st-josef-hospital

Beiträge zum Thema st-josef-hospital

LK-Gemeinschaft
Zurück an den Ort, wo alles begann Dr. med. Rainer Wendland
2 Bilder

Zurück an den Ort, wo alles begann
Die ambulante Schmerztherapie in den KKEL wird weiter betrieben

Dr. Wendland betreibt seine Schmerzambulanz seit Juli 1987 und besitzt seitdem eine Ermächtigung zur Teilnahme an der kassenärztlichen Versorgung. In den zurückliegenden mehr als 30 Berufsjahren hat er sich mit Tausenden von speziellen Schmerzfragestellungen auseinandergesetzt, Gutachten erstellt und die ambulante und stationäre Schmerztherapie in Gelsenkirchen mit aufgebaut und weiterentwickelt. Horst. Nun befindet er sich seit Jahresbeginn 2021 als Chefarzt des Instituts für Anästhesie,...

  • Gelsenkirchen
  • 14.04.21
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Übergabe der Spenden in einer Gesamthöhe von 7.560,78 Euro als Dankeschön für die Moerser Krankenhäuser Bethanien und St. Josef sowie das St. Josef Hospital in Xanten.

Sparkasse am Niederrhein überreichte 7560,78 Euro als Dankeschön für Einsatz in Corona-Pandemie
GiroCents gehen an Mitarbeiter der Krankenhäuser in Xanten und Moers

Corona verlangt den Mitarbeitern in den drei Krankenhäusern in Moers und Xanten seit Monaten viel ab. Die Sparkasse am Niederrhein widmete die 13. Runde von GiroCents daher den Moerser Krankenhäusern Bethanien und St. Josef sowie dem St. Josef Hospital in Xanten. „Die Spendensumme von insgesamt 7.560,78 Euro soll ein Dankeschön an die drei Krankenhäuser in unserem Geschäftsgebiet sein“, sagte Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, bei der Übergabe der Spenden. Rund 2.800...

  • Xanten
  • 13.10.20
Politik
St. Josef - Hospital in Gelsenkirchen - Horst

St. Josef - Hospital Horst: Stadtspitze informiert sich über die Lage: In Horst soll es auch künftig Angebote der Gesundheitswirtschaft geben.

Zu einem Gespräch über die von der Geschäftsführung geplante Schließung des St. Josef - Hospitals in Gelsenkirchen - Horst und deren Folgen hatten Oberbürgermeister Frank Baranowski und der Gesundheitsdezernent Luidger Wolterhoff die Vertreter des Aufsichtsrates und die Geschäftsführung der Katholischen Kliniken Emscher-Lippe - KKEL- am Montag 16.Januar 2017 eingeladen. An dem Gespräch nahmen auch die Münsteraner Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller und der Gelsenkirchener Amtsarzt Klaus...

  • Gelsenkirchen
  • 18.01.17
  • 1
Politik

Öffentliche Daseinsvorsorge stärken - gegen die Schließung des St. Josef-Hospitals

Passend zu Weihnachten und einem „glücklichen neuen Jahr“ erhielten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des St. Josef-Hospitals Gelsenkirchen-Horst die Mitteilung, dass ihr Krankenhaus geschlossen werden soll. Dies voraussichtlich schon Ende 2017. Begründet wird das mit dem Wechsel der Onkologie zum Marienhospital in Ückendorf und dem damit verbundenen Wegfall von gut 10 Millionen Euro Umsatz. Einzelne profitable Teileinheiten sollen dann an das St.-Barbara-Hospital in Gladbeck angeschlossen...

  • Gelsenkirchen
  • 04.01.17
Politik

Sorge um Versorgungsangebot und Arbeitsplätze

Jansen: Krankenhaus in Horst muss erhalten bleiben! „In Sachen Standortaufgabe St. Josef-Hospital darf noch nicht das letzte Wort gesprochen sein", mit deutlichen Worten beziehen der Horster Stadtverordnete Werner-Klaus Jansen und der Sprecher der CDU-Fraktion im Bezirk West, Franz-Josef Berghorn, Position in der Debatte um die Zukunft des KKEL-Hospitals St. Josef in Horst. Für die lokalen CDU-Politiker ist nicht nachvollziehbar, wie der Verwaltungsrat eines Krankenhauskonzerns seit gut 10...

  • Gelsenkirchen
  • 15.12.16
Ratgeber

Patientin des Horster Krankenhauses wurde am Freitag Opfer eines Räuberischen Diebstahls.

Horst. Gegen 10:00 Uhr am Freitagvormittag. 25. September 2015 Uhr betrat ein unbekannter männlicher Täter das Krankenzimmer einer 61jährigen Patientin des Krankenhauses im Horster Krankenhaus am Robert – Bertram – Platz 1 im Gelsenkirchener Ortsteil Horst, und durchsuchte deren Nachtschrank. Außerdem öffnete er mit einem vorgefundenen Safe - Schlüssel den Wandschrank und entwendete die dort befindliche Handtasche. In dem Moment kam die Patientin aus dem WC, bemerkte den Diebstahl und versuchte...

  • Gelsenkirchen
  • 27.09.15
  • 2
Überregionales

„Frühlingserwachen“ im St. Josef – Hospital Gelsenkirchen – Horst.

Zu Gunsten des Emmaus - Hospizes St. Hedwig Resse und des Ambulanten Kinderhospizes Emscher-Lippe veranstaltet das St. Josef-Hospital im Foyer des Krankenhauses Robert – Bertram – Platz 1 vom 20. bis 22. März 2015 jeweils von 11:00 bis 17:00 Uhr einen Kreativmarkt zum Thema „Frühlingserwachen“. Es werden Schmuck, Leckeres aus der Küche, genähte Accessoires, Patchwork, Papierbasteleien und Holzarbeiten angeboten. Außerdem gibt es einen Bücherstand, wo nach Herzenslust gestöbert werden kann....

  • Gelsenkirchen
  • 19.03.15
  • 2
  • 3
Überregionales
Maja freute sich mit ihren Eltern über den Spendenbeitrag.

Eine Delfin-Therapie für die kleine Maja

Maja Meinhardt-Kalinowski aus Gladbeck ist acht Jahre alt und hat das Rett-Syndrom, eine Genmutation, die zu körperlicher und geistiger Behinderung führt. Die Entwicklung verläuft oft unauffällig bis zum zweiten Lebensjahr. Danach setzt der langsame Verlust vorhandener Fähigkeiten ein. Die Kinder verlieren die Sprache und Handfertigkeiten. Rett-Kinder sind ihr Leben lang auf Hilfe und Unterstützung angewiesen! Maja hat schon viele unterstützende Therapien mitgemacht. Nach Aussage der Ärzte...

  • Gelsenkirchen
  • 31.01.14
Politik
2 Bilder

Katholische Kliniken Emscher-Lippe: Stellenabbau und weniger Weihnachtsgeld

Die wirtschaftliche Schieflage der Katholischen Kliniken Emscher-Lippe (KKEL) mit ihren Einrichtungen in Bottrop-Kirchhellen (St. Antonius-Krankenhaus), Gladbeck (St. Barbara-Hospital), Horst (St. Josef) und dem Seniorenzentrum St. Hedwig in Resse führt zu einer medizinischen Umstrukturierung. Unerwartet hohe Kosten sowie ein deutlicher Erlös-Einbruch im vergangenen Jahr hatten ein Liquiditätsdefizit in Höhe von drei Millionen Euro zur Folge. Dadurch finanziell in die Defensive gedrängt,...

  • Gelsenkirchen
  • 05.11.13
Überregionales
Das St. Josef-Hospital hat an seiner Ostseite ein ganz neues Gesicht.
2 Bilder

Neues Bettenhauses für das St. Josef-Hospital mit vier Staionen und 151 Betten

Eins der größten Bettenhäuser der Region nimmt seinen Betrieb auf: Das 17 Millionen Euro-Projekt „Haus R“ des Katholischen Klinikums Bochum wird von den Patienten und Mitarbeitern des St. Josef-Hospital gut angenommen. Der Neubau am St. Josef-Hospital mit gleich vier Stockwerken bedeutet mehr Mitarbeiter, mehr Funktionsräume, mehr Flexibilität und vor allem mehr Komfort in einem neuen Bettenhaus. Das Projekt hat drei Obergeschosse mit je 41 Betten in Patientenzimmern für die Fächer...

  • Bochum
  • 08.10.13
Ratgeber
Die 45-jährige Internistin Anke Reinacher-Schick hat im Februar die Leitung der Hämatologie und Onkologie des St. Josef-Hospitals übernommen.

Lebensqualität verbessern - Sonntagsmatinee informiert zu Hilfen im Alltag mit Krebs

„Alltag mit Krebs, die Lebensqualität verbessern und erhalten“ - unter diesem Titel lädt das St. Josef-Hospital Patienten, Angehörige und alle Interessierten zu einer Sonntagsmatinee am 14. April, von 10 bis 13 Uhr, ins Hörsaalzentrum des St. Josef-Hospitals am Stadionring / Gudrunstraße ein. Jährlich erkranken bundesweit fast 500.000 Menschen an Krebs. Die mehr als 300 bekannten Krebsarten unterscheiden sich in Ursachen, Ausprägung und Heilungschancen voneinander. Für Betroffene ist die...

  • Bochum
  • 08.04.13
Ratgeber
Zahlreiche Besucher der Lindener Meile ließen sich pieksen und untersuchen.

„Oh, da bin ich ja fitter als gedacht“ - Thema Gesundheit auf der Lindener Meile

„Ist das ein guter Wert?“, „Oh, da bin ich ja fitter als gedacht.“ oder „Das Pieksen hat gar nicht weh getan!“: Diese und andere Sätze waren am Sonntag immer wieder rund um das Zelt des Helios St. Josefs-Hospitals Bochum-Linden auf der Lindener Meile zu hören. Rund 200 Besucher informierten sich zwischen 13 und 17 Uhr über das medizinische, pflegerische und therapeutische Angebot der Klinik und ließen ihren Blutdruck und Blutzucker überprüfen. Die Mitarbeiter waren gleich mit drei Geräten zum...

  • Bochum
  • 04.09.12
Überregionales

Schilda grüßt Reha-Sport

Es war ein unbefriedigender Zustand. Wer sich entschlossen hatte, den vom Arzt verschriebenen Reha-Sport im St. Josef-Hospital zu absolvieren, fand sich statt in den attraktiven hellen Räumlichkeiten der Reha-Sport-Einrichtung in einen Kellerraum geschickt. Dabei war das Übel nicht einmal der Raum an sich, sondern die feuerpolizeilich bedenkliche Tatsache, dass er nur mittels eines Fahrstuhls zu erreichen war. Eine Treppe, die man alternativ hätte nehmen können, wenn der enge Vier-Personen-...

  • Bochum
  • 05.04.12
  • 1
Ratgeber

Keine PIP-Implantate im St. Josef-Hospital

Horst. Seit Bekanntwerden des Skandals um gefährliche Brustimplantate des französischen Herstellers Poly Implantat Prothese (PIP) melden sich zunehmend besorgte Patientinnen in der gynäkologischen Abteilung des St. Barbara-Hospitals Gladbeck, um sich ausführlich über die Art und Beschaffenheit der dort verwendeten Brustimplantate zu erkundigen. Dr. med. Rudolf Gossen, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, nimmt die Sorgen sehr ernst. Und kann die Patientinnen beruhigen: „Die...

  • Gelsenkirchen
  • 18.01.12
Ratgeber
Keine minderwertigen Brustimplantate, wie hier etwa des Herstellers Poly Implant Prothese (PIP), haben den Weg in die örtlichen Krankenhäuser gefunden.

Sicheres Silikon - Entwarnung für Gladbecker Patientinnen

Seit Bekanntwerden des Skandals um gefährliche Brustimplantate des französischen Herstellers Poly Implant Prothese (PIP) melden sich zunehmend besorgte Patientinnen in der gynäkologischen Abteilung des St. Barbara-Hospitals Gladbeck, um sich ausführlich über die Art und Beschaffenheit der dort verwendeten Brustimplantate zu erkundigen. Dr. med. Rudolf Gossen, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, nimmt die Sorgen ernst und kann die Patientinnen beruhigen: „Die Katholischen...

  • Gladbeck
  • 13.01.12
Ratgeber
Das Hörsaalzentrum am St. Josef-Hospitals.
3 Bilder

Psychotherapeutische Hilfen für HIV- u. AIDS-Betroffene am St. Josef-Hospital

Psychotherapeutische Hilfen für HIV-positive Menschen sind das Thema einer Informations- und Fortbildungsveranstaltung am Samstag, 14. Januar, ab 9 bis 17 Uhr, im Hörsaalzentrum, Gudrunstraße / Stadionring, des St. Josef-Hospitals für Fachleute und Interessierte. Im Mittelpunkt stehen ein allgemeiner Überblick über psychotherapeutische Intervention von Dr. Armin Bader, Arne Kayser, ein aktueller Stand der HIV-Medikation von Prof. Dr. Norbert Brockmeyer und aktuelle Diagnosemöglichkeiten rund um...

  • Bochum
  • 11.01.12
Überregionales
Dr. Kerstin Hellwig
2 Bilder

Auszeichnung für St. Josef-Hospital-Neurologen

Mit dem dritten Platz beim Oppenheim-Förderpreis für Spitzen-Forschung im Bereich Multiple Sklerose und einer Dotierung von 20.000 Euro wurde das St. Josef-Hospital-Neurologenteam Dr. Kerstin Hellwig und Dr. Carsten Lukas ausgezeichnet. „Kinderwunsch und Multiple Sklerose: Stillt Muttermilch auch die postpartale Schub- und Kernspinaktivität?“ ist der Titel ihres Forschungsprojekts. Die beiden Bochumer Fachärzte untersuchen im Rahmen ihres Projekts den Einfluss des Stillens auf die...

  • Bochum
  • 17.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.