Spielgeräte

Beiträge zum Thema Spielgeräte

Blaulicht

Kontrollen in Gaststätten und Bars
Clan-Razzia in Mülheim

Bis spät in die Nacht unterstützte die BAO Aktionsplan Clan gestern Abend (18. August) im Rahmen der Amtshilfe das Ordnungsamt und den Bereich "Finanzen" der Stadt Mülheim an der Ruhr bei gezielten Kontrollmaßnahmen im Stadtgebiet. Mehrere Verstöße wurden geahndet. Schwerpunkte der Kontrollen am Donnerstagabend waren unter anderem die Eppinghofer Straße, die Oberhausener Straße und die Mülheimer Innenstadt. Kontrollen begannen am Abend Ab 19 Uhr begannen die Kontrollen zeitgleich in mehreren...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.08.21
Politik
Mitarbeiter des Zentralen Betriebshof bauen derzeit neue Spielgeräte auf dem Schulhof der Grundschule Sickingmühle auf. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Grundschule in Marl Sickingmühle erhält neue Spielgeräte

Spielen, toben, klettern: Der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) baut derzeit zwei neue Spielgeräte auf dem Schulhof der Grundschule Sickingmühle auf. Rechtzeitig zum Start des neuen Schuljahres können die Schülerinnen und Schüler die neuen Geräte ausprobieren. Auf der neuen Rutsche geht es schnell hinunter, auf dem Balancier- und Klettergerüst können die Jungen und Mädchen ihr Gleichgewicht sowie ihre Kletterkünste unter Beweis stellen. Arbeiten bis Ende der Sommerferien Wie der ZBH...

  • Marl
  • 29.07.21
Politik
Der SPD-Fraktionsvorsitzende Horst Meyer, der Schulausschussvorsitzende Benedikt Lechtenberg und der Vorsitzende Jan Scholte-Reh vor der Baustelle des künftigen Sport- und Freizeitquartiers in Bruckhausen. Foto: SPD Hünxe

Sport- und Freizeitquartier Bruckhausen: SPD Hünxe möchte Umfrage starten
Wie soll der Abenteuerspielplatz aussehen?

Im Rahmen des Sport- und Freizeitquartiers Bruckhausen soll auch ein Abenteuerspielplatz entstehen. Die Hünxer SPD-Ratsfraktion beantragt, dass die aktuellen Planungen zur Gestaltung der neuen Anlage vorgestellt und für die Detailplanung des vorgesehenen Spielplatzes eine Umfrage durchgeführt wird, um Wünsche und Anregungen für konkrete Spielelemente zu sammeln. „Kinder, Jugendliche und Familien sollen sich im neuen Quartier rundum wohl fühlen. Dafür sollen Ideen aus der Bruckhausener...

  • Hünxe
  • 28.05.21
Sport
Ganz schön wackelig! Der 4-jährige Janno testet die neue Slackline. Die Bürgermeisterin, Dr. Katja Strauss-Köster, und Michael Rösner vom Fachbereich Umwelt und Freianlagen helfen noch ein wenig.

Neue Attraktion fordert Gleichgewichtssinn
Dr. Katja Strauss-Köster gibt die Slackline frei: Geschicklichkeit auf dem Spielplatz Bleichstein

Geschicklichkeit und Gleichgewicht – darauf kommt es bei der Slackline an. Schwindelfrei muss man aber nicht sein, die beiden drei Meter langen Bänder aus Seil und Gummi sind nicht weit über dem Boden gespannt. Pünktlich zum Start der Osterferien gab die Bürgermeisterin, Dr. Katja Strauss-Köster, die Slackline heute frei. „Das neue Spielgerät ist eine schöne Ergänzung zum Kletter-Parcours im Sandspielbereich“, freut sich die Bürgermeisterin. Der stets gut besuchte Spielplatz Bleichstein wird...

  • Hagen
  • 31.03.21
Natur + Garten
Der Kinderspielplatz Thomashof ist wieder zum Spielen freigegeben.

Neue Spielgeräte für Kinderspielplatz Thomashof in Dinslaken
Stadt investiert rund 70.000 Euro

Der Kinderspielplatz Thomashof ist wieder zum Spielen freigegeben. Dort hat das Team der Dinslakener Stadtverwaltung neue Spielgeräte aus gewachsenem Eichenholz aufgestellt. Dazu gehören unter anderem ein Spielschiff, Wipptiere, eine Nestschaukel und ein Piratenhügel. In die Erneuerung hat die Stadt rund 70.000 Euro investiert. Wegen Corona und wegen des Wintereinbruchs im Februar hatte die Lieferung der Geräte länger gedauert. Der Spielplatz war seit Januar gesperrt.

  • Dinslaken
  • 07.03.21
Reisen + Entdecken
Der Robinsonspielplatz, auf dem bereits Generationen Dortmunder Westfalenparkbesucher ausgetobt haben, wird aktuell neu gestaltet.

Bis zum Jahresende dauert die Spielplatzneugestaltung im Dortmunder Westfalenpark
Robinsonspielplatz wird als ganze "Weltenreise" ausgebaut

Im Westfalenpark können Kinder im nächsten Jahr auf „Weltenreise“ gehen: Unter diesem Motto steht die umfangreiche Umgestaltung und Modernisierung des Robinson-Spielplatzes. Nach der Bundesgartenschau 1991 ist es die erste ganzflächige Neugestaltung der beliebten Spielanlage. Der Spielplatz erhält ein neues Konzept mit verschiedenen Themenwelten und eigens für den Westfalenpark entwickelten Spielanlagen. Die Bauarbeiten, in die die Stadt 1,7 Mio. Euro investiert, laufen bereits und dauern bis...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
LK-Gemeinschaft
Andrea Witzmann mit einer Dürermaske. "Die hat eine Kollegin für uns genäht und statt eines Geburtstagskuchens mitgebracht." Gute Ideen wie diese sind auch für die Nutzung des Außengeländes der Borbecker Schule notwendig. Die Spielgeräte seit vFoto: cHER

Seit August ist Andrea Witzmann neue Schulleiterin an der Borbecker Dürerschule
"Ich bin hier auf Kinder und Kollegen mit Herz getroffen"

Andrea Witzmann kommt ursprünglich aus Niedersachsen, ist aber längst überzeugter "Ruhri". "Mich begeistern die Möglichkeiten, die diese große Metropole bietet." Aus der der Begeisterung ist längst Liebe geworden. Dabei ist Andrea Witzmann nicht der Liebe, sondern des Berufs wegen nach Essen gezogen. von Christa Herlinger Eine Entscheidung, die die 44-jährige Grundschul- und Sonderpädagogin zu keinem Zeitpunkt bereut. Denn mit der Wahl ihres Arbeitsplatzes hat sie voll ins Schwarze getroffen....

  • Essen-Borbeck
  • 20.11.20
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Der Spielplatz im Bereich Fingerhutsmühle in Letmathe. Ist er eine "Spieloase"?
2 Bilder

„Meine Spieloase!"
Fotowettbewerb für Iserlohner Eltern und Kinder in den Herbstferien

Die mehr als 100 Spielplätze im Stadtgebiet laden ganzjährig alle Familien zum Besuch ein und bieten den kleinen Iserlohnern von Spieltürmen bis Nestschaukeln jede Menge Möglichkeiten, um auf Entdeckungstour zu gehen. Besonders die Kinder mussten sich dieses Jahr von März bis Mai in Geduld üben und konnten nur an abgesperrten Wippen, Sandkästen und Rutschen vorbeigehen. Auch für viele Eltern ist die Geduldsprobe noch nicht beendet – die Planungen für die Herbstferien müssen aufgrund diverser...

  • Iserlohn
  • 17.10.20
Wirtschaft
Auf dem Foto von links: Patrick Hußmann (Stadt Dinslaken), Stefanie Beran (Stadt Dinslaken), Schulleiterin Daniela Gottwald, stellvertretender Schulleiter Julius Mels.

Wie man das Außengelände einer Schule aufpäppelt - ein Beispiel aus Hiesfeld
Spiel, Spaß, Schule

Ab sofort gibt es auf dem Schulhof der neuen Gesamtschule Hiesfeld eine Kletter- und Spielmöglichkeit. Die Kinder können sich nun über ein großes Klettergerüst mit Seilen, ein dreiteiliges Reck und zwei Jugendsitzbänke freuen. Schulleiterin Daniela Gottwald und Stefanie Beran, Leiterin des städtischen Fachdienstes „Schule und Sport“, freuten sich, die neue Einrichtung bei einem Pressetermin vorstellen zu können.

  • Dinslaken
  • 01.10.20
Natur + Garten
Die neue Attraktion im Katholischen Kindergarten St. Peter und Paul in Iserlohn ist der Kletterturm. Das Spielgerät ist bei den Mädchen und Jungen so begehrt, dass sich regelmäßig Schlangen davor bilden.
2 Bilder

Hoch und runter
Kindergarten St. Peter und Paul in Iserlohn freut sich über neuen Kletterturm

Nicht nur vor Geschäften und Wahlbüros bilden sich in diesen Tagen Schlangen, sondern auch vor dem neuen Kletterturm des Katholischen Kindergartens St. Peter und Paul. Nach zwei Jahren Wartezeit konnte die Kita das Spielgerät nun einweihen. Von Vera Demuth Der neue Kletterturm ist Ersatz für einen vorherigen, der aber alt war und bereits vor längerer Zeit abgebaut werden musste. "Weil wir jedoch auf Spenden angewiesen sind, hat es zwei Jahre gedauert, bis wir nun einen neuen Turm aufstellen...

  • Iserlohn
  • 17.09.20
Wirtschaft
Lennard, Johanna und Mika (hinten, von links) zeigten, was die neue Nestschaukel kann. Ihre Mütter Kerstin Gerards (links) und Carmen Müser schaukelten an. Bürgermeister Thomas Goertz (links), Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake und Kita-Leiterin Britta Köhn (vorne).

Kinder kamen mit Einschränkungen klar / Sparkasse, Deutsche Glasfaser und das Martinskomitee spenden Spielgerät
Neue Nestschaukel für DRK-KiGa in Wardt

Die neue Nestschaukel des DRK-Kindergartens in Wardt liegt jenseits eines rot-weißen Flatterbandes. „Die Kinder lieben sie, aber wir müssen aktuell natürlich auch noch einige Regeln einhalten“, sagt Britta Köhn, die Leiterin der Kita. Zur offiziellen Einweihung des neuen Spielgerätes zeigten Mika, Johanna und Lennard, wie hoch man mit der Nestschaukel kommt. Bürgermeister Thomas Goertz und Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake hielten Abstand und zeigten sich beeindruckt. Neben der Sparkasse am...

  • Xanten
  • 20.08.20
Reisen + Entdecken
Dennis Schieferstein (von links) vom Geschäftsbereich Grün und Friedhöfe der TBV mit Bürgermeister Dirk Lukrafka und Schulleiterin Bärbel Emersleben vor dem neuen Spielgerät auf dem Schulhof der Grundschule Tönisheide.

Offizielle Übergabe an die Kinder
Neues Spielgerät an der Grundschule Tönisheide

Ein neues Spielgerät steht auf dem Schulhof der Städtischen Grundschule Tönisheide an der Kirchstraße. Die Technischen Betriebe Velbert (TBV) mussten vor über einem dreiviertel Jahr das alte Gerät entfernen, da es baufällig war. "Die Pfosten waren nach Jahrzehnten der Nutzung marode und eine Instandsetzung hätte sich nicht mehr gelohnt", informiert Dennis Schieferstein vom Geschäftsbereich Grün und Friedhöfe der TBV. Nun übergab er das neue, große Spielgerät gemeinsam mit Bürgermeister Dirk...

  • Velbert-Neviges
  • 19.08.20
Reisen + Entdecken
Bürgermeister Dirk Lukrafka (Mitte) und Dennis Schieferstein vom Geschäftsbereich Grün & Friedhöfe der TBV (links) mit Verantwortlichen der Siedlergemeinschaft Langenhorst auf dem neu gestalteten Spielplatz an der Langenhorster Straße 89.

Nach vier Monaten wieder zum Spielen freigegeben
Vier neue Spielgeräte für den Langenhorst

Der Spielplatz im Langenhorst wurde nach vier Monaten Bauzeit mit neuen Spielgeräten wieder zum Spielen und Toben freigegeben. In Zusammenarbeit mit der Siedlergemeinschaft Langenhorst haben die Technischen Betriebe Velbert (TBV) das rund 1.200 Quadratmeter große Gelände umgestaltet. „Es gibt vier neue Spielgeräte. Die Tischtennisplatte und der Reifenschwinger konnten aus dem früheren Bestand übernommen werden. Ich bin sicher, dass sich Kinder und Eltern hier sehr wohlfühlen werden“,...

  • Velbert
  • 11.08.20
Reisen + Entdecken
Bei der Eröffnung waren von links dabei: Birthe zur Loye (WBD), Georg Salomon (Bezirksbürgermeister), OB Sören Link, Ilonka Frese (SPD-Ratsfrau), Thomas Susen (CDU-Ratsherr). Uwe Linsen (WBD) und Clemens mit seiner Mama.
2 Bilder

Der Spielplatz Franz-Lenze-Platz ist offiziell eröffnet worden
Mehr Spaß für Kinder

Der Spielplatz Franz-Lenze-Platz in Walsum ist einer von demnächst insgesamt sieben besonderen Spielplätzen in Duisburg, der überragend abwechslungsreich und interessant saniert wurde. Zusätzlich zu den jährlichen Spielplatzsanierungen stellen die Wirtschaftsbetriebe für jeden Bezirk ein Sonderbudget von 300.000 Euro zur Verfügung. Damit soll ein Spielplatz besonders attraktiv verschönert und zu einem außergewöhnlichen Highlight für Kinder umgestaltet werden. Bereits im letzten Jahr konnten der...

  • Duisburg
  • 27.07.20
  • 1
Kultur
Die Geschwister Jan und Mia freuen sich über ihr neues Holzpferd in der Kita St. Martin.

Kita St. Martin in Langenfeld freut sich über neue Spielgeräte
Spende macht's möglich

Die katholische Kindertagesstätte St. Martin in Richrath freut sich wieder einmal über ein neues Spielgerät auf dem Außengelände. Dank eines Sponsorenlaufs im letzten Jahr und Spenden der Eltern kam schon eine stattliche Summe dafür zusammen. Weil noch ein Teil fehlte, bewarb sich der Förderverein für eine Zuwendung aus dem PS-Zweckertrag der Stadt-Sparkasse Langenfeld. „Wir sind sehr glücklich, dass unser Antrag berücksichtigt wurde“, berichtet Isabelle Rank, Vorsitzende des Fördervereins der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.07.20
Ratgeber
Die Arbeiten am „Stadtteilplatz Memelstraße“ werden seit Dienstag (12. Mai) fortgesetzt. Baubeginn war im September des vergangenen Jahres.
2 Bilder

Neue Spielgeräte
Arbeiten am „Stadtteilplatz Memelstraße“ werden fortgesetzt

Die Arbeiten am „Stadtteilplatz Memelstraße“ werden seit Dienstag (12. Mai) fortgesetzt. Baubeginn war im September des vergangenen Jahres. Der Platz ist bereits eingefasst, Sitzelemente sind fertiggestellt. Nun wird noch der mittlere Bereich gestaltet, der über den Winter Schotterfläche geblieben ist. Das Gelände wird modelliert, außerdem werden Spielgeräte eingebaut. Anschließend wird Kunststoffbelag verbaut. Der Spielbereich kann geöffnet werden, wenn die Arbeiten abgeschlossen sind –...

  • Dorsten
  • 14.05.20
Politik
6 Bilder

SPIELGERÄT LAMBERTISTRASSE
GEFAHR für KINDER

Meine Sorgen um das Großspielgerät Lambertistraße. Die Lambertistraße hatte mal ein gutes Grünkonzept, mit vielen Bäumen, Bänken und Radständern. Damals hatte ich auch das Grosspielgerät , trotz vieler Bedenken, dort einbauen lassen. Die Einen fürchteten Lärm, die anderen Behinderung des Verkehrs. Im Schatten großer Bäume erfreute es jahrelang, viele Kinder und auch mich. Leider gingen mit Ausbau der Straße, nicht nur etliche Bäume(Goldlärche), die Bänke und Radständer, auch attraktive...

  • Gladbeck
  • 09.05.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Kinder der Kantschule sammeln fleißig Ideen.

Allbau Zukunftsmaler machen an der Kantschule Station
Stoppenberger Kids wünschen sich weniger Grau, mehr öffentliche Klos

Bereits zum 13. Mal macht die Aktion AllbauZukunftsmaler an einer Essener Grundschule Halt. Dieses Mal dürfen die Kinder der Kantschule ihre Vorstellungen für einen schöneren Stadtteil zum Ausdruck bringen – im Rahmen eines kreativen Malwettbewerbs. Um herauszufinden, was den Kindern in Stoppenberg wirklich wichtig ist, gab es drei Themenschwerpunkte: der Schulhof, das Wohnviertel und der tägliche Schulweg. Bei einem Unterrichtsbesuch durfte eine Auswahl von Schülern der Klassen 1 bis 4 Ideen...

  • Essen-Nord
  • 25.02.20
LK-Gemeinschaft
Nach zahlreiche Tests wurde das neue Spielgerüst der Kita von den Kindern für gut befunden.

„TATÜ-TATA – Das Feuerwehrauto ist da!“
"Sprösslinge" weihen neues Spielgerüst ein

Bergkamen. Unter dem Motto „TATÜ – TATA – Das Feuerwehrauto ist da!“ wurde am vergangenen Donnerstag das neue Spielgerüst, ein knallrotes Feuerwehrauto, auf dem Außengelände des Familienzentrums "Sprösslinge" in Bergkamen gemeinsam mit allen Kindern eingeweiht. Zu Ehren des neuen Spielgerüsts wurde lauthals ein beliebtes Feuerwehrlied gesungen. Anschließend wurde das Feuerwehrauto von allen Kindern ausgiebig getestet und für gut befunden.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.01.20
LK-Gemeinschaft
 Von links: Helga Karl (Leiterin Fachbereich Schule-Sport-Kultur), Bürgermeister Frank Tatzel, Stefanie Kaleita (stellv. Leiterin Fachbereich Schule-Sport-Kultur), Schulleiterin Gabi Krekeler und Klassenlehrerin Kathrin Seidensticker freuen sich für die Klasse 1a und alle anderen Schülerinnen und Schüler der Kath. Grundschule St. Peter über das neue Spielgerät.
Foto: Stadt Rheinberg

Zusätzliches Spielangebot in der Grundschule St. Peter eingeweiht
Mehr Spielspaß

Lange Zeit mussten die Mädchen und Jungen der Katholische Grundschule St. Peter auf ein großes attraktives Klettergerüst verzichten. Das alte Spielgerät war in die Jahre gekommen und musste aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Nun ist endlich die Zeit des Wartens vorbei. Seit einiger Zeit können die Grundschulkinder in den Pausen nun auch wieder ihre Geschicklichkeit und Kraft an einem neuen Klettergerüst erproben. Highlight dieses tollen Spielgerätes ist sicherlich die Kletterwand, die...

  • Rheinberg
  • 23.12.19
Sport
Runden für Spielgeräte drehten Studiernede und Lehrer beim Sponsorenlauf.
4 Bilder

Anna-Zilken-Berufsschüler feierten Begegnungstag am Fredenbaum
Sponsorenlauf im Park

Einen Begegnungstag feierte des Anna Zillken Berufskollegs im Fredenbaumpark. Studierende stellten die Bedeutung der Entwicklung der Individualität von Kindern als Grundlage für ein vielfältiges und friedliches Miteinander dar und dann liefen sie mit ihren Lehrern für die Anschaffung von Sportgeräten, die auch in der Kinder- und Jugendhilfe eingesetzt werden. Nach der unterhaltsamen Vorstellung der Klassen aus vier Bildungsgängen der Schule und einem gemeinsamen Abschlussspiel waren sich alle...

  • Dortmund-City
  • 30.09.19
Natur + Garten
Der kleine Mian taufte den Drachen auf den Namen Fridolin. Seine Spielkameraden, Kita-Leiterin Claudia Kannapinn sowie Bernd Orlowski (Kuratorium Volksbank) und Thomas Alexander (Marketingleiter der Volksbank) schauen zu.

Zuwachs in der Kita in Hattingen-Blankenstein
Fridolin, der Balancierdrache

Die Kindertagesstätte an der Vidumestraße in Blankenstein hat Zuwachs bekommen: Der vierjährige Mian taufte den Drachen auf dem Außengelände der Kita - nach domakratischer Abstimmung mit den 25 Kindern der Drachengruppe - auf den Namen Fridolin. Und es ist kein gewöhnlicher Drache, wie er in Hattingen schon erfolgreich bezwungen wurde, sondern ein sehr freundlicher Balancierdrache. Nach der offiziellen Taufe wurde Fridolin sofort begeistert von den Kindern der Drachengruppe in Beschlag...

  • Hattingen
  • 28.09.19
Natur + Garten
Im Kontext der Fortschreibung des Spielflächenbedarfsplanes wurden auch im Jahr 2019 vier weitere Spielplätze aufgewertet und mit neuen Spielgeräten ausgestattet.

Umbau und Aufwertung von vier Spielplätzen in Voerde abgeschlossen
Noch mehr Spielmöglichkeiten für den Nachwuchs

Im Kontext der Fortschreibung des Spielflächenbedarfsplanes wurden auch im Jahr 2019 vier weitere Spielplätze aufgewertet und mit neuen Spielgeräten ausgestattet. Die Spielfläche „An der Landwehr“ war über einen langen Zeitraum nicht ausreichend mit Spielgeräten bestückt. Aufgrund der dichten Besiedelung und zur Entlastung der umgebenen Spielplätze wurde im letzten Jahr bereits eine außergewöhnliche Zwei-Turm-Kletteranlage aufgestellt. 2019 folgte eine moderne Doppelseilbahn mit Startrampe und...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 30.08.19
Natur + Garten
53 Bilder

Freizeitzentrum Biebertal in Menden-Lendringsen am Sonntagmorgen, 30.06.2019

Bieberkamp 83, 58710 Menden, 9.30 Uhr Heute zog es mich ins Freizeitzentrum Biebertal. Zu meiner Freude lag der ganze Rundweg fast im Schatten. Der Schwan und die Enten etc. kamen ganz nah an den Rand heran. Aber nein, zu futtern gab es von mir nichts. Aber auch andere Teichbewohner konnte ich beobachten. Reiher Rainer? Was waren das für riesige Fische und einen Koikarpfen. Und was für eine Stille herrschte im Freizeitzentrum. Toll. Wer heute nicht vor die Tür geht - ich kann es verstehen -...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.06.19
  • 5
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.