St. Vincenz-Krankenhaus

Beiträge zum Thema St. Vincenz-Krankenhaus

Politik
Protestkundgebung für allseitige, wohnortnahe Gesundheitsversorgung im Essener Norden am 11. September 2021.

Essen hat genug Krankenhäuser?
Bürgerreporter-Meinung: Essen hat genug von Jens Spahn!

Bei seinem Besuch am Uni-Klinikum demonstrierte Gesundheitsminister Spahn wieder einmal sein profitorientiertes und geradezu zynisches Verständnis von „Gesundheitspolitik“. Im Bericht der NRZ vom 18.9. wird Spahn mit den Worten zitiert: „Mein Eindruck ist nicht, dass wir im Ruhrgebiet zu wenige Krankenhäuser hätten“, sowie „Ich kann mit Ihnen nach Vorpommern fahren, da fahren Sie 50 Minuten zum nächsten Klinikum.“ Völlig zu Recht griff Alexandra Willer, Personalratsvorsitzende am Uni-Klinikum,...

  • Essen-Nord
  • 20.09.21
  • 1
Politik

Aufgeben ist keine Option
Der Kampf für eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung im Essener Norden geht weiter

Am kommenden Samstag gibt es erneut eine Protestkundgebung des Internationalistischen Bündnisses gemeinsam mit Bürgern aus dem Essener Norden gegen die Schließung der Krankenhäuser im Essener Norden und für eine wohnortnahe, allseitige Gesundheitsversorgung. Die Schließung von Marienhospital und St. Vincenz-Krankenhauses hat schon heute unübersehbar negative Auswirkungen, sowohl was Notfälle bertrifft, als auch wegen des Mangels an Plätzen in den verblieben Geburtsabteilungen. Die...

  • Essen-Nord
  • 08.09.21
  • 1
Ratgeber
Dr. Hans-Joachim Neuhaus lädt zur Vortragsveranstaltung ins Mendener St. Vincenz Krankenhaus. Foto: KKiMK

Vortrag im Mendener St. Vincenz Krankenhaus
Im Fokus: Knie- und Hüftschmerzen

MENDEN. Aufgrund der nicht abreißenden Nachfragen bietet Dr. Hans-Joachim Neuhaus am Mittwoch, 1. September, um 17 Uhr einen weiteren Termin seiner Patientenschule an. „Im Fokus: Knie- und Hüftschmerzen“ ist das beliebte Format, das unter besonderen Bestimmungen in den Katholischen Kliniken im Märkischen Kreis (KKiMK) seit einigen Wochen wieder durchgeführt wird. Patientinnen und Patienten, die vor einer Hüft- oder Knie-OP stehen, sich in einer Reha-Phase befinden oder einfach nur Fragen zu...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.08.21
Politik
2 Bilder

Samstag 29. Mai 2021 von 11 bis 13 Uhr auf dem Forumsplatz in Altenessen
„Tribunale Hospitale“ für eine allseitige Gesundheitsversorgung im Essener Norden

Am 29. Mai findet auf dem Forumsplatz in Altenessen (gegenüber dem Alleecenter) von 11 bis 13 Uhr das „Tribunale Hospitale“ statt, zu dem Vertreter von Contilia, der Stadtspitze und aus den Gesundheitsministerien der Bundes- und Landesregierung eingeladen werden. Bürger bereiten eine Anklageschrift vor. Krankenhausmitarbeiter, Anwohner, Patienten, Hausärzte usw. sind aufgerufen, Zeugenaussagen vorzutragen oder schriftlich vorzubereiten, was die Schließungen für sie bedeuten und welche...

  • Essen-Nord
  • 26.05.21
Blaulicht
Die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis berichtet von dem Vorfall aus dem Mendener Krankenhaus.

Schrecklicher Vorfall im Mendener St. Vincenz-Krankenhaus
Patient gerät in Brand

Einen schrecklichen Vorfall aus dem Mendener St. Vincenz-Krankenhaus vermeldete die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis.  Dort war am gestrigen Abend ein Patient in Brand geraten. Krankenschwestern hörten um 19.25 Uhr Hilfeschreie aus einem Krankenzimmer. Als sie in das Zimmer kamen, stand das T-Shirt des Mannes in voller Ausdehnung in Brand. Die Mitarbeiterinnen löschten das Feuer mit einer Decke. Der Senior musste mit lebensgefährlichen Brandverletzungen in eine Spezialklinik verlegt werden....

  • Menden (Sauerland)
  • 05.03.21
Ratgeber
Der Oberarzt der Klinik für Anästhesie David Dacuna da Silva (links im Bild) und Chefarzt der Kardiologie Dr. Loant Baholli im Herzkatherlabor des St. VincenzKrankenhauses.
2 Bilder

Neues STEMI-Projekt aus St. Vincenz-Krankenhaus in Datteln rettet Leben
Schnelle Hilfe

Zu einem Herzinfarkt kommt es, wenn ein Herzkranzgefäß komplett verstopft ist. Dann ist schnelles Handeln notwendig, denn ein Herzinfarkt ist lebensgefährlich. Weil es dann auf jede Minute ankommt, wurde im St. Vincenz-Krankenhaus ein neues Projekt umgesetzt. Hier ist es seit Anfang Januar möglich, die Versorgungszeit einesPatienten mit einem ST-Hebungsinfarkt (STEMI) deutlich zu verkürzen: Wird der Notarzt zu einem Patienten gerufen, kann bereits von dort aus das auffällige EKG-Bild per...

  • Datteln
  • 24.01.21
Politik
„Bis heute hat die Contilia-Gruppe für den Standort Stoppenberg keine konkreten Pläne vorgelegt", moniert André Vollmer, Vorsitzender der SPD-Fraktion.

"Wohnortnahe Gesundheitsvorsorge"
SPD-Fraktion fordert den Erwerb des St. Vincenz-Krankenhauses durch die Stadt Essen

In einem Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung VI Zollverein fordert die SPD-Fraktion die Verwaltung der Stadt Essen auf, Verhandlungen mit dem Eigentümer des St. Vincenz-Krankenhauses zu führen. Ziel dabei sollte der Erwerb der Klinik durch die Stadt sein. „Bis heute hat die Contilia-Gruppe für den Standort Stoppenberg keine konkreten Pläne vorgelegt. Insofern ist zu befürchten, dass sie dort eine anderweitige Vermarktung plant. Eine wohnortnahe Gesundheitsvorsorge in den Stadtteilen...

  • Essen-Nord
  • 19.01.21
Politik
4 Bilder

"Essen steht AUF" wünscht einen guten Rutsch
AUF ins Jahr 2021

Im Namen von „Essen steht AUF“ wünsche ich allen Bürgerreportern und den Redakteuren des Lokalkompass einen guten Rutsch ins neue Jahr – auch wenn der wegen der Corona-Pandemie sicherlich anders ausfallen wird, als gewohnt. Trotz aller Widrigkeiten gab es auch und gerade in diesem Jahr genug Gründe sich das Demonstrieren nicht verbieten lassen, wie es am Anfang des ersten Lockdowns von der Regierung versucht wurde. „Essen steht AUF“ zeigte bei vielen Gelegenheiten auf der Straße Flagge, sei es...

  • Essen-Nord
  • 30.12.20
LK-Gemeinschaft
Seit Bekanntwerden der Schließungspläne wird im Essener Norden protestiert. Am 30. Dezember findet ein Trauerzug für das St. Vincenz Krankenhaus in Stoppenberg statt.
2 Bilder

Am Jahresende ist Schluss im Vincenz Krankenhaus: Am Mittwoch wird noch einmal protestiert
"Jeder Patient kann in der geltenden Hilfsfrist von einem Notarzt erreicht werden"

Am Donnerstag ist Schluss im St. Vincenz Krankenhaus in Stoppenberg. Im Rahmen der Umsetzung des Konzeptes „Essen versorgt Essen“ wird das Krankenhaus die Patientenversorgung wie angekündigt zum Jahreswechsel beenden. Dann läuft alles über Borbeck: das Philippusstift ist dann Zentrum der medizinischen Versorgung für den Essener Norden. Dafür hat sich in Borbeck einiges getan. Wie geplant wurde der Umzug der Fachabteilungen in das Philippusstift in den letzten Monaten schrittweise vollzogen, um...

  • Essen-Borbeck
  • 29.12.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Seit dieser Woche wurde das St. Vincenz Krankenhaus – mit Rücksicht auf die Planungen der Feuerwehr Essen – bereits für die Anfahrt der Rettungsdienste aus der Notfallversorgung herausgenommen. Notfälle, die als Liegendtransporte ins Krankenhaus kommen, werden seit dem 1. Dezember nicht mehr nach Stoppenberg gebracht.

Stoppenberger Klinik nicht mehr mit Notfall-Liegendtransporten angefahren
St. Vincenz-Krankenhaus seit dieser Woche raus

Im St. Vincenz-Krankenhaus ist zum Jahresende Schluss. Dann werden die Fachabteilungen wie angekündigt in das Philippusstift nach Borbeck umziehen und mit den dortigen Abteilungen zusammengeführt. Zum 31. Dezember, so erklärt KKE-Sprecherin Katharina Landorff, wird die Patientenversorgung in dem Stoppenberger Haus eingestellt. Planung und Organisation des Umzugs seien jetzt soweit abgeschlossen. "Die Teams der Fachabteilungen werden schrittweise umziehen, um bei laufendem, aber angepassten...

  • Essen-Borbeck
  • 05.12.20
  • 1
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Fraktion kritisiert Contilia-Alleingang

Verunsicherung im Essener Norden verstärkt Die nunmehr bereits zum Jahresende von der Contilia-Gruppe angekündigte Schließung des St. Vincenz-Krankenhauses in Stoppenberg stößt auf deutliche Kritik der Essener FDP-Ratsfraktion. „Zahlreiche Gespräche mit der Stadtspitze und der lokalen Politik haben nicht für ein Umdenken bei der Contilia geführt“, bemängelt Hans-Peter Schöneweiß, FDP-Fraktionsvorsitzender. „Eine Versorgungslücke im Essener Norden wird trotz der Pläne für ein stationäres...

  • Essen
  • 18.11.20
Ratgeber
Ab dem 31. Dezember konzentriert sich alles auf den Standort Borbeck.

Fachabteilungen im St. Vincenz-Krankenhaus schließen zum Jahresende
Am 31. Dezember geht alles rüber ins Philippusstift: Oberbürgermeister kritisiert Trägergesellschaft

Noch mit Ablauf dieses Jahres soll der Umzug über die Bühne sein. Zum 31. Dezember erfolgt der Umzug der Fachabteilungen des St. Vincenz-Krankenhauses in Stoppenberg nach Borbeck. Im Philippusstift werden sie mit den dortigen Abteilungen zusammengeführt. Der Umzug erfolgt wie geplant zum Jahresende, gibt die Contilia bekannt. Und erklärt weiter: "Mit diesem Schritt konzentriert sich am Philippusstift und im Geriatrie-Zentrum Haus Berge die vollständige Patientenversorgung des KKE." "Standort...

  • Essen-Borbeck
  • 13.11.20
  • 1
Politik
Am Philippusstift muss kräftig umgebaut werden. Dann soll es als moderner Krankenhausstandort der Grund- und Notfallversorgung Hauptstandort für den Essener Norden sein.
2 Bilder

Contilia legt offen, wie es im Essener Norden weitergehen soll - OB sieht weiteren Bedarf
"Essen versorgt Essen": Planungen gut, aber nicht ausreichend

Das Marienhospital in Altenessen ist bereits geschlossen, das St. Vincenz Krankenhaus soll folgen. Am ersten Novemberwochenende gab es noch einmal vermehrte Bürgerproteste gegen die Abwicklung der Häuser. Jetzt kommt wieder Fahrt in die Diskussion. "Essen versorgt Essen"- so der Titel des Konzepts, mit dem die Contilia jetzt die Gesundheitsversorgung im Essener Norden sichergestellt werden soll. Vorgestellt in einem gemeinsamen Gespräch mit der Stadtspitze und den Fraktionen im at der Stadt....

  • Essen-Borbeck
  • 05.11.20
  • 1
Ratgeber
Inzwischen sind in Essen 60 Menschen in Verbindung mit oder an der Covid 19 Infektion verstorben.

Am Dienstag verstarben zwei Patienten in der Uniklinik
Inzwischen 62 Tote in Verbindung mit einer Corona-Infektion

Die Infektionszahlen steigen und auch die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit einer Corona Erkrankung wird immer größer. Insgesamt sind 62 Essener an oder in Verbindung mit einer Corona-Infektion verstorben. Bereits am Samstag (31.10.) ist eine 66-jährige Essenerin in Verbindung mit einer Corona-Erkrankung im St. Vincenz Krankenhaus in Stoppenberg verstorben. Am Sonntag (1.11.) ist ein 82-jähriger Essener ebenfalls in Verbindung mit einer Corona-Erkrankung in der Universitätsmedizin Essen...

  • Essen-Borbeck
  • 03.11.20
LK-Gemeinschaft

Patientin heute im St. Vincenz Hospital verstorben
Weiterer Todesfall nach Corona-Infektion

Nahezu täglich erreichen uns in Essen jetzt solche Meldungen. Auch am heutigen Donnerstag (29.10) hat es in Essen einen Todesfall nach einer Corona-Infektion gegeben. Eine 90-jährige Essenerin ist im St. Vincenz Krankenhaus verstorben. Die vorerkrankte Frau war Anfang der Woche in die Klinik gebracht worden. Insgesamt sind damit 55 Essener an oder in Verbindung mit einer Corona-Infektion verstorben.

  • Essen-Borbeck
  • 29.10.20
Politik

31. Oktober:
Kundgebung und Demonstration gegen die Schließung der Krankenhäuser im Essener Norden

Dazu rufen das Internationalistische Bündnis und die Bürgerversammlung vom 8. Oktober 2020 auf: Samstag, 31.10., ab 11:00 Uhr - Forumsplatz Altenessen (gegenüber Haupteingang Allee-Center). Selbstverständlich gelten dabei entsprechende Corona-Schutzmaßnahmen (Abstand, Maske). Auch das kommunale Wahlbündnis „Essen steht AUF“ unterstützt den Aufruf. Die Art und Weise, wie die Contilia die Schließungspläne knallhart durchzieht, stößt nicht nur bei den Beschäftigten, sondern auch bei der...

  • Essen-Nord
  • 28.10.20
  • 2
Ratgeber
Auch der VdK OV Essen-Altenessen/Karnap beteiligte sich bereits an den Protesten (Foto). „So darf die soziale Zukunft in der ortsnahen Gesundheitsvorsorge nicht aussehen“, erklärte Birgit Petereit, Stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende, die Beweggründe. Insbesondere für die ältere Generation bedeuteten die Veränderungen eine deutliche Verschlechterung: längere Anfahrtswege und noch längere Wartezeiten bei Einweisungen für eine stationäre Behandlung. Foto: VdK
2 Bilder

Smart Hospital-Pläne sind eine Schmalspurlösung für den Essener Norden
Proteste gegen Krankenhausschließungen gehen am Samstag weiter

Die Contilia schafft Fakten, im Marienhospital in Altenessen sind bereits die Lichter ausgegangen. Die Proteste gegen die Krankenhausschließungen im Essener Norden reißen nicht ab. Am Samstag, 31. Oktober, sind verschiedene Aktionen geplant. von Christa Herlinger Um 11 Uhr lädt der Koordinationskreis für das Bürgerbegehren "Krankenhäuser retten - Versorgung sichern" vor die Sparkasse in Katernberg ein. An der Katernberger Straße 40 wollen Jutta Markowski und ihre Mitstreiter weiter für den...

  • Essen-Borbeck
  • 28.10.20
Ratgeber
Dr. med. Dorothee Drüppel, Chefärtzin der Klinik für Frauenheilkunde und Leiterin des Brustzentrums am
St. Vincenz-Krankenhaus Datteln

Kurs zur Selbstuntersuchung der Brust im St. Vincenz-Krankenhaus in Datteln
Praktische Übungen im Modelltastkurs

Am Mittwoch, 16. September, findet um 16.30 Uhr ein kostenloser Kurs zur Selbstuntersuchung der Brust imBrustzentrum am St. Vincenz-Krankenhaus, Rottstraße 11, Datteln, statt. Der Modelltastkurs bietet dieMöglichkeit in praktischen Übungen das Abtasten der Brust an Silikon-Modellen zu üben und im Anschluss Fragen zu stellen. „VieleFrauen untersuchen ihre Brust deshalb nicht, weil sie nicht wissen, was und wie sie tasten sollen. Hier möchten wir mit unseren Kursen unterstützen und Ängste...

  • Datteln
  • 15.09.20
Politik

Gibt es ein Wahlgeschenk von Jens Spahn an Thomas Kufen?
Essener Bürger fordern Erhalt der Krankenhäuser im Norden

Erst vor kurzem verabschiedete der Essener Stadtrat einen Beschluss, der unter bestimmten Umständen dazu führen könnte, den "Bock zum Gärtner" zu machen, wie es die Linke Fraktionsvorsitzende Gabriele Giesecke formulierte. Der Beschluss sieht die Prüfung eines möglichen Krankenhausneubaus durch die städtische Allbau vor. Das Krankenhaus soll im Anschluss aber von Privaten betrieben werden. Nun besuchte Jens Spahn die Stadt Essen, um mit dem CDU Oberbürgermeisterkandidaten Thomas Kufen über die...

  • Essen
  • 01.09.20
Politik

Die Linke für Rettung der nördlichen Krankenhäuser
Gesundheitsversorgung wurde im Essener Norden symbolisch 'beerdigt'

Linke vermeldet erfolgreiche Aktion gegen die Krankenhaus-Schließungen - Gesundheitsversorgung wurde im Essener Norden symbolisch 'beerdigt' Im Zusammenhang der baldigen Schließung der beiden Contilia Krankenhäuser Marienhospital und des St. Vincenz-Krankenhaus im Essener Norden hat sich Die Linke Essen heute mit einer außergewöhnlichen Aktion auf dem Altenessener Markt geäußert und die Gesundheitsversorgung im Essener Norden symbolisch, samt Sarg, "beerdigt". Spitzenkandidatin für die...

  • Essen
  • 25.08.20
Ratgeber
Am 1. September ist für die Geburtshilfe und Gynäkologie im Marienhospital Altenessen bereits Schluss. Alle weiteren Schritte sind laut Contilia noch in der Detailplanung.

Contilia bietet ihren Patientinnen begleiteten Übergang in Frauenklinik des Elisabeth-Krankenhauses
Schließung der Geburtshilfe zum 1. September bestätigt - alles andere ist noch Detailplanung

Noch immer lassen die Pläne der Contilia, das Marienhospital in Altenessen und das St. Vincenz Krankenhaus in Stoppenberg aufzugeben, die stationäre medizinische Versorgung für den kompletten Essener Norden künftig im Philippusstift zu zentrieren, die Emotionen hoch kochen. Die Informationen, die Mitarbeiter des Trägers gestern gestreut haben und die vermuten lassen, dass im Marienhospital schon früher Schluss sein könnte als angekündigt, haben keinesfalls dazu beigetragen, die Wogen zu...

  • Essen-Borbeck
  • 21.08.20
  • 2
Politik
Protestkundgebung gegen Klinik-Schließungen am 13.07.20 auf dem Burgplatz.
3 Bilder

Gesprächsrunde von "Essen steht AUF"
Marienhospital und St. Vincenz-Krankenhaus müssen erhalten bleiben!

Ende Juni gab die katholische Contilia-Gruppe ihre neuen Pläne bekannt, das Marienhospital in Altenessen und das Krankenhaus St. Vincenz in Stoppenberg zu schließen. Die klinische Nahversorgung für rund 160.000 Einwohner der Stadtbezirke IV, V und VI bzw. die 200.000 Einwohner nördlich der A40 würde damit einschneidend verschlechtert. Dagegen regte sich sofort breiter Protest. Auf zwei Protestkundgebungen wurde das deutlich. Deutlich wird auch ein Ringen darum, mit welchen Forderungen und...

  • Essen-Nord
  • 04.08.20
  • 2
Politik
Die Organisatoren präsentieren eine Auswahl der mehr als 5.000 Unterschriften, v.l. : Franz B. Rempe, Johannes Maas, Anne Böckenholt, Nina Hamann-Hensel, Markus Gröting und Siegfried Brandenburg.

Erfreuliche Zwischenbilanz der Organisatoren
Bereits mehr als 5.000 Unterschriften gegen Krankenhaus-Schließungen im Essener Norden

Die Unterschriften-Aktionen gegen die Schließungen von Krankenhäusern im Essener Norden laufen auf vollen Touren. Sie stoßen auf eine überwältigende Resonanz bei den Bürgerinnen und Bürgern in den betroffenen Stadtteilen. Das zeigt jetzt eine Zwischenbilanz der Organisatoren. Mehr als 5.000 Unterschriften sind inzwischen allein bei den gemeinsamen Sammel-Aktivitäten der Altenessen- und Katernberg-Konferenz sowie durch die Beschäftigten aller Krankenhäuser der Contilia-Gruppe im Essener...

  • Essen-Nord
  • 02.08.20
  • 1
Politik
Oberbürgermeister Thomas Kufen beim dritten Runden Tisch zu den Contilia-Plänen.

Dritter Runder Tisch zu den Contilia-Plänen mit neuen Ideen und weiterhin vielen offenen Fragen
Was geschieht mit den Krankenhausgrundstücken in Altenessen und Stoppenberg?

Nach der Ankündigung der Contilia, zwei Krankenhausstandorte in Altenessen und Stoppenberg schließen zu wollen sowie das Philippusstift in Borbeck auszubauen und zu modernisieren, sind noch viele Detailfragen zu klären. Oberbürgermeister Thomas Kufen hat die Verantwortlichen aus Politik, Medizin, Stadtgesellschaft und die Geschäftsführung der Contilia zu einem Runden Tisch eingeladen. Drei Runden hat der bereits hinter sich. Zuletzt trafen sich die Akteure im Stadtteil Stoppenberg, um die...

  • Essen-Borbeck
  • 15.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.