Sport- und Bäderamt

Beiträge zum Thema Sport- und Bäderamt

Vereine + Ehrenamt
Bei der Eröffnungsfeier im Gespräch (v.l.) Jutta Nicolaus (Sport- und Bäderamt), Bezirksbürgermeister Manfred Molszich, Ratsmitglied Hans-Peter Herzog, Klaus Retsch (Leiter Sport- und Bäderamt), Holger Raphael (1. Vorsitzender TVK), Dieter Wichert (Ehrenvorsitzender TVK)

TVK realisiert "Herzensprojekt" im Preins Feld

„Es gibt sogar einen Online-Plan für die Nutzung unserer neuen Räume“, verdeutlicht Pressesprecherin Britta Kuprat, dass für den TVK Wattenscheid ein spannendes neues Kapitel in der Vereinshistorie begonnen hat. Nach vielen Jahren mit Abteilungs- und Elterntreffen in Umkleidekabinen oder Gaststätten hat der traditionsreiche Sieben-Sparten-Verein nun endlich einen eigenen Vereinsraum - und das noch in unmittelbarer Nähe einer der vier genutzten Wattenscheider Sportstätten. Die Nutzungsänderung...

  • Wattenscheid
  • 25.02.15
Sport

Schnee und kein Ende: Naturrasen- und Ascheplätze bis einschließlich Gründonnerstag, 28. März, gesperrt

Aufgrund des erneuten starken Schneefalles hat das Sport- und Bäderamt folgendes entschieden: Das Kunstrasenkonzept greift weiter, über die Bespielbarkeit entscheidet der jeweilige Platzwart. Die Rasen- und Aschenplätze bleiben jetzt bis einschließlich Gründonnerstag, 28. März, gesperrt. Auch das Lohrheidestadion ist für das kommende Wochenende ebenfalls gesperrt.

  • Bochum
  • 21.03.13
Politik
Die Jugendhalle wird nicht nur zur Karnevalszeit von der Vereinswelt intensiv genutzt. Foto: Janz

Eine Halle für alle...?

KOMMENTAR: Eine intakte Krayer Jugendhalle ist für die Vereinswelt wichtig. Gerade weil Lokalpolitik, Bürgerschaft und Vereinsmitglieder so sehr für den Standort an der Marienstraße gekämpft haben, sollte man jetzt darauf achten, was die Verwaltung umgesetzt hat. Werden Fehler nicht zeitnah korrigiert, kümmert sich irgendwann niemand mehr darum und es bleibt beim Unvollendeten.

  • Essen-Steele
  • 21.02.12
Politik
Sah schon wild aus, war für das Sport- und Bäderamt aber nach eigener Aussage nie ein Problem: die entkernte Krayer Jugendhalle Anfang des vergangenen Jahres. Archivfoto: Janz

Wie fertig ist die Jugendhalle?

Bei der Renovierung der Krayer Jugendhalle sollen Fehler gemacht worden sein, das erläutern seit unserer Mittwochsausgabe immer wieder Leser am Redaktionstelefon. Deshalb haben wir auch bei den Hallen-Nutzern nachgefragt. Bezirksbürgermeister Arnold Kraemer wird heute Abend die „Fidelitas“-Gala besuchen und sich ganz genau umsehen. Denn den Vorwurf, der Boden der Jugendhalle sei eine einzige Stolperfalle, kann er begründen: „Laut Aussage der Sport- und Bäderbetriebe sind diese Arbeiten nicht...

  • Essen-Steele
  • 17.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.