Stürze

Beiträge zum Thema Stürze

Politik
2 Bilder

Unsere Bürgersteige müssen verkehrssicher sein und bleiben

Düsseldorf, 5. September 2018 Seit Monaten nehmen die Bürgerbeschwerden in Sachen Schäden im öffentlichen Verkehrsraum, z.B. Bürgersteige, die die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER erreichen, zu. Ein Beispiel ist auf dem Gehweg Heerdter Landstraße Höhe Heinrich-Heine-Grundschule zu betrachten. Engagierte Bürger sorgten dafür, dass das Problem dem Amt für Verkehrsmanagement bekannt wurde. Was geschah? Städtische Mitarbeiter entfernten einige besonders hoch stehende Steine und füllten...

  • Düsseldorf
  • 05.09.18
  •  2
Politik

Dank aber auch Kritik aus Schultendorf: Flickschusterei sorgt nun für Unfallgefahr

Schultendorf. Klaus Kretschmer, BIG-Politiker aus Schultendorf, schwankt zwischen Lob und Kritik: Eigentlich ist Kretschmer froh darüber, dass die Stadt Gladbeck auf einen Hinweis von ihm hin aktiv wurde, auf der anderen Seite führten die Reparaturarbeiten aber auch nicht zum erhofften Ergebnis. Fakt ist, dass Klaus Kretschmer im Rathaus auf den desolaten Zustand des Pkw-Stellplatzes nahe der Käthe-Kollwitz-Schule an der Woorthstraße hingewiesen hatte. "Die Fläche war mit Gehwegplatten...

  • Gladbeck
  • 12.01.17
Überregionales

"Löwes Lunch": Die Tour de Tortur

Ziemlich im Schatten von Frauenfußball-WM und Formel 1 strampeln sich die Radprofis bei der 98. Tour de France ab. Da « die große Schleife » nach wie vor als großes Treffen der Dopingsünder gilt, verlieren die Top-TV-Anstalten wie z.B. die ARD das Interesse. Die Macher des Kult-Rennens und die Aktiven reagieren auf eine ganz besondere Art. So scheint die Stimmung im Feld unter den Fahrern so aufgeheizt wie nie. Die Streckenführung ist für die Zuschauer spektakulär – für die Teams...

  • Essen-Steele
  • 11.07.11
  •  4
Überregionales

Winterdienst und Müllabfuhr - das ist wohl nix!

Nein, Herne ist nicht die einzige Stadt der Region, deren Winterdienst und Müllabfuhr komplett überfordert sind – und das schon seit Wochen. In der sogenannten Großstadt Essen sieht es noch schlimmer aus, aber das darf keine Entschuldigung sein! Man hört von älteren Menschen – und davon gibt es gerade in Herne viele – die aus Angst vor schweren Stürzen ihre Wohnungen nicht mehr verlassen und sich ihre Lebensmittel von Nachbarn, Verwandten oder per Lieferservice ins Haus bringen lassen. Soll...

  • Herne
  • 04.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.