St. Antonius-Krankenhaus

Beiträge zum Thema St. Antonius-Krankenhaus

Ratgeber

Depressionen - Betroffen ist die ganze Familie

Pflegekurs für Angehörige und andere Bezugspersonen im St. Antonius-Krankenhaus Oft verändern Menschen in einer psychischen Krise ihre Verhaltensweisen. Der Erkrankte geht nicht mehr aus dem Haus, zieht sich zunehmend aus dem Gesellschaftsleben zurück. Er kann sich nicht mehr freuen, wirkt nicht mehr unbeschwert und die Perspektive für die Beziehung zu Partner und Familie scheint sich zu verlieren. Nicht selten begleiten ihn dabei körperliche Beschwerdebilder oder Schmerzen. Auf der Suche nach...

  • Bottrop
  • 03.02.20
Ratgeber

Menschen mit Demenz verstehen und wertschätzend begegnen

St. Antonius-Krankenhaus bietet Kurs für pflegende Angehörige an Mit steigender Lebenserwartung der Menschen erhöht sich auch das Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Diesem Thema widmet sich der nächste Pflege- und Sozialberatungskurs, den das St. Antonius-Krankenhaus Kirchhellen anbietet. Er findet am 14., 21. und 28. Januar 2020 jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Krankenhauses Gartenstraße 17, 46244 Bottrop-Kirchhellen statt. Der Kurs richtet sich speziell an...

  • 06.01.20
Ratgeber

Psychosen im nahen sozialen Umfeld – was ist das und was bedeutet es für die Familie?

Ein Kurs im St. Antonius-Krankenhaus Zur Unterstützung pflegender Angehöriger bietet das St. Antonius-Krankenhaus einen Pflege- und Sozialberatungskurs zum Thema „Psychisch krank – anders als erhofft“ an. Der Kurs findet an drei aufeinanderfolgenden Nachmittagen jeweils dienstags am 12.11.19; 19.11.19 und 26.11.19 von 14 bis 17 Uhr in den Räumlichkeiten des St. Antonius Krankenhauses in Kirchhellen statt. Die Termine können auch unabhängig voneinander wahrgenommen werden. Das Angebot...

  • Bottrop
  • 06.11.19
Ratgeber

Depressionen - Betroffen ist die ganze Familie

Pflegekurs für Angehörige und andere Bezugspersonen im St. Antonius-Krankenhaus Oft verändern Menschen in einer psychischen Krise ihre Verhaltensweisen. Der Erkrankte geht nicht mehr aus dem Haus, zieht sich zunehmend aus dem Gesellschaftsleben zurück. Er kann sich nicht mehr freuen, wirkt nicht mehr unbeschwert und die Perspektive für die Beziehung zu Partner und Familie scheint sich zu verlieren. Nicht selten begleiten ihn dabei körperliche Beschwerdebilder oder Schmerzen. Auf der Suche nach...

  • Bottrop
  • 15.08.19
Ratgeber

Depressionen - Betroffen ist die ganze Familie

Pflegekurs für Angehörige und andere Bezugspersonen im St. Antonius-Krankenhaus Oft verändern Menschen in einer psychischen Krise ihre Verhaltensweisen. Der Erkrankte geht nicht mehr aus dem Haus, zieht sich zunehmend aus dem Gesellschaftsleben zurück. Er kann sich nicht mehr freuen, wirkt nicht mehr unbeschwert und die Perspektive für die Beziehung zu Partner und Familie scheint sich zu verlieren. Nicht selten begleiten ihn dabei körperliche Beschwerdebilder oder Schmerzen. Auf der Suche nach...

  • Gelsenkirchen
  • 23.04.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.