Sprachheilambulanz

Beiträge zum Thema Sprachheilambulanz

Überregionales
Zum Abschluss wurden vier Personen geehrt, die sich über viele Jahre für die Sprachheilfürsorge im Kreis Kleve besondere Verdienste erworben haben. Lothar Gramm (Bildmitte) im Altkreis Kleve und Horst Hünnekes (Foto li.) im Altkreis Geldern waren als „Männer der ersten Stunde“ tatkräftig am Aufbau der ambulanten Sprachheilfürsorge beteiligt. Außerdem Herbert Arntz (2.v.li.) und Ernst Booms (re.), die als Sprachheilbeauftragte des Kreises Kleve über viele Jahrzehnte in der Verantwortung standen.

50 Jahre Sprachheilambulanz

Aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums der ambulanten Sprachheilfürsorge im Kreis Kleve hatte der Sprachheilbeauftragte des Kreises, Herbert Arntz, zu einer kleinen Feierstunde in das Kreishaus eingeladen. Neben den rund 20 Sprachheiltherapeutinnen und –therapeuten gehörte auch Hausherr Landrat Wolfgang Spreen zu den Gästen. In seiner Begrüßung erinnerte der Landrat daran, dass gegen Ende der 50-Jahre des vorigen Jahrhunderts schon die Schulen im Altkreis Kleve bereits 180 Kinder mit auffälligem...

  • Kleve
  • 20.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.