St. Reinoldi

Beiträge zum Thema St. Reinoldi

Politik

Gesamtvolumen von 21 Millionen Euro
Verwaltungsvorstand bringt Städtebauförderprogramm für 2021 auf den Weg

Dortmund. Die Entscheidung des Verwaltungsvorstands der Stadt Dortmund ist der erste Schritt, um die Stadterneuerungsprojekte in das Städtebauförderprogramm 2021 aufzunehmen und die entsprechenden Förderungsmittel bei der Bezirksregierung beantragen zu können. Planungsdezernent Ludger Wilde erklärt: „Die Städtebaufördergelder sind eine wichtige Grundlage, um weiterhin zielgerichtet Dortmunder Stadtteile zu stärken und damit zukunftsfähig aufzustellen.“ Das beschlossene Programm 2021 setzt sich...

  • Dortmund
  • 21.05.20
Kultur
Betrachter werden online auch zu den Glocken im Reinolditurm geführt und bekommen auf dem Turm einen weiten Blick über die ruhige Stadt.
Video

‚Raum gewinnen‘ – ein anderer Blick in die Dortmunder Stadtkirche
St. Reinoldi bietet per Video virtuellen Kirchbesuch

Zum Gang durch die Innenstadt gehört für viele Dortmunder wie auch für auswärtige Gäste ein Besuch in der Stadtkirche St. Reinoldi. Auch die zahlreichen unterschiedlichen Gottesdienste und Veranstaltungen in Reinoldi werden gerne und viel besucht. Doch in Zeiten von Corona und ‚social distancing‘ ist vieles anders. Um die Stadtkirche und ihre besondere Atmosphäre auch aktuell erlebbar zu machen, bieten Pfarrerin Susanne Karmeier und Pfarrer Michael Küstermann jetzt Zeit für einen anderen Blick...

  • Dortmund-City
  • 06.04.20
Ratgeber
Auch in der Heliand-Kirche und im Gartenstädter Gemeindebezirk der St.-Reinoldi-Gemeinde liegt derzeit das Gemeindeleben wegen des Coronavirus brach.

Keine Gottesdienste - Jugendhäuser in Wambel und Oststadt geschlossen
Kirchengemeinde St. Reinoldi stoppt alles

Angesichts der aktuellen Entwicklung bei der Covid-19-Infektionprävention sind alle Veranstaltungen in der Evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi abgesagt und werden bis auf weiteres ausgesetzt. Mittlerweile sind auch alle Gottesdienste in den Kirchen Heliand (Gartenstadt), Jakobus (Wambel), Melanchthon (Oststadt) und St. Reinoldi (City) abgesagt. Die beiden Kinder- und Jugendhäuser Melanchthon und Wambel sind ebenfalls geschlossen. Wie es weitergeht, können Gemeindemitglieder der...

  • Dortmund-Ost
  • 16.03.20
  • 1
  • 1
Kultur
Architektin Susanne Kideys und Pfarrer Michael Küstermann zeigen das Orgel-Modell. Sie erwarten von der neuen Orgel in der Reinoldikirche Raum-Klang-Erlebnisse mit überregionaler Ausstrahlung.

Dortmunder Stadtkirchenpfarrer Michael Küstermann: "Die neue Orgel wird eine Königin der Instrumente"
Orgelbau in St. Reinoldi

Lange war sie geplant, jetzt nimmt der Bau der neuen Orgel in der Reinoldikirche Fahrt auf. Spätestens 2021 soll die neue Hauptorgel mit 63 Registern und vier Manualen, bespielbar von der Empore oder vom Kirchenraum aus, zum ersten Mal erklingen. Der Orgelbau führt dazu, dass die City-Kirche, die sich grundsätzlich als offene Kirche für alle Besucher in der Stadt versteht, von Zeit zu Zeit ihre Türen schließen muss. Aktuelle Öffnungszeiten finden sich online und am Eingang. Diese Orgelanlage...

  • Dortmund-City
  • 25.02.20
Überregionales
Katrin Maerker und Johann Zenn sind seit 25 Jahren in der Ev. Kirchengemeinde St. Reinoldi tätig.

Doppeltes Jubiläum in St. Reinoldi

Ein doppeltes Jubiläum konnte kürzlich in der Evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi begangen werden. Sowohl Katrin Maerker als auch Johann Zenn sind seit 25 Jahren in der Gemeinde angestellt. Im „Arche“-Gemeindehaus trafen sich die Jubilare im Kreis zahlreicher Mitarbeiter und Freunde. Die gebürtige Dresdenerin nahm am 1. Februar 1991 ihre Tätigkeit als pädagogische Mitarbeiterin im „Arche“-Kindergarten auf. Seit dem 1. Dezember 1990 ist Johann Zenn als Küster tätig, zunächst im...

  • Dortmund-Ost
  • 22.02.16
Überregionales
Für die Präsenz in der Reinoldikirche und im benachbarten Reinoldiforum werden Freiwillige Helfer gesucht.

Ehrenamtler für Reinoldi

Zwei Mal drei Stunden im Monat ehrenamtlich engagieren – das ist die Grundidee der Aktion sechs Stunden für St. Reinoldi“. Denn nur durch freiwilligen Einsatz wie diesen sind einige Angebote überhaupt möglich: So sind Ehrenamtliche in der offenen Kirche präsent, die tagtäglich von zahlreichen Besuchern aus unterschiedlichen Motiven aufgesucht wird. Manche wollen die Kirche besichtigen und haben Fragen zu dem beeindruckenden Kirchenraum. Andere suchen Stille und eine Atempause im hektischen...

  • Dortmund-City
  • 21.01.16
Kultur

Bunte Mauer schmückt den Kindergarten am Heiligen Weg

Die graue Mauer am Kindergarten St. Reinoldi und St. Marien hatte ihre besten Zeiten hinter sich. Das sollte nicht so bleiben, hatte sich die Kindergartenleitung vorgenommen und den Künstler Friedrich Lohmeier zur Neugestaltung der Mauer eingeladen. Nun sind auf der Mauer Symbole der verschiedenen Kindergartengruppe sowie Motive aus der Bibel zu sehen, die mit ihren bunten Farben gute Laune machen.

  • Dortmund-City
  • 10.11.15
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Kinder vom St. Reinoldi-St. Marien Kindergarten präsentieren ihre Interpretationen von Werken großer Maler.

Stolze Künstler stellen aus

Die Kinder des St. Reinoldi-St. Marien Kindergartens präsentierten stolz ihre Werke bei der Ausstellung der Montagsmaler. Jeden Montag starten die Kinder gemeinsam mit der ehemaligen Mitarbeiterin Hanna Horn zu einer abenteuerlichen Reise in die Welt der Farben. Die Kinder gingen auf die Spuren großer Maler und ließen sich von diesen zu eigenem Gestalten inspirieren. Eine Auswahl der entstandenen Werke stellten sie bei der Ausstellung aus und führten die Eltern in die spannende Welt der...

  • Dortmund-City
  • 23.03.15
  • 1
Kultur
Mehr über die Reinoldikirche erfahren Dortmunder am Samstag.

Die Geheimnisse des Dortmunder Wahrzeichens

Zur kostenlose Führung rund um die Geheimnisse und Geschichten des Dortmunder Wahrzeichens lädt die St. Reinoldi-Kirche am Samstag, 20. Juli, um 14 Uhr ein. Der 104 Meter hohe Turm der Reinoldikirche ist eines der prägenden und unverwechselbaren Merkmale der Dortmunder Skyline. Im Mittelalter wachte von hier der Türmer über die Stadt. Heute ist der Turm ein beliebter Aussichtspunkt inmitten der Fußgängerzone. Erfahren Sie, welche Gheimnisse des Sakralbaus im Verborgenen liegen, aber auch,...

  • Dortmund-City
  • 19.07.13
Überregionales
Unterwegs auf der Insel: Die Dortmunder Konfirmanden.
2 Bilder

Vier Tage am Meer

Kirchlicher Unterricht hat längst nicht mehr mit sturem Auswendiglernen zu tun. Heute werden die 12- bis 14-Jährigen in ihrer Alltagswelt abgeholt, kommen ins Gespräch und machen Praktika. Auch Konfirmanden-Freizeiten sind feste Bestandteile der zweijährigen Unterrichtszeit, die auf die Konfirmation vorbereitet. Die Mädchen und Jungen aus den Bezirken Reinoldi und Melanchthon der Evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi erlebten gerade vier gemeinsame Tage auf der Nordsee-Insel Juist. Im...

  • Dortmund-City
  • 11.07.13
Kultur
Am Samstag, 23. März, um 19.30 Uhr bringt der Dortmunder Bachchor an St. Reinoldi mit der Neuen Philharmonie Westfalen das "Requiem" von Giuseppe Verdi in großer Besetzung zur Aufführung.

Dortmunder Bachchor singt Verdis Requiem

Anlässlich des 200. Geburtstages von Guiseppe Verdi widmet sich der Dortmunder Bachchor der bedeutendsten geistlichen Komposition des großen Mailänder Meisters, seinem Requiem. Am kommenden Samstag (23.) führt der Chor das Werk in der Reinoldikirche um 19.30 Uhr auf. Verdi schöpft in seiner 1873 komponierten Totenmesse aus der Fülle seiner in der italienischen Oper gelernten Kompositionskunst. Imposant symphonisch wirken die massiven und teilweise bedrohlichen Klänge im „Dies Irae“; berückend...

  • Dortmund-City
  • 20.03.13
Überregionales

Neujahrsempfang der Großgemeinde St. Reinoldi

Zum Neujahrs-Empfang lädt die Evangelische (Groß-) Gemeinde St. Reinoldi am Sonntag, 13. Januar, ein. Nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr in der St. Reinoldi-Kirche in der Innenstadt treffen sich Mitarbeiter und Gemeindemitglieder aus Wambel, Körne, der Gartenstadt, der Oststadt und der City im benachbarten St.-Marien-Gemeindehaus, um Rückschau zu halten und Aktivitäten für das neue Jahr in den Blick zu nehmen. Gleichzeitig ist der Dank für bisheriges Engagement weiterzugeben.

  • Dortmund-Ost
  • 10.01.13
Kultur
Die Reinoldikirche und ihre Schätze können Besucher am Samstag kennenlernen.

Kostenlose Kirchen-Führung

Zur kostenlosen Führung lädt die Gemeinde in die St. Reinoldi-Kirche am Samstag, 5. Januar um 14 Uhr ein. In etwa einer halben Stunde werden Zusammenhänge der Geschichte der Stadt und der St. Reinoldi-Kirche und zahlreiche bedeutende Kunstschätze vorgestellt.

  • Dortmund-City
  • 03.01.13
Kultur
Die Kinderkantorei von St. Reinoldi probt jetzt immer in der St. Heliandkirche am Westfalendamm. Interessierte Kinder sind herzlich eingeladen.

Kinderkantorei startet neu

Seit gut zwei Jahren gibt es an St. Reinoldi auch eine Kinderkantorei. Mehrere Kindermusicals wurden in dieser Zeit aufgeführt und viele Gottesdienste in der Stadtkirche und der Heliandkirche besungen. Nun geht es wieder los und das mit erweitertem Angebot an einem neuem Probenort. Kantor Klaus Müller lädt künftig immer dienstags in die Heliandkirche, Westfalendamm 190, zu den Proben ein. Um 15.45 Uhr treffen sich dort Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahren. Ab 16.30 Uhr singt der...

  • Dortmund-Ost
  • 04.09.12
Ratgeber

Freie Plätze bei den Wambeler "Kiga-Zwergen" im Jakobus-Zentrum

Freie Plätze bei den „Kiga-Zwergen“ in Wambel werden ab dem Sommer 2012 wieder im Jakobus-Zentrum des Apostel-Bezirks der Evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi an der Eichendorffstraße angeboten. Gruppenleiterin Britta Spliethoff erläutert: „Die Kinder ab rund zwei Jahren bleiben allein in der Gruppe und machen so schon vor dem Start in den Kindergarten erste soziale Erfahrungen in der Kleingruppe. Ein immer wiederkehrender Ablauf in der Gruppe gibt den Kindern Sicherheit und vereinfacht...

  • Dortmund-Ost
  • 17.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.