St. Vincenz-Krankenhaus

Beiträge zum Thema St. Vincenz-Krankenhaus

Ratgeber
Dr. med. Dorothee Drüppel, Chefärtzin der Klinik für Frauenheilkunde und Leiterin des Brustzentrums am
St. Vincenz-Krankenhaus Datteln

Kurs zur Selbstuntersuchung der Brust im St. Vincenz-Krankenhaus in Datteln
Praktische Übungen im Modelltastkurs

Am Mittwoch, 16. September, findet um 16.30 Uhr ein kostenloser Kurs zur Selbstuntersuchung der Brust imBrustzentrum am St. Vincenz-Krankenhaus, Rottstraße 11, Datteln, statt. Der Modelltastkurs bietet dieMöglichkeit in praktischen Übungen das Abtasten der Brust an Silikon-Modellen zu üben und im Anschluss Fragen zu stellen. „VieleFrauen untersuchen ihre Brust deshalb nicht, weil sie nicht wissen, was und wie sie tasten sollen. Hier möchten wir mit unseren Kursen unterstützen und...

  • Datteln
  • 15.09.20
Politik

Gibt es ein Wahlgeschenk von Jens Spahn an Thomas Kufen?
Essener Bürger fordern Erhalt der Krankenhäuser im Norden

Erst vor kurzem verabschiedete der Essener Stadtrat einen Beschluss, der unter bestimmten Umständen dazu führen könnte, den "Bock zum Gärtner" zu machen, wie es die Linke Fraktionsvorsitzende Gabriele Giesecke formulierte. Der Beschluss sieht die Prüfung eines möglichen Krankenhausneubaus durch die städtische Allbau vor. Das Krankenhaus soll im Anschluss aber von Privaten betrieben werden. Nun besuchte Jens Spahn die Stadt Essen, um mit dem CDU Oberbürgermeisterkandidaten Thomas Kufen über die...

  • Essen
  • 01.09.20
Politik

Die Linke für Rettung der nördlichen Krankenhäuser
Gesundheitsversorgung wurde im Essener Norden symbolisch 'beerdigt'

Linke vermeldet erfolgreiche Aktion gegen die Krankenhaus-Schließungen - Gesundheitsversorgung wurde im Essener Norden symbolisch 'beerdigt' Im Zusammenhang der baldigen Schließung der beiden Contilia Krankenhäuser Marienhospital und des St. Vincenz-Krankenhaus im Essener Norden hat sich Die Linke Essen heute mit einer außergewöhnlichen Aktion auf dem Altenessener Markt geäußert und die Gesundheitsversorgung im Essener Norden symbolisch, samt Sarg, "beerdigt". Spitzenkandidatin für die...

  • Essen
  • 25.08.20
Ratgeber
Am 1. September ist für die Geburtshilfe und Gynäkologie im Marienhospital Altenessen bereits Schluss. Alle weiteren Schritte sind laut Contilia noch in der Detailplanung.

Contilia bietet ihren Patientinnen begleiteten Übergang in Frauenklinik des Elisabeth-Krankenhauses
Schließung der Geburtshilfe zum 1. September bestätigt - alles andere ist noch Detailplanung

Noch immer lassen die Pläne der Contilia, das Marienhospital in Altenessen und das St. Vincenz Krankenhaus in Stoppenberg aufzugeben, die stationäre medizinische Versorgung für den kompletten Essener Norden künftig im Philippusstift zu zentrieren, die Emotionen hoch kochen. Die Informationen, die Mitarbeiter des Trägers gestern gestreut haben und die vermuten lassen, dass im Marienhospital schon früher Schluss sein könnte als angekündigt, haben keinesfalls dazu beigetragen, die Wogen zu...

  • Essen-Borbeck
  • 21.08.20
  • 2
Politik
Protestkundgebung gegen Klinik-Schließungen am 13.07.20 auf dem Burgplatz.
3 Bilder

Gesprächsrunde von "Essen steht AUF"
Marienhospital und St. Vincenz-Krankenhaus müssen erhalten bleiben!

Ende Juni gab die katholische Contilia-Gruppe ihre neuen Pläne bekannt, das Marienhospital in Altenessen und das Krankenhaus St. Vincenz in Stoppenberg zu schließen. Die klinische Nahversorgung für rund 160.000 Einwohner der Stadtbezirke IV, V und VI bzw. die 200.000 Einwohner nördlich der A40 würde damit einschneidend verschlechtert. Dagegen regte sich sofort breiter Protest. Auf zwei Protestkundgebungen wurde das deutlich. Deutlich wird auch ein Ringen darum, mit welchen Forderungen und...

  • Essen-Nord
  • 04.08.20
  • 2
Politik
Die Organisatoren präsentieren eine Auswahl der mehr als 5.000 Unterschriften, v.l. : Franz B. Rempe, Johannes Maas, Anne Böckenholt, Nina Hamann-Hensel, Markus Gröting und Siegfried Brandenburg.

Erfreuliche Zwischenbilanz der Organisatoren
Bereits mehr als 5.000 Unterschriften gegen Krankenhaus-Schließungen im Essener Norden

Die Unterschriften-Aktionen gegen die Schließungen von Krankenhäusern im Essener Norden laufen auf vollen Touren. Sie stoßen auf eine überwältigende Resonanz bei den Bürgerinnen und Bürgern in den betroffenen Stadtteilen. Das zeigt jetzt eine Zwischenbilanz der Organisatoren. Mehr als 5.000 Unterschriften sind inzwischen allein bei den gemeinsamen Sammel-Aktivitäten der Altenessen- und Katernberg-Konferenz sowie durch die Beschäftigten aller Krankenhäuser der Contilia-Gruppe im Essener...

  • Essen-Nord
  • 02.08.20
  • 1
Politik
Oberbürgermeister Thomas Kufen beim dritten Runden Tisch zu den Contilia-Plänen.

Dritter Runder Tisch zu den Contilia-Plänen mit neuen Ideen und weiterhin vielen offenen Fragen
Was geschieht mit den Krankenhausgrundstücken in Altenessen und Stoppenberg?

Nach der Ankündigung der Contilia, zwei Krankenhausstandorte in Altenessen und Stoppenberg schließen zu wollen sowie das Philippusstift in Borbeck auszubauen und zu modernisieren, sind noch viele Detailfragen zu klären. Oberbürgermeister Thomas Kufen hat die Verantwortlichen aus Politik, Medizin, Stadtgesellschaft und die Geschäftsführung der Contilia zu einem Runden Tisch eingeladen. Drei Runden hat der bereits hinter sich. Zuletzt trafen sich die Akteure im Stadtteil Stoppenberg, um die...

  • Essen-Borbeck
  • 15.07.20
Politik
Dr. Karlgeorg Krüger (FDP)

FDP-Fraktion Essen
Gesundheitsversorgung im Essener Norden neu denken

Schließungspläne der Contilia-Gruppe stoßen auf breite Ablehnung Die FDP-Ratsfraktion bekräftigt ihre Kritik an den Schließungsbeschlüssen des Klinikbetreibers Contilia im Essener Norden und fordert wie ursprünglich angedacht und mit 93 Mio. Euro an Anschubfinanzierung des Landes gefördert, den Neubau eines Smart Hospitals als Leuchtturm der Gesundheitsversorgung in den betroffenen Stadtbezirken. „Die Vorstellung der Geschäftsführung der Contilia-Gruppe in der gemeinsamen Sitzung von Haupt-...

  • Essen
  • 08.07.20
LK-Gemeinschaft
Mitarbeiterprotest auf dem Altenessener Markt.
2 Bilder

OB Kufen appelliert an Contilia-Vorstand, keine Fakten zu schaffen: Stadt prüft Kauf und Entwicklung der Grundstücke in Altenessen und Stoppenberg
"Wenn notwendig bauen wir als Stadt selbst ein medizinisches Zentrum"

"Das Marienhospital muss bleiben" - steht auf dem Transparent am Rande der B224. Lautstark und an breiter Front organisiert sich der Protest gegen die geplanten Krankenhausschließungen im Essener Norden und den damit verbundenen Umbau der Gesundheitsversorgung mit stationärem Schwerpunkt am Borbecker Philippusstift. von Christa Herlinger Es gibt jede Menge Gesprächsbedarf. Oberbürgermeister Thomas Kufen hatte sich bereits in der vergangenen Woche mit Vertretern der Altenessenkonferenz,...

  • Essen-Borbeck
  • 07.07.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Meinung zu den Plänen der Contilia und dem Umgang des Krankenhausträgers mit den Mitarbeitern haben viele auf einen einfachen Nenner heruntergebrochen.
6 Bilder

Auch Oberbürgermeister Thomas Kufen war auf dem Altenessener Marktplatz mit dabei
"Schämt euch": 300 Teilnehmer bei Protestkundgebung gegen Krankenhausschließungen im Essener Norden

Schon 20 Minuten vor Beginn der Protestkundgebung wurde es voll auf dem Altenessener Marktplatz. Am Ende waren es nach Schätzungen der Polizei rund 300 Teilnehmer, die sich mit Spruchbändern und Plakaten dort versammelt hatten und ihrem Unmut, ihrer Enttäuschung und Wut über die geplanten Krankenhausschließungen der Contilia Luft machten. "Schämt euch", "Nach dem Applaus die Entlassungen" oder "Erst Held, dann Arschtritt" war auf den Transparenten zu lesen. Mitarbeiter der beiden betroffenen...

  • Essen-Borbeck
  • 03.07.20
  • 2
  • 2
Politik
Im Norden Essens bleibt bald nur noch ein Krankenhaus. Für viele Menschen ist der Plan von Contilia völlig unverständlich.

Gesundheit absichern
Krankenhäuser im Essener Norden müssen erhalten bleiben

Im Essener Norden sollen nach den Plänen der Contilia-Gruppe das Marienhospital und das St. Vincenz Krankenhaus bis zum Ende des Jahres schließen. Die Essener Linke kritisiert die Pläne der Krankenhausbetreiber und fordert den Erhalt beider Standorte, um die Versorgungssicherheit im Essener-Norden zu gewährleisten. Dazu Theresa Brücker, Spitzenkandidatin zur kommenden Kommunalwahl: „Das Marienhospital hat mit seinem Kreißsaal und der zentralen Lage im Essener Norden eine wichtige Funktion....

  • Essen
  • 02.07.20
Ratgeber
Das Philippusstift in Borbeck soll nach den heute vorgestellten Plänen zum Herz der stationären, medizinischen Versorgung des Essener Nordens werden.
2 Bilder

Marienhospital in Altenessen und St. Vincenz Krankenhaus in Stoppenberg werden nicht weitergeführt
Philippusstift wird stationäres Zentrum der medizinischen Versorgung im Essener Norden

Im Januar beschloss der Aufsichtsrat der Contilia:  Die Zukunft der Katholischen Kliniken Essen Gmbh  werde nicht unter dem Dach der Contilia stattfinden. Die KKE werden verkauft.  Heute gab`s den Rückzieher:  „Seit fast 180 Jahren tragen wir Verantwortung für die Gesundheitsversorgung der Menschen im Ruhrgebiet. Dieser Verantwortung wollen wir für die Menschen im Norden Essens auch weiterhin gerecht werden", so der Contilia Aufsichtsratsvorsitzende. Die Wellen schlugen hoch, als bekannt...

  • Essen-Borbeck
  • 24.06.20
Ratgeber
Die Hebammen am St. Vincenz-Krankenhaus in Datteln

Digitaler Kurs zur Geburtsvorbereitung im Dattelner St. Vincenz-Krankenhaus
Hebammen rufen kreatives Videoprojekt ins Leben

Ab sofort starten die Hebammen des St. Vincenz-KrankenhausesDatteln mit einer digitalen Offensive. Der digitale Geburtsvorbereitungskursfindet wie gewohnt am Wochenende statt. Die genauen Kursdaten erfahren die werdenden Eltern nach der Anmeldung über die E-Mail: geburtsvorbereitungonline@gmx.de.  Um Familien auch in Zeiten der Corona-Krise weiterhin einenEinblick in den Kreißsaal und die Geburtshilfe zu ermöglichen, haben die Hebammen ein kreatives Videoprojekt ins Leben gerufen....

  • Datteln
  • 29.05.20
Ratgeber
Im St. Vincenz-Krankenhaus Datteln gelten neuer Regeln für die Besucher.
2 Bilder

Neue Besucherregelungen im St. Vincenz-Krankenhaus und St.-Laurentius-Stift
Ein Besucher pro Patient

Im  St. Vincenz-Krankenhaus, Datteln und im St.-Laurentius-Stift, Waltrop, gelten neue Besucherregelungen.  Neue Besucherregelung im St. Vincenz-KrankenhausDattelnBesuchszeiten: Montag bis Sonntag von 14 bis 19 Uhr (letzterEinlass ist um 18 Uhr) 1 Besucher pro Patient pro BesuchstagMaximal 60 Minuten pro Patient und BesuchstagBei der Geburt eines Kindes darf nach Rücksprache mit derHebamme eine Bezugsperson (zum Beispiel der Vater) anwesend sein. Zum Schutz des Neugeborenen und der Mutter...

  • Datteln
  • 21.05.20
Ratgeber
Besuchsverbot ab sofort in mehreren Einrichtungen in Datteln und Waltrop.

Generelles Besuchsverbot im St. Vincenz-Krankenhaus Datteln, St.-Laurentius-Stift Waltrop, Ludgerushaus Datteln und Altenheim St. Peter Waltrop
Zum Schutze von Patienten, Bewohnern und Mitarbeitern

Zum Schutze der Patienten, Bewohner und Mitarbeiter haben das St. Vincenz-Krankenhaus Datteln, St.-Laurentius-Stift Waltrop, Ludgerushaus Datteln und Altenheim St. Peter Waltrop ab sofort - bis auf Weiteres - eingenerelles Besuchsverbot beschlossen. Nicht notwendige Begleitung von Patienten sowie das Betreten von Betriebsfremden ohne Funktion in diesen Einrichtungen ist ebenfalls untersagt. Hintergrund istdie weiter steigende Anzahl von Neuinfektionen mit dem Corona-Virus im Kreis...

  • Datteln
  • 18.03.20
Vereine + Ehrenamt
Die Pflegeexperten am St. Vincenz-Krankenhaus Datteln von links nach rechts: Anja Brinkmann, Josef Onuh, Conny Petrausch und Kevin Schleifnig. Die Veranstaltung „Nacht der Pflegeexperten“ des St. Vincenz-Krankenhauses ist für alle, die in ihrem Pflegeberuf durchstarten möchten.

Angebot aus Pflege-Fachweiterbildungen und Pflege-Qualifizierungen in Datteln wird präsentiert
„Nacht der Pflegeexperten“

Die Veranstaltung „Nacht der Pflegeexperten“ des St. Vincenz-Krankenhauses, Rottstraße 11, ist all jenen gewidmet, die in ihrem Pflegeberuf durchstarten möchten. Am Donnerstag, 13. Februar, wird das umfangreiche Angebot aus Pflege-Fachweiterbildungen und Pflege-Qualifizierungen von 17 bis 21 Uhr in der „RoofTop-Cocktail Lounge“ präsentiert.  Ob Notfallpflege, Pflege im Operationsdienst oder in der Geriatrie und Onkologie: jeder Fachbereich fordert spezielle Fachweiterbildungen. Auch...

  • Datteln
  • 12.02.20
Ratgeber
 In der Emmaus-Kapelle des St. Vincenz-Krankenhauses, Rottstraße 11, findet am Freitag, 7. Februar,  um 11.15 Uhr eine ökumenische Abschiedsfeier für kleinste tot geborene Kinder, die nicht der Bestattungspflicht unterliegen, statt.

Gottesdienst für trauernde Eltern am 7. Februar in der Emmaus-Kapelle in Datteln
„Moseskörbchen - Dem Leben so nah“

Die Initiative „Moseskörbchen - Dem Leben so nah“ ist ein Angebotdes St. Vincenz Krankenhauses in Datteln für trauernde Eltern, deren Kinder nicht lebend zur Welt kamen. In der Emmaus-Kapelle des St. Vincenz-Krankenhauses, Rottstraße 11, findet am Freitag, 7. Februar,  um 11.15 Uhr eine ökumenische Abschiedsfeier für kleinste tot geborene Kinder, die nicht der Bestattungspflicht unterliegen, statt. Der ökumenische Gottesdienst der katholischen und evangelischenKrankenhausseelsorger wird...

  • Datteln
  • 04.02.20
Ratgeber
Das St. Vincenz-Krankenhaus lädt alle Angehörigen von verstorbenen Patienten zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst ein.

Gedenkgottesdienst für Verstorbene in der Emmaus-Kapelle am St. Vincenz-Krankenhaus in Datteln
Im Gedenken an Verstorbene

Das St. Vincenz-Krankenhaus lädt alle Angehörigen von verstorbenen Patienten zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst am Mittwoch, 5. Februar, um 18.30 Uhr in die Emmaus-Kapelle, Rottstraße 11, ein.  Gerade durch den gemeinsamen letzten Lebensweg und in Zeiten von Krankheit und Hilfsbedürftigkeit entstehen oft sehr gute und fast freundschaftliche Beziehungen zu den Helfenden, die die verstorbenen Patienten zuletzt begleiten. In diesem Sinne gedenken im St. Vincenz Krankenhaus Angehörige und...

  • Datteln
  • 04.02.20
Vereine + Ehrenamt
Bruni Zeugner-Sieger (lila Shirt, links) und Birgit Koutecky (lila Shirt, rechts) laden zum Herzkissen-Aktionstag ins St. Vincenz-Krankenhaus in Datteln ein.

Herzkissen-Aktionstag am 1. Februar am St. Vincenz-Krankenhaus in Datteln
Frauen nähen mit Herz

Am Samstag, 1. Februar, organisieren Birgit Koutecky und Bruni Zeugner-Sieger zum neunten Mal den Herzkissen-Aktionstag. Die speziellen Herzkissen werden aus Baumwollstoffen genäht und lindern den Druckschmerz nach einer Operation bei an Brustkrebs erkrankten Frauen. Die Herzkissen können beispielsweise beim Autofahren hinter den Sicherheitsgurt geklemmt werden und bieten so für die erkrankte Brustseite eine angenehme Polsterung. Stoffspenden sind erwünscht Gemeinsam mit fleißigen...

  • Datteln
  • 30.01.20
Ratgeber
Am 16. Januar findet im St. Vincenz-Krankenhaus erneut ein Kosmetikseminar für Krebspatientinnen in Therapie statt.

St. Vincenz-Krankenhaus bietet Seminar an
Datteln: Kosmetik für Krebspatientinnen

Am Donnerstag, 16. Januar, findet im St. Vincenz-Krankenhaus, Rottstraße 11, von 10 bis 12 Uhr erneut ein Kosmetikseminar für Krebspatientinnen in Therapie statt.  Das St. Vincenz-Krankenhaus gehört zu den wenigen Kliniken in Deutschland, in denen das kostenfreie Kosmetikprogramm angeboten wird. Betroffene Frauen erhalten während des Seminars Schminktipps, mit denen sie lernen, die sichtbaren Spuren ihrer Therapie optisch zu kaschieren. Bis zu zehn Kursteilnehmerinnen finden in einem Seminar...

  • Datteln
  • 15.01.20
Vereine + Ehrenamt
Krankenhausseelsorgerin Monika Liefland-Tarrach ist sowohl für die Patienten als auch für die Mitarbeiter im Dattelner St.-Vincenz-Krankenhaus eine Ansprechpartnerin.

Gute Botschaft
Datteln: Monika Liefland-Tarrach ist Krankenhausseelsorgerin in Datteln

Sie ist für Patienten und Angehörige ebenso da wie für Mitarbeiter. Seit fast zwei Jahren arbeitet Pastoralreferentin Monika Liefland-Tarrach als katholische Seelsorgerin im St.-Vincenz-Krankenhaus. Gemeinsam mit ihrem evangelischen Kollegen Pfarrer Andreas Wuttke begleitet sie Menschen in wichtigen Lebens- und Glaubensfragen. "Wir sind für sie da und bringen uns in das System Krankenhaus ein", berichtet die 55-Jährige, die sich neben der Arbeit in einer zweijährigen Weiterbildung über das...

  • Datteln
  • 12.01.20
Vereine + Ehrenamt
Grabstätte des Moseskörbchens auf dem Dattelner Friedhof.

Gottesdienst für trauernde Eltern
Datteln: "Moseskörbchen" am 20. Dezember

Die Initiative "Moseskörbchen - Dem Leben so nah" ist ein Angebot des St. Vincenz-Krankenhauses für trauernde Eltern, deren Kinder nicht lebend zur Welt kamen. In der Emmaus-Kapelle findet am Freitag, 20. Dezember, um 11.15 Uhr eine ökumenische Abschiedsfeier für kleinste tot geborene Kinder, die nicht der Bestattungspflicht unterliegen, statt. Der ökumenische Gottesdienst der katholischen und evangelischen Krankenhausseelsorger wird von Pfarrer Andreas Wuttke und Pastoralreferentin Monika...

  • Datteln
  • 19.12.19
Vereine + Ehrenamt
Das St. Vincenz-Krankenhaus Datteln, Rottstraße 11, lädt  zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst.

Datteln: Gottesdienst für die Verstorbenen

Das St. Vincenz-Krankenhaus Datteln, Rottstraße 11, lädt alle Angehörigen von verstorbenen Patienten zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst am Mittwoch, 18. Dezember, um 18.30 Uhr in der Emmaus-Kapelle ein. Gerade durch den gemeinsamen letzten Lebensweg und in Zeiten von Krankheit und Hilfsbedürftigkeit entstehen oft sehr gute und fast freundschaftliche Beziehungen zu den Helfenden, die die verstorbenen Patienten zuletzt begleiten. In diesem Sinne gedenken im St. Vincenz-Krankenhaus...

  • Datteln
  • 18.12.19
Ratgeber
Dr. med. Marco Sträter, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Vincenz-Krankenhaus Datteln.

EndoProthetik-Café
Datteln: Komplikationen in der Endoprothetik – Was kann ich dem Vorbeugen?

Gemeinsam mit dem Chefarzt bei Kaffee und Kuchen über künstlichen Gelenkersatz und Implantate diskutieren. Klingt gemütlich undspannend – ist es auch: am 18. Dezember öffnet das EndoProthetik-Café am St. Vincenz-Krankenhaus Datteln erneut seine Pforten. In der Mitarbeitercaféteria im sechsten Obergeschoss lädt Dr. Marco Sträter, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Leiter des EndoProthetik-Zentrums Datteln, gemeinsam mit seinen Oberärzten zu einem regelmäßigen...

  • Datteln
  • 16.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.