Sprache

Beiträge zum Thema Sprache

Ratgeber
"Sprache im Wandel - Deutsche Poesie und germanische Sprachdenkmäler" heißt ein Vortrag am Montag, 4. Oktober, um 20 Uhr im Kleinen Saal des Evangelischen Gemeindehauses Hösel (Bahnhofstraße 175) in Ratingen.

Stiftung für Kinder- und Jugendarbeit Hösel lädt zum Vortrag ein: Montag, 4. Oktober, 20 Uhr Ev. Gemeindehaus in Ratingen
"Sprache im Wandel - Deutsche Poesie und germanische Sprachdenkmäler" in Ratingen

"Sprache im Wandel - Deutsche Poesie und germanische Sprachdenkmäler" heißt ein Vortrag am Montag, 4. Oktober, um 20 Uhr im Kleinen Saal des Evangelischen Gemeindehauses Hösel (Bahnhofstraße 175) in Ratingen. Der Mensch wandelt sich und mit ihm seine Sprache. Der aus der Jugend bekannte Wortschatz vermehrt sich durch Neuschöpfungen, altbekannte Wörter geraten in Vergessenheit oder ändern ihre Bedeutung. Dieses bereits in einem Menschenalter zu beobachtende Phänomen verstärkt sich um ein...

  • Ratingen
  • 04.10.21
Sport

Warum so oft "Denglisch"??

© Grafik: 123gif.de Der Admin, Jürgen, möchte eine Meinung bestätigen..... obwohl der Ghostwrighter, ja erwischt...,ich auch..... hat mir eingeflüstert wie es ein Trend wäre. Los gehts: Sie werden ein bisschen neugierig? Beispielhaft diese mail Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben eine Initiative "Germany United" ins Leben gerufen (Anm. d.R.: Deutsche Sporthilfe) - ist diese nur für Englisch-sprachbegabte oder muttersprachler?? Im öffentlichen Rundfunk sollten die Verantwortlichen für Ihre...

  • Oberhausen
  • 18.08.21
Ratgeber
VHS-Direktor Volker Heckner ist zuversichtlich, was Verlauf des neuen Herbstsemesters betrifft. „Wir sind auf alles gut vorbereitet“, sagte er dem Wochen-Anzeiger.
Foto: VHS
2 Bilder

Viele Vorträge in Stadtmitte und Schwerpunkt Gesundheit im Süden
VHS-Semester geht jetzt an den Start

Das diesjährige Herbstsemester der Volkshochschule (VHS) Duisburg beginnt am Montag, 30. August. Das Weiterbildungsangebot ist wie immer sehr umfangreich und vielseitig. Insgesamt stehen mehr als 1.000 Kurse, Seminare und Einzelveranstaltungen zur Auswahl. Eine Vielzahl davon „laufen“ in der Stadtmitte und im Duisburger Süden. Neben Präsenzveranstaltungen gibt etliche Angebote, die von vornherein online oder „alternativ online“ geplant sind.. „Der Lockdown mit seinen Einschränkungen hat auch...

  • Duisburg
  • 11.08.21
Kultur
Die 16-jährige Josephine Martin begeisterte beim Wettbewerb „Chinese Bridge“.  
Foto: Henschke
2 Bilder

Josephine Martin begeisterte beim Wettbewerb „Chinese Bridge“
Ein Lied kann eine Brücke sein

Die Heidhauserin Josephine Martin geht auf die Goetheschule und singt im China-Chor des Burggymnasiums. Beim Deutschland-Finale von „Chinese Bridge“ erhielt die nun 16-Jährige aufgrund ihres Liedvortrages von „Wenn du lächelst, bist du schön“ den Publikumspreis. Im Herbst sollte Josephine aufgrund ihres Erfolges eigentlich beim Weltfinale dabei sein, doch die sich auch in China ausbreitende Delta-Variante verhindert eine Präsenzveranstaltung. Aber verschoben ist nicht aufgehoben: „Die gewonnene...

  • Essen
  • 10.08.21
LK-Gemeinschaft

Frage der Woche
Was sind die schönsten bzw. nervigsten Anglizismen?

Die Pandemie hat in unserem Leben viel verändert. Auch neue Vokabeln haben in unseren Alltag Einzug gehalten, darunter auch viele Anglizismen. Welche Lehnwörter findet ihr gut? Welche gehen euch am meisten auf den Senkel? Mit dem Wort Lockdown verbinden die meisten von uns vermutlich weniger gute Erinnerungen. Doch aus sprachlicher Sicht können sich offenbar viele mit dem Begriff sehr gut anfreunden. Lockdown ist Anglizismus des Jahres 2020. Social Distancing, Superspreader, Homeoffice,...

  • Herne
  • 06.08.21
  • 15
  • 2
LK-Gemeinschaft

Völkerverständigung durch Barcode
Alter weißer Mann kauft deutsche Zeitung in Holland

Auf den bodenmarkierten Corona-Abstand achtend stelle ich mich an der Kasse an und bereite mich vor, die deutsche Zeitung so zu halten, dass die Kassiererin den Preis problemlos lesen kann, falls sie den nicht im Kopf hat, und ich ihn dann nennen muss, und sie ihn dann nicht versteht, weil zweifünfunddreißig im Niederländischen nicht annähernd so klingt wie im Deutschen. Man hat ja, wenn ich das hier sagen darf, bei der Einführung der gemeinsamen Währung nicht daran gedacht, dass die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.07.21
  • 2
  • 2
Politik

Ratsmehrheit stimmt gegen die Ausweisung weiterer Rettungspunkte

Der Duisburger Stadtrat hat in seiner Sitzung über den Antrag der Ratsfraktion JUDU zur Ausweisung weiterer Rettungspunkte diskutiert. Begründet wurde er wie folgt: „Durch Rettungspunkte sollen Rettungsfahrzeuge im Notfall schneller an den richtigen Ort gelangen. Dabei sind Rettungspunkte nicht nur für ortsunkundige Touristen von großer Bedeutung, sondern für alle Bürgerinnen und Bürger, um schnell eine genaue Lokalisierung zu ermöglichen. Mittlerweile sind die in Duisburg bereits vorhandenen...

  • Duisburg
  • 20.06.21
  • 1
  • 1
Politik
Mit einem Antrag möchten die Gladbecker Grünen die Verwaltung zur Einführung sogenannter "geschlechtergerechter Sprache" verpflichten.

"Ratsherr" und "Ratsfrau" abschaffen
Gladbecker Grüne fordern Gendersprache

Die Gladbecker Grünen fordern in einem Antrag, dass die Stadt Gladbeck bald nur noch "gendergerechte" Sprache benutzt. Auch Titel wie "Ratsherr" sollen abgeschafft, gängige Dokumente nach den neuen Regeln umgearbeitet werden. Überraschend für Viele: Statt des Gendersternchens bevorzugen die Grünen nun ein neues Zeichen.  So sei die gängige Formulierung von Schriftstücken im sogenannten generischen Maskulinum (z.B. Mediziner, Antragsteller etc.) nach Meinung der Grünen nicht mehr ausreichend....

  • Gladbeck
  • 18.05.21
  • 19
Politik
Rachid Akrouch (links) und Diplom-Politologe Walter Koch.
Foto: WiM

Monheimer Verein WiM diskutiert über Einwanderergesellschaft
Sprache und Akzeptanz

Der Vorstand des Vereins „Wir in Monheim" (WiM) hatte zur Online-Veranstaltung unter dem Titel „Sprache und Akzeptanz in der Einwanderergesellschaft“ eingeladen. WiM konnte dafür als Referenten den Diplom-Politologen Walter Koch von der Hannah-Arendt-Bibliothek in Hannover gewinnen. Als Mitveranstalter fungierte die Bibliothek der Stadt Monheim. „Wer über den Titel auf eine einseitige Sichtweise schloss, auf eine Forderung von oder an Mitmenschen mit Migrationshintergrund, dachte zu kurz“...

  • Monheim am Rhein
  • 17.05.21
Ratgeber
Symbolbild: Pixaline auf Pixabay

Online-Seminar der VHS Monheim
Macht der Sprache

Sprache ist ein mächtiges und vielschichtiges Werkzeug. Alle nutzen sie. In fast jedem Moment des Lebens findet Kommunikation statt, mittels Worten oder mittels Körpersprache. Umso wichtiger ist es, sich der Wirkkraft der Sprache bewusst zu sein. Ein Online-Seminar der Volkshochschule Monheim (VHS)  soll das verdeutlichen. Es findet an Donnerstag, 29. April, von 19 bis 21 Uhr statt. Den Teilnehmenden werden Wege vermittelt, die eigene Sprache bewusst und mit Blick auf ihre Wirkungen zum Einsatz...

  • Monheim am Rhein
  • 26.04.21
LK-Gemeinschaft

Frage der Woche
Welche Fremdsprachen würdet ihr gern sprechen?

Wer eine Fremdsprache beherrscht, hat sich einen echten Schatz fürs Leben erarbeitet. Doch auch wenn man sogar mehrere beherrscht – ganz ausgelernt hat man ja doch nie. Welche Fremdsprachen würdet ihr gern sprechen? Englisch und Französisch sind die in Deutschland am meisten unterrichteten Fremdsprachen. Wer heute in Deutschland zur Schule geht, der hat gute Chancen, eine oder sogar beide auf ordentlichem Niveau zu erlernen. Es gibt viele gute Gründe, eine andere Sprache zu lernen. Nur einige...

  • Herne
  • 10.04.21
  • 17
  • 1
Wirtschaft
Auszubildender Kaan Ertürk (r.), hier mit Jamie Alexander Berg, will neue Kollegen nicht alleine lassen: Er engagiert sich bei DHL als Integrations-Scout und hilft dabei anderen, sich im Arbeitsumfeld schneller und besser zurecht zu finden.

Azubi mit zwei Jobs: Bei DHL engagiert sich Kaan Ertürk (22) als Integrations-Scout
Neuen Kollegen helfen

Natürlich hat Kaan Ertürk sofort ja gesagt, als er gefragt wurde. Aber nicht, weil sein Ausbilder eine neue Aufgabe für ihn hatte, sondern, da er einer ist, der immer zuerst an die anderen denkt und gern hilft. So kam es, dass der 22-Jährige zusätzlich zu seiner Ausbildung als Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen bei DHL Integrations-Scout wurde. Gemeinsam mit seinem Kollegen Tim Scharpenberg hilft er neuen Kollegen mit Migrationshintergrund, denn den hat er auch. "Ich bin...

  • Dortmund-City
  • 24.03.21
Kultur
Autorin und Gesprächspartnerin Kübra Gümüşay.

"Sprache und Sein"
Online-Lesung mit Autorin Kübra Gümüşay

Wie kann eine Gesellschaft über ihre Probleme sprechen, ohne den Hass der Rechten zu nähren – respektvoll, wohlwollend, ohne Angst vor Fehlern? Wie kann man frei sprechen? Am Donnerstag, 4. März, lädt das Netzwerk gegen Zwangsheirat und Gewalt in der Familie im Kreis Unna in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna (KI) zu einer Online-Lesung und Gesprächsrunde mit Autorin Kübra Gümüsay ein. Die Veranstaltung findet im Rahmen des internationalen Frauentags am 8. März...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 23.02.21
Kultur
Kinder zeigen die Gebärde "Ich liebe dich." Die Gebärdensprache ist in Deutschland ist seit 2002 als vollwertige Sprache anerkannt.

Deutsche Gebärdensprache: "Meine Sprache ist Teil meiner Identität"

 Am Sonntag (21.2.) ist "Tag der Muttersprache" - für gehörlos geborene Menschen in Deutschland ist das die Deutsche Gebärdensprache (DGS). "Lange Zeit wurde diese Sprache nicht als richtige Sprache anerkannt", erklärt Nicole Klinner. Sie ist selbst gehörlos und unterrichtet DGS an der Rheinisch-Westfälischen Realschule des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Dortmund. Gebärdensprache ist eine visuelle Sprache Die Gebärdensprache hat sich überall dort entwickelt, wo sich gehörlose...

  • Marl
  • 21.02.21
Kultur
Unser Foto zeigt einen Ausschnitt aus dem aktuellen Online-Gottesdienste für Gehörlose mit Pfarrerin Rebecca Lackmann  und Pfarrer Volker Emler.
Foto: www.kirche-duisburg.de

Duisburger Gehörlosengemeinde
Onlinegottesdienst in Gebärdensprache

Wegen des Lockdowns kann auch der für Februar geplante Gottesdienst der Gehörlosengemeinde nicht vor Ort gefeiert werden. Darum haben Pfarrerin Rebecca Lackmann  und Pfarrer Volker Emler von der Gehörlosen- und Schwerhörigenseelsorge der evangelischen Ruhrgebietskirchenkreise Essen, An der Ruhr/Mülheim, Duisburg und Oberhausen einen Gottesdienst in Gebärdensprache aufgezeichnet. Zu sehen ist er auch über die Internetseite www.kirche-duisburg.de. Aufgenommen wurde der Gottesdienst, in dem es um...

  • Duisburg
  • 20.02.21
Kultur
Das neue Semester an der VHS Kamen-Bönen beginnt am Montag, 1. März. Viele der Fremdsprachenkurse starten zunächst online.

Volkshochschule Kamen-Bönen
Sprachkurse starten online

Mit dem Beginn des neuen Monats startet auch das neue Semester an der Volkshochschule Kamen-Bönen. Trotz des anhaltenden Lockdowns geht es am Montag, 1. März, los. Viele der Fremdsprachenkurse, die in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Niederländisch und Polnisch angeboten werden, starten zunächst online über das Videokonferenzsystem BigBluButton und werden, sobald es wieder möglich ist, in Präsenzform weitergeführt. Auf der Homepage der Volkshochschule (VHS)...

  • Kamen
  • 16.02.21
LK-Gemeinschaft

Zu viel Politiker in der Regierung?
Leben zwischen Lock-down und Lock-erungen.

Und weitere Gedanken: 158. Manchmal glaube ich, es gibt keine seriösen Nachrichten mehr. Dann entdecke ich, dass es wohl an den schwindenden seriösen Wirklichkeiten liegt. 159. Die Reden von Bundespräsident Steinmeier und diese mehrheitlich infantile Shopping-Gesellschaft, das passt nicht zusammen. 160. Ich freue mich immer, wenn die Diagnose meines Arztes mit der meinigen übereinstimmt und ich eigentlich nur seinen Rezeptblock gebraucht hätte. 161. USA. Das Land wurde von Idioten gekapert. Es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.02.21
  • 4
  • 2
LK-Gemeinschaft
Die Gleichstellungsbeauftragten im Ennepe-Ruhr-Kreis freuen sich darüber, dass der Duden zukünftig nicht nur die männliche Bezeichnung verwendet, sondern differenziert.

Zeiten gendern sich
Beauftragte im EN-Kreis begrüßen sprachliche Gleichstellung

Der Duden verwendet zukünftig in seiner Online-Ausgabe nicht nur die männliche Bezeichnung, sondern differenziert. Gleichberechtigt stehen dort jetzt Ärztin und Arzt. Bislang haben die Einträge für die weiblichen Berufsbezeichnungen immer auf die männlichen Pendants verwiesen. Die Gleichstellungsbeauftragten im Ennepe-Ruhr- Kreis freuen sich über dieses Signal, für sie stellt es einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu mehr Gleichstellung dar. "Eine geschlechtersensible Sprache ist ein Akt der...

  • wap
  • 31.01.21
Kultur

Sprache in der Krise
Coronainfizierte Wortschwemme

In der Epidemiologie und medizinischen Statistik bezeichnet Inzidenz die Häufigkeit von Ereignissen – insbesondere von neu auftretenden Krankheitsfällen – innerhalb einer Zeitspanne. (Wikipedia) Mich macht das Wort wahnsinnig. Inzidenz! Jeden Tag. Nicht nur wegen des betrüblichen Inhaltes, der sich hier in Zahlen der Infizierten und Toten ausdrückt. Irgendwie kommt mir alles auf -enz nicht ganz geheuer vor. Genau wie „Präsenz-Unterricht“ für das eigentlich Stinknormale, aber auch all die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.01.21
  • 1
Kultur
Prof. Dr. Nina Janich (Sprecherin)

    Tätigkeit: Professorin für germanistische Linguistik an der TU Darmstadt.
    Arbeitsschwerpunkte: Sprachkultur und Sprachkultivierung; Wissenschaftskommunikation und Fragen des Wissenstransfers; Werbelinguistik und Unternehmenskommunikation; Text- und Diskurslinguistik.

Unwort-Paardes Jahres 2020: „Rückführungspatenschaften“& „Corona-Diktatur“

Das Jahr 2020 ist in bisher kaum gekannter Weise von einem einzigen Thema geprägt worden, der Corona-Pandemie. Dadurch war auch der öffentliche Diskurs lange Zeit auf dieses eine Thema konzentriert. Mit der erstmaligen Wahl eines Unwort-Paaresnimmt die Jury Rücksicht darauf, dass dieses Thema in der Öffentlichkeit wie in den Unwort-Einsendungen dominierte. Sie macht aber zugleich darauf aufmerksam, dass auch in anderen Themenbereichen weiterhin inhumane und unangemessene Wörter geprägt und...

  • Marl
  • 12.01.21
Kultur
Zwei Leibniz-Schüler gehören zu den Preisträgern von „Rotary macht Schule“.  Isara Zammar und Omrou Alkais, beide aus Syrien nach Deutschland gekommen, haben allen Grund zur Freude und halten voller Stolz ihre Urkunden in den Händen.
Fotos: GS Leibniz
4 Bilder

Die Hamborner Leibniz-Gesamtschule war trotz Corona erfolgreich und blickt zuversichtlich nach vorne
Weiterhin auf einem guten Weg

„Was war das für ein Jahr?“, fragen sich nicht nur die Schülerinnen, Schüler, Lehrer und Eltern der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesamtschule in Hamborn. Aufgrund der Corona-Pandemie war halt vielen anders, manchmal gab es mehr Frust als Lust. „Und dennoch“, so Schulleiter Karl Hußmann, „werden wir den trotz Corona erfolgreichen Weg des vergangenen Jahres auch in 2021 weiter beschreiten.“ Wie sich im neuen Jahr nach den Weihnachtsferien der Unterricht genau gestalten wird, ist längst nicht nicht...

  • Duisburg
  • 03.01.21
Ratgeber

Online-Vortrag
Das Märchen vom "Großen Austausch"

Die Angstlust der Neuen Rechten Witten. Ob „Reconquista“, „Remigration“ oder „Großer Austausch“ – neurechte Schlagwörter sind in der jüngeren Vergangenheit insbesondere durch die sozialen Netzwerke in die öffentlichen Diskurse vorgedrungen. Zentrale Akteure des rechtsintellektuellen Milieus, wie der Verleger Götz Kubitschek, werden gar im renommierten New York Times Magazine mit einer Homestory bedacht. Mit der AfD ist eine offen migrationsfeindliche Partei, die enge Verbindungen in diese Szene...

  • Witten
  • 18.12.20
Ratgeber
Kristina Timmer (links) und Juliane Hasselaar sind Fachberaterinnen für „Sprach-Kitas“.
Fotos: Caritasverband Kleve

Bundesprogramm „Sprach-Kita“ geht in die Verlängerung – auch im Kreis Kleve
Sprache ist ein Schatz

Sprache ist ein Schatz. Das wissen Juliane Hasselaar und Kristina Timmer nur zu gut. Die beiden Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes Kleve beraten Kindertagesstätten zu diesem Thema. Kurzum: Juliane Hasselaar und Kristina Timmer sind Fachberaterinnen für „Sprach-Kitas“. KREIS KLEVE. „Sprach-Kita“ – was ist das überhaupt? Dahinter verbirgt sich ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das die alltagsintegrierte, sprachliche Bildung als festen Bestandteil in...

  • Klever Wochenblatt
  • 10.12.20
Kultur
Screenshot meiner Homepage mit den russischen Texten
2 Bilder

Übersetzungen
Deutsch - Russisch

Wer hätte das gedacht – ich komme wieder auf den Geschmack, Russisch zu schreiben! Richtig in dieser Sprache habe ich zuletzt vor 28 Jahren geschrieben, als ich – natürlich! – noch in der alten Heimat war. Seitdem verfasse ich hauptsächlich Briefe an meine ehemalige Arbeitskollegin und gute Freundin Nadja, die in Omsk lebt, und gelegentlich kurze Posts bei Одноклассники (eine Facebook ähnliche Plattform). Es ist, als ob ich etwas Vertrautes nach und nach wieder entdecken würde. Das macht Spaß...

  • Hemer
  • 29.10.20
  • 2
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.