St. Elisabeth Krankenhaus Dorsten

Beiträge zum Thema St. Elisabeth Krankenhaus Dorsten

Wirtschaft
Hocherfreut nahmen kaufmännischer Betriebsleiter sowie Prokurist Guido Bunten, ärztlicher Direktor Dr. Klaus-Peter Riesener, Pflegedirektor Ulrich Jansen, Chefarzt Dr. Christoph König und Geschäftsführer Dr. Andreas Weigand (v. l. n. r.) vom Marler Marien-Hospital die 2.000 Liter Desinfektionsmittel von Evonik Industries im Namen des Klinikverbundes entgegen.

Hilfe in Corona-Zeiten
Evonik spendet 2.000 Liter Desinfektionsmittel an Krankenhäuser des KKRN-Klinikverbundes

Es war ein Anruf auf kurzem Dienstwege: Dr. Christoph König, Chefarzt der Inneren Medizin am Marler Marien-Hospital, stellte den Kontakt zum Chemiepark Marl, einem Standort von Evonik Industries, her. Daraufhin folgte das offizielle Schreiben von KKRN-Geschäftsführer Dr. Andreas Weigand an den Vorstand von Evonik Industries und innerhalb kürzester Zeit wurden 2.000 Liter Desinfektionsmittel in die vier Krankenhäuser des Klinikverbundes geliefert. Der Essener Chemiekonzern produziert wegen...

  • Dorsten
  • 14.04.20
Ratgeber

Coronavirus
KKRN-Klinikverbund baut Kapazitäten aus und hofft auf finanzielle Unterstützung

Aufgrund der aktuellen Krisensituation ergreift die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH verschiedene Maßnahmen, um gegen die Auswirkungen des Coronavirus gewappnet zu sein. Täglich beruft der Verbund eine KKRN-weite Videokonferenz unter Beteiligung des ärztlichen Dienstes, des Pflegedienstes und anderer relevanter Berufsgruppen ein, um beispielsweise Bettenkapazitäten auszubauen und die vorhandenen Arbeitsanweisungen an die aktuelle Situation anzupassen: „Jeden Tag bewerten wir...

  • Dorsten
  • 24.03.20
Ratgeber
Alles rund um das Thema Demenz – sie freuen sich auf viele Besucher beim 12. Dorstener Gesundheitstag: Carsten Feldhoff, kommissarischer Leiter der VHS Dorsten, Birgit Böhme-Lueg, Marketingleiterin des Klinikverbundes KKRN GmbH, Dr. Marco Michels, Chefarzt am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, Sarah Höchst, Marketingmitarbeiterin des Krankenhausverbundes, Guido Bunten, Prokurist der KKRN GmbH, Dr. Sonja Kalinowski, Fachbereichsleiterin Gesundheit und Umwelt der VHS, und Arno Schade von der WINDOR GmbH (v. l. n. r.).

Tüdelig im Kopf
St. Elisabeth-Krankenhaus und VHS laden ein zum Dorstener Gesundheitstag

Erst werden Termine vergessen, dann ringen Betroffene um Worte und letztendlich erkennen sie die eigene Familie nicht mehr. Demenzerkrankungen sind sowohl für Erkrankte als auch für ihre Angehörigen eine Belastung. Doch bis wann handelt es sich noch um altersbedingtes Vergessen und ab wann ist es eine Demenz? Diese und viele weitere Fragen beantwortet das Team des St. Elisabeth-Krankenhauses gemeinsam mit der Volkshochschule Dorsten am zwölften Dorstener Gesundheitstag. Am Samstag, den 29....

  • Dorsten
  • 06.02.20
Ratgeber

Seelsorge am St. Elisabeth-Krankenhaus
Ausbildungskurs für ehrenamtliche seelsorgliche Begleiter

Zur Begleitung eines kranken Menschen gehört neben der ärztlichen und pflegerischen Versorgung die Seelsorge. Um Menschen im St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten in schwierigen Lebens- und Glaubenssituationen im Gespräch, beim gemeinsamen Gebet oder durch Zuwendung beizustehen, braucht es eine gute Vorbereitung. Daher bieten hauptamtliche Seelsorger des Dorstener Krankenhauses in Kooperation mit dem Bischöflichen Generalvikariat Münster ab September 2020 eine Ausbildung zu ehrenamtlichen...

  • Dorsten
  • 03.02.20
Vereine + Ehrenamt
Auch in diesem Jahr besuchten wieder Engelchen in handgenähten Gewändern mit Heiligenschein die Patienten des St. Elisabeth-Krankenhauses.

Überraschung für Patienten
Engelchen erfreuen Patienten des Dorstener Krankenhauses

Auch in diesem Jahr besuchten wieder Engelchen in handgenähten Gewändern mit Heiligenschein die Patienten des St. Elisabeth-Krankenhauses. Die als Engel verkleideten Kinder von Mitarbeitern des Dorstener Krankenhauses zogen am Freitag vor Heiligabend gemeinsam mit dem Krankenhaus-Chor von Station zu Station und verbreiteten vorweihnachtliche Stimmung. Mit festlichen Weihnachtsliedern, kleinen Geschenken und winterlichen Gedichten erfreuten sie große und kleine, junge und alte Patienten....

  • Dorsten
  • 27.12.19
Ratgeber
Chefarzt Dr. Mike H. Baums. Foto: Günter Schmidt

Wenn nichts mehr rund läuft
Experten vom St. Elisabeth-Krankenhaus informierten rund ums künstliche Kniegelenk

Dorsten. Welches Kniegelenk passt zu mir? Und wie kann ich dazu beitragen, dass meine Knie-Prothese lange hält? Darüber referierten Chefarzt Dr. Mike H. Baums und Funktionsoberärztin Nina-Jessica Scholz am vergangen Mittwoch, den 11. Dezember. Die beiden Experten der Klinik für Chirurgie, Fachbereich Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie am Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus zeigten, wie ein künstliches Kniegelenk aufgebaut ist und welche Prothese für wen die richtige ist....

  • Dorsten
  • 12.12.19
  • 1
Ratgeber
Bei der Wahl der geeigneten Prothese berät Privatdozent Dr. Mike H. Baums seine Patienten individuell.

Wenn nichts mehr rund läuft
St. Elisabeth-Krankenhaus informiert über künstliches Kniegelenk

Anlauf- oder Belastungsschmerzen, Funktionseinbußen, Schwellungen und Schmerzen in der Nacht: Viele Menschen leiden unter Symptomen wie diesen. Die Ursache liegt hier oft beim Kniegelenk. Denn das Knie ist ein Hochleistungssystem, welches punktuell bis zu eineinhalb Tonnen tragen kann. Eine solche Beanspruchung kann mit zunehmendem Alter zum Gelenkverschleiß, also zu einer Arthrose, führen. Neben Arthrose können aber auch rheumatische Erkrankungen, Fehlstellungen oder Sportverletzungen Ursachen...

  • Dorsten
  • 28.11.19
Ratgeber

KKRN aktiv
Yoga für Schwangere

Die Elternschule des Vereins KKRN-aktiv bietet am St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten immer mittwochs um 16.45 Uhr einen Yoga Kurs für Schwangere an. „Durch die wohltuenden, entspannenden und kräftigenden Yoga Übungen wird der Körper der werdenden Mutter sanft auf die Geburt vorbereitet. Gezielte Atemübungen unterstützen den natürlichen Geburtsverlauf. Durch die Ausübung der Asanas wir die Durchblutung verbessert. Die Abwehrkräfte, das Nervensystem sowie die gesamte Muskulatur werden...

  • Dorsten
  • 25.11.19
Ratgeber
Am Dienstag, 15. Oktober um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein.

Für werdende Eltern
Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus

Am Dienstag, 15. Oktober um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefärztin Dr. Simone Sowa und ihr Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe. „Das Wissen um geburtserleichternde Maßnahmen soll die Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis steigern und helfen, Ängste...

  • Dorsten
  • 07.10.19
Ratgeber
Im Rahmen des Treffens der Dorstener Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeittherapie findet am Mittwoch, 11. September, um 16 Uhr im Gasthof Schult eine Infoveranstaltung über das Thema „ACOS – ein Mischbild aus COPD und Asthma“ statt.

Vortrag am 11. September im Gasthof Schult
ACOS – ein Mischbild aus COPD und Asthma?

Im Rahmen des Treffens der Dorstener Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeittherapie referiert Dr. Hermann Thomas, Chefarzt der Lungenabteilung im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, am Mittwoch, den 11. September, um 16 Uhr im Gasthof Schult über das Thema „ACOS – ein Mischbild aus COPD und Asthma“. „Asthma bronchiale und die chronisch obstruktive Bronchitis führen beide zu Atemwegsverengung mit Luftnot. Aber sie unterscheiden sich in ihrem Entstehungsmechanismus, im Beschwerdebild und...

  • Dorsten
  • 30.08.19
Ratgeber

St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten
Treffpunkt für Brustkrebsbetroffene

Das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten lädt am Dienstag, 3. September, um 15 Uhr brustkrebsbetroffene Frauen und Männer zum gemeinsamen Treffen ein. Auf der Station A5 im Frühstückszimmer haben Interessierte die Gelegenheit, sich über verschiedene Themen auszutauschen. Anmeldung bei Nicole Theißen (Telefon: 02362 29-54419, E-Mail: gynaekologie.dorsten@kkrn.de). www.kkrn.de

  • Dorsten
  • 22.08.19
Ratgeber

Elternschule des KKRN-aktiv
Zwerge Kunterbunt und Wichtelchen

Die Elternschule des KKRN-aktiv e.V. bietet ab September 2019 für Babys ab dem 2. Lebensmonat „Zwerge Kunterbunt“ – Gruppen und für Kinder ab dem 10. Lebensmonat die Krabbelgruppen „Wichtelchen“ an. Die Gruppen finden montags und freitags Vormittag statt und werden durch eine erfahrene Erzieherin geleitet. „In den Eltern-Baby/Kind Gruppen möchten wir die individuelle Entwicklung der Kleinen fördern und die motorischen und sensitiven Fähigkeiten altersentsprechend und spielerisch...

  • Dorsten
  • 21.08.19
Ratgeber

Elternschule des Vereins KKRN-aktiv
Kurs für musikalische Zwerge

Die Elternschule des Vereins KKRN-aktiv am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten bietet ab dem 7. September für Kinder zwischen 2-4 Jahren eine musikalische Früherziehungsgruppe „Musikzwerge“ an. Diese findet einmal in der Woche, immer samstags um 10 Uhr statt. „In der Eltern-Kind-Gruppe möchten wir gemeinsam musizieren, singen, spielen, klatschen und tanzen. Einfache Musikinstrumente, wie zum Beispiel Glöckchen, Klanghölzer oder Trommeln kommen zum rhythmischen Einsatz“ erklärt Andrea...

  • Dorsten
  • 21.08.19
Ratgeber

Angebot des KKRN-aktiv
Rundum gesund mit Fit Mix

Der Verein KKRN-aktiv am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten bietet noch freie Plätze beim Fit Mix an. Fit Mix bietet bei schwungvoller Musik und unter Verwendung von Kleingeräten ein abwechslungsreiches Fitnessprogramm für den ganzen Körper. Vielseitige Bewegungen aus einfachen Aerobic-Kombinationen, kräftigen die Muskulatur, kurbeln den Stoffwechsel an und stärken das Bindegewebe. „Das abwechslungsreiche Programm stärkt nicht nur die Kondition, Koordination und Muskelkraft, sondern auch das...

  • Dorsten
  • 09.08.19
Ratgeber
Dr. Simone Sowa freut sich auf mehr Verantwortung und die neuen Herausforderungen als Chefärztin der KKRN-Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe – Brustzentrum.

Stabwechsel in der KKRN-Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Dr. Simone Sowa wird neue Chefärztin

Im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten ist sie bereits bestens bekannt: Schon seit 18 Jahren arbeitet Dr. Simone Sowa dort als leitende Oberärztin. Nun beginnt für sie ein neuer Lebensabschnitt: Zum 1. August übernimmt sie als Chefärztin und Nachfolgerin von Dr. Stefan Wilhelms die Leitung der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie des Brustzentrums der KKRN GmbH. Eine gute Wahl, findet Andreas Hauke, Geschäftsführer des Klinikverbundes: „Wir sind froh, dass mit Frau Dr. Sowa eine...

  • Dorsten
  • 01.08.19
Vereine + Ehrenamt

Im Frühstückszimmer auf Station A5
Treffpunkt für Brustkrebsbetroffene

Das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten lädt am Dienstag, den 6. August, um 15 Uhr brustkrebsbetroffene Frauen und Männer zum gemeinsamen Treffen ein. Auf der Station A5 im Frühstückszimmer haben Interessierte die Gelegenheit, sich über verschiedene Themen auszutauschen. Anmeldung bei Nicole Theißen (Telefon: 02362 29-54419, E-Mail: gynaekologie.dorsten@kkrn.de).

  • Dorsten
  • 26.07.19
Ratgeber

Kursangebot des KKRN-aktiv am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten
Mit Yoga Körper und Seele fit halten

Der Verein KKRN-aktiv am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten bietet einen weiteren Yoga-Kurs an. Das Training ist für jede Altersgruppe geeignet. Körperliche Betätigung in Kombination mit Entspannung und Atemtechnik kommen gleichermaßen zum Tragen. „Es ist ein Training für Körper, Geist und Seele und dient der Förderung zur eigenen Körperwahrnehmung. Nicht nur die Muskulatur wird gestärkt sondern auch das `eigene Ich´,“ erklärt Yvonne Hollmeyer, Leiterin des Kurses. Der Kurs beginnt ab dem 2....

  • Dorsten
  • 11.07.19
Ratgeber
Chefarzt Dr. Stefan Wilhelms und sein Team informieren rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe.

Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus
Infos zur Geburt, direkt vom Chefarzt

Am Dienstag, 16. Juli um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist der Konferenzraum auf der Ebene zwei des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefarzt Dr. Stefan Wilhelms und sein Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe.  „Das Wissen um geburtserleichternde Maßnahmen soll die Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis steigern und helfen,...

  • Dorsten
  • 05.07.19
Ratgeber
Sie haben den Praxisanleiterkurs erfolgreich absolviert: Stefanie Bietenbeck, Nathalie Cholewa-Kloß, Gabriella De Vittorio, Anna Fockenberg, Carina Galinski, Michael Jacob, Manuela Kalkstein, Jacqueline Kautzmann, Canan Kocagöz, Carolin Kuhn, Alessa Kunzmann, Anne Metzen, Jana Magda Popovic, Benita Schlegl, Joy Julia Schmitz, Lisa Senden, Ann-Kathrin Sendker, Stefanie Struckmeier, Tanja Willautzkat.

St. Elisabeth Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe
Praxisanleiterkurs erfolgreich absolviert

Am St. Elisabeth Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe in Dorsten haben jetzt 19 Teilnehmer den Praxisanleiterkurs erfolgreich beendet. Mit dieser Ausbildung haben die Gesundheits- und Krankenpfleger die Qualifikation erlangt, Schüler innerhalb der praktischen Ausbildung anzuleiten. Die Teilnehmer beschäftigten sich mit Gesprächsführung, Lerntheorien, Lernen im Erwachsenenalter, Methoden der Anleitung und vielem mehr. Mit viel Freude und Engagement haben die Teilnehmer die Themen behandelt....

  • Dorsten
  • 04.07.19
Wirtschaft
Dr. Simone Sowa wird neue Chefärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im katholischen Klinikum Ruhrgebiet Nord (KKRN).

Dr. Simone Sowa löst Dr. Stefan Wilhelms ab
Stabwechsel in der KKRN-Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Zum 31. Juli dieses Jahres verlässt Chefarzt Dr. Stefan Wilhelms auf eigenen Wunsch den Klinikverbund KKRN GmbH, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Dr. Simone SowaNachfolgerin in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe wird Dr. Simone Sowa, die bisher als leitende Oberärztin in derselben Klinik am Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus tätig war. Dr. Sowa wird als zukünftige Chefärztin ebenfalls die Leitung des Brustzentrums übernehmen.

  • Dorsten
  • 28.06.19
Ratgeber

St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten
Treffpunkt für Brustkrebsbetroffene

Das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten lädt am Dienstag, 2. Juli, um 15 Uhr brustkrebsbetroffene Frauen und Männer zum gemeinsamen Treffen ein. Auf der Station A5 im Frühstückszimmer haben Interessierte die Gelegenheit, sich über verschiedene Themen auszutauschen. Anmeldung bei Marita Böwing (Telefon: 02362 29-54210, E-Mail: gynaekologie.dorsten@kkrn.de). www.kkrn.de

  • Dorsten
  • 19.06.19
Ratgeber
Dirk Hennen (v. l.) vom Deutschen Verlag für Gesundheitsinformation überreicht Chefarzt Dr. Wilhelm Gross-Weege und Betriebsleiter des St. Elisabeth-Krankenhauses Dorsten Guido Bunten das Leading Medicine Guide Siegel 2019.

Priv.-Doz. Dr. Groß-Weege und Guido Bunten erhalten das "Leading Medicine Guide Siegel 2019"
Gutes Bauchgefühl im St. Elisabeth-Krankenhaus

Ein gutes Bauchgefühl: Unter der Leitung von Priv.-Doz. Dr. med. Wilhelm Gross-Weege,Facharzt für Chirurgie u. Viszeralchirurgie, wurde die Klinik für Chirurgie des St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten 2015 von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) als “Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie“ zertifiziert.  Aufgrund der ausgezeichneten Leistung erhält Priv.-Doz. Dr. Groß-Weege zusammen mit dem kaufmännischen Leiter Guido Bunten das Leading Medicine Guide Siegel...

  • Dorsten
  • 29.05.19
Ratgeber
Dr. Ute Winzer, Fachärztin für Radiologie und Nuklearmedizin, war zuvor zehn Jahre in der Praxis Borad tätig und wird die Arztpraxis als medizinische Leiterin nahtlos weiterführen.

Wechsel in nuklearmedizinischer Praxis im Gesundheitszentrum St. Elisabeth
Nachfolge von Praxis Borad übernimmt Nuklearmedizinerin Dr. Ute Winzer

Zum 1. Juli dieses Jahres beendet die nuklearmedizinische Gemeinschaftspraxis Borad die Zusammenarbeit mit dem Klinikverbund KKRN GmbH. Die Nachfolge tritt Dr. Ute Winzer an. Die 55-jährige Fachärztin für Radiologie und Nuklearmedizin war zuvor bereits zehn Jahre in der Praxis Borad tätig und wird die Arztpraxis als medizinische Leiterin nahtlos weiterführen. Die nuklearmedizinische Versorgung für Patienten aus der Region ist somit weiterhin gesichert: Das breite Leistungsspektrum an...

  • Dorsten
  • 28.05.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.