St. Elisabeth-Krankenhaus

Beiträge zum Thema St. Elisabeth-Krankenhaus

Ratgeber
Das Kurler St. Elisabeth-Krankenhaus.

Kurler Gesundheits-Treff für Patienten und Angehörige
Zur Verwirrtheit im Alter

Der nächste Kurler Gesundheits-Treff mit dem Titel "Plötzlich kopflos – die akute Verwirrtheit im Alter", findet am Donnerstag, 21. November, 17.30 Uhr statt. Treffpunkt zur Veranstaltung ist das Bistro "Kurler Treff" im St.-Elisabeth-Krankenhaus, Kurler Straße 130. Die Veranstaltung ist kostenfrei und ohne Anmeldung zu besuchen. Ältere Menschen seien besonders gefährdet, im Rahmen eines operativen Eingriffes, einer Erkrankung oder im Zuge eines Ortswechsels eine akute Verwirrtheit zu...

  • Dortmund-Ost
  • 13.11.19
Wirtschaft
Im NRW-Gesundheitsministerium wie in Dortmund wird über Klinik-Überkapazitäten geredet: Dennoch haben die Kath. St.-Johannes-Gesellschaft als Bauherrin, die bauausführende Bauunternehmung Rundholz aus Brackel und andere den ersten Spatenstich für eine Erweiterung des Kurler St.-Elisabeth-Krankenhauses gemacht: Geschäftsführer Klaus Bathen (4.v.l.) und Friedhelm Evermann (l., Leitung Geschäftsbereich Alten- und Jugendhilfe) von der St.-Johannes Gesellschaft Dortmund, Bauunternehmer Stefan Rundholz (3.v.l.), Architekt Christian Weicken (5.v.l.), Chefarzt Dr. Johannes Wunderlich (r.) und Pfarrer Reinhard Bürger (2.v.l.) vom Pastoralverbund Kirche Dortmund-Nordost, der den Bau auch segnete, sowie das Kurler Kirchenvorstandsmitglied Leo Arnskötter.

Viergeschossiger Neubau mit 26 Zimmern wächst an der Südseite
Erster Spatenstich für Anbau des Kurler St.-Elisabeth-Krankenhauses

Gleich sieben verantwortliche Herren griffen zu den fünf Spaten und vollzogen vor dem Haupteingang des St.-Elisabeth-Krankenhauses den offiziellen ersten Spatenstich - obwohl das Fundament bereits steht. Denn das Kurler Krankenhaus in Trägerschaft der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH will sein Zimmerangebot erweitern. Dafür entsteht im laufenden Betrieb ein viergeschossiger Neubau mit insgesamt 18 Einbett- und acht Zweibettzimmern. Voraussichtliche Fertigstellung soll im Laufe...

  • Dortmund-Ost
  • 11.11.19
  •  1
Ratgeber
Das Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus vom Sinnesgarten aus gesehen.

Erster Spatenstich am 6. November
Kurler Krankenhaus wird erweitert

Das St.-Elisabeth-Krankenhaus in Kurl erweitert sein Zimmerangebot. Dafür entsteht ein Neubau mit insgesamt 18 Einbett-, und acht Zweibettzimmern. Erster Spatenstich unter Regie der Brackeler Rundholz Bauunternehmung ist am Mittwoch, 6. November. Die Katholische St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH als Bauherrin lässt die von Weicken Architekten in Unna geplante Erweiterung bei laufendem Betrieb vollziehen. Beim St.-Elisabeth-Krankenhaus, Kurler Str. 130, handelt es sich um ein...

  • Dortmund-Ost
  • 29.10.19
Wirtschaft
Im Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus - hier in der Ansicht vom Sinnesgarten aus - werden Gesundheits- und Pflegeschüler*innen der Katholischen St.-Johannes-Gesellschaft vier Wochen lang die Station 2 leiten.

Vier Wochen lang im St.-Elisabeth-Krankenhaus in Kurl
25 Pflegeschüler organisieren eigenständig die Arbeit auf der Station 2

„Schüler leiten eine Station“ - dieses Projekt startet in diesem Jahr zum siebten Mal in einem Krankenhaus der Katholischen St.-Johannes-Gesellschaft: Vom 23. September bis zum 18. Oktober 2019 werden 25 Schüler die gesamte Organisation und pflegerische Arbeit auf der Station 2 des St.-Elisabeth-Krankenhauses in Kurl übernehmen. Im Rahmen dieses Projektes haben die 25 Gesundheits- und Krankenpflegeschüler*innen im dritten Ausbildungsjahr die Möglichkeit, über vier Wochen eigenständig die...

  • Dortmund-Ost
  • 08.08.19
Überregionales
Wer kennt diesen Mann, der vom Konto eines 76-jährigen Krankenhauspatienten unberechtigt Geld vom Konto abhob.

76-Jähriger im Krankenhaus bestohlen, größere Summe Bargeld vom Konto abgehoben

Dorsten/Waltrop. Anfang Juni wurde an Geldautomaten in Dorsten und Waltrop mit einer fremden EC-Karte Geld abgehoben. Der 76-jährige Kontoinhaber lag seit Ende Mai in einem Dorstener Krankenhaus, am 8. Juni erfuhr er, dass eine größere Summe Bargeld von seinem Konto abgehoben worden war. Die EC-Karte befand sich zwar noch in seinem Portemonnaie, allerdings in einem anderen Kartenfach. Nach jetzigem Ermittlungsstand wurde die EC-Karte entweder kurz entnommen, um davon eine Kopie zu machen -...

  • Dorsten
  • 20.08.18
Kultur
Gezeigt wird Magrit Hamanns Ausstellung im Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus.

Ausstellung im Kurler Krankenhaus: "Bewegung und Stimmung im Bild"

Die Dortmunder Künstlerin Magrit Hamann präsentiert derzeit und noch bis zum 28. Februar 2016 in den Eingangsräumen des Kurler St.-Elisabeth-Krankenhauses, Kurler Str. 130, bis zum 28. Februar 2016 eine neue Ausstellung. Hamanns Ölbilder spiegeln diverse Themenbereiche, besonders „Fröhliche Landschaften“, „Stimmungen der Weiblichkeit“ oder „Abstrahierte Blumen“. Bei der Erschaffung ihrer Bilder verbindet sie Ölfarbe mit besonderen Materialien, etwa Pigmente, Leime und Marmormehl. Dadurch...

  • Dortmund-Ost
  • 18.12.15
Überregionales
In den Ruhestand verabschiedet wurde der evangelische Alten-Seelsorger Rainer Richter (2.v.l.) von (v.l.n.r.) Christian Breganski, Klaus Bathen (Kath. St.-Johannes-Gesellschaft), Matthias Mißfeldt, Fachbereichsleiter Krankenhaus beim Ev. Kirchenkreis, Corinna Derix, Leiterin Heim und Pflege, und Andreas Korthoff, Verwaltungsleiter des Elisabeth-Krankenhauses.

Pfarrer Rainer Richter geht in den Ruhestand // Im Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus verabschiedet

Am 31. Oktober geht Pfarrer Rainer Richter mit 63 Jahren offiziell in den Ruhestand. Bereits jetzt wurde der evangelische Seelsorger an seiner Wirkungsstätte im St.-Elisabeth-Krankenhaus von den Verantwortlichen aus Reihen der Katholischen St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund als Trägerin der Einrichtung, des Kurler Krankenhauses und der Altenpflege sowie seiner evangelischen Fachbereichsleitung am Samstag (12.9.) beim Gottesdienst und anschließenden Sektempfang feierlich verabschiedet. Im...

  • Dortmund-Ost
  • 14.09.15
Überregionales
Auch die Sonne strahlte dazu, als die drei Silberjubilarinnen von den Verantwortlichen aus Reihen von Trägergesellschaft, Krankenhaus und Altenpflege am Donnerstag (12.3.) im Café Kurler Treff am St.-Elisabeth-Krankenhaus für 25 Jahre ehrenamtliches Engagement geehrt wurden.

Seit 25 Jahren ehrenamtlich in St. Elisabeth in Kurl im Einsatz

Drei Silberjubilarinnen von insgesamt 15 ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen, die im Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus und in der St.-Elisabeth-Altenpflege eingesetzt werden, sind jetzt von den Verantwortlichen aus Reihen der Trägerin, der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft, aus Krankenhaus und Altenpflege für ihre langjährige Tätigkeit geehrt worden. Seit nunmehr schon 25 Jahren sind Cäcilie Kamp, Gertrud Unterste und Rita Haselhorst – im Bild die drei Damen im Vordergrund mit Blumenstrauß...

  • Dortmund-Ost
  • 13.03.15
  •  1
Überregionales
Neue Aufgaben übernehmen (v.l.) Philipp Tessin, Axel Westermann, Andreas Korthoff, und Corinna Derix. Wilhelm Eull (2.v.r.) geht in den Ruhestand.
3 Bilder

Führungsrad dreht sich: Personelle Veränderungen im Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus

Einige Veränderungen gibt es im Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus: Zwei Bereichsleiter verlassen das Krankenhaus. Zudem wird die Pflegeleiterin des Seniorenheims eine zusätzliche Aufgabe übernehmen. Im Bistro des Krankenhauses stellten Professor Dr. jur. Martin Rehborn, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund, Geschäftsführer Günther Nierhoff und der Chefarzt Dr. Johannes Wunderlich die neuen Positionen vor. Der langjährig tätige Verwaltungsleiter...

  • Dortmund-Ost
  • 20.01.14
  •  1
Überregionales
Die symbolische Eröffnung und Segnung der neuen Wellness-Räume im Verwaltungstrakt läuteten den Tag der offenen Tür ein. Im Bild (v.r.) CURAvita-Chefin Susanne Hogrefe, Pastor Vogler, Verwaltungsratsvorsitzender Prof. Martin Rehborn, Diana Eberwein, Messdiener und Geschäftsführer Günther Nierhoff.
2 Bilder

In Kurl Geist und Seele pflegen lassen // Spa- und Wellness-Bereich am Elisabeth-Krankenhaus eröffnet

„Eine gelungene Auftaktveranstaltung“, befand Unternehmenssprecherin Gudula Stroetzel nach der Eröffnung des neuen Spa- und Wellness-Bereichs von JoHoCURAvita am Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus. Bereits der Gottesdienst zum Auftakt des Tags der offenen Tür in der frisch renovierten Kapelle war sehr gut besucht. Mit der Segnung der Räume durch Pastor Vogler wurden die neuen Räume offiziell eröffnet. Redebeiträge und das obligatorische Durchschneiden eines Bandes übernahmen dazu Professor...

  • Dortmund-Ost
  • 15.05.13
Kultur
Bei der Vernissage im Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus. Hier sind die Werke aus dem Husener "Atelier für Jedermann" noch bis zum 21. Juni zu sehen.

Kunst aus dem Husener „Atelier für Jedermann“ im Kurler Krankenhaus

Auf nach Kurl! Die Teilnehmer des Husener „Ateliers für Jedermann“ unter der Leitung von Martina Dickhut stellen derzeit und noch bis zum 21. Juni ihre Bilder im St.-Elisabeth-Krankenhaus, Kurler Str. 130, aus. Das Atelier gibt es nun schon im vierten Jahr am Bauerholz. „Die Angebote, Zeichenkurse, offene Ateliers und Wochenend-Workshops werden gut angenommen. Es kommen auch viele Teilnehmer aus Kamen, Methler und Lünen“, so die Kurler Künstlerin Martina Dickhut. Nach einigen internen...

  • Dortmund-Ost
  • 14.05.13
Natur + Garten
Die schwarzen Schafe ließen sich gerne von kleinen und großen Sommerfest-Gästen füttern und streicheln.
2 Bilder

Tierisches Sommerfest im Kurler Sinnesgarten

Speziell der Streichelzoo war das Highlight für Jung und Alt beim Sommerfest im Sinnesgarten hinter dem Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus, zu dem die Mitarbeiter und ehrenamtlichen Tätigen im Kurler Zentrum für Altersmedizin und Pflege am sommerlichen Samstag alle Bewohner und ihre Angehörigen eingeladen hatten. Dort, wo sonst zu jeder Jahreszeit meist Ruhe und Erholung zu finden sind, blökten am Nachmittag die Schafe mit wiehernden Ponys und geduldigen Eseln um die Wette. Allesamt ließen...

  • Dortmund-Ost
  • 09.07.12
Ratgeber
Eine Beratungsstunde für Senioren bieten Ulrich Rönsch vom Seniorenbüro Scharnhorst und Pflegedienstleiterin Heike Weffer seit dem 9. Februar im Elisabeth-Krankenhaus in Kurl an. Jeden zweiten Donnerstag im Monat von 14 bis 16 Uhr.           Foto: Schmitz

Neue Sprechstunde des Seniorenbüros: Berater helfen im Kurler Krankenhaus

Das Seniorenbüro Scharnhorst bietet eine neue Sprechstunde an, um trägerneutrale Information und Beratung zu allen Fragen der Seniorenhilfe weiterzugeben. Die Mitabeiter Monika Wedekind und Ulrich Rönsch werden in Kooperation mit dem St.-Elisabeth-Krankenhaus in Kurl jeden zweiten Donnerstag im Monat von 14 bis 16 Uhr im Krankenhaus eine Sprechstunde anbieten. Hiermit ist beabsichtigt, für ratsuchende Senioren kurze Wege anzubieten; die Beratung ist direkt im Stadtteil einfach zu...

  • Dortmund-Ost
  • 13.02.12
Überregionales
So kennt man die Asselner „Dienerinnen der Armen“ - hier beim Gemeindefest.

Ordensschwestern "Dienerinnen der Armen" verlassen Asseln - Stellen im Kurler Krankenhaus gekürzt - Abschiedsfest am 3. Advent

Die indischen Ordensschwestern „Dienerinnen der Armen“ müssen nach fast 25 Jahren Asseln und das Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus, wo sie in Kranken- und Altenpflege gearbeitet haben, verlassen. Schweren Herzens. Hintergrund sind angekündigte Stellenkürzungen des Caritasverbandes ab Januar 2012 in Kurl. Zwei der Ordensschwestern, Schwester Dennis und Schwester Peena - Letztgenannte ist auch Küsterin in St. Joseph - werden, um mit ihrer ganzen Arbeit in Deutschland weiterhin Projekte für die...

  • Dortmund-Ost
  • 31.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.