen Spendenerlös von 600 Euro an Susanne Seiler, Leiterin der Unicef-Arbeitsgruppe Dortmund, für die Kampagne "Kindheit braucht Frieden" des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen. Gesammelt worden war das Geld am 1. September in dem vom Verein...

  • Dortmund-Nord
  • 22.10.18
Politik
EDG übergibt Müllfahrzeug für Palestina.

EDG übergibt Fahrzeug an die Stadt Dura

Am 23.März wurde ein ausgemusterter Müllwagen der EDG als Spende an die palästinensische Stadt Dura auf den Weg gebracht. Initiiert und geholfen haben dabei Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Klaus Wegener, Präsident der Auslandsgesellschaft NRW, Stadtdirektor Jörg Stüdemann, Matthias Kienitz, EDG, sowie Talal El-Hussein und Hisham Hammad von der palästinensischen Gemeinde Dortmund, nachdem eine Delegation aus Dura die Stadt Dortmund besucht hatte und von der Technik der EDG-Fahrzeuge...

  • Dortmund-City
  • 09.04.18
Überregionales
Spendenübergabe am Asselner Traditionslokal.

Asselner BVB-Tipper spenden dem Malteser Hospizdienst 1318 Euro

Zum fünften Male in Folge spendeten das Wirte-Paar Berger und die Gäste des Asselner Lokals "Zum Bürgerkrug" dem Malteser Hospizdienst einen erheblichen Betrag für die Arbeit mit krebskranken Kindern und ihren Eltern. Claudia Tekampe von den Maltesern und Dietmar Stolecki vom Johannes-Hospital freuten sich diesmal über 1025,00 Euro, die beim beliebten Theken-Tippspiel zusammengekommen waren plus der 293,68 Euro aus der Spendendose auf dem Tresen des Lokals, also 1318,67 Euro insgesamt....

  • Dortmund-Ost
  • 04.07.16
Kultur
Übergabe des Schecks (v.l.): v.l.: Pfarrer Eckhard Wedegärtner, Bodo Kemper von Westlotto, Karin Lehmann von der Stiftung Denkmalschutz, Ulrich Moeske von der evangelischen Kirchengemeinde Brackel und Pfarrer und Tong Rosiepen.

Eine aus dem romanischen Kranz: Stiftung fördert erneut die Dorfkirche in Brackel

Bereits im vergangenen Jahr unterstützte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die evangelische Kirchengemeinde Brackel bei der Erneuerung der Schieferdachdeckung von Sakristei und Chor mit regionalem Schiefer in altdeutscher Deckung mit 50.000 Euro. In diesem Jahr stellt die Stiftung der Gemeinde dank der Erträge der GlücksSpirale erneut 75.000 Euro für die Instandsetzung von Turm- und Schiffdach zur Verfügung. Das Kirchengebäude, das eine besondere städtebauliche und architektonische...

  • Dortmund-Ost
  • 21.06.16
Ratgeber
Das Motiv "hasse ma ne Maak" stammt von unserem Community-Mitglied Eckhard Manderla.

Frage der Woche: In welchem Fall sind Spenden sinnvoll?

Diese Woche widmen wir uns ebenfalls einem Thema, das vielerorts immer wieder für Gesprächsstoff sorgt: Spenden. Siegmund Walter schlug in unserer großen Community-Umfrage vor darüber zu reden: Ist das Spenden noch sinnvoll? Zum Stichwort Spende finden wir in unserem Portal weit über 1.000 Beiträge. Auch die Spendenaktion und die Spendenübergabe findet in unseren Berichten immer wieder Beachtung. Aber mal unter uns: In welchem Fall sind Spenden überhaupt sinnvoll? Spendet Ihr eher an...

  • 12.03.15
  • 19
  • 7
Vereine + Ehrenamt
Eine schöne Bargeldspende über 1500 Euro überreichten die Verantwortlichen von kfd und KAB in Wickede den beiden Elterntreff-Vertreterinnen.

Erlös des Wickeder VGW-Sonntagscafés kommt krebskranken Kindern zugute

Im ersten Sonntagscafé 2015 der katholischen Wickeder Kirchengemeinde „Vom Göttlichen Wort“ (VGW) in Wickede konnte jetzt der Erlös der Veranstaltungen des letzten Jahres in Höhe von 1500 Euro an den Elterntreff leukämie- und tumorerkrankter Kinder Dortmund, vertreten durch Dr. Monika Schmidt-Steup (l.) und Brigitte Rüssel (2.v.r.), durch Jutta Hierl von der kfd und Herbert Pielucha von der KAB St. Konrad/Vom Göttlichen Wort überreicht werden (siehe Foto). Auch in diesem Jahr findet wieder an...

  • Dortmund-Ost
  • 16.01.15
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.