St. Martin

Beiträge zum Thema St. Martin

Überregionales
13 Bilder

St. Martin im Regen

Trotz des wirklich fiesen Wetters nahmen erstaunlich viele Lünen-Süder am St. Martinsumzug der IGS in Lünen Süd teil. Hoch zu Ross führte Sankt Martin den Umzug vom Neuen Bürgerplatz aus über die Jägerstraße an. Gut geschützt vor dem Regen und warm eingepackt hatten die Kinder trotz des heftigen Regens viel Spaß.

  • Lünen
  • 11.11.17
Kultur
Sylvia und Horst zusammen mit Fohlen Lauser und Stute Ella.
2 Bilder

Vor dem Schlachter gerettet: Ella begleitet bald Martinsumzüge

Sie liebt Pferde. Und das eigentlich schon immer. Mit sechs Jahren hat Sylvia zum ersten Mal auf einem Pferd gesessen. Seit ihrem 23. Lebensjahr hat sie selbst Pferde. Gemeinsam mit ihrem Mann Horst kümmert sie sich derzeit um fünf eigene Tiere, die alle in Ställen neben ihrem Haus am Rande von Selm stehen. Regelmäßig begleitet ihr Pferd Memo Martinsumzüge in Selm und Lünen, bald soll aber Stute Ella den Job des 26 Jahre alte Memos übernehmen. Die lebt seit Ende September mit ihrem Fohlen...

  • Selm
  • 05.11.17
  • 2
Überregionales
Die Kinder basteln eifrig, damit am 11. November die Laternen fertig sind. Foto: Dabitsch
19 Bilder

Foto der Woche: St. Martin und die Laternenumzüge

In diesen Tagen wird in vielen Kitas und Grundschulen eifrig gebastelt, denn die Laternen müssen fertig werden. Rund um den 11. November finden vielerorts wieder St.-Martins-Umzüge statt. Damit gedenken die Menschen dem Heiligen Martin, dem dritten Bischof von Tours. Auch dank des Martinsfestes, der Martinsgans und der Laternenumzüge ist er einer der bekanntesten Heiligen in der Katholischen Kirche, wird aber auch in der evangelischen, orthodoxen und anglikanischen Kirche verehrt. Martin...

  • Velbert
  • 04.11.17
  • 8
  • 17
Überregionales
Die Laternen leuchten bei vielen Martinszügen in der Region.

Sankt Martin - die Termine in Lünen und Selm

Sankt Martin reitet mit seinem Pferd in den nächsten Tagen wieder durch Lünen und Selm, gefolgt von Kindern mit bunten Laternen. Der Heilige hat viele Termine, in diesem Beitrag finden Sie einige Umzüge auf einen Blick. Sankt Martin war - so erzählt es die Geschichte - ein römischer Soldat. Eines Tages begegnet Martin auf seinem Weg einem Bettler. Dem Mann am Straßenrand ist kalt und so teilt Martin seinen warmen Mantel mit dem Armen. Sankt Martin und seine Geschichte kennt jedes Kind und...

  • Lünen
  • 28.10.17
  • 1
Überregionales

St. Martin teilt

Das machen aber auch die rührigen Alstedder Bürger. Alljährlich gehen im Oktober mehrere Alstedder Frauen in Alstedde von Haus zu Haus und sammeln Spenden für den schönen und traditionellen Martinsumzug in Alstedde, der immer mit einem gemütlichen Beisammensein im Heideblümchenpark in Lünen Alstedde endet. Diese beliebte Veranstaltung ist aus Alstedde nicht mehr wegzudenken und wird von vielen Bürgerinnen und Bürgen aus Alstedde unterstützt. Das Geld, welches nicht für den St. Martinumzug...

  • Lünen
  • 18.09.17
  • 1
Kultur
Laternen leuchten in den nächsten Tagen wieder in Lünen und Selm.

Sankt Martin reitet durch Lünen und Selm

Laterne, Laterne! Sankt Martin reitet in den nächsten Tagen hoch zu Ross durch die Stadt und viele Kinder mit ihren bunten Laternen folgen. Der Lüner Anzeiger sammelt die Umzüge in Lünen und Selm für Sie in einer Liste. Die Geschichte vom römischen Soldaten Martin, der laut Legende seinen guten Reitermantel mit seinem Schwert zerteilte und eine Hälfte einem armen Bettler teilte, kennt jedes Kind. Martin rettete den Mann am Wegesrand damit vor dem Erfrieren. Seine Geschichte ist vielen...

  • Lünen
  • 27.10.16
Überregionales
18 Bilder

Hunderte wollten St. Martin sehen

Sehr gut besucht war auch in diesem Jahr wieder der St. Martinszug in Alstedde. Nach dem Umzug durch die Straßen in Alstedde trafen sich alle im Heideblümchenpark, um die Geschichte von St. Martin zu erleben. Hier wurden die großen und kleinen Besucher des St. Martinsumzuges bestens mit heißen Getränken, Brezeln und Leckerem von Grill versorgt. Das ganze wurde sehr schön mit Musik durch das Bläserensemble der Geschwister-Scholl-Gesamtschule und dem Spielmannszug untermalt. Thomas Göcke als...

  • Lünen
  • 11.11.14
Überregionales
79 Bilder

St. Martin begeisterte ganz Alstedde

Die Erfolgsgeschichte des Alstedder Martinszugs geht weiter! Am Sonntag waren noch mehr Alstedder als im letzten Jahr dem heiligen St. Martin auf seinem Pferd gefolgt. Thomas Göcke, Initiator des Martinsumzugs, war deshalb hochzufrieden. Die Arbeit, die er und seine vielen Helfer hatten, wurde wieder einmal belohnt. Und nicht nur die Kinder waren begeistert. Auch die Erwachsenen fanden den Umzug spitze, besonders das gesellige Ende im Heideblümchenpark "Es war einfach klasse, auch viele...

  • Lünen
  • 12.11.13
Überregionales
33 Bilder

CityRing: St. Martin besuchte die Innenstadt

Großen Anklang fand auch in diesem Jahr wieder der Martinsumzug des CityRings Lünen. Am Montag waren zahlreiche kleine Laternenträger mit ihren Eltern und Großeltern unterwegs. Los ging es mit Liedern und einer Lesung vor der Stadtkirche, bis dann endlich der spannendste Moment kam: St. Martin ritt auf seinem Pferd daher und grüßte die Menge. Anschließend ritt Martin vorneweg und der Zug folgte mit musikalischer Untermalung durch die Innenstadt. Ein toller Umzug für Groß und Klein, wie viele...

  • Lünen
  • 12.11.13
Überregionales
14 Bilder

St. Martin ritt durch den Südpark

Hunderte hatten den Weg in den Südpark trotz des schlechten Wetters gefunden. Sie hatten ja auch einen guten Führer. St. Martin ritt hoch zu Ross voran. Im Südpark angekommen, tauschte St. Martin das Pferd gegen ein Boot und ruderte zur Insel im See. Von dort aus war er im ganzen Südpark gut zu sehen und zu hören und erzählte den Kinder die Geschichte des St. Martin. Danach gab es dann die langersehnte Brezel. Aber auch Bratwurst, Pommes und Reibeplätzchen standen auf dem Programm und den...

  • Lünen
  • 10.11.13
  • 1
Überregionales

Sankt Martin würde mit seinem Pferd ganz weit weg galoppieren...

wenn er wüßte,welch ungute Sachen im Zusammenhang mit seinem Ehrentag geschehen. Fast jeder möchte einen elektrischen Laternenstab.So ist es also ratsam,sich rechtzeitig darum zu kümmern.Natürlich kann es vorkommen,daß man aus irgendeinem Grund mal spät dran ist. Was aber in so einem Falle garnicht geht: Eine halbe Stunde vor Beginn des Zuges ins Geschäft gehen und wenn dann die Stäbe ausverkauft sind sich darüber aufzuregen und herumzumotzen. So kommt es wohl des öftern vor,wie ich von...

  • Lünen
  • 09.11.13
  • 3
  • 1
Überregionales
Und wieder geht eine ereignisreiche Woche zu Ende.

Friday Five: Folklore, Skandale und Emotionen

Manche Dinge geschehen jedes Jahr aufs Neue, sind aber immer wieder ein Anlass zur Freude. Dazu gehörte diese Woche zum einen der alljährliche der Beginn der närrischen Jahreszeit, bekannt als Karneval, bekannt als Hoppeditz Erwachen. Ähnlich vielfach dokumentiert wurden auch dieses Jahr die Martinszüge, die unsere Community Jahr für Jahr mit schöneren Lichtern schmücken. Ort für Ort, und doch alles im Blick - typisch Lokalkompass. Ungewöhnlich fanden wir, dass in Krefeld jüngst ein "frei...

  • Essen-Süd
  • 16.11.12
Überregionales
Der Kommentar im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Armer alter St. Martin

Martin war ein guter Mann, sagt die Legende. Was hätte der Heilige wohl gesagt, wenn er in unserer Zeit auf den Straßen unterwegs gewesen wäre? Ein Kommentar von Daniel Magalski: Das war‘s. St. Martin ist für dieses Jahr vorbei, was vielleicht gar nicht so schlecht ist. Denn was da wirklich von der netten Geschichte vom Teilen und der Nächstenliebe hängen geblieben ist, das ist mehr als fraglich. Vor allem die Erwachsenen müssen sich da an die eigene Nase fassen. Alltagstauglich ist die...

  • Lünen
  • 13.11.12
  • 2
Kultur

Sankt Martin in Bönen Lenningsen

Hunderte Kinder und deren Eltern machten sich trotz des einsetzenden Regens am Samstagabend auf den Weg zum Alten Bahnhof in Lenningsen, wo St. Martin hoch zu Ross auf die kleinen und großen Laternenträger schon wartete. Ein Band aus Lichtern zog sich sodann durch den Ort, voran die Fackelträger und in der Mitte der Posaunenchor. Anschließend wurde die Martinsgeschichte den Kindern vorgetragen, die mit großen Augen zum St. Martin hinaufblickten.

  • Kamen
  • 12.11.12
LK-Gemeinschaft
27 Bilder

Hunderte Alstedder folgten St. Martin

Laterne, Laterne. Der Alstedder Martinszug war am Samstag ein voller Erfolg. Hunderte liefen St. Martin und seinem Pferd hinterher. Thomas Göcke, Initiator des Zugs, war hochzufrieden. Lediglich den Regen am Ende hätte er am liebsten abbestellt. 2011 drohte der Alstedder Martinszug auszufallen, Thomas Göcke ergriff die Initiative und holte sich zahlreiche Alstedder Mitstreiter ins Boot. Feuerwehr, die Kicker von BW Alstedde und der Verein Heideblümchenpark konnten sich mit Göcke bei ihrer...

  • Lünen
  • 11.11.12
  • 2
Überregionales
Der Kommentar im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Der Kampf mit der Laterne

Warum muss St. Martin ausgerechnet durch die Dunkelheit reiten? Hätte der heilige Mann nicht am Tag seinen Mantel mit dem Bettler teilen können? Denn ohne Dunkelheit gibt‘s sicher auch keine Laternen. Super Sache, finde ich. Wer so ein Ding schon einmal selbst basteln wollte, der weiß, wovon ich rede. Es ist ein schier endloser Kampf zwischen Klebestift und Bastelschere. Die gibt es übrigens auch für Linkshänder und damit fing das Drama an. Ist die Schablone für die knallrote Auto-Laterne...

  • Lünen
  • 06.11.12
  • 1
Überregionales
21 Bilder

St. Martin reitet wieder durch die Stadtteile

Wethmar macht in diesem Jahr den Anfang mit den beliebten St. Martinsumzügen in Lünen. Der Schützenverein Wethmar richtet auch in diesem Jahr wieder liebevoll den St. Martins Umzug aus. Kleine Laternenträger und ihre großen Begleiter trafen sich auf dem Schulhof der Gottfriedschule, um unter der Führung von St. Martin singend durch Wethmar zu ziehen. Danach ging es dann wieder auf den Schulhof zurück, wo eine süße Überraschung und warme Getränke auf die kleinen Laternenträger...

  • Lünen
  • 03.11.12
Kultur
Kinder freuen sich schon auf die bunten Laternenzüge.

St. Martin reitet hier durch die Städte

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne: St. Martin reitet wieder! Hoch zu Ross und mit vielen bunten Laternen zieht der heilige Mann durch die Straßen. Das sind die Termine der Martinszüge in Lünen. Was wäre der dunkle Herbst ohne die fröhlichen Martinszüge? Wohl jedes Kind kennt die Geschichte vom römischen Soldaten Martin, der mit einem armen Bettler seinen kostbaren roten Mantel teilte und den Mann so vor Tod in der Kälte rettete. Viele Vereine, Schulen, Kindergärten und Gemeinden laden...

  • Lünen
  • 29.10.12
Überregionales
Laterne, Laterne: Diese drei Freundinnen hatten leuchtende Monde gebastelt.
28 Bilder

Kinder zogen mit St. Martin durch die City

Schön bunt war der große Martinszug am Freitagabend in der Lüner City. Hunderte Kinder waren zum Alten Markt gekommen, um den heiligen Mann auf seinem Weg durch die Stadt zu begleiten. Der Cityring Lünen hatte wie jedes Jahr zu der Traditionsveranstaltung eingeladen. Musikalisch unterstützt wurden die Besucher beim Singen der Martinslieder vom Kinderchor der Musikschule Lünen, zwei Spielmannszügen und dem Posaunenchor. Von der Stadtkirche ging es dann durch das alte Quartier, über...

  • Lünen
  • 11.11.11
  • 1
Überregionales
Die Kinder hatten viel Spaß beim bunten Martinszug in Lünden-Süd.
7 Bilder

Laternen leuchteten in Lünen-Süd

Ich geh' mit meiner Laterne...durch Lünen-Süd! Beim traditionellen Martinsumzug der Interessengemeinschaft Lünen-Süd zogen am Donnerstag viele Kinder mit dem heiligen Mann durch den Stadtteil. Es dämmerte schon, als sich der bunte Zug in Bewegung setzte. St. Martin ritt hoch zu Ross vorweg, über Jägerstraße ging es Richtung Südpark. Hier hatten die Südpark-Freunde schon alles vorbereitet. Für die Kinder gab es Martinstüten mit süßen Leckereien.

  • Lünen
  • 10.11.11
Kultur

St Martin in Lünen Süd

Keine Ahnung wie die hiesige Presse darauf kommt daß der St. Martins Umzug in Lünen- Süd am Marktplatz startet. Wie kann man nur so feste in den Schlaf sinken. Seit Wochen ist der Artikel im Lokalkompass gepostet. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  • Lünen
  • 09.11.11
Natur + Garten
Ohne Ehrenamtliche läuft vieles nicht.

Kommentar: Ein dickes Dankeschön

Der Martinszug in Alstedde - er stand vor dem Aus. Doch die Rettung klappte. St. Martin reitet wieder. Weil Menschen sich engagieren und die Sache anpacken. Ehrenamtlich. Ein leuchtendes Beispiel im wahrsten Sinne des Wortes. Denn ohne die vielen, vielen Freiwilligen geht nicht nur in so mancher Laterne das Licht aus. Gerade dann, wenn den Städten das Geld fehlt, ist Ehrenamt unbezahlbar. Sportvereine bewegen was. Freiwillige Feuerwehrleute helfen in der Not. Andere setzen sich für Kranke,...

  • Lünen
  • 08.11.11
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.