Städtepartnerschaft

Beiträge zum Thema Städtepartnerschaft

LK-Gemeinschaft
Setzten sich für eine intensive Städtepartnerschaft ein: (v.l., hinten) Arne Allée (Städtepartnerschaftsverein Dinslaken), Ronny Schneider (Vorsitzender Kultur-, Partnerschafts- und Europaausschuss), Thomas Termath (Stadtverwaltung Dinslaken), Jean-Michel Garnaud (Lycée Palissy), Stefanie Weyland (3. stellvertretende Bürgermeisterin Dinslaken) sowie (vorne) Mireille Pfleger (Collège Jasmin), Cara Rentchler (Collège Jasmin), Jacqueline Campbell (Collège Jasmin), Susanne Schoel (Berufskolleg), Jutta Wittchen (EBGS), Eyüp Yildiz (1. stellvertretender Bürgermeister Dinslaken)und Horst Miltenberger (2. stellvertretender Bürgermeister Dinslaken) Foto: Stadt Dinslaken

Schulen aus Agen und Dinslaken rücken zusammen
Städtepartnerschaft plus

Die Städte Agen und Dinslaken haben seit 1975 eine sehr intensive Partnerschaft auf allen Ebenen. Nur der Austausch zwischen den Schulen beider Städte war nicht mehr so selbstverständlich wie am Anfang der Partnerschaft. Denn bislang hing ein solcher Austausch von den persönlichen Kontakten und der Organisation einzelner Lehrer untereinander ab, wie der Städtepartnerschaftsverein Dinslaken erläutert. Deshalb hat sich im Oktober stellvertretend für alle Schulen Dinslakens eine Delegation aus...

  • Dinslaken (Region)
  • 28.12.21
Vereine + Ehrenamt
Das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreichte Bürgermeister Frank Schneider (links) dem Langenfelder Stephan Meiser.

Stephan Meiser (63) mit hoher Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland geehrt
Bundesverdienstkreuz für Langenfelder

Eine besondere Ehrung wurde dem Langenfelder Stephan Meiser zuteil. Im Rahmen einer musikalischen Andacht in der Kirche St. Josef überreichte ihm Bürgermeister Frank Schneider das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Gewürdigt werden damit die Verdienste des gebürtigen Langenfelders, der sich sowohl in der Chormusik im Singekreis an St. Josef seit fast vier Jahrzehnten engagiert, als auch beim Förderverein der Musikschule und nicht zuletzt in Vertiefung...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 19.11.21
LK-Gemeinschaft
„Rendezvous nach Ladenschluss“ in der Evangelischen Stadtkirche in Dinslaken am 9. November mit Wolfgang Schwarzer. Foto: Landgraf

„Wanderungen“ zum 9. November beim Rendezvous nach Ladenschluss
Wolfgang Schwarzer liest vor

Im Jubiläumsjahr zur 45-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Dinslaken und dem französischen Agen ist auch das „Rendezvous nach Ladenschluss“ beim Jubiläumsprogramm mit von der Partie. In einer Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Städte-Partnerschaftsverein Dinslaken lädt der Förderverein Kultur und die Evangelische Kirche in Dinslaken für Dienstag, 9. November, um 18.30 Uhr nach langer Coronapause wieder in die Evangelische Stadtkirche in Dinslaken ein. Dabei ist der Tag nicht zufällig...

  • Dinslaken
  • 25.10.21
Vereine + Ehrenamt
Bürgermeisterin Sabina Müller arbeitet aktiv am Erhalt der Städtepartnerschaften. Foto: Stadt Fröndenberg

Aktionsmonat zur Städtepartnerschaft
Im Zeichen der Freundschaft

FRÖNDENBERG. Bürgermeisterin Sabina Müller besucht mit Fröndenberger Bürgern die Städte Bruay-La Buissière und Hartha und vertieft die wechselseitigen Beziehungen: „Unsere Verbindungen zu Bruay-La Buissière und Hartha sind seit langem gewachsen und wir sind uns einig, dass wir sie weiter in die Zukunft tragen wollen. Das bekräftigen die Urkunden, die wir als Stadtoberhäupter gemeinsam unterzeichnen, aber vor allem leben sie vom gegenseitigen Austausch zwischen den Bürgern und Bürgerinnen und...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 11.10.21
Vereine + Ehrenamt

Wir gedenken unserem Freud Herby
Herwart Scheitler und die Partnerschaftsvereinigung Wesel Hagerstown

Herwart Scheitler verstarb am 28.9.2021. Lange Jahre war er Mitglied des Vorstandes der Partnerschaftsvereinigung Wesel-Hagerstown e.V. Wie in den Partnerschaftsvereinigungen mit Felixstowe und Ketzryn war er nicht nur interessiert sondern ein sehr aktives Vorstandsmitglied. Durch seine Hilfe und Anregungen hat er viele Jahre die Arbeit unseres Vereins positiv beeinflusst. Einen großen Wunsch,  einmal in die USA zu reisen, konnte er leider nicht umsetzten. Zuletzt beeinträchtige ihn seine...

  • Wesel
  • 11.10.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Nach der Vorstandswahl im Bürgergarten: Geschäftsführer Hans-Dieter-Flohr, die neue Vize-Vorsitzende Ursula Schröder, der Vorsitzende Dr. Gerhard Ribbrock und Schatzmeister Joachim Schiwy.

Städtepartnerschaften
Förderverein wählt Ursula Schröder

Die ehemalige CDU-Stadträtin und Bürgermeisterin Ursula Schröder löst Manfred Krister als stellvertretende Vorsitzende des aktuell 393 Mitglieder zählenden Fördervereins Mülheimer Städtepartnerschaften ab. Die 68-jährige Mülheimerin wurde jetzt bei der Mitgliederversammlung im Bürgergarten einstimmig gewählt. Schröder unterstützt damit die ebenfalls einstimmig wiedergewählten Vorstandsmitglieder, Dr. Gerhard Ribbrock (Vorsitzender), Hans-Dieter Flohr (Geschäftsführer) und Schatzmeister  Joachim...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.09.21
Kultur
Das Foto wurde 2014 anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Wesel und Felixstowe im Ratssaal in Felixstowe aufgenommen.

Fotowettbewerb
„Süßer“ Beitrag zu Städtepartnerschaft

Wesel. Zum 75-jährigen Jubiläum der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und dem Vereinigten Königreich hat Europaminister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner zur Teilnahme am Fotowettbewerb #75yearsNRWUK aufgerufen. Unter dem Hashtag #75yearsNRWUK beteiligten sich über 200 Städte, Gemeinden und Organisationen an dem Wettbewerb. Auch WeselMarketing lud ein „zuckersüßes“ Foto der Stadt Wesel auf Instagram hoch. Die Jury honorierte den „sahnigen“ Mut samt herzhafter Umarmung mit...

  • Wesel
  • 12.07.21
Vereine + Ehrenamt
Stadtrat Klaus Babel (l.), Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling (2.v.r.), Verkehrsvereinvorsitzender Friedhelm Lahn (3.v.l.) und Touristinfo–Chefin Christiane Dusse empfingen die Lütgendortmunder Reinhard Sack (r.) und Wilhelm Mohrenstecher ( 2.v.l.) in der Schlossfestausstellung.
2 Bilder

Kleine Delegation besucht auch ohne Schlossfest die Partnerstadt Neuburg an der Donau
Besuch bei Freunden

Eigentlich ist es ein fester Termin Veranstaltungskalender: Alle zwei Jahre brechen am ersten Juliwochenende ca. 150 Lütgendortmunder auf, um in Neuburg an der Donau das Schlossfest zu besuchen. Schon seit 38 Jahren besteht die vom Vorsitzenden der Lütgendortmunder Vereine und Verbände, Reinhard Sack, gegründete Partnerschaft zwischen Lütgendortmund und der bayerischen „Stadt der Renaissance“ . Schlossfest-PauseIn diesem Jahr macht das Neuburger Schlossfest coronabedingt Pause, aber so ganz...

  • Dortmund-West
  • 11.07.21
Kultur
 Hoffentlich sind sie bald wieder möglich: Konzerte mit Bands aus der jeweiligen Partnerstadt.
Foto: Christian Kaindl

Projekt mit der türkischen Partnerstadt
Radio Rakete geht auch im Juni auf Sendung

Um in Zeiten der Pandemie die Freundschaft der Partnerstädte Monheim und Atasehir in der Türkei zu pflegen, haben sich das Sojus-7-Team und Radyo Atasehir gemeinsam etwas Besonderes einfallen lassen: Beide Radiosender haben im Austausch jeweils vier Podcastfolgen aufgenommen, die ab dem 7. Juni jeweils am ersten Montag im Monat sowohl auf Radio Atasehir als auch bei Radio Rakete ab 19 Uhr ausgestrahlt werden. Der Schwerpunkt der Episoden von Radyo Atasehir, die in türkischer Sprache...

  • Monheim am Rhein
  • 06.06.21
Politik
Felix Haltt, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Bochum

FDP-Ratsfraktion warnt vor übereilten Entscheidungen.
Haltt: „Neue Partnerstädte müssen für Zukunft und nicht für Vergangenheit stehen.“

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Axel Schäfer hat vorgeschlagen, dass anlässlich des 700-jährigen Stadtjubiläums Bochum neue Partnerschaften knüpft. „Bochum hat mit Sheffield, Oviedo, Donezk, Nordhausen und Tsukuba bereits fünf Partnerstädte. Diese Partnerschaften zu leben, ist jedoch nicht immer ganz leicht. Offizielle Kontakte schlafen schon mal ein oder sind gar nicht möglich, wie uns das Beispiel Donezk schmerzhaft vor Augen führt“, erläutert Felix Haltt, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat...

  • Bochum
  • 01.06.21
Kultur
Der französische Bücherschrank in Dinslaken wurde komplett leer geräumt.

Französischer Bücherschrank in Dinslaken leer geräumt
"Bring mich zurück"

Mit viel Mühe und großem finanziellen Aufwand haben die Mitglieder des Dinslakener Städtpartnerschaftsvereins im März den französischen Bücherschrank aufgestellt. Bestückt wurde er mit nagelneuen Romanen, französischer und deutscher Literatur, Bildbänden, Magazinen, Tageszeitungen aus Agen, Reiseberichten, Landkarten. Im Schrank wurde deutlich der Hinweis hinterlegt, dass Romane auch ausgeliehen werden können. "Nun haben wir festgestellt, dass der Schrank leergeräumt ist und Nutzer die...

  • Dinslaken
  • 11.05.21
Ratgeber
"Klimaschutz schmeckt!" Rezepte und Informationen, sowie kleine Pocket-Saisonkalender bekommt man bei der örtlichen Verbraucherzentrale.
3 Bilder

"Europa bei uns zuhause" Verbraucherzentrale beteiligt sich mit Klimaschutz-Ideen
"Klimaschutz" als Thema der Kamener Europawoche

Was hat eine "Klimaschutz-Suppe" mit Europa zu tun? So einiges - erfahren wir von Umweltberaterin Jutta Eickelpasch   Am 9. Mai ist Europatag. Die Stadt Kamen startete dazu eine ganze Aktionswoche "Europa bei uns Zuhause", im Rahmen eines Förderprojekts des Europaministers NRW. Dazu finden viele kleine und attraktive Aktionen statt, die sich an Kamener Bürger und Bürgerinnen, als auch alle Partnerstädte richten. Auch die Umweltberatung der Verbraucherzentrale Kamen beteiligt sich an der...

  • Kamen
  • 05.05.21
  • 1
Kultur
Schon vor der Städtepartnerschaft mit Tichy ist in Oberhausen die deutsch-polnische Freundschaft groß geschrieben worden. Gemeinsames Public Viewing, wie hier im polnischen Restaurant "Gdanska" im Jahr 2016, ist selbstverständlich.

Deutsch-polnische Freundschaft
Städtepartnerschaft mit Tichy wird trotz Corona seit einem Jahr gepflegt

Vor etwas mehr als einem Jahr, am 17. Februar 2020, ist die Städtepartnerschaft mit der polnischen Stadt Tychy im Rat der Stadt Oberhausen begründet worden. Sofort nach dem offiziellen Startschuss haben beide Seiten zahlreiche Pläne für gemeinsame Projekte und Begegnungen geschmiedet. So standen ganz konkret eine Bürgerreise in die polnische Partnerstadt und eine Ausstellung von Künstlern aus Tychy in der Galerie KIR auf dem Programm. Aber dann kam bekanntermaßen alles anders: Anfang März 2020...

  • Oberhausen
  • 31.03.21
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Kontakt nach Worcester
Hochwasser in Worcester

Auch in Zeiten von Corona bleibt der Kontakt zu den Freunden in der englischen Partnerstadt bestehen. Erfreulicherweise sind die Infektionszahlen in Worcester momentan leicht rückläufig, wie dien Nachricht einer guten Freundin heute besagte. Gleich zeitig hat sie einige Fotos vom aktuellen Hochwasser des River Severn geschickt. Die Hochwasser sind ein alljährliches Bild und haben den Höhepunkt noch nicht erreicht. Es hat in der letzten Zeit sehr viel geregnet und letzte Nacht hat es in...

  • 24.01.21
LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Benoit Cochet und die Mitglieder des Partnerschaftskomités hatten den Deutsch-Französischen Tag zum Anlass genommen, ihren Freunden in Kamen die neuen Schilder in einem kleinen Video stolz zu präsentieren. Foto: Stadt Kamen

Kamen: Herzliche Grüße aus Montreuil-Juigné zum Deutsch-französischen Tag
Video aus Frankreich erhalten

Im Jahr 2003 stand der 22. Januar im Zeichen des 40. Jubiläums der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages – seitdem wird dieser Tag der „Deutsch-Französische Tag“ genannt. Er soll auf die Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft hinweisen, beschlossen damals der französische Präsident Jacques Chirac und der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder. In diesem Jahr stehen die Veranstaltungen zum Deutsch-Französischen Tag unter dem Motto: „Für eine Gesellschaft ohne Diskriminierung und für...

  • Kamen
  • 22.01.21
Politik
Bürgermeisterin Elke Kappen (2.v.l.), die Partnerschaftsausschussvorsitzende Susanne Middendorf (2.v.r.), der stellvertretende Bürgermeister Manfred Wiedemann (l.) und die Beigeordnete Ingelore Peppmeier trafen sich mit Vertretern aus Kamens Partnerstädten zu einer virtuellen Weihnachtsfeier.

Virtuelle Weihnachtsfeier
Kamen und seine Partnerstädte trafen sich online

Städtepartnerschaft online: Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen hatte ihre Amtskollegen aus den Partnerstädten Montreuil-Juigné (Frankreich), Sulecin (Polen), Beeskow und Unkel (Deutschland) am Donnerstagabend zu einer virtuellen Weihnachtsfeier eingeladen. Die „Gäste“ mussten sich vorab anmelden und erhielten per Post ein kleines Geschenk, das während der Feier zeitgleich geöffnet wurde. Der Dresscode war in der Einladung mit festlich bis zur Taille angegeben – was für einige Lacher sorgte....

  • Kamen
  • 20.12.20
Politik
Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen mit ihrem französischen Amtskollegen Benoît Cochet aus der Partnerstadt Montreuil-Juigné bei einem früheren Treffen. ^Foto: Stadt Kamen

Städte am Telefon
Kamens Partnerschaft mit Montreuil-Juigné ist digital

"Geht es euch gut? Tu vas bien?" Dies war die erste Frage, die Bürgermeisterin Elke Kappen ihrem französischen Amtskollegen Benoît Cochet aus der Partnerstadt Montreuil-Juigné am Telefon stellte. Das Telefonat war lange geplant, wegen dringender Termine bedingt durch die Corona-Pandemie musste es jedoch mehrfach verschoben werden. Jetzt gelang der fernmündliche Kontakt endlich. Das Gesprächsklima sei herzlich wie immer gewesen, nur die Umarmung musste unterbleiben. Zuerst die gute Nachricht:...

  • Kamen
  • 17.12.20
Kultur
Eine neu angebrachte Tafel an der Skulptur "Junge mit der Tröte" am Wilhelmsplatz informiert nun über das Kunstobjekt des Smolensker Bildhauers Prof. Alexander Parfeonov.

Am Wilhelmsplatz
Der Junge mit der Tröte: Städtepartnerschaftsverein ermöglicht Infotafel für Skulptur

Eine neu angebrachte Tafel an der Skulptur "Junge mit der Tröte" am Wilhelmsplatz informiert nun über das Kunstobjekt des Smolensker Bildhauers Prof. Alexander Parfeonov. Auf Anregung des Hagener Heimatbundes und durch eine Spende des Städtepartnerschaftsvereins Hagen konnte die Tafel realisiert werden. Die Skulptur ist 2005 auf Initiative des Freundeskreises Hagen-Smolensk im Rahmen eines Kunstprojektes zum 20-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Hagen und der russischen Stadt...

  • Hagen
  • 11.12.20
Vereine + Ehrenamt
Der Städtepartnerschaftsverein Xanten mit (v.l.n.r.): Valérie Petit, Renate Kauker, Claudia Borgers, Ursula Ripkens, Dr. Thomas Bauer und Thomas Peinemann. 

Foto: Städtepartnerschaftsverein Xanten

Xanten verschiebt Partnerschaftsjubiläum mit Geel auf 2021
Keine Feier zum 30-Jährigen

XANTEN. Der Städtepartnerschaftsverein Xanten musste wegen Corona umdenken. In seiner ersten Sitzung, mehrere Monate nach der Wahl, blickte der neue Vorstand auf vergangene Aktivitäten und beriet über zukünftige Vorhaben. Anfang des Jahres wurden auf der Mitgliederversammlung des Vereins einige neue Vorstandsmitglieder gewählt. Ursula Ripkens und Renate Kauker teilen sich die Leitung des „Salisbury Circle“ und treten hiermit die Nachfolge von Thomas Peinemann an, der als stellvertretender...

  • Xanten
  • 02.11.20
Kultur
Der Künstler Zdeněk Mudroch stellt im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Nové Město in der Städtischen Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40, in Hilden aus.

Zdeněk Mudroch stellt seine Arbeiten in der Städtischen Galerie Hilden aus
Akt und Portraits

Einmal im Jahr stellt ein Künstler oder eine Künstlerin aus der tscheschichen Städtepartnerschaft Nové Město in der Städtischen Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40, aus. Das Kulturamt der Stadt Hilden realisiert trotz der anhaltenden Corona-Pandemie auch in diesem Jahr diese Ausstellung. Zu Gast ist Zdeněk Mudroch. Der 1949 geborene Fotograf begann seine künstlerische Karriere Anfang der Siebzigerjahre mit klassischer Schwarzweißfotografie: Analog, auf Film und Fotopapier. Ende der...

  • Hilden
  • 29.10.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
DIY-Kosmetik und Bienenwachstücher.

Kamen
Klimaschutz-Aktionstag für Teenager am Freitag, 23. Oktober

Einen besonderen Klimaschutz-Aktionstag für Teenager zwischen 13 und 16 Jahren gibt es am Freitag, 23. Oktober, im Freizeitzentrum an der Lüner Höhe. Auf dem Plan stehen von 11 bis 15 Uhr drei Bausteine: ein vegetarisches selbst-gemachtes Essen mit regioalen Zutaten, ein DIY-Teil für Duschmousse ohne Mikroplastik - und die Herstellung von bunten Bienenwachstüchern, dem umweltfreundlichen Ersatz für Frischhaltefolie. Organisiert und begleitet wird der kreative Ferientag von Umweltberaterin Jutta...

  • Kamen
  • 10.10.20
Sport
Michael Kamp und André Linscheid fuhren nach Polen und übergaben ein Trikot an Bombers-Chef Slawek Nawrocki und die Partnerschaftskoordinatorin Katarzyna Fabianska.
Foto: Stadt Malbork

Monheimer Städtepartnerschaft
Delegation zu Besuch in Polen

Die Corona-Pandemie hat auch mit Blick auf Monheims Städtepartnerschaften vieles lahmgelegt - zum Glück aber nicht alles. Über Pfingsten war eigentlich ein Besuch mit rund 40 Mitgliedern der Inlineskaterhockey-Abteilung der SG Monheim Skunks, in die Partnerstadt Malbork geplant. Daraus wurde nichts. Doch nun war eine kleine Delegation in Polen. Michael Kamp und André Linscheid fuhren stellvertretend für die ganze Truppe auf Einladung der Malbork Bombers nach Polen. Dort übergaben sie als...

  • Monheim am Rhein
  • 08.10.20
Kultur
Dr. Kurt Kreiten, Bürgermeisterin Sonja Northing, Fotograf Kurt Michelis und Wirtschaftsförderer Dr. Joachim Rasch mit dem neuen Bildband.

Bildband: Kleve - Ronse - Ameland
Ein Buch zur Städtepartnerschaft

Kleve. Auf rund einhundert Seiten haben Fotograf Kurt Michaelis und Dr. Kurt Kreiten die Besonderheiten der drei Partnerstädte in Bild und mit kurzen Texten festgehalten. Dabei ging es nicht nur um touristische Hotspots, sondern auch um die Geschichte, die Wirtschaft und das kulturelle Leben vor Ort. Entstanden sind die Bilder im Oktober 2019. "Eigentlich sollte das Buch bereits viel früher vorgestellt werden, da hat uns die Pandemie aber leider einen Strich durch die Rechnung gemacht", so Dr....

  • Kleve
  • 04.09.20
Reisen + Entdecken
Sie werben für eine interessante "Geschichts-Präsentation". Von links nach rechts: Dr. Stefan Pätzold, seit Mai 2020 Leiter des Stadtarchivs Mülheim an der Ruhr, Hans-Dieter Flohr, Geschäftsführer des Fördervereins Mülheimer Städtepartnerschaften e. V., und dessen Vorsitzender Dr. Gerhard Ribbrock.
Foto: FÖV
4 Bilder

Der Förderverein Mülheimer Städtepartnerschaften besteht stolze 25 Jahre
Brückenbauer über alle Grenzen hinweg

„Natürlich haben wir uns unser Jubiläumsjahr ein bisschen anders vorgestellt“, sagt Dr. Gerhard Ribbrock, Vorsitzender des Fördervereins Mülheimer Städtepartnerschaften (FÖV), der jetzt auf 25 Jahre bürgerschaftliche Arbeit über Grenzen und über den Tellerrand hinaus zurückblicken kann. Reisen in einige der sechs Partnerstädte Mülheims, gegenseitige Besuche, Empfänge und öffentliche Veranstaltungen waren geplant, die nun Corona-bedingt gestrichen oder verschoben werden mussten. „Das ist...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.