St. Elisabeth Krankenhaus Dorsten

Beiträge zum Thema St. Elisabeth Krankenhaus Dorsten

Ratgeber

KKRN aktiv e.V.
Aktiv werden mit Body-Mix und Rückenfitness

Der Verein KKRN-aktiv am St. Elisabeth-Krankenhaus bietet freie Plätze in den Kursen Body Mix und Rückenfitness an. Body-Mix ist eine abwechslungsreiche Sportstunde für den ganzen Körper mit einem Mix aus Ausdauer, Kräftigung, Straffung und Fettverbrennung. Body.Mix findet montags um 12:30 Uhr und Rückenfitness findet montags um 11:15 Uhr statt. Weitere Infos und Anmeldung unter 02362 29-57211 oder unter aktiv@kkrn.de. Quelle: KKRN aktiv e.V.

  • Dorsten
  • 29.09.21
Ratgeber

Spezialkurs
Knie- und hüftgerechtes Bewegungsverhalten für den Alltag

Der Verein KKRN-aktiv e.V. bietet speziell für Teilnehmer mit Knie-Hüft-Problemen Kurse an. Im Spezialkurs „Knie-Hüfte“ erlernen TeilnehmerInnen „knie“- und „hüft“- gerechtes Bewegungsverhalten für den Alltag. Es dient dem Aufbau der Muskulatur, dem Erhalt und der Steigerung von Stabilität und Beweglichkeit, sowie der Verbesserung der Koordination. Funktionelle Gymnastik, Gangschule, Koordinations- und Faszientraining runden das Angebot ab. „Unser Training ist hervorragend für Personen mit...

  • Dorsten
  • 29.09.21
Ratgeber

KKRN aktiv e.V.
Pilates für Jedermann

Der KKRN-aktiv e.V. hat noch freie Plätze im Pilates-Kurs am Mittwoch um 08.30 Uhr. Mit Pilates werden die tiefliegenden Bauchmuskeln, der Beckenboden und die Rückenmuskulatur gestärkt. „Pilates stärkt nicht nur den Bewegungsapparat und verbessert den Körper und die Körperhaltung, sondern baut durch gezieltes Atmen und durch die Konzentration auf die Übungen Stress ab“, erklärt Sandra Simeoli, Leiterin des Kurses. Die Übungen lassen sich leicht an den jeweiligen Fitnessgrad anpassen. Der Kurs...

  • Dorsten
  • 29.09.21
Ratgeber

Qigong
Zeit und Aufmerksamkeit für mich

Der Verein KKRN-aktiv e.V. bietet für Menschen mit und ohne Bewegungseinschränkungen Qigong an. Qigong hilft die Vitalkraft zu sammeln, Verspannungen zu lösen und durch sanfte Bewegungen den Körper und Geist zu stärken und zu harmonisieren. „Der freie Fluss des Qi stärkt die Abwehrkraft, reguliert die Körperfunktion und fördert Ruhe, Kraft und Innere sowie äußere Balance,“ erklärt Gisela Brand-Hesse, Qigonglehrerin des Kurses. Das Angebot richtet sich an alle Altersgruppen. Der Kurs findet ab...

  • Dorsten
  • 29.09.21
Ratgeber

MBSR-Kurs startet wieder
Zur Ruhe kommen, mit Stress besser umgehen lernen

Täglich sind wir mit unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert, die mal mehr oder weniger schwer zu bewältigen sind, Wir stellen hohe Erwartungen an uns selbst und setzen uns zusätzlich unter Druck. Bevor dieser Druck gesundheitliche Schäden verursacht, ist es wichtig zur Ruhe zu kommen. Besser mit Stressfaktoren umgehen zu können und mehr Gelassenheit zu entwickeln kann man lernen. Der Verein KKRN-aktiv bietet ab dem 29.Oktober einen MBSR-Kurs (Mindfulness-Based-Stress-Reduction) an,...

  • Dorsten
  • 29.09.21
Ratgeber

Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus lädt wieder ein
Treffpunkt für Brustkrebs-Betroffene ab September

Dorsten. Ab September lädt das Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus wieder brustkrebsbetroffene Frauen und Männer zu einem gemeinsamen Treffen ein. Am Dienstag, den 7. September um 15.30 Uhr im St. Elisabeth Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe am Hülskampsweg 1-3 in Dorsten haben Interessierte die Gelegenheit, sich über verschiedene Themen auszutauschen. Breast Care Nurse Kerstin Bühner ist dankbar, endlich wieder Ansprechpartnerin für Betroffene sein zu können: „Wir freuen uns, dass wir nach...

  • Dorsten
  • 26.08.21
Ratgeber
So geht Gelenkersatz: In einem neuen Video des Dorstener St. Elisabeth-Krankenhauses stellt sich das EndoProthetikZentrum vor und zeigt den Weg des Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung.
Video 2 Bilder

So geht Gelenkersatz
Video des Dorstener Krankenhauses zeigt Weg des Patienten von Aufnahme bis Entlassung

Ob Schulter, Knie oder Hüfte: Ein Gelenkersatz geht immer mit einem Aufenthalt im Krankenhaus und einer Operation einher. Da tauchen Fragen auf wie zum Beispiel: Wie läuft eine Operation ab? Wie werde ich auf den Eingriff vorbereitet? Wie oft und wie lange muss ich ins Krankenhaus? Wie Patienten im zertifizierten EndoProthetikZentrum des Dorstener St. Elisabeth-Krankenhauses wieder schmerzfrei mobil durch Gelenkersatz werden, zeigt das neue Video des KKRN-Klinikverbundes. Gut informiert und...

  • Dorsten
  • 09.07.21
  • 1
Ratgeber
Beste Versorgungsqualität beim Einbau und Wechsel von künstlichen Gelenken im neuen OP des zertifizierten Dorstener Endoprothetikzentrums.
2 Bilder

Wieder schmerzfrei mobil durch Gelenkersatz
St. Elisabeth-Krankenhaus glänzt mit neuem Endoprothetikzentrum

Beste Versorgungsqualität beim Einbau und Wechsel von künstlichen Gelenken, den sogenannten Endoprothesen: Das bescheinigten unabhängige Experten nun der Klinik für Chirurgie, Fachbereich Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie am Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus rund um Privatdozent und Chefarzt Dr. Mike H. Baums. Was so ein offizielles Gütesiegel genau bedeutet, wie Patienten von der langjährigen Erfahrung der Spezialisten hierbei profitieren und welche Rolle dabei der neue OP...

  • Dorsten
  • 03.03.21
Ratgeber

Dorstener Gesundheitstag
Gesundheitsabend 2021 findet aufgrund der Pandemie nicht statt

Er stand auf der Kippe, kurz nach Veröffentlichung der jüngsten Coronaschutzverordnung, kam die Absage: Der Dorstener Gesundheitstag am 3. März im Forum der VHS Dorsten findet wegen der Pandemieentwicklung nicht statt. Der letzte Dorstener Gesundheitstag vor einem Jahr zum Thema „Tüdelig im Kopf - Ist es schon Demenz?“ stieß auf großes Interesse: So kamen rund 400 Besucher und die Plätze des Forums reichten nicht aus. Besondere Zeiten erfordern besondere Formate: Deshalb wurde der jetzige...

  • Dorsten
  • 01.03.21
  • 1
Politik
Wird auf der Kurler Straße gerast? Die Polizei misst regelmäßig zahlreiche Verstöße. Anwohner beklagen Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer.

Polizei misst regelmäßig - Bezirksbürgermeister plant Ortstermin
Klagen über Raser an der Kurler Straße

Auf deutschen Straßen sind immer mehr Autos und Lkw. Ihre Fahrer sind oft zu schnell unterwegs. Sie gefährden sich und andere. Nicht weiter hinnehmen will dies Martin Wellmann - nicht vor seiner Haustür, nicht an der Kurler Straße. "Wir wohnen hier seit 1985 und haben 2006 den Umbau des Bahnübergangs miterlebt", berichtet Wellmann. Ab dann habe der Verkehr zugenommen. Auch durch Lastwagen auf der Abkürzung zwischen Asselner Hellweg und der A2-Auffahrt Lanstrop. An der Kurler Straße zwischen...

  • Dortmund-Ost
  • 04.12.20
Ratgeber
Aufgrund bundesweit steigender Verdachts- und Infektionszahlen ergreift das Dorstener Krankenhaus neue Maßnahmen. Foto: Günter Schmidt

Wegen steigender Corona-Zahlen: Schnelltests und eingeschränkte Zeiten für Besucher
St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten passt Regelungen ab Mittwoch an

Dorsten. Aufgrund bundesweit steigender Verdachts- und Infektionszahlen ergreift das Dorstener Krankenhaus neue Maßnahmen, um Patienten und Mitarbeiter weiter vor dem Coronavirus zu schützen: Ab Mittwoch, den 18. November, wird bei jedem Besucher ein Antigen-Schnelltest durchgeführt. Bei einem negativen Ergebnis kann dieser dann seinen Angehörigen ab dem fünften Aufenthaltstag unter der Voraussetzung besuchen, dass er im Vorfeld vom Patienten als Kontaktperson benannt wurde. “Da diese Testung...

  • Dorsten
  • 18.11.20
Wirtschaft
Hocherfreut nahmen kaufmännischer Betriebsleiter sowie Prokurist Guido Bunten, ärztlicher Direktor Dr. Klaus-Peter Riesener, Pflegedirektor Ulrich Jansen, Chefarzt Dr. Christoph König und Geschäftsführer Dr. Andreas Weigand (v. l. n. r.) vom Marler Marien-Hospital die 2.000 Liter Desinfektionsmittel von Evonik Industries im Namen des Klinikverbundes entgegen.

Hilfe in Corona-Zeiten
Evonik spendet 2.000 Liter Desinfektionsmittel an Krankenhäuser des KKRN-Klinikverbundes

Es war ein Anruf auf kurzem Dienstwege: Dr. Christoph König, Chefarzt der Inneren Medizin am Marler Marien-Hospital, stellte den Kontakt zum Chemiepark Marl, einem Standort von Evonik Industries, her. Daraufhin folgte das offizielle Schreiben von KKRN-Geschäftsführer Dr. Andreas Weigand an den Vorstand von Evonik Industries und innerhalb kürzester Zeit wurden 2.000 Liter Desinfektionsmittel in die vier Krankenhäuser des Klinikverbundes geliefert. Der Essener Chemiekonzern produziert wegen der...

  • Dorsten
  • 14.04.20
Ratgeber

Coronavirus
KKRN-Klinikverbund baut Kapazitäten aus und hofft auf finanzielle Unterstützung

Aufgrund der aktuellen Krisensituation ergreift die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH verschiedene Maßnahmen, um gegen die Auswirkungen des Coronavirus gewappnet zu sein. Täglich beruft der Verbund eine KKRN-weite Videokonferenz unter Beteiligung des ärztlichen Dienstes, des Pflegedienstes und anderer relevanter Berufsgruppen ein, um beispielsweise Bettenkapazitäten auszubauen und die vorhandenen Arbeitsanweisungen an die aktuelle Situation anzupassen: „Jeden Tag bewerten wir die...

  • Dorsten
  • 24.03.20
Ratgeber
Alles rund um das Thema Demenz – sie freuen sich auf viele Besucher beim 12. Dorstener Gesundheitstag: Carsten Feldhoff, kommissarischer Leiter der VHS Dorsten, Birgit Böhme-Lueg, Marketingleiterin des Klinikverbundes KKRN GmbH, Dr. Marco Michels, Chefarzt am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, Sarah Höchst, Marketingmitarbeiterin des Krankenhausverbundes, Guido Bunten, Prokurist der KKRN GmbH, Dr. Sonja Kalinowski, Fachbereichsleiterin Gesundheit und Umwelt der VHS, und Arno Schade von der WINDOR GmbH (v. l. n. r.).

Tüdelig im Kopf
St. Elisabeth-Krankenhaus und VHS laden ein zum Dorstener Gesundheitstag

Erst werden Termine vergessen, dann ringen Betroffene um Worte und letztendlich erkennen sie die eigene Familie nicht mehr. Demenzerkrankungen sind sowohl für Erkrankte als auch für ihre Angehörigen eine Belastung. Doch bis wann handelt es sich noch um altersbedingtes Vergessen und ab wann ist es eine Demenz? Diese und viele weitere Fragen beantwortet das Team des St. Elisabeth-Krankenhauses gemeinsam mit der Volkshochschule Dorsten am zwölften Dorstener Gesundheitstag. Am Samstag, den 29....

  • Dorsten
  • 06.02.20
Ratgeber

Seelsorge am St. Elisabeth-Krankenhaus
Ausbildungskurs für ehrenamtliche seelsorgliche Begleiter

Zur Begleitung eines kranken Menschen gehört neben der ärztlichen und pflegerischen Versorgung die Seelsorge. Um Menschen im St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten in schwierigen Lebens- und Glaubenssituationen im Gespräch, beim gemeinsamen Gebet oder durch Zuwendung beizustehen, braucht es eine gute Vorbereitung. Daher bieten hauptamtliche Seelsorger des Dorstener Krankenhauses in Kooperation mit dem Bischöflichen Generalvikariat Münster ab September 2020 eine Ausbildung zu ehrenamtlichen...

  • Dorsten
  • 03.02.20
Vereine + Ehrenamt
Auch in diesem Jahr besuchten wieder Engelchen in handgenähten Gewändern mit Heiligenschein die Patienten des St. Elisabeth-Krankenhauses.

Überraschung für Patienten
Engelchen erfreuen Patienten des Dorstener Krankenhauses

Auch in diesem Jahr besuchten wieder Engelchen in handgenähten Gewändern mit Heiligenschein die Patienten des St. Elisabeth-Krankenhauses. Die als Engel verkleideten Kinder von Mitarbeitern des Dorstener Krankenhauses zogen am Freitag vor Heiligabend gemeinsam mit dem Krankenhaus-Chor von Station zu Station und verbreiteten vorweihnachtliche Stimmung. Mit festlichen Weihnachtsliedern, kleinen Geschenken und winterlichen Gedichten erfreuten sie große und kleine, junge und alte Patienten....

  • Dorsten
  • 27.12.19
Ratgeber
Chefarzt Dr. Mike H. Baums. Foto: Günter Schmidt

Wenn nichts mehr rund läuft
Experten vom St. Elisabeth-Krankenhaus informierten rund ums künstliche Kniegelenk

Dorsten. Welches Kniegelenk passt zu mir? Und wie kann ich dazu beitragen, dass meine Knie-Prothese lange hält? Darüber referierten Chefarzt Dr. Mike H. Baums und Funktionsoberärztin Nina-Jessica Scholz am vergangen Mittwoch, den 11. Dezember. Die beiden Experten der Klinik für Chirurgie, Fachbereich Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie am Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus zeigten, wie ein künstliches Kniegelenk aufgebaut ist und welche Prothese für wen die richtige ist. „Der...

  • Dorsten
  • 12.12.19
  • 1
Ratgeber
Bei der Wahl der geeigneten Prothese berät Privatdozent Dr. Mike H. Baums seine Patienten individuell.

Wenn nichts mehr rund läuft
St. Elisabeth-Krankenhaus informiert über künstliches Kniegelenk

Anlauf- oder Belastungsschmerzen, Funktionseinbußen, Schwellungen und Schmerzen in der Nacht: Viele Menschen leiden unter Symptomen wie diesen. Die Ursache liegt hier oft beim Kniegelenk. Denn das Knie ist ein Hochleistungssystem, welches punktuell bis zu eineinhalb Tonnen tragen kann. Eine solche Beanspruchung kann mit zunehmendem Alter zum Gelenkverschleiß, also zu einer Arthrose, führen. Neben Arthrose können aber auch rheumatische Erkrankungen, Fehlstellungen oder Sportverletzungen Ursachen...

  • Dorsten
  • 28.11.19
Ratgeber

KKRN aktiv
Yoga für Schwangere

Die Elternschule des Vereins KKRN-aktiv bietet am St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten immer mittwochs um 16.45 Uhr einen Yoga Kurs für Schwangere an. „Durch die wohltuenden, entspannenden und kräftigenden Yoga Übungen wird der Körper der werdenden Mutter sanft auf die Geburt vorbereitet. Gezielte Atemübungen unterstützen den natürlichen Geburtsverlauf. Durch die Ausübung der Asanas wir die Durchblutung verbessert. Die Abwehrkräfte, das Nervensystem sowie die gesamte Muskulatur werden gestärkt...

  • Dorsten
  • 25.11.19
Ratgeber
Am Dienstag, 15. Oktober um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein.

Für werdende Eltern
Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus

Am Dienstag, 15. Oktober um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefärztin Dr. Simone Sowa und ihr Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe. „Das Wissen um geburtserleichternde Maßnahmen soll die Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis steigern und helfen, Ängste...

  • Dorsten
  • 07.10.19
Ratgeber
Im Rahmen des Treffens der Dorstener Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeittherapie findet am Mittwoch, 11. September, um 16 Uhr im Gasthof Schult eine Infoveranstaltung über das Thema „ACOS – ein Mischbild aus COPD und Asthma“ statt.

Vortrag am 11. September im Gasthof Schult
ACOS – ein Mischbild aus COPD und Asthma?

Im Rahmen des Treffens der Dorstener Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeittherapie referiert Dr. Hermann Thomas, Chefarzt der Lungenabteilung im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, am Mittwoch, den 11. September, um 16 Uhr im Gasthof Schult über das Thema „ACOS – ein Mischbild aus COPD und Asthma“. „Asthma bronchiale und die chronisch obstruktive Bronchitis führen beide zu Atemwegsverengung mit Luftnot. Aber sie unterscheiden sich in ihrem Entstehungsmechanismus, im Beschwerdebild und auch in...

  • Dorsten
  • 30.08.19
Ratgeber

St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten
Treffpunkt für Brustkrebsbetroffene

Das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten lädt am Dienstag, 3. September, um 15 Uhr brustkrebsbetroffene Frauen und Männer zum gemeinsamen Treffen ein. Auf der Station A5 im Frühstückszimmer haben Interessierte die Gelegenheit, sich über verschiedene Themen auszutauschen. Anmeldung bei Nicole Theißen (Telefon: 02362 29-54419, E-Mail: gynaekologie.dorsten@kkrn.de). www.kkrn.de

  • Dorsten
  • 22.08.19
Ratgeber

Elternschule des KKRN-aktiv
Zwerge Kunterbunt und Wichtelchen

Die Elternschule des KKRN-aktiv e.V. bietet ab September 2019 für Babys ab dem 2. Lebensmonat „Zwerge Kunterbunt“ – Gruppen und für Kinder ab dem 10. Lebensmonat die Krabbelgruppen „Wichtelchen“ an. Die Gruppen finden montags und freitags Vormittag statt und werden durch eine erfahrene Erzieherin geleitet. „In den Eltern-Baby/Kind Gruppen möchten wir die individuelle Entwicklung der Kleinen fördern und die motorischen und sensitiven Fähigkeiten altersentsprechend und spielerisch entwickeln.“,...

  • Dorsten
  • 21.08.19
Ratgeber

Elternschule des Vereins KKRN-aktiv
Kurs für musikalische Zwerge

Die Elternschule des Vereins KKRN-aktiv am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten bietet ab dem 7. September für Kinder zwischen 2-4 Jahren eine musikalische Früherziehungsgruppe „Musikzwerge“ an. Diese findet einmal in der Woche, immer samstags um 10 Uhr statt. „In der Eltern-Kind-Gruppe möchten wir gemeinsam musizieren, singen, spielen, klatschen und tanzen. Einfache Musikinstrumente, wie zum Beispiel Glöckchen, Klanghölzer oder Trommeln kommen zum rhythmischen Einsatz“ erklärt Andrea Urbanski,...

  • Dorsten
  • 21.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.