Sport- und Freizeitbetriebe

Beiträge zum Thema Sport- und Freizeitbetriebe

Sport
Die örtliche SPD-Ratsvertreterin Brigitte Thiel (3.v.l.) und Thomas Wesnigk (2.v.l.), SPD-Fraktionssprecher in der Bezirksvertretung Brackel, stellten als Mitglieder des SPD-Ortsvereins Asseln-Neuasseln gemeinsam mit Detlef Wienhöfer (l.) von den städtischen Sport- und Freizeitbetrieben die Kunstrasen-Pläne für Neuasseln vor.
3 Bilder

Chancengleichheit für den TuS Neuasseln in Sachen Kunstrasen erhofft

„Die Entscheidung, ob der TuS in naher Zukunft einen Kunstrasenplatz erhält, ist für den Verein sicherlich zukunftsweisend“, befand Anita Albert, 1. Vorsitzende des Neuasselner Fußball-A-Ligisten, am Ende des Info-Abends im Vereinsheim. In ihrem Schlusswort verwies Albert explizit auf die diversen Kunstrasenplätze in der Nähe: „Unter sportlichen Gesichtspunkten ist eine Chancengleichheit mit den Nachbarvereinen nicht mehr gegeben.“ Zuvor hatten Detlef Wienhöfer von den städtischen Sport- und...

  • Dortmund-Ost
  • 06.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.