Spendenkonto

Beiträge zum Thema Spendenkonto

Sport
Von der Tennishalle im Kurpark ist nur noch eine Ruine übrig geblieben. Die Mitglieder des Vereins wollen ihre Anlage aber wieder vollständig nutzbar und zu einem beliebten Anziehungspunkt im Kurpark machen.
2 Bilder

Nach dem Brand: Mitglieder des Tennisclubs rufen zu Spenden auf

In der Nacht zum 6. August ist die Tennishalle des Tennisclubs Unna 02 Grün-Weiß komplett niedergebrannt. Nachdem der erste Schock  verdaut ist und die Kripo die Ermittlungen hinsichtlich mutmaßlicher Brandstiftung aufgenommen hat, wollen einige Mitglieder ihrem Traditionsverein nun schnell wieder auf die Beine helfen.  Dazu haben sie ein Spendenkonto eingerichtet. "Es ist längst nicht nur der Verlust der Halle mit dem wir uns auseinandersetzen müssen, sondern es kommen viele andere Dinge...

  • Unna
  • 04.09.20
Ratgeber

Kinderkrebshilfe-Unna
KINDERKREBS wird wegen CORONA nicht weniger!

Ihre Spende rettet Leben! Wir möchten jungen Menschen helfen, damit es ihnen auch mal so gut geht wie uns. Gemeinsam krebskranken Kindern Hoffnung schenken“ ist das Motto von Dieter und Monika Rebbert Danke, dass Sie die Kinderkrebshilfe auch in schwierigen Zeiten unterstützen. Unsere Bankverbindung für das Spendenkonto für die KinderKrebshilfe: Sparkasse UnnaKamen KinderKrebshilfe Unna IBAN: DE23 4435 0060 0000 7774 41

  • Unna
  • 07.08.20
  • 2
Vereine + Ehrenamt
"Du für den Nächsten“: Unter diesem Motto startet am 13. Juni 2020 die diesjährige Sommersammlung von Kirchengemeinden und Caritas, um die caritative Arbeit in Arnsberg und Sundern zu unterstützen.

"Du für den Nächsten“: Sommersammlung von Kirchengemeinden und Caritas startet

"Du für den Nächsten“: Unter diesem Motto startet am 13. Juni 2020 die diesjährige Sommersammlung von Kirchengemeinden und Caritas, um die caritative Arbeit vor Ort zu unterstützen. Aufgrund der Coronakrise können die Sammlerinnen in diesem Jahr nicht von Tür zu Tür gehen. "Aber gerade in Zeiten von Corona sind Spendeneinnahmen überaus wichtig, um Menschen in Notsituationen zu unterstützen", erklärt die Caritas Arnsberg-Sundern in einer Pressemitteilung.  "Sie brauchen unsere Solidarität,...

  • Arnsberg
  • 13.06.20
Kultur
Dem Direktor der VHS in Wesel, Andreas Brinkmann, fiel die Entscheidung nicht leicht, viele Kurse nicht stattfinden zu lassen. Doch die Auflagen auf Grund der Corona-Pandemie lassen nur wenige Kurse parallel stattfinden. Priorität legt die VHS daher auf Abschlussprüfungen (Schulabschlusskurse und Kurse des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge).
2 Bilder

Frühjahrssemester-Kurse fallen aus / Bereits gezahlte Gebühren werden automatisch anteilig erstattet
VHS Wesel richtet Spendenkonto für Kursleitungen ein - auf Wunsch der Kurs-Teilnehmer

"Es sind gute Nachrichten, die die Politik veranlasst haben, das öffentliche Leben langsam wieder zu stärken. So, wie es die gesundheitliche Lage erlaubt, können wieder Schritte zu mehr Gemeinsamkeit in den Kommunen gegangen werden. Hierzu gehört auch, dass, nach der Coronaschutzverordnung in der ab dem 7. Mai gültigen Fassung, die VHS in Wesel wiederöffnen kann. Bereits seit vergangener Woche finden die Schulabschlusslehrgänge unter Wahrung eines strengen Hygienekonzeptes (u.a....

  • Wesel
  • 12.05.20
Sport
Der nächste Spendenscheck ist da!
4 Bilder

SPENDEN-SPEED
Transporte Schäfer übergibt Spendenscheck! Hauptsponsor des SPENDEN-SPEED´S unterstützt Kinderdörfer in Chile.

Der SPENDEN-SPEED konnte gestern, einen weiteren Spendenscheck in Empfang nehmen. Transporte Schäfer als einer der Hauptsponsoren, übergab den Spendenscheck in Höhe von 500,-€ Der SPEED bedankt sich bei dem Mendener Transportdienstleister, für die großartige Unterstützung. Danke an Niels Schäfer! Danke, im Namen der Kinder in Chile! Aktuelle Spendensumme: 5029,15 € der Saison 2018/2019 Wenn ihr auch den SPENDEN-SPEED unterstützen möchten: Bitte meldet Euch, unter...

  • Menden (Sauerland)
  • 05.09.19
LK-Gemeinschaft
Die Band "Schmerzfrei" spielt bei dem Benefizturnier ab 19 Uhr.
2 Bilder

Die Band "Schmerzfrei" und ein ganzes Dorf unterstützen die Familie
Helfen für Franzi

Balve. Die 9-jährige Franzi aus Eisborn ist an dem seltenen, wenig erforschten Rett-Syndrom erkrankt. Diese bisher unheilbare Erkrankung führt aufgrund eines Gen-Defekts zu einer krankhaften Veränderung des Gehirns. Bereits erlernte Fähigkeiten gehen verloren und die weitere Entwicklung stockt. Die Krankheit geht mit vielen Nebenerkrankungen wie Epilepsie, Atmungsauffälligkeiten, Störungen in der Sprachentwicklung, Bruxismus (Zähneknirschen) und Handstereotypen, die den Bewegungen des...

  • Balve
  • 10.08.19
Sport
Trotz der extremen Hitze gingen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Läufer und Walker beim "Spendenlauf" der "Fun Runner" des VfL Gladbeck an den Start. Die Spenden-Gesamtsumme ist wieder für die Finanzierung der Beleuchtungskosten der Marathonbahn im Wittringer Wald bestimmt.

Erlös ist für die Beleuchtung der Gladbecker Marathonbahn bestimmt.
Rekordhitze stoppte Spendenläufer nicht

Zu einer Tradition geworden ist inzwischen der "Spendenlauf", zu dem die "Fun Runner" des VfL Gladbeck seit Jahren aufrufen. Der Erlös der Veranstaltung kommz der Finanzierung der Beleuchtungskosten der Marathonbahn im Wittringer Wald zugute. Bürgermeister Ulrich Roland ließ es sich auch in 2019 nicht nehmen, die Teilnehmer des "Spendenlaufs" auf die Strecke zu schicken. Auch wenn Ulrich Roland selbst nicht an dem Lauf teilnahm, kam Gladbecks Stadtoberhaupt ins Schwitzen, denn als...

  • Gladbeck
  • 01.08.19
  • 1
Überregionales
Leon fährt mit seinem Scooot. Im Hintergrund sind Stehtrainer und Therapiestuhl zu sehen.

Leon (2) will leben – Recklinghäuser Eltern brauchen Spenden – Zermürbender Kampf mit der Krankenkasse

Der Luftballon in Form einer großen blauen Zwei hängt noch im Wohnzimmer. Kürzlich hat Leon seinen zweiten Geburtstag gefeiert. „Ohne Medikamente haben die Ärzte Leon ein halbes Jahr gegeben“, berichten Marcel (29) und Sarah Leicht (28) aus Recklinghausen. Nach seiner Geburt wurde bei Leon eine Spinale Muskelatrophie (SMA) Typ 1 festgestellt. Die Muskelerkrankung beeinträchtigt die Atemmuskulatur, so dass viele Kinder vor dem zweiten Lebensjahr versterben. Wenige Wochen nach seiner Geburt...

  • Recklinghausen
  • 11.10.18
Überregionales
Im vergangenen September wurden größere Baumängel im Innern der Turmwände entdeckt.

Hilden: Online-Spenden für die Reformationskirche jetzt möglich

Das Sanierungsprojekt des Turms der Reformationskirche hat jetzt ein eigenes Spendenkonto. Direkt über die Internetseite der evangelischen Kirche können die Baumaßnahmen des Wahrzeichens unterstützt werden. Über das Spendenportal der Bank für Kirche und Diakonie wird die Überweisung schnell und sicher abgewickelt und auf Wunsch eine Spendenquittung versandt.Bürgermeisterin befürwortet Spendensammlung Bürgermeisterin Birgit Alkenings befürwortet die Spendensammlung für die Sanierung des...

  • Hilden
  • 20.12.17
  • 1
Überregionales
12 Bilder

Jenseits von Afrika. Eine Karawane kehrt zurück

Wulfen. Ende Oktober, nach dreiwöchiger Malawi-Rundreise, sind die zehn Wulfener Afrikafreunde wieder wohlbehalten nach Wulfen zurückgekehrt. Bevor die Reisegruppe sich trennte, wurde abschließend in Wulfen noch einmal gemeinsam gefrühstückt und die Reise zu ihrem 20-jährigen Jubiläum noch einmal durchgesprochen. In den nächsten Tagen werden die sogenannten „Big Five“ in der Gemeinde sicherlich noch über das ein oder andere Afrikaerlebnis berichten können. Ein Highlight neben der Erkundung des...

  • Dorsten
  • 02.11.16
Überregionales
Einige Bewohner und die "Spendenkonto-Initiatoren" vor dem Brandhaus (v.l.): Peter König, Helmut Becker, Sarah Babilas, Cindy Becker, Ulrike Pauß, Stefanie Babilas und Karin Becker. Foto: Thiele

"Wir leben!"

"Wir haben gar nichts mehr. Es ist alles weg. Aber das Wichtigste ist: Wir leben! Alles andere kann man ersetzen", sagt Peter König (62). Er ist einer der Bewohner des Sechsfamilienhauses an der Kirchstraße, in dem am Morgen des 26. Juli in einer Erdgeschosswohnung ein Feuer ausbrach, das schnell auf die anderen Etagen übergriff. Die Rettung erfolgte buchstäblich in letzter Sekunde. Und die Erinnerungen sind noch längst nicht verblasst. "Wir haben ganz oben gewohnt. Ein Feuerwehrmann ohne...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.10.16
Vereine + Ehrenamt
Logo des Vereins: Mamfe Charity e.V.
2 Bilder

Mülheimer Verein " Mamfe Charity e.V."

Mamfe Charity e.V. hat nun die Gemeinnützigkeit erhalten. Wir bitten Sie, unser Projekt mit einer Spende zu unterstützen. Es soll ein Kinderheim in Fontem-Kamerun gebaut werden. Dort gibt es aktuell ca. 300 Waisenkinder, jedoch keine staatliche Organisation, die Kinder aufzufangen. Wir wollen dieses Heim bauen, um wenigstens einigen Kindern ein geborgenes Zuhause bieten zu können. Es wird dringend dort Hilfe gebraucht. Unser Vorhaben hängt von der Hilfe von Mitmenschen ab, die dieses Heim...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.08.16
Politik
2 Bilder

Stadtverwaltung Marl richtet Spendenkonto für Flüchtlinge ein

Die Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge ist in Marl riesengroß. Zahlreiche Bürger bieten Sachspenden und ehrenamtliche Unterstützung an, aber es hat auch viele Anfragen zu Geldspenden gegeben. Deshalb hat die Stadt jetzt ein Spendenkonto für die Flüchtlingshilfe eingerichtet. Spendenquittung Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger ihre Spenden auf das Konto mit der IBAN DE05426501500060060423 bei der Sparkasse Vest Recklinghausen (BIC: WELADED1REK) einzahlen. Als Verwendungszweck ist bitte...

  • Marl
  • 18.09.15
  • 2
Ratgeber

Warnung vor Haustürsammlungen in Schermbeck

Die Gemeinde Schermbeck warnt vor Personen die sich als Mitarbeiter der Caritas ausgeben und Spendengelder für Flüchtlinge sammeln wollen. Nach Rücksprache mit der Caritas handelt es sich nicht um autorisierte Mitarbeiter. "Lassen Sie sich im Zweifelsfall den Sammelausweis zeigen oder informieren Sie sich durch einen Telefonanruf bei Ihrem örtlichen Caritasverband, ob dieser in dem Zeitraum wirklich eine Sammlung durchführt", rät Bürgermeister Mike Rexforth. "Sollte dies nicht der Fall sein...

  • Dorsten
  • 18.09.15
Überregionales
Nicht weniger als 35 Kilogramm Äpfel haben die Senioreng geschält. Foto: Birte Hauke

Flüchtlinge: Alle wollen helfen

147 Menschen leben seit fast einem Monat in der als Notunterkunft hergerichteten Liselott-Diem-Sporthalle im Rahmen einer vom Land angeordneten Erstaufnahme. Die Welle der Monheimer Hilfsbereitschaft ist ungebrochen. Aktuelles Beispiel: Im Altenheim St. Marien haben Senioren zehn Bleche Apfelkuchen gebacken. Nicht weniger als 35 Kilo Äpfel wurden dafür geschält und geschnitten - gespendet von Angehörigen und Mitarbeitern des Heims. „Viele unserer Bewohner sind im und nach dem Zweiten...

  • Monheim am Rhein
  • 11.09.15
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Malteser blicken auf die ersten zehn Tage Flüchtlingsbetreuung zurück

Mit Herz, Hand und Organisationstalent Die Langenfelder Malteser ziehen eine positive Bilanz für die ersten zehn Tage Ihrer Flüchtlingsbetreuung im Schulzentrum. Was mit einem Anruf durch die Stadt am Dienstag vergangener Woche begann, hat sich inzwischen zu einem gut organisierten Betreuungssystem für die Flüchtlinge in der Turnhalle des Schulzentrums am Konrad Adenauer Gymnasium entwickelt. Rund um die Uhr sind dort mindestens zwei bis drei ehrenamtliche Helfer der Hilfsorganisation als...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 16.08.15
  • 1
Politik

Flüchtlinge: Stadt bittet um Spenden für Hilfsorganisationen

Die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge des Landes NRW in Langenfeld hat ihren Alltagsbetrieb aufgenommen. „Ich bin froh und dankbar, dass wir die Menschen, die uns in der durch das Land verursachten "Nacht- und Nebelaktion" in der vergangenen Woche zugewiesen wurden, insbesondere aufgrund des hohen Engagements der Hilfsorganisationen (Malteser Hilfsdienst und DRK) mit allem, was für das tägliche Leben erforderlich ist, versorgen konnten. So langsam zieht, wenn auch vorsichtiger, Alltag in...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 11.08.15
Natur + Garten
Im Dorf Ciobanovca in der „Casa Katharina“ hat dieser Senior Zuflucht gefunden. Foto: Olaf Eybe
12 Bilder

Hilfe für Hunde in Not: Fotos schaffen Aufmerksamkeit für Straßenhunde ein Moldawien

Anfang Mai erschien im Lokalkompass der Beitrag „Fast vergessene Kreaturen: Hoffnung für Straßenhunde in Moldawien“. Der Essener Fotograf und Texter Olaf Eybe berichtete von seinen Erlebnissen mit Straßenhunden in Moldawien und von der Not der Tiere in einem der ärmsten Länder Europas. Sein Artikel verbreitete sich wie ein Lauffeuer in sozialen Netzwerken und konnte schon viel Aufmerksamkeit für die liebenswerten Fellnasen und ihre Unterstützer erzeugen. Wie kam es zu dem Engagement? Nachdem...

  • Essen-Ruhr
  • 15.05.15
  • 3
Sport

ESC Moskitos Essen - Aktuelle Information

Am letzten Freitag hat ein Gespräch mit Vertretern der Stadt Essen und der Politik stattgefunden. Es war ein offenes und konstruktives Gespräch. Sowohl die Stadt Essen, als auch der ESC Moskitos Essen werden nun einige Sachverhalte klären. Sobald es detaillierte Informationen und Entscheidungen gibt, werden diese veröffentlicht. Der Verein bittet um Verständnis, dass in der aktuellen Klärungssituation keinen näheren Angaben gemacht werden können. Zur Wochenmitte ist mit ersten Entscheidungen...

  • Essen-West
  • 09.03.15
Sport
2 Bilder

Hilfe zur Rettung des ESC Moskitos Essen läuft an

Spendenkonto eingerichtet und zahlreiche Aktionen laufen an Für alle die nicht am Untergang des Eishockeys in Essen beteiligt sein wollen, bietet sich die Gelegenheit, in den verbleibenden Heimspielen unsere Mücken mit ihrer Anwesenheit und/oder mit einer Spende zu unterstützen. Zitat unseres Fanshop-Betreibers und Fan des ESC Moskitos Essen - Colin Raymond: "Es gibt einen Spruch in einem anderen Verein: You´ll Never Walk Alone ... frage nicht was der Verein für mich tun kann, sondern:...

  • Essen-West
  • 23.02.15
  • 1
  • 1
Ratgeber
Reiner Kühlborn von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (Abteilung Bochum) und Ratsherr Friedhelm Lueg (SPD) pflanzten gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz am Romanusplatz in Bochum-Ehrenfeld eine Elsbeere.

Bochum räumt auf – und die Bürger können mit anpacken - 100 Kinderspielplätze sollen wieder hergerichtet und bespielbar werden

Einen Monat ist es her, dass das Sturmtief „Ela“ Bochum schwer getroffen und im gesamten Stadtgebiet eine Spur der Verwüstung hinterlassen hat – die Aufräumarbeiten werden noch Wochen, wenn nicht Monate dauern. „Es ist verheerend, was der Sturm angerichtet hat“, weiß Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz, die sich seit der Sturmnacht immer wieder selbst ein Bild vor Ort gemacht hat und unlängst auch selbst einen ersten Schritt zur Wiederaufforstung legte: Am Romanusplatz pflanzte sie eine...

  • Bochum
  • 08.07.14
  • 1
Überregionales
Jonas, Piet und Gulian sind als Sternsinger in der Stadtmitte aktiv.

Könige sammeln Spenden für arme Kinder

Caspar, Melchior und Balthasar freuen sich, als die alte Frau an der Haustür einen Geldschein in die Sammeldose der Sternsinger steckt. Eine Spende für Kinder in Not. Hunderte Könige sind in diesen Tagen in Lünen und Selm für den guten Zweck auf den Beinen. Segen bringen, Segen sein - das ist das Motto der Sternsinger in diesem Jahr. Die Könige wollen Hoffnung bringen, für Flüchtlingskinder in Malawi und der ganzen Welt. Nach Angaben des Kindermissionswerkes ist das Dreikönigssingen die...

  • Lünen
  • 04.01.14
  • 1
Überregionales
Familie Burchard ist überwältigt von der Hilfsbereitschaft.

Welle der Hilfsbereitschaft für Jayme

Wahnsinn! Familie Burchard ist überwältigt. Eine Welle der Hilfsbereitschaft rollt nach dem Artikel über Jayme im Lüner Anzeiger. Tausende Menschen haben den Bericht gelesen, teilten ihn über soziale Netzwerke. Nun gibt es ein Spendenkonto. "Danke, für die ganze Anteilnahme und vielen Dank an die Leute , die den Bericht geteilt haben", sagt Christina Burchard, Jaymes Mama. Sie kann kaum fassen, was seit dem Wochenende passiert. Sogar aus Österreich gab es Rückmeldungen von Menschen, die...

  • Lünen
  • 02.09.13
  • 1
Kultur
3 Bilder

Ein Jahr Kultur- und Bürgertreff Sauerland, ab jetzt kulturTREFFsauerland

Mit einer Namensänderung, einer Internetseite www.kulturtreff-sauerland.de und der Einladung zur Jubiläumsveranstaltung schlägt die Initiatorin Barbara Erdmann den Gong, um auch die Bürger auf das regelmäßige Kulturgeschehen im Foyer der Stadthalle Schmallenberg hinzuweisen, die noch keine Kunde davon erhalten haben. Der kulturTREFFsauerland, wie er sich ab jetzt nennt, lädt Bürger, Kulturbegeisterte, Politiker und Freunde des Sauerlandes herzlich zur Jubiläumsveranstaltung am 6. 8. 2013 um...

  • Gladbeck
  • 19.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.