sportplätze

Beiträge zum Thema sportplätze

Politik
Foto: Büro Poschmann
  Sabine Poschmann mit Uwe Schmidt, MdB, dem zuständigen Berichterstatter der SPD im Haushaltsausschuss.

500 Millionen Euro für Sanierung
Kräftige Unterstützung für den Dortmunder Sport

Bund stellt 500 Millionen Euro für Sanierung und Corona-Restart bereit „Das sind richtig gute Nachrichten für den Sport – bundesweit, aber auch speziell für Dortmund“, kommentiert die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann die Ergebnisse der  Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2022. „Mit einem Restart-Programm helfen wir den  Vereinen, neue Mitglieder und Übungsleiter*innen zu gewinnen, um die Folgen der Corona-Pandemie abzumildern. Außerdem gibt es frisches Geld für die...

  • Dortmund-City
  • 20.05.22
Ratgeber
 Seit Dienstag 11. Mai, liegt der Dortmunder Inzidenzwert unter der 150er-Grenze. Fünf Werktage unter 150 in Folge, dann dürfen zwei Tage später Geschäfte zum Click & Meet für Kunden mit negativem, tagesaktuellem Coronatest und für Genesene und Geimpfte öffnen. Mit den rechtlichen Voraussetzungen wird nach der Infektionslage am Donnerstag mit der Öffnung der Geschäfte in Dortmund gerechnet.

Dortmunder Inzidenz sinkt: Erste Lockerungen beim Sport - Schulen wieder gestartet
Donnerstag wollen Geschäfte wieder mit Click & Meet öffnen

Knapp über 100, bei 101,5, lag der Corona-Inzidenzwert bei Redaktionsschluss. Nur 25 positive Tests an einem Tag haben den Wert nahe an eine Grenze rücken lassen, der in Kürze auf weitere Lockerungen hoffen lässt. Bereits seit Montag sind die Dortmunder Schüler wieder im Wechselunterricht. Am Freitagabend, 14. Mai, löste die Polizei eine Outdoor-Party auf dem Phoenix-West-Gelände auf. Bleibt die Sieben-Tagesinzidenz fünf Folgetage unter 100, fällt sie Ausgangsperre und es dürfen sich zwei...

  • Dortmund-City
  • 18.05.21
Sport

Außensport für Kinder

Seit Montag, 8. März, stehen die städtischen Außensportanlagen wieder für den vereinsbetreuten Kinder- und Jugendsport (bis 14 Jahre) zur Verfügung. Trainings- oder Wettspiele mit anderen Vereinen bleiben allerdings untersagt. Die neue Coronaschutzverordnung macht diese Öffnung möglich – gleichzeitig gelten strenge Regeln. Für die Einhaltung sind die Vereine verantwortlich. Sie können dabei jedoch auf die bereits bewährten Hygienekonzepte zurückgreifen. Über diesen Schritt sind die Vereine am...

  • Dortmund-City
  • 11.03.21
Sport

Dortmunder Sportanlagen bleiben geschlossen
Auch kein Sport mehr

Der Coronavirus-Krisenstab der Stadt hat Sonntag entschieden, auch die Dortmunder Turn- und Sporthallen sowie alle Außensportanlagen bis auf Weiteres für den Trainingsbetrieb und die öffentliche Nutzung zu schließen. Dazu gehören auch die Helmut-Körnig-Halle und das Eissportzentrum. Der StadtSportBund folgt der Empfehlung des Landessportbunds und der Stadt und sagt sämtliche von ihm und seiner Sportjugend organisierten Sportangebote und Veranstaltungen, darunter auch Aus-, Fort- und...

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.