Alles zum Thema Sprechchor

Beiträge zum Thema Sprechchor

Kultur
„Kaspar Hauser und die Sprachlosen aus Devil County“ ist eine wilde Klang-, Text- und Musikcollage.

Rätsel Kaspar Hauser im Theater Dortmund

Im Sommer 1828 stand er plötzlich da, auf einem Marktplatz in Nürnberg: Kaspar Hauser, 17 Jahre alt, sprachlos, naiv und ohne Bewusstsein von der Welt - ein Rätsel, das die Menschen faszinierte und ihn zum zeitlosen Star machte. Hat er sein Leben bis dato in einem Verlies verbracht? Das neue Stück des Sprechchors in der Regie von Thorsten Bihegue und Alexander Kerlin ist eine Weiter- und Fortentwicklung vergangener Arbeiten - wie „Das phantastische Leben der Margot Maria Rakete“ und „Die...

  • Dortmund-City
  • 09.06.15
Kultur
Vier Spitzen-Performer geben sich die Ehre.
2 Bilder

Kritik: "Stadt der 1000 Feuer" (Mit Video)

Mit „Die Stadt der 1000 Feuer“ hat sich das Musiktheater im Revier (MiR) ein Stück mit Ruhrtriennale-Qualitäten ans Haus geholt. Die letzte Vorstellung findet am Freitag, 28. Februar, 19.30 Uhr, statt. Unaufhörlich arbeitet sie, die Maschine der Arbeit. In beinahe dadaistischer Manier rezitiert der Opernchor des MiR aus „Der gespaltene Mensch“ von Bruno Schönlank. Vor ihm sitzen in einer Reihe die Solo-Performer des Abends: Sven-Åke Johansson, Frieder Butzmann, Gina V. D‘Oro und Bernadette...

  • Gelsenkirchen
  • 25.02.14
Kultur
Der Dortmunder Sprechchor lässt wieder etwas von sich hören.

Das Leben einer Kunstfigur

Diese Theaterarbeit ist definitiv ein Experiment: 80 Darsteller für 100 Zuschauer auf engstem Raum im Studio des Schauspiels. Ein dionysisches Stimmkonzert, eine existentielle Choreographie der Körper, Klänge und Geschichten. Seit Beginn der Spielzeit probt der Dortmunder Sprechchor unter Leitung des Regietrios Thorsten Bihegue, Christoph Jöde und Alexander Kerlin an der Stückentwicklung „Das phantastische Leben der Margot Maria Rakete“. Premiere ist am 1. Juni. 80 Menschen erzählen...

  • Dortmund-City
  • 27.05.13
Kultur
Ausgezeichnet: Christoph Jöde mit dem Sprechchor und Kollegin Luise Heyer im "Meister".
3 Bilder

Ausgezeichnet: Förderpreis für Christoph Jöde

Einer von 13 Förderpreisen des Landes, die Ministerin Schäfer jetzt an junge Künstler überreichte, geht in der Sparte „Theater: Regie, Schauspiel, Gesang, Tanz, Bühnenbild“ an den Dortmunder Schauspieler Christoph Jöde. „In den jungen Preisträgerinnen und Preisträgern sehen wir den vielversprechenden Nachwuchs, den die Kultur braucht. Der Förderpreis kann ihnen einen wichtigen Schub geben und ein Sprungbrett für eine erfolgreiche Entwicklung ihrer künstlerischen Laufbahn sein“, sagte Schäfer....

  • Dortmund-City
  • 07.12.12