Staatsanwalt

Beiträge zum Thema Staatsanwalt

Blaulicht
Ermittler fanden den Mann aus dem Video in Werne.

Polizei findet Mann aus Facebook-Video

Ende Mai verbreitete sich wie berichtet ein Facebook-Video rasend schnell im Internet. Im Fokus: Ein Mann am Steuer eines Autos mit Kennzeichen aus dem Kreis Unna. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun in dem Fall. Ein Mann geht im Video auf das Auto zu, filmt dabei offensichtlich mit seinem Handy und konfrontiert den Mann im Wagen mit schweren Anschuldigungen: Der Unbekannte wolle sich mit einem sieben Jahre alten Kind treffen, um seinen Urin zu trinken, er nennt zudem noch einen Nutzernamen,...

  • Lünen
  • 23.06.20
Politik
Aufgrund zweier eingestellter Kommentare auf "facebook" hat die Stadt Gladbeck gegen einen Nutzer des sozialen Netzwerkes Anzeige wegen "Volksverhetzung" gestellt.

Facebook-Eintrag: Stadt Gladbeck erstattet Strafanzeige wegen "Volksverhetzung"

Gladbeck. Die Stadt Gladbeck hat Strafanzeige wegen des Verdachts der Volksverhetzung gegen einen Gladbecker Facebook-Nutzer erstattet. Dieser hatte einen Beitrag, in dem Glückwünsche zum muslimischen Fastenmonat Ramadan ausgesprochen wurden, zweimal öffentlich kommentiert. Der erste Eintrag lautete „Der Islam gehört nicht zu Deutschland, wir sind ein Christliches Land.“ Im zweiten Eintrag schrieb der Nutzer, bezogen auf die Gladbecker Muslime: „Noch seit ihr hier, wir hatten auch mal 5...

  • Gladbeck
  • 30.05.17
  • 4
  • 2
Überregionales

Untersuchungshaft für Apotheker

Die Staatsanwaltschaft Essen hat am Dienstag, 29. November, in Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde Recklinghausen und einer Amtsapothekerin die Betriebs- und Privaträume eines 46 Jahre alten Bottroper Apothekers durchsucht und Beweismittel sichergestellt. Ihm wird zur Last gelegt, seit 2012 in mindestens 40.000 Einzelfällen bei der Herstellung von Infusionen für die Krebsimmuntherapie, abweichend von den ärztlicherseits jeweils individuell vorgegebenen Rezepturen, die Infusionen mit zu...

  • Bottrop
  • 01.12.16
  • 1
  • 1
Politik
Gerda Horitzky, CDU-Stadtbezirksvorsitzende, begrüßt die Einsetzung eines Staatsanwaltes für die Nordstadt und hofft auf Verbesserungen.

CDU begrüßt Einsetzung eines "Nordstadt-Staatsanwaltes"

In einer gemeinsamen Pressemitteilung des CDU-Stadtbezirks Innenstadt-Nord und der CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord begrüßen die Christdemokraten die Entscheidung des Leitenden Oberstaatsanwaltes, die Stelle eines ‚Nordstadt-Staatsanwaltes‘ zu schaffen. Dazu erklärt die Stadtbezirksvorsitzende Gerda Horitzky: „Diese Entscheidung begrüße ich zu 100%, in der Hoffnung, dass sich etwas Positives für den Stadtteil entwickelt. Denn bisher sind leider zahlreiche Anstrengungen, die...

  • Dortmund-Nord
  • 11.08.16
Überregionales
Zu einer Messerstecherei auf der Uhlandstraße in Gladbeck-Mitte wurde die Polizei am Donnerstag, 17. Juli, gerufen.

Update! Messerstecherei in Gladbeck: Opfer außer Lebensgefahr

Gladbeck. Zu einer Messerstecherei kam es am frühen Donnerstag, 17. Juli, in Gladbeck-Mitte. Nach Angaben der Polizei ereignete sich die Tat kurz nach 2 Uhr im Bereich der Uhlandstraße. Opfer ist ein 36-jähriger Gladbecker, der durch mehrere Messerstiche lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Nach einer notärztlichen Sofortbehandlung vor Ort wurde der Mann vom Rettungsdienst der Feuerwehr ins St. Barbara-Hospital eingeliefert. Wie die Polizei auf Anfrage bestätigte, konnte bereits ein...

  • Gladbeck
  • 17.07.14
Überregionales
Diesen Pullover fand die Polizei bei der Leiche ohne Kopf und Hände am Gelände des ehemaligen Straßenstrichs.

Leichenteile in Dortmund gefunden

Auf skelettierte Leichteile stieß am Samstag ein mann auf einer Brache östlich der Bornstraße. Die Staatsanwaltschaft und der Polizei Dortmund erklären dazu: "Ein 62 Jahre alter Mann fand gegen 16:20 Uhr auf dem Gelände Leichenteile ohne Schädel. Aufgrund der Auffindesituation und der durchgeführten Obduktion ist ein Kapitaldelikt nicht ausgeschlossen." Nach den rechtsmedizinischen Untersuchungen wird davon ausgegangen, dass die Leichenteile von einem ca. 1,80 m großen Mann, der älter als 40...

  • Dortmund-City
  • 24.02.14
Kultur
Christian Tasche  ist tot. Hier ist der Schauspieler im Tatort "Franziska", der im Dezember ausgestrahlt werden soll, im Gespräch mit den Kommissaren Ballauf und Schenk zu sehen.

Trauer um Schauspieler Christian Tasche

Christian Tasche ist tot. Der Westdeutsche Rundfunk gab den Tod des Schauspielers am Freitag bekannt. Tasche war nicht nur als Tatort-Staatsanwalt beliebt, er war auch Mitglied im Liebesperlen-Ensemble im Hilpert-Theater. Christian Tasche wurde 56 Jahre alt und starb plötzlich und unerwartet. Im Kölner Tatort verkörperte er den Staatsanwalt von Prinz. "Wir sind sehr traurig über den plötzlichen Tod von Christian Tasche. Er war einer der beliebten Schauspieler des Kölner Tatort Teams und hat die...

  • Lünen
  • 08.11.13
  • 2
Überregionales

Schlägerei unter türkischen Familien auf Moschee-Gelände

Die Kreispressestelle der Polizei übermittelte nachstehenden Bericht: Am Montag, 28. Oktober, gegen 11:30 Uhr, kam es an der Bergwerkstraße, auf dem Gelände der dortigen Moschee, zwischen zwei Familien zu heftigen Streitigkeiten. Auslöser für diese Streitigkeiten waren nach ersten Erkenntnissen spielende Kinder. Die verbalen Auseinandersetzungen arteten dann in Tätlichkeiten aus. Im Verlauf dieser Tätlichkeiten zog ein 49-jähriger Iserlohner ein Messer und versuchte seine Kontrahenten (50 und...

  • Iserlohn
  • 29.10.13
  • 1
Überregionales
Auch alte Kanaldeckel sind Ermittlungsgegenstand. (pixelio)

Krumme Geschäfte mit Schrott im Tiefbauamt?

Die Staatsanwaltschaft Dortmund ermittelt gegen Mitarbeiter des städtischen Tiefbauamtes wegen des Verdachts der Unterschlagung von Altmetallen und hat im Zuge dieser Ermittlungen dienstliche und private Räumlichkeiten durchsucht. In die Ermittlungen sind nach Angaben der Stadt alle vier Betriebshöfe des Tiefbauamtes involviert. Der Schwerpunkt liegt auf dem Betriebshof Deusen. Laut Angabe der Staatsanwaltschaft stehen 14 Mitarbeiter im Fokus der Ermittlungen. Der Schaden soll im mittleren...

  • Dortmund-West
  • 25.10.13
Überregionales
In dieser Hofeinfahrt fand der tödliche Streit ein Ende.
2 Bilder

Tötungsdelikt in Linden / Neffe stach offenbar Onkel nieder / Polizeibericht

Bochum - Zu einer tödlichen Auseinandersetzung kam es am Montag in Linden. Gegen 19.35 Uhr beobachtete ein Zeuge zwei Männer, die sich vor einem Hause der Hattinger Straße heftig stritten. Der mutmaßliche Täter soll dabei ein Messer gezogen und mehrmals auf sein Opfer eingestochen haben. Nachdem der Geschädigte tödlich getroffen zusammen brach, flüchtete der 33-jährige Bochumer. Ein Zeuge verfolgte diesen und machte sich bemerkbar, als eine Streifenwagenbesatzung zufällig an der Örtlichkeit...

  • Bochum
  • 16.04.13
Überregionales
Wer kennt diesen Mann? Foto: Polizei

Fahndung nach Ladendieb

"Die Polizei im Kreis Soest fahndet jetzt mit einem Foto nach einem Ladendieb. Hier der Polizeibericht: "Bereits am 23. Oktober 2012 beging ein unbekannter Täter einen Ladendiebstahl. Dazu lenkte er die Verkäuferin eines Juweliergeschäfts ab und entwendete zwei Goldketten. Der Diebstahl wurde erst später bemerkt. Der zuständige Richter gab nun auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein Foto des Unbekannten aus der Überwachungskamera frei. Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Hinweise werden...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.01.13
Politik

Staatsanwalt: Gründung der Partei nicht strafbar

Die Staatsanwaltschaft Dortmund ist zu dem Ergebnis gelangt, dass die Gründung des Landesverbandes NRW der Partei "Die Rechte" derzeit keinen Anlass zur Einleitung eines Ermittlungsverfahrens bietet, auch wenn sich in dem Verband zahlreiche Mitglieder des ehemaligen, inzwischen verbotenen Vereins "Nationaler Widerstand Dortmund" zusammengeschlossen haben. Als Straftat kam ein Verstoß gegen ein Vereinigungsverbot in Betracht (§ 20 Vereinsgesetz und § 85 Strafgesetzbuch): Eine Strafbarkeit gemäß...

  • Dortmund-City
  • 14.01.13
Überregionales
Die lange Bauzeit am Außengelände des AWO Familienzentrums an der Marienstraße ist  Auslöser eines Streits zwischen Matthias Strehlke und dem Pressesprecher der Stadt Gladbeck, der nun in einer Klage gegen Peter Breßer-Barnebeck gipfelt.

Strehlke stellt Strafanzeige gegen Breßer-Barnebeck

Matthias Strehlke hat bei der Staatsanwaltschaft Essen Strafanzeige und Strafantrag gegen Peter Breßer-Barnebeck, den Pressesprecher der Stadt Gladbeck gestellt. Hintergrund ist ein Schreiben Strehlkes an den Gladbecker Bürgermeister Roland zur „Dauerbaustelle“ AWO- Familienzentrum Marienstraße Gladbeck (wir berichteten). Strehlke ist Vater eines vierjährigen Sohnes der diesen Kindergarten besucht und hatte sich in seinem Offenen Brief, der sowohl an das Rathaus, wie auch an die Gladbecker...

  • Gladbeck
  • 01.10.12
  • 1
Überregionales

Polizei bittet Frauen um Hilfe

Die Staatsanwaltschaft und die Polizei in Dortmund führen ein Verfahren gegen einen niedergelassenen Frauenarzt aus Dortmund, unter anderem wegen des Verdachts der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen. Der Beschuldigte steht in Verdacht, ohne Erlaubnis von Patientinnen Bildaufnahmen anlässlich gynäkologischer Untersuchungen in einer Praxis in der Dortmunder Innenstadt angefertigt zu haben. Die Auswertung der bei dem Beschuldigten sichergestellten Speichermedien...

  • Dortmund-City
  • 03.07.12
Überregionales
Waltraud Krüger im Arm vom Fernseh-Staatsanwalt Philip Stein.

Vom "TV-Staatsanwalt" in den Arm genommen

Nachstehende Geschichte hat die Iserlohner STADTSPIEGEL-Leserin Waltraud Krüger an die Redaktion geschickt. "Mein Mann und ich sind große ,Rote Rosen‘-Fans und hatten ein nettes Erlebnis in Lüneburg. Wir waren über Ostern 2011 ein paar Tage in der wunderschönen Stadt und haben dort entdeckt, dass man ein ,Liebesschloss‘ anketten kann. Ein toller neuer Trend, aber leider hatten die Geschäfte ja an den Feiertagen geschlossen und wir konnten uns nicht mit einem eigenen Schloss verewigen. Deshalb...

  • Iserlohn
  • 22.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.