Städtebauförderung

Beiträge zum Thema Städtebauförderung

Wirtschaft
Auch das Moerser Schloss mit Anbau ist natürlich als Teil der Städtebauförderung in dem Drohnenvideo zu sehen.

Moers - Ergebnisse der Städtebauförderung können sich sehen lassen
Ein Gewinn für Moers und seine Gäste

Zehn Jahre Städtebauförderung machte vieles möglich Barrierefreie Zugänge in den Schlosspark, Neugestaltung des Schlossumfelds, Sanierung des Baudenkmals „Altes Landratsamt“ zum Museum mit Veranstaltungs- und Seminarräumen und einer Gastronomie, Schaffung von Spielplätzen und neuer, attraktiver Freiräume in den Wallanlagen: Zehn Jahre Städtebauförderung des Landes NRW haben die Moerser Innenstadt für die Bürger sowie die Gäste der Stadt attraktiver und zukunftsfähig gemacht. Drohnenvideo zeigt...

  • Moers
  • 06.05.21
Politik
Auch das Moerser Schloss mit Anbau als Teil der Städtebauförderung ist in dem Drohnenvideo zu sehen. Foto: pst
Video 2 Bilder

Zehn Jahre Städtebauförderung
Ein Gewinn für Moers und seine Gäste

Moers. Barrierefreie Zugänge in den Schlosspark, Neugestaltung des Schlossumfelds, Sanierung des Baudenkmals „Altes Landratsamt“ zum Museum mit Veranstaltungs- und Seminarräumen und einer Gastronomie, Schaffung von Spielplätzen und neuer, attraktiver Freiräume in den Wallanlagen: Zehn Jahre Städtebauförderung des Landes NRW haben die Moerser Innenstadt für die Bürger sowie die Gäste der Stadt attraktiver und zukunftsfähig gemacht. Insgesamt hat Moers in dieser Zeit 14,6 Millionen Euro vom Land...

  • Moers
  • 06.05.21
  • 2
  • 2
Ratgeber
Arbeiten zur Verbindung zwischen Schlosspark und Freizeitpark sind in dieser Woche gestartet

Arbeiten zur Verbindung zwischen Schlosspark und Freizeitpark sind gestartet
Angstträume werden vermieden

Die Arbeiten zur barrierefreien Verbindung zwischen Schloss- und Freizeitpark sind am Mittwoch gestartet. Deshalb können die alte Treppenanlage und die Rampen nicht mehr genutzt werden. Die künftige Lösung bietet einen Durchstich, mit dem alle Nutzern ebenerdig beide Parkanlagen erreichen können. Tunneleffekte oder Angsträume werden durch die großzügige Öffnung vermieden. Zudem entstehen Treppenaufgänge, die zum Wall hochführen. Die Maßnahme wird im Rahmen des aktuellen Projekts zur...

  • Moers
  • 09.04.21
Kultur
Bei der Probeillumination hat die Stadt die Einbauwinkel der verschiedenen Strahler an einem kleinen Teilbereich der Schlossfassade geprüft.

Lichtkonzept machen Henriette und Schloss zum Mittelpunkt
Nur noch Restarbeiten

Ab dem Frühjahr können die Besucher den Schlosspark auf vielen Bänken und anderen Sitzmöbeln vom neuen Schlossplatz aus ganz anders wahrnehmen. Der offene Platz um das Denkmal von Kurfürstin Henriette wird als geografischer Mittelpunkt zwischen Innenstadt und Schlosspark ein attraktives Bindeglied. Insgesamt 2,4 Millionen Euro kostet das Projekt. 80 Prozent übernehmen der Bund und das Land NRW im Rahmen der Städtebauförderung. Beim Verlegen der Ver- und Entsorgungsleitungen kam es zu...

  • Moers
  • 05.02.21
Politik
"Angesichts der derzeit schwierigen Lage ist die Städtebauförderung ein richtiges und wichtiges Zeichen, dass das Land Nordrhein-Westfalen und der Bund an der Seite der Kommunen in unserem Land stehen.", sagt die CDU-LandtagsabgeordneteCharlotte Quik.

CDU-Landtagsabgeordnete Charlotte Quik: ". Angesichts der derzeit schwierigen Lage ist die Städtebauförderung ein richtiges und wichtiges Zeichen"
Rund zehn Millionen Euro für Städtebauförderung fließen in den Kreis Wesel

Von den 396,6 Millionen Euro aus der Städtebauförderung und dem Investitionspaket „Soziale Integration im Quartier“ erhält der Kreis Wesel 2020 rund zehn Millionen Euro. Dazu erklärt die CDU-Landtagsabgeordnete Charlotte Quik: „Ich kann versichern, dass die Landesregierung und die NRW-Koalition derzeit alles tun, um die Corona-Krise auf allen Ebenen zu bekämpfen. Das Gleiche gilt für den Bund. Angesichts der derzeit schwierigen Lage ist die Städtebauförderung ein richtiges und wichtiges...

  • Wesel
  • 23.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.