Stadt Castrop-Rauxel

Beiträge zum Thema Stadt Castrop-Rauxel

Politik
Bürgermeister Rajko Kravanja hat postwendend auf das offene Schreiben des Investors dreigrund reagiert. 
Foto:  Archiv

Nach Investor-Kritik
Bürgermeister Rajko Kravanja: "Ich bin bereit, zu reden"

Lange hüllte sich der Investor dreigrund development bezüglich des geplanten Projekts "Wohnen an der Emscher" in Schweigen. In dieser Woche brach er es und übte dabei deutliche Kritik an Bürgermeister Rajko Kravanja (https://www.lokalkompass.de/castrop-rauxel/c-wirtschaft/wohnen-an-der-emscher-investor-dreigrund-bricht-sein-schweigen_a1244085). Darauf reagiert der Bürgermeister wiederum wie folgt: "Dass die Firma dreigrund nun ihr Schweigen beendet, ist zu begrüßen. Diese...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.11.19
Politik
3 Bilder

02.10.2019 - Eichen-Besetzer in Castrop-Rauxel hält Wind und Wetter stand
Eichen-Besetzer Johannes bleibt hartnäckig

02.10.2019 - Den ganzen Tag hat es geregnet und Johannes sitzt immer noch konsequent mitten in der alten Eiche in der Nähe der Heerstraße. Heute bricht die 4. Nacht für den jungen Aktivisten an und die kann man sich auch komfortabler vorstellen: 9°C Temperatur, Regen, ohne Matratze - und das mitten in den dunklen Bäumen von Habinghorst. Langweilig kann ihm allerdings tagsüber nicht werden, denn neben der Eiche haben Anwohner bereits ein kleines Pavillon aufgeschlagen, unter dem sie sich...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.10.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Rattenproblem in Obercastrop
"Sie suchen schon die Gärten auf"

"Im Scheiten/Hedwigstraße in Obercastrop gibt es seit Längerem ein Rattenproblem", schreibt uns eine Anwohnerin, die namentlich nicht genannt werden möchte. "Die Mülltonnen eines bestimmten Mehrfamilienhauses werden nicht sachgerecht befüllt. Und der Deckel der großen Resttonne steht ständig offen. Ein Paradies für die Ratten! Es ist einfach ekelhaft." Sie habe Kontakt mit dem Ordnungsamt aufgenommen. Das Problem sei der zuständigen Wohnungsgesellschaft Vonovia gemeldet worden....

  • Castrop-Rauxel
  • 08.08.19
Politik
"Die Sekundarschule leistet gute Arbeit", betont Sozialdezernentin Regina Kleff. Foto: Thiele

Weiterführende Schulen: Nach Elternbefragung muss Stadtverwaltung handeln
Sozialdezernentin Regina Kleff: "Keine öffentliche Demontage der Sekundarschule!"

Wie soll die Castrop-Rauxeler Schullandschaft ab dem Schuljahr 2020/21 aussehen? Diese Frage konnten Eltern im Rahmen einer Befragung beantworten. Zur Auswertung lagen 1.008 Fragebögen vor. Welche Konsequenzen zieht die Stadtverwaltung aus den Ergebnissen? Das fragten wir Sozialdezernentin Regina Kleff. Wie berichtet, würden mehr als 16 Prozent der Eltern ihr Kind an einer neuen Gesamtschule im Norden der Stadt – sprich an der Waldenburger Straße – anmelden. Die geringste Nachfrage ergab...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.07.19
Politik
Nina Jordan ist neue Gleichstellungsbeauftragte der Stadtverwaltung. Foto: Stadt

Mitmach-Angebote, Aktionen und Kultur
Nina Jordan ist die neue Gleichstellungsbeauftragte der Stadtverwaltung

Seit Ende April ist Nina Jordan neue Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Castrop-Rauxel. Sie folgt auf Angelika Himmert, die nach sechseinhalb Jahren in Altersteilzeit gegangen ist. Die studierte Diplom-Pädagogin Nina Jordan arbeitet seit 1998 für die Stadtverwaltung, zunächst im Jugendzentrum Deininghausen, später dann als Leiterin des Jugendzentrums Trafo in Ickern. Seit sechs Jahren begleitet sie das Kinder- und Jugendparlament der Stadt. Die Castrop-Rauxelerin hatte bereits im...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.06.19
Politik
Michael Eckhardt. Foto: Thiele

Zwei neue Mitarbeiter
Ordnungsaußendienst wird aufgestockt

Der kommunale Ordnungsdienst wird um zwei Mitarbeiter aufgestockt. Damit werden in diesem Bereich künftig vier Kräfte im Einsatz sein. "Die Ausschreibung ist raus. Ich hoffe, dass wir die neuen Kollegen in den Sommerferien an den Start bekommen", erklärt der zuständige Dezernent Michael Eckhardt jetzt auf Stadtanzeiger-Anfrage. Im Oktober 2017 startete man mit zwei Mitarbeitern. Seinerzeit hatte Eckhardt bereits deutlich gemacht, dass mehr Personal benötigt werde: "Das Konzept macht Sinn,...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.05.19
Politik
Der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt. Foto: Stadt

Entscheidung über Heiko Dobrindts Nachfolger soll am 4. Juli fallen
Stadt sucht neuen Technischen Beigeordneten

Weil Heiko Dobrindt, langjähriger Technischer Beigeordneter (TBG), zum 31. Juli in den Ruhestand geht, wird die Stadtverwaltung die Stelle neu ausschreiben. Mit einhergehen soll dabei eine Umstrukturierung in der Organisation der Stadtverwaltung. Die Stadtentwicklung, zurzeit noch eine Stabsstelle, die beim Bürgermeister angesiedelt ist, soll zu einem eigenständigen Bereich in der Zuständigkeit des neuen TBG werden. HFA und Rat: Stellenausschreibung beschließen In den Sitzungen des...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.02.19
Überregionales
Fotos (2): Stadt
2 Bilder

Bäume auf Spielplatz mutwillig zerstört / Zeugen gesucht

Auf dem städtischen Spielplatz "Im Wiesengrund" in Becklem wurden zwei Bäume - Ebereschen - mutwillig zerstört. "Einer wurde zu 90 Prozent durchgesägt, bei dem anderen wurde die Rinde stark beschädigt. Beide Bäume werden sich davon nicht erholen", teilt die Stadtverwaltung mit.  Der Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen hat Anzeige erstattet und sucht nun nach Zeugen. "Eigentlich ist es nicht möglich, dass so etwas unbemerkt geschieht. Der Spielplatz liegt mitten in einer Siedlung, umgeben von...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.05.18
  •  1
Überregionales
Die Aufbauarbeiten laufen. Der Moskauer Circus gastiert von Donnerstag bis Pfingstmontag auf der Wiese neben der Europahalle.  Foto: Thiele

Diskussion um Zirkus-Gastspiel / Ratsbeschluss von 2015 sagt: Keine Wildtiere

Der Moskauer Circus gastiert von Donnerstag (17. Mai) bis Pfingstmontag (21.) auf der Wiese neben der Europahalle. Ein Programmpunkt: Robano Kübler mit seiner Tigergruppe.  Aber geht das so einfach in Castrop-Rauxel? Schließlich gibt es einen Ratsbeschluss vom 29. Oktober 2015, wonach "Zirkusbetrieben, die freilebende Wildtiere (...) zur Schau stellen oder vorführen, keine städtischen Flächen für Gastspiele oder Quartiere zur Verfügung gestellt werden." Darauf hat die Satirepartei "Die Partei"...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.05.18
  •  1
Überregionales
Linken-Fraktionschef Ingo Boxhammer.

"Verdacht, dass die Stadt es gar nicht will!" / Sozialer Wohnungsbau: Die Linke hakt nach

Auch in Castrop-Rauxel wird bezahlbarer Wohnraum benötigt. Darauf hatte Bürgermeister Rajko Kravanja schon 2016 hingewiesen. Seither steht die Gründung einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft im Raum. Die Linke macht deshalb immer wieder Druck. "Das Thema treibt uns nun schon seit zwei Jahren um", sagt Linken-Chef Ingo Boxhammer. "Die Wohnraumsituation in Castrop-Rauxel ist weiterhin sehr angespannt. Uns ist unerklärlich, warum es in dieser Frage keine wirklichen Fortschritte gibt. Ich...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.01.18
Überregionales
Bürgermeister Rajko Kravanja (r.) und Maria Allnoch von innogy (l.) mit einigen der diesjährigen Preisträger des innogy-Klimaschutzpreises.

Preisgekrönte Hühner: innogy-Klimaschutzpreis an acht Umweltprojekte vergeben

„Martin“, „Luther“, „King“, „Schule“, Bahnhof“ und „266“ – so heißen preiswürdige Hühner. Mit dem Ausbrüten und Aufziehen der sechs Altsteirer-Hühner hat die Unterstufe der Martin-Luther-King-Schule beim Klimaschutzpreis der Stadt und von innogy den ersten Platz abgeräumt. Die Preisvergabe an sie und die weiteren Gewinner fand gestern (12. Dezember) beim EUV Stadtbetrieb statt. Eine Prämie von 2.000 Euro erhielten die MLK-Schüler für ihr "Hühner-Projekt". Zunächst im Frühjahr im Inkubator...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.12.17
Überregionales
Nächstes Jahr wird an den Bahnsteigen am Hauptbahnhof gebaut. Für die Baustelleneinrichtung werden auch Flächen der Park & Ride-Anlage benötigt. Und zwar in einer Größenordnung von ca. 2.800 Quadratmetern. Der Bereich umfasst rund 125 Parkplätze. Foto: Archiv

P&R-Anlage am Hauptbahnhof: 125 Parkplätze fallen vorübergehend weg / Ausweichparkplätze gesucht

Das Plangenehmigungsverfahren läuft. Voraussichtlich von Mai bis Oktober 2018 wird dann an den Bahnsteigen am Hauptbahnhof gebaut − so sehen es die Pläne der Deutschen Bahn vor. Dies hat auch Auswirkungen auf die Park & Ride-Anlage, denn für den Zeitraum der Baumaßnahme werden nach jetzigem Kenntnisstand 125 Parkplätze wegfallen. "Es wird eng", erklärt EUV-Chef Michael Werner auf Anfrage. Wie berichtet, suchen Stadtverwaltung und EUV Stadtbetrieb nach Lösungen, um Ausweichparkplätze zu...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.11.17
Ratgeber

Radweg oder nicht?

Stress an der Bodelschwingher Straße. Zwischen Fußgängern und Radfahrern. Und zwischen Autofahrern und Radlern. Der Grund: Ein Radweg, der schon lange keiner mehr ist. Das wissen nur viele Verkehrsteilnehmer nicht. Leserin, die auf Schwerin wohnt, berichtete gegenüber der Stadtanzeiger-Redaktion: „Wenn ich mit meinem Hund den dunklen Teil des Gehweges benutze, bin ich schon öfters übel von Radfahrern beschimpft worden.“ Und genau der dunkle, das heißt rotbraun gepflasterte Teil des grauen...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.11.17
Überregionales
Der Kulturplatz Leo wird nun auch zu später Stunde hell beleuchtet.

Auch zu später Stunde Licht am Leo

Um Vandalismus und Lärm am Kulturplatz Leo in der Altstadt einzudämmen, wurde von der Stadtverwaltung ein Maßnahmenkatalog erarbeitet (wir berichteten). Doch wie sieht es mit der Umsetzung aus? "An öffentlichen Verkehrsflächen wird die Beleuchtung ab 22 Uhr gedimmt. Der Leo wird nun jedoch durch einen zusätzlich zur vorhandenen Beleuchtung angebrachten Strahler am Haus 3, der nicht gedimmt wird, auch zu später Stunde beleuchtet", erklärt Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann. Ein zweiter...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.11.17
  •  4
Überregionales
Seit der vergangenen Woche laufen die Arbeiten am Ickerner Marktplatz. Foto: Archiv

Ickerner Marktplatz: "Das ist Flickschusterei!"

"Was bringt es, im vorderen Bereich etwas zu tun, wenn der Rest von Schlaglöchern übersät ist? Das ist doch Flickschusterei", erklärt eine Ickernerin (57) mit Blick auf den dortigen Marktplatz. Wie berichtet, wird seit vergangener Woche im Bereich dm und Aldi Hand angelegt. Der Untergrund wird erneuert und Steine werden neu verlegt. Die Fläche an der Gebäudefront (rote Steine) fällt in den Zuständigkeitsbereich der Investorenfamilie Heier. Die asphaltierte Fläche ist Sache des EUV...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.10.17
Überregionales
Die eingesammelten Wahlplakate befinden sich derzeit im Rathaus. Foto: Stadt

Stadt kassiert 158 Wahlplakate ein

So, wie sie angebracht waren, verstießen sie gegen die Auflagen. Beispielsweise schränkten sie die Sicht an einer Kreuzung ein oder hingen unter einem Verkehrsschild. Und deshalb kassierten Mitarbeiter des Ordnungsamtes in dieser Woche 158 Wahlplakate im gesamten Stadtgebiet ein. "Es gab diverse Bürgeranfragen", sagt Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann. Auch seien Fotos mit "widerrechtlich platzierter" Wahlwerbung an die Stadtverwaltung geschickt worden. Die Parteien erhielten ein...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.09.17
  •  4
  •  1
Überregionales

Ordnungswesen: Wird Personal aufgestockt?

"Man geht kurz um die Ecke und dann wandert etwas von einer Hand in die andere. Das ist auch tagsüber zu beobachten", beschreibt ein Anwohner, wie an der Dresdener Straße in Deininghausen "Geschäfte" getätigt würden. Die Vermutung: Hier wird Drogenhandel betrieben. Das Thema war während der offenen Fraktionssitzung der FWI in Deininghausen auf den Tisch gekommen (wir berichteten). Wie könnte Abhilfe geschaffen werden? Thomas Roehl (Ordnungswesen) hatte in diesem Zusammenhang erklärt, dass man...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.05.17
Überregionales

"Problemhaus" in Habinghorst: Unhaltbare Zustände

Ein "Problemhaus" auf der Lange Straße beschäftigt die Anwohner. Von Lärm, Müllbergen, Pöbeleien, Schlägereien und Diebesgut ist die Rede (der Stadtanzeiger berichtete). Nun haben sich der Bürgerverein "Habinghorst! e.V." und die Werbegemeinschaft Inwerb mit einem Schreiben an Bürgermeister Rajko Kravanja gewandt. Sie möchten wissen, welche Maßnahmen die Verwaltung ergreifen wird, um Abhilfe zu schaffen. Sowohl Bewohner des Hauses als auch Anwohner beklagen "unhaltbare Zustände", heißt es in...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.11.16
  •  1
Überregionales
"Schau mal, alle Kameras sind auf uns gerichtet!" Die Shelties Akira (l.) und Heidi meisterten den Foto-Termin fürs dritte Hundeschwimmen im Parkbad Nord ganz souverän.

Heidi, schenk mir ein Foto!

"Die gehen gar nicht ins Wasser!" − Trotzdem waren Heidi (3 Jahre) und Akira (4) ins Parkbad Nord gekommen, um für das Hundeschwimmen am Samstag (17. September, 13 bis 17 Uhr) und Sonntag (18., 10 bis 14 Uhr) zu werben. Die beiden Shelties, die mit ihren Frauchen Anita Ranke und Annette Menic erschienen, verkündeten erst einmal lautstark ihre Anwesenheit, ehe sie nach dem mündlichen Teil der Pressekonferenz zu den praktischen Übungen ihrer Model-Funktion übergingen: Sitz machen und aufmerksam...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.08.16
Überregionales
Im Zuge der Umgestaltung des Altstadtmarktes sieht die Standortgemeinschaft Casconcept bei einigen Punkten Klärungsbedarf.^ Foto: Archiv

Marktplatzumbau: Casconcept sieht Klärungsbedarf

"Bis jetzt ist die Baustelle ganz ordentlich gelaufen", hatte Matthias Zimmer, Vorsitzender der Standortgemeinschaft Casconcept, am 16. März im Gespräch mit dem Stadtanzeiger erklärt. Mittlerweile ist klar, dass die Bauarbeiten auf dem Altstadtmarkt sich um voraussichtlich drei Wochen verlängern und zusätzliche Kosten in Höhe von 64.000 Euro entstehen. "Die Verzögerung, die sich im Baubetrieb abzeichnet, ist sehr ärgerlich", sagt Matthias Zimmer auf Nachfrage unserer Zeitung. Bei mehreren...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.04.16
  •  2
Überregionales
Stadtarchivar Thomas Jasper mit seinem Favoriten: Der Zeichnung von Oleg Popov. Foto: Thiele

NS-Funktionäre, Willy Brandt und eine Zeichnung

Könnte ein Buch sprechen, hätte es mit Sicherheit viele eigene Geschichten zu erzählen. Erst recht, wenn es sich um ein Goldenes Buch aus handgeschöpftem Büttenpapier in Ledereinband handelt. Unsere Stadt hat insgesamt vier. Stadtarchivar Thomas Jasper hat sie für den Stadtanzeiger geöffnet. Drei der Bücher befinden sich im Stahlschrank im Stadtarchiv, das vierte (und aktuelle) im Bürgermeister-Büro. „Das erste Buch wurde anlässlich der 1.100-Jahr-Feier der Stadt Castrop-Rauxel angelegt“,...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.03.15
Überregionales

Kuopio Platz: Partykeller, Abstellraum oder Toilette?

Der Altstadtmarkt wird gerne als „Wohnzimmer“ bezeichnet. Auch in der Ratssitzung am Donnerstag (18. September) fiel der Begriff einige Male. Als ich am nächsten Morgen in unserer Redaktion saß und auf den angrenzenden Kuopio Platz blickte, fragte ich mich, welcher „häusliche Name“ wohl auf ihn zutreffen könnte. Die Stadt bemüht sich, den Platz in Schuss zu halten, aber oft ist das ein Kampf gegen Windmühlen, weil immer wieder Müll und Flaschen in den Randbereichen des Platzes entsorgt werden....

  • Castrop-Rauxel
  • 22.09.14
Überregionales
Das Grundstück an der Freiheitstraße/Gevelskamp.

Gelingt Lückenschluss im 'Dorf'? Investor: "Ich hänge in der Luft"

Wie geht es mit dem geplanten „Send-Bau“ an der Freiheitstraße/Gevelskamp in Henrichenburg weiter? Wird gebaut, oder nicht? „Das, was geplant war, ist erstmal weg. Es ist eine schwierige Situation. Momentan hänge ich in der Luft “, macht Investor Hein Send im Gespräch mit dem Stadtanzeiger deutlich. Vor drei Jahren habe er bauen wollen. Hein Send plante, das neue Feuerwehr-Geräte­haus am Standort Freiheitstraße als Bestandteil eines größeren Ensembles (viergeschossiger Bau mit Einzelhandel...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.03.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.