St. Martin

Beiträge zum Thema St. Martin

Kultur
Auch in der weihnachtlich dekorierten St.-Martin-Kirche wird es keine Präsenz-Gottesdienste geben (Archivfoto).

Keine Präsenz-Gottesdienste in St. Liborius, St. Meinolfus und St. Martin
Aber offene Kirchen zu den Festtagen in Körne, Wambel und der Gartenstadt

Die Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte und die Verantwortlichen aus dem Pastoralteam für die drei Gemeinden St. Liborius (Körne), St. Martin (Gartenstadt) und St. Meinolfus (Wambel) im Pastoralen Raum Dortmund-Mitte haben entschieden, dass zwischen dem 24. Dezember 2020 und dem 10. Januar 2021 die Präsenzgottesdienste ausfallen. Dies geschehe in Solidarität mit denen, denen die Einschränkungen sehr zusetzen.Ausgenommen sind Gottesdienste im Rahmen von Beisetzungen von Verstorbenen. Zwei Kirchen...

  • Dortmund-Ost
  • 23.12.20
Vereine + Ehrenamt
St. Martin ist in diesem Jahr leider ausgefallen; hier ein Archivbild von der Martinsspiel-Aufführung 2017 in der Husener Pfarrkirche St. Petrus Canisius.

Sammlung für die Wohnungslosen-Initiative "Gast-Haus statt Bank"
Husener Messdiener sind selbst mal St. Martin

Keine Messdiener-Stunde, kein Martinsfest - dieser November war und ist nicht wie sonst. Doch die Husener Messdiener-Leiter der Gemeinde St. Petrus Canisius finden: "Lasst uns einfach mal selbst wie St. Martin sein!" Und so sammelt man nun - bis zum Nikolaustag, 6. Dezember - nützliche Sachen für die Besucher*innen der ökumenischen Dortmunder Wohnungsloseninitiative "Gast-Haus statt Bank": warme Herren- und Damenkleidung, Jacken, Pullover, Schals und Mützen, aber auch Decken, Schlafsäcke,...

  • Dortmund-Ost
  • 25.11.20
Kultur
Stolz präsentieren die Wickeder Kindergarten-Kinder beim Mini-Martinszug unter Corona-Einschränkungen ihre selbst gebastelten Laternen.
3 Bilder

Evangelisches Familienzentrum Wickede
Sankt Martin diesmal ohne Eltern gefeiert

Auch und gerade wegen dieses besonderen Jahres hat das Evangelische Familienzentrum Wickede Wege gefunden, den Kindern das St.-Martins-Fest zu ermöglichen. Nicht in gewohnter Form mit den Eltern, aber mit selbstgebastelten Laternen wurde St. Martin in beiden evangelischen Kindergärten Meylantstraße und Rübenkamp gefeiert und die Außengelände gut beleuchtet. Im Vorfeld haben die Kinder die Martinsgeschichte gehört und sie selber nachgespielt, so dass sie die christlichen Werte und Normen...

  • Dortmund-Ost
  • 15.11.20
Kultur
Die Wambeler St.-Meinolfus-Kirche an der Rabenstraße.
3 Bilder

In Körne, Wambel und der Gartenstadt
Wieder katholische Gottesdienste in St. Liborius, St. Meinolfus und St. Martin

Die drei katholischen Kirchengemeinde im Pastoralverbund Dortmund Mitte-Ost in Körne, Wambel und der Gartenstadt freuen sich, dass man nun auch in den Kirchen St. Liborius, St. Meinolfus und St. Martin wieder gemeinsam mit den Besucher*innen Gottesdienste feiern kann. Pfarrgemeinderats-Sprecher Jürgen Fenneker ergänzt: "Leider kann es passieren, dass wir nicht genügend Plätze bereitstellen können. Wir bitten um Ihr Verständnis." Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Beginn. Nicht zulässig ist die...

  • Dortmund-Ost
  • 17.05.20
Kultur
Seit dem Muttertag werden auch in der Körner Pfarrkirche St. Liborius wieder gemeinsame Sonntagsgottesdienste gefeiert.

In Körne, Wambel und der Gartenstadt
Wieder gemeinsame Gottesdienste in den Kirchen im Pastoralverbund Dortmund-Mitte-Ost

Mit strengen Hygienevorschriften werden seit dem 10. Mai im Pastoralverbund Dortmund Mitte-Ost wieder gemeinsame Sonntags-Gottesdienste in den drei Kirchen St. Liborius (Körne), St. Martin (Gartenstadt) und St. Meinolfus (Wambel) gefeiert. Da die Teilnehmerzahl reduziert ist, kann es passieren, dass nicht genügend Plätze bereitgestellt werden können. Frühestmöglicher Einlass ist 30 Minuten vor Gottesdienstbeginn. Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegserkrankung, von...

  • Dortmund-Ost
  • 12.05.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Dank und Anerkennung für Freiwillige
Tag des Ehrenamts 2019

Ehrenamt und Freiwilligenarbeit liegen nahe beieinander und man findet sie in allen Kulturen und Religionen. Um diesen Helfenden Achtung für Ihren Einsatz zu zollen, ­wurde 1985 von der UN der 5. Dezember zum Welttag der freiwilligen Helfer für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung erklärt. „Es geht nicht um das, was wir tun oder wie viel wir tun, sondern darum, wie viel Liebe wir in das Tun legen.“ (Mutter Teresa) Im Erzbistum Paderborn sind viele Tausend Menschen ehrenamtlich aktiv. Sie...

  • Dortmund-Ost
  • 05.12.19
  • 1
Ratgeber
Traditionell später dran sind die Asselner in Sachen Martinsumzug von Dorfgemeinschaft Asseln und Freizeitfußball-Verein Asseln. Hier ein Bild aus dem vergangenen Jahr.

Martinsumzug in Asseln
Besser spät als nie

Traditionell später dran sind die Asselner in Sachen Martinsumzug: So laden die Dorfgemeinschaft Asseln und der Freizeitfußball-Verein Asseln erst für Samstag, 16. November, zum großen Event ein. Los geht's um 17 Uhr auf dem Hof-Schulte-Platz am Hellweg (vor Rewe). Vor dem Start werden Brezeln zum Kauf angeboten. Im Anschluss führt der Laternenumzug wieder zum Martinsfeuer auf dem Sportplatz Auf dem Belck, wo für das leibliche Wohl ebenfalls gesorgt sein wird.

  • Dortmund-Ost
  • 08.11.19
  • 1
Ratgeber
Einer der letzten Körner Umzüge zu St. Martin - noch unter Regie der aufgelösten Arbeitsgemeinschaft Körner Vereine.

Kultur- und Kunstverein und Uhland-Grundschule laden ein
Martinszug in Körne am 5. November

Nachdem sich die Arbeitsgemeinschaft Körner Vereine aufgelöst hat, führt der Körner Kultur- und Kunstverein (KKK) den traditionellen St.-Martins-Zug als eigene Veranstaltung zusammen mit der Uhland-Grundschule fort. Der Körner Kultur- und Kunstverein lädt Kinder und deren Eltern und Großeltern zum diesjährigen St. Martins-Zug am Dienstag, 5. November, ein. Der Zug startet um 17 Uhr an der Ecke Hallesche-/ Heilbronner Straße. An der Spitze wird Ritter Martin zu Pferd mit musikalischer...

  • Dortmund-Ost
  • 29.10.19
Vereine + Ehrenamt
Das "Kind" der Lanstroper St.-Michael-Gemeinde wird "volljährig": Zum bereits 18. Martinsmarkt lädt die katholische Kirchengemeinde vom 8. bis 10. November rund um die Kirche auf Michael- und Steinhofstraße ein. Liebevoll geschmückte und beleuchtete Holzhütten sorgen für ein ganz besonderes Flair und die ehrenamtlichen Organisatoren für drei Tage volles Programm.
5 Bilder

18. Lanstroper Martinsmarkt vom 8. bis 10. November rund um die St.-Michael-Kirche
St. Martin reitet wieder

Da muss man hin. Bereits zum 18. Mal richtet die Lanstroper St.-Michael-Gemeinde vom 8. bis 10. November auf und rund um den Kirchplatz ihren längst weit über die Dorf- und die Stadtgrenzen hinaus bekannten Martinsmarkt aus. Seine Markenzeichen: das besondere Flair mit den geschmückten Holzhütten und das vom Organisationsteam aus ehrenamtlich tätigen Gemeindemitgliedern zusammen­gestellte Programm. Sie garantieren wieder viele Attraktionen, die zum Besuch an Michael- und Steinhofstraße...

  • Dortmund-Nord
  • 26.10.19
Überregionales
Die Kinder basteln eifrig, damit am 11. November die Laternen fertig sind. Foto: Dabitsch
19 Bilder

Foto der Woche: St. Martin und die Laternenumzüge

In diesen Tagen wird in vielen Kitas und Grundschulen eifrig gebastelt, denn die Laternen müssen fertig werden. Rund um den 11. November finden vielerorts wieder St.-Martins-Umzüge statt. Damit gedenken die Menschen dem Heiligen Martin, dem dritten Bischof von Tours. Auch dank des Martinsfestes, der Martinsgans und der Laternenumzüge ist er einer der bekanntesten Heiligen in der Katholischen Kirche, wird aber auch in der evangelischen, orthodoxen und anglikanischen Kirche verehrt. Martin von...

  • Velbert
  • 04.11.17
  • 8
  • 17
LK-Gemeinschaft
Richtig voll war's auf dem Lanstroper Kirchplatz nicht nur vor der Bühne, als dort die Martinslegende aufgeführt wurde.
7 Bilder

Stimmungsvoller 15. Martinsmarkt in Lanstrop gefeiert

Drei Tage volles Programm im Schatten des Kirchturms von St. Michael und ein oftmals richtig gut gefüllter Kirchplatz belohnte die ehrenamtlichen Organisatoren des 15. Lanstroper Martinsmarktes der katholischen Kirchengemeinde. Davon dürften auch die Gemeindepartner in Rumänien, Brasilien und Peru ebenso profitieren wie die Lanstroper Kinder- und Jugendarbeit, denen der Reinerlös des Martinsmarktes zufällt. Auch Petrus spielte mit. Es war zwar knackig kalt, es blieb aber trocken. So schmeckten...

  • Dortmund-Nord
  • 14.11.16
Vereine + Ehrenamt

PFINGSTEN im PaVeDo MiO

PFINGSTEN 49 Tage nach dem Ostersonntag, wird von den Christen die Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert PaVeDo MiO Pastoralverbund Dortmund Mitte-Ost Kooperation von St. Liborius, St. Martin und St. Meinolfus (St. Bonifatius und St. Franziskus folgen) Montag haben die Bäckereien geschlossen Dienstag sind den ganzen Tag Pfingstferien Pastoralverbund Dortmund Mitte-Ost

  • Dortmund-Ost
  • 10.05.16
Überregionales
Wie 2014 wird es auch in diesem Jahr wieder einen Martinsumzug in Asseln geben.

St. Martin im Dortmunder Osten

Im Dortmunder Ost wird St. Martin mit Umzügen und Gottesdiensten gefeiert. Die KiTa-Kinder und die Erzieherinnen der Brackeler Gemeinde St. Clemens feiern mit Angelika von Kölln am Donnerstag, 5. November, um 9 Uhr in der KiTa „Kinderkirche“ St. Martin den Wortgottesdienst zu Ehren des hl. Martin in den Räumen der St. Clemens-KiTa. Die Arbeitsgemeinschaft Körner Vereine und Verbände lädt am Freitag, 6. November, ab 17 Uhr zum St. Martin-Umzug vor die Uhland-Grundschule, Heilbronner Straße 4,...

  • Dortmund-Ost
  • 04.11.15
  • 1
LK-Gemeinschaft
Sankt Martina auf ihrem Haflinger ritt dem Asselner Martinszug voran.
3 Bilder

St. Martin(a) beendet Reigen der Laternenumzüge im Osten in Asseln

Den Reigen der zahlreichen Laternenumzüge rund um den Martinstag im Dortmunder Osten beschloss in diesem Jahr die Dorfgemeinschaft Asseln. Mit Sankt Martina auf ihrem Haflinger vorneweg setzte die junge DGA, in der Vereinsgemeinschaft und Gewerbeverein IGA aufgegangen sind, am späten Samstagnachmittag (15.11.) die schöne, einst von den Kaufleuten initiierte Tradition des Asselner Martinszuges fort. Vom Hof-Schulte-Platz am Hellweg aus setzten sich die kleinen und großen Laternenträger, mit...

  • Dortmund-Ost
  • 17.11.14
  • 1
LK-Gemeinschaft
Auch in Wickede ritt unter Regie des BV Westfalia eine Sankt Martina dem Laternenumzug vom Haus Lucia zum Pappelstadion voran.
2 Bilder

Sankt Martina reitet Wickeder Martinszug voran

Der Fußballverein BV Westfalia Wickede hat auch in 2014 die dörfliche Tradition des Wickeder Martinszuges fortgesetzt. Angeführt von Sankt Martina hoch zu Ross, spazierten zahlreiche kleine und große Martins-Jünger mit ihren leuchtenden Laternen und Lampions, gestärkt mit leckeren Martinsbrezeln und begleitet von den Musikfreunden Hellweg und den Westfalia-Spielern, vom Treffpunkt vor dem Seniorenhaus Lucia im Ortskern zum Pappelstadion im Süden des Ortes. Hier, am Fränkischen Friedhof,...

  • Dortmund-Ost
  • 10.11.14
  • 2
LK-Gemeinschaft
Los ging's traditonell ab Heilbronner Straße; der Vorplatz der Uhland-Schule reichte kaum als Versammlungsort aus.
4 Bilder

Körner Martinsumzug war der erste große Laternenumzug im Dortmunder Osten

Der erste der "großen" Stadtteil-Martinszüge im Dortmunder Osten war wieder einmal der in Körne. Unter Regie der Arbeitsgemeinschaft Körner Vereine (AKV) mit seiner Vorsitzenden Karin Hagen zog am frühen Donnerstagabend (6.11.) die laternenbewehrte Schar der kleinen und großen Körner hinter Sankt Martin(a) hoch zu Ross von der Uhland-Grundschule aus durch die Straßen nördlich des Körner Hellwegs und zurück. Brezel und Bratwürstchen und diverse Leckereien mehr sorgten für Stärkung nach...

  • Dortmund-Ost
  • 07.11.14
LK-Gemeinschaft
Wunderschöne Laternen haben diese Kinder gebastelt. Sie nahmen im vergangenen Jahr am Umzug durch den park teil.

St. Martinszug durch den Dortmunder Westfalenpark

Samstag, 8. November, wird St. Martin wird mit seinem Knappen in einem Umzug im Fackel- und Laternenschein durch den Dortmunder Westfalenpark ziehen. Viele Kinder haben im Kindergarten schon ihre laternen gebastelt. Am Eingang Ruhralleee treffen sie sich mit ihren Familien am Samstagabend zum großen Umzug. Los gehen soll es um 17.15 Uhr. Das Programm lässt keine Wünsche offen: Das Blasorchester FS 98, der Spielmannszug Dortmund-Höchsten und der Spielmannszug der Feuerwehr stimmen traditionelle...

  • Dortmund-City
  • 03.11.14
  • 1
Überregionales

Grundsteinlegung für das neue Gemeindehaus in der Gartenstadt

Nach dem Abriss des alten Gemeindehauses, das Anfang der 60er-Jahre zusammen mit der Kirche, dem Pfarrhaus und dem Kindergarten von St. Martin unter dem Architekten Theo Schwill erbaut worden war, konnte der Grundstein für das neue Gemeindehaus gelegt werden. Der Stein trägt eine Inschrift aus dem Johannes-Evangelium: „Meister, wo wohnst du? Er antwortete: Kommt und seht.“ Pfarrer Dr. Klaus Korfmacher weihte den Grundstein und legte ihn zusammen mit einer kupfernen Zeitkapsel, die die Urkunde...

  • Dortmund-Ost
  • 14.05.14
Überregionales

Tisch reservieren für den Trödelmarkt „Rund ums Kind“ in der ev. Heiland-Gemeinde, Dortmund

Dortmund: ev. Heliand-Gemeinde | Dortmund-Gartenstadt: Der kath. Kindergarten St. Martin veranstaltet am Samstag, 5. April in der Zeit von 9 bis 12 Uhr einen Trödelmarkt „Rund ums Kind“. Wegen Umbauarbeiten weicht der Trödelmarkt diesmal in den Saal der ev. Heiland-Gemeinde, Obere Brinkstraße 2 aus. Angeboten werden gebrauchte, gut erhaltene Kinderkleidung vom Säugling bis Größe 176 und Artikel wie Spielzeug, Kinderwagen, Fahrzeuge sowie Zubehör. Tischreservierung bei Frau Bußmann Tel. 0231/4...

  • Dortmund-Ost
  • 13.03.14
Kultur

Über 80 interessierte Besucher beim Krippen-Café in St. Martin in der Gartenstadt

Kirchenvorstandsmitglied und Krippen-Expertin Dr. Bettina Heine-Hippler (im Bild im Vordergrund rechts zu sehen) hat anlässlich des sonntäglichen Krippen-Cafés in der Gartenstädter Pfarrkirche St. Martin die Geschichte und die Bedeutung der orientalischen Krippen erläutert. Über 80 Interessierte kamen in den zweieinhalb Nachmittagsstunden und konnten sich anschließend bei Kaffee und Kuchen weiter austauschen. In der Weihnachtszeit 2013/2014 steht zum zweiten Mal nach 2011/2012 die orientalische...

  • Dortmund-Ost
  • 13.01.14
Ratgeber
Elzbieta Yilmas, Monika Wolken-Nick und Gudrun Busch (v.l.n.r.) gehören zum sechsköpfigen Team der ehrenamtlichen Caritas-Formularhilfe des Pastoralverbundes Dortmund Mitte-Ost.

In Körne: Ehrenamtliches Caritas-Team hilft bei Formularen und Behördengängen

Wer hat nicht selbst schon einmal vor einem Antragsformular einer Behörde verzweifelt oder den einsamen Gang aufs Amt gescheut? Ehrenamtliche Hilfe wird im Pastoralverbund Dortmund Mitte-Ost seit September 2011 jeden Montagnachmittag in den Räumen der Körner Libori-Gemeinde geboten. Ein sechsköpfiges Team der Caritas im Pfarrverbund der drei katholischen Kirchengemeinden St. Martin (Gartenstadt), St. Meinolfus (Wambel) und St. Liborius (Körne) – dazu zählen Elzbieta Yilmas, Monika Wolke-Nick,...

  • Dortmund-Ost
  • 10.01.14
Kultur
In der Husener Pfarrkirche St. Petrus Canisius am Kühlkamp konnten die Besucher/innen die vor rund 60 Jahren angeschafften Krippenfiguren der Bildhauerin Olga Herl aus dem oberbayrischen Holzkirchen bestaunen. Gemeindemitglieder hatten dazu Komet, Hirtenfeuer und Stall gefertigt.
2 Bilder

Krippenschauen im Dortmunder Osten kommen an

Eine ganze Reihe von interessierten „Kirchgängern“ außerhalb der normalen Gottesdienstzeiten verbuchten am Sonntag (5.1.) auch drei Kirchengemeinden im Osten: St. Petrus Canisius in Husen (siehe 1. Bild), St. Johannes Baptista in Kurl (2. Bild) und St. Martin in der Gartenstadt. Anlässlich der stadtweiten katholischen Krippenschauen bestaunten am Nachmittag viele Besucher/innen die kunstvoll geschnitzten Krippen aus Oberbayern bzw. dem Allgäu im Doppeldorf. Die Gemeinde St. Martin bietet am...

  • Dortmund-Ost
  • 06.01.14
Überregionales
Wieder ein Bombenfund in Dortmund. Gestern war die nördliche Gartenstadt betroffen.
3 Bilder

Britischer 250-Kilo-Blindgänger in St. Martin entschärft // 1200 Gartenstädter betroffen

Rund 1200 Menschen waren heute (13.12.) ab dem späten Vormittag in einem 250 Meter großen Umkreis des Gemeindezentrums St. Martin in der nördlichen Gartenstadt von der Entschärfung eines britischen Bomben-Blindgängers betroffen. Somit mussten auch die Hohwart- und die Tremonia-Schule am Winkelriedweg, als auch Teile der Gartenanlagen Hohwart und Zehnthof geräumt werden. Kampfmittel-Expertin benötigte 65 Minuten Mit der eigentlichen Bombenentschärfung konnte der Kampfmittel-Räumdienst aus...

  • Dortmund-Ost
  • 13.12.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.