Alles zum Thema Stadt Dortmund

Beiträge zum Thema Stadt Dortmund

Politik
Das hier auf der Karte blau eingezeichnete Untersuchungsgebiet Alt-Scharnhorst wurde in der Quartiersanalyse unter die Lupe genommen. Jetzt liegt der Abschlussbericht vor.

Abschlussbericht der Quartiersanalyse „Alt-Scharnhorst“ vorgelegt
Die Bewohner fühlen sich wohl, doch es gibt noch einigen Handlungsbedarf

Der Dortmunder Verwaltungsvorstand hat sich gestern (13.11.) mit dem Abschlussbericht der Quartiersanalyse „Alt-Scharnhorst“ des Amtes für Wohnen und Stadterneuerung befasst. In Zusammenarbeit mit der dortmunderstatistik der Stadt wurde im Frühjahr 2018 mit der Analyse des Untersuchungsgebiets begonnen. Neben den Bewohner(inne)n wurden auch die Eigentümer/innen befragt. Das Untersuchungsgebiet ist Teil des statistischen Unterbezirks Alt-Scharnhorst und liegt im äußersten Südwesten des...

  • Dortmund-Nord
  • 14.11.18
  • 12× gelesen
Politik
"Wer die tatsächliche Arbeitslosigkeit erfassen will, muss ehrlich rechnen.", fordert der Fraktionsvorsitzende Utz Kowalewski (DIE LINKE).

Geschönte Arbeitslosenzahlen
Tatsächliche Arbeitslosigkeit bei 13,4 Prozent: "Zeit zu handeln statt zu tricksen"

Dank der Herbstbelebung ist die Arbeitslosenquote im Oktober 2018 in Dortmund zum ersten Mal seit 1981 auf unter 10 Prozent gesunken. Mit 30.731 Arbeitssuchenden liegt die nun allseits bejubelte Arbeitslosenquote bei 9,8 Prozent. Die Fraktion DIE LINKE und Piraten jubelt nicht. Der Fraktionsvorsitzende Utz Kowalewski (DIE LINKE) erklärt warum: "Schlechte Meldungen möchte niemand hören. Aber es bleibt dabei, dass die sinkenden Arbeitslosenzahlen letztlich mit dem größten Niedriglohnsektor...

  • Dortmund-City
  • 06.11.18
  • 53× gelesen
Vereine + Ehrenamt
Foto: Horst Dieter Czembor
Moderator Peter Großmann (WDR) mit Bettina Brökelschen
3 Bilder

Ehrenring Dortmund Innenstadt-West 2018
Ehrenring Dortmund Innenstadt-West 2018 an Malerin Bettina Brökelschen

Das Stadtbezirksmanagement Innenstadt-West hat im Oktober zum vierten Mal den Ehrenring an mehrere verdiente Dortmunder Bürger vergeben. Die Veranstaltung fand im Dortmunder U im feierlichen Rahmen und unter starker Beteiligung des geladenen Publikums mit Sektempfang und einer Begrüßung durch Bezirksbürgermeister Stoltze statt. Die jazzig-bluesige Musikbegleitung durch Benny und Joyce gab der Veranstaltung einen heiteren Anstrich. Peter Großmann (WDR) übernahm die Moderation und stellte...

  • Dortmund-City
  • 06.11.18
  • 85× gelesen
  • 1
LK-Gemeinschaft
23.10.2018- Saisonabschluss Spieletonne mit Grillen und Taschenbemalen.

Nach Super-Sommer endet die Scharnhorster Spieletonnen-Saison 2018 im Regen

Lag's am schlechten Wetter? Mit nur gut zehn Kindern - sonst sind 20 bis 30 junge Besucherinnen und Besucher üblich - endete im Scharnhorster Innenhof an der Spannstraße die Spieletonnen-Saison 2018. Einige Bratwürstchen dürften liegen geblieben sein, da weinte zur Abschlussfeier sogar der Himmel...  Und das nach der langen Schönwetter-Periode in diesem Jahr, die dafür gesorgt hatte, dass über 110 Termine im Rahmen der gemeinsamen Aktion der Kooperationsgemeinschaft Scharnhorst-Ost  in der...

  • Dortmund-Nord
  • 26.10.18
  • 29× gelesen
Politik
Grafik: Stadt Dortmund, Wohnungsmarktbericht 2018

Noch lange kein Lichtblick

Der Dortmunder Wohnungsmarkt bleibt angespannt. Steigende Mieten, niedriger Leerstand sind die Indikatoren, die den Wohnungsmarktbericht seit Jahren bestimmen. Doch die Stadt sieht auch „erste Erfolge“: Im vergangenen Jahr wurden mehr Wohnungen genehmigt und gebaut. Und der massive Wegfall Tausender Sozialwohnungen konnte zumindest ein wenig gebremst werden. Anlass, sich zurückzulehnen, gibt es trotzdem nicht. Den Grund dafür, erfahren Sie auf der Seite des Mietervereins Dortmund.

  • Dortmund-City
  • 28.09.18
  • 58× gelesen
Kultur
Ratsmitglied Thomas Zweier (DIE LINKE)

Linke & Piraten begrüßen freien Eintritt in die Dortmunder Dauerausstellungen

„Da hat uns der Oberbürgermeister mit seinem Verwaltungsvorstand angenehm überrascht.“ Thomas Zweier; Mitglied der Ratsfraktion DIE LINKE & PIRATEN und Mitglied im Kulturausschuss, ist erfreut. Am Dienstag verkündete der Dortmunder Verwaltungsvorstand, dass ab 2019 kein Eintritt mehr für einen Besuch der Dauerausstellungen in städtischen Museen verlangt wird. Der Besuch des Kinder- und Schulmuseums ist bereits seit längerem kostenlos. Seit Jahren fordert DIE LINKE in ihren Wahlprogrammen...

  • Dortmund-City
  • 06.09.18
  • 10× gelesen
Überregionales
Mit Bussen ging's von der Großsiedlung Scharnhorst-Ost zum Freizeitpark nach Haltern am See.

Gemeinsamer Ausflug der Mieter aus Scharnhorst-Ost zum Freizeitpark "Ketteler Hof"

Mit dem Go-Kart Runden drehen, die Meerschweinchen füttern oder auf einem der zahlreichen Spielplätze herumtoben: Die Möglichkeit dazu hatten jetzt rund 80 Mieter aus Scharnhorst, die der Einladung der kooperierenden Wohnungsunternehmen in Scharnhorst-Ost, bestehend aus Dogewo21, Spar- und Bauverein und LEG sowie der Stadt Dortmund (Aktionsplan Soziale Stadt ), gefolgt waren. Gemeinsam luden die Kooperationspartner die Scharnhorster/innen von Jung bis Alt zu einem abenteuerlichen Tag in den...

  • Dortmund-Nord
  • 30.08.18
  • 45× gelesen
Überregionales
Diese von der Stadt Dortmund veröffentlichte Karte zeigt den Radius des zu evakuierenden Gebiets im Scharnhorster Südwesten nahe der B236.

Blindgänger am Heidstrang in Scharnhorst gefunden: 750 Anwohner müssen evakuiert werden

Im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme im Bereich der Häuser Nummer 10 bis 16 in der Straße Heidstrang in Scharnhorst wurde heute (30.8.) eine amerikanische 250-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Dieser Blindgänger muss noch heute durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden. Dies hat die Stadt Dortmund soeben mitgeteilt. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe Karte) in einem Radius von...

  • Dortmund-Nord
  • 30.08.18
  • 422× gelesen
Politik

Dortmund: Ein dritter Kandidat im Gespräch zur Wahl des Baudezernenten

Großes Theater kleine Politik! Oder Spiel über Bande? Wer stellt, wer hat in diesem Spiel die Machtfragegestellt? Als Tribünengast kann man erkennen, dass aus einer verstärkten Abwehr heraus agiert wird! Auf der Bank sitzen keine Hochkaräter, die man ins Spiel einwechseln könnte! Was die Geschichte überdeutlich macht, die Rathausstrategen haben keine langfristigen Personalstrategien in den Schubläden! Ein Machtpoker mit unbekannten Ausgang! Ein Armutszeugnis für die politische Klasse...

  • Dortmund-West
  • 24.08.18
  • 57× gelesen
Politik
Petra Tautorat, stellv. Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

Freude über deutliche Aufstockung der Azubi-Zahlen

Dieses Lob überrascht etwas. Ein Lob für die Stadtverwaltung? Und ein Lob für den neuen Personalchef - und das aus dem Mund der linken Opposition? „Ja, wir sind wirklich zufrieden mit der deutlich erhöhten Zahl an neuen Azubis für das Jahr 2019. Das ist der richtige Schritt in die richtige Richtung“, sagt Petra Tautorat, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN und Mitglied im Ausschuss für Personal und Organisation. Der Grund für ihre Freude: Der Rat soll am 12. Juli...

  • Dortmund-City
  • 29.06.18
  • 29× gelesen
Politik
In Dortmund sollen 550 neue Ladestationen für E-Autos entstehen.

550 neue Ladepunkte

Die Stadt beantragt mit Nachbarn Förderung für den Ausbau der Infrastruktur für Elektro-Autos, der Verwaltungsvorstand gibt den Förderaufruf „Errichtung von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge“ des Wirtschafts-Ministeriums an die politischen Gremien weiter. Der Aufruf geschieht im Rahmen des „Sofortprogramms Saubere Luft 2017 bis 2020“. Dortmund hat in den letzten Jahren eine Vorreiterrolle und Vorbildfunktion für den kommunalen Einsatz von Elektromobilität und die Schaffung der...

  • Dortmund-City
  • 11.06.18
  • 60× gelesen
Ratgeber
Der offene Seniorentreff und das Fußpflege-Angebot des aktuell geschlossenen Begegnungszentrums Eving können im Ausweichraum in der Bezirksverwaltungsstelle Eving (Eingang an der Rückseite) fortgeführt werden.

Nach Wasserschaden im Begegnungszentrum: Ausweich-Treffpunkt für Evinger Senioren gefunden

Eine erfreuliche Nachricht für die Evinger Senioren: Für das seit dem 12. April infolge eines Wasserschaden vorübergehend geschlossene Begegnungszentrum Eving in der Deutschen Straße 27 haben der städtische Fachdienst für Senioren und das Seniorenbüro Eving einen Ausweichraum gefunden. Der Evinger Allgemeinmediziner Dr. Anders-Hoepgen stellt freundlicherweise einen großen Raum im Gebäude der Bezirksverwaltungsstelle Eving, August-Wagner-Platz 2-4, kostenfrei zur Verfügung. Der extra...

  • Dortmund-Nord
  • 18.04.18
  • 31× gelesen
Ratgeber
Wie klappt das mit der "Lesezeit mit Plappermaul"? Bürgermeisterin Birgit Jörder (am Tisch, l.) und AWO-Chefin Gerda Kieninger (r.) machten in der Evinger AWO-Kita Evinger Parkweg mit den Kindern die Probe aufs Exempel. Kita-Leiterin Andrea Leibner räumte derweil weitere Bilderbücher zur Leseförderung ins Regal.
4 Bilder

Wie wird Leseförderung praktisch umgesetzt? // Probe aufs Exempel in der Evinger AWO-Kita Evinger Parkweg mit dem neuen Buch "Lesezeit mit Plappermaul"

Wie wird Leseförderung praktisch umgesetzt? Gemeinsam mit der Einrichtungsleiterin Andrea Leibner und einer Gruppe von Kindern im Alter zwischen drei und sechs Jahren haben sich gestern (11.4.) Dortmunds Bürgermeisterin Birgit Jörder und AWO-Unterbezirksvorsitzende Gerda Kieninger in der Evinger AWO-Kindertagesstätte Evinger Parkweg das in Dortmund entwickelte Kinderbuch "Lesezeit mit Plappermaul" angeschaut. Birgit Jörder begleitet als Schirmherrin des Netzwerks INFamilie die stadtweite...

  • Dortmund-Nord
  • 12.04.18
  • 71× gelesen
Politik
Das vom Kuratorium ausgewählte "nordwärts"-Siegel.

„nordwärts prämiert“: Ein Qualitätssiegel als Auszeichnung für Projekte und Engagement

Die Stadt sieht ihr Projekt „nordwärts“ tief in der Dortmunder Bürgerschaft verankert. Rund 10.000 Dortmunder/innen wurden seit dem Startschuss für „nordwärts“ in den letzten drei Jahren bei Entwicklung, Konzeption und Umsetzung von rund 240 „nordwärts“-Projekten eingebunden. Anlass genug, „Danke“ zu sagen. Mit der „nordwärts"-Auszeichnung „nordwärts prämiert“ sollen „nordwärts"-Projekte und besondere „nordwärts"-Orte ausgezeichnet werden. Das „nordwärts“-Kuratorium hat sich mit großer...

  • Dortmund-Nord
  • 12.04.18
  • 30× gelesen
Politik
Gebaut werden im Neubaugebiet Brechtener Heide im Brechtener Westen insgesamt rund 630 neue Wohnungen.

Dritter Bauabschnitt des Neubaugebiets Brechtener Heide wird vermarktet // Brechten wächst weiter - ein gefragtes Wohnquartier

Die Stadt Dortmund will den Wohnungsbau stärken und vermarktet den dritten Bauabschnitt des Baugebiets Brechtener Heide. Die Angebote richten sich an private Bauwillige, Investoren und Bauträger. jetzt hat sich der Verwaltungsvorstand mit diesem Thema befasst. Die bisherige Vermarktung verlief in den ersten beiden Bauabschnitten in der Brechtener Heide sehr erfolgreich. Dort sind alle Grundstücke veräußert und zum größten Teil bereits bebaut. Im ersten und zweiten Bauabschnitt entstehen...

  • Dortmund-Nord
  • 12.04.18
  • 468× gelesen
Ratgeber
Das Städtische Seniorenbegegnungszentrum Eving an der Deutschen Straße 27 bleibt wegen eines Wasserschadens etwa vier Wochen geschlossen.

Wasserschaden: Städtisches Seniorenbegegnungszentrum Eving schließt für rund vier Wochen

Aufgrund eines Wasserschadens muss das Städtische Begegnungszentrum Eving in der Deutschen Straße 27 ab dem morgigen Donnerstag für rund vier Wochen geschlossen werden. Der Fachbereich Senioren bittet alle Stammgäste, Besucherinnen und Besucher um Verständnis für diese unumgängliche Maßnahme. Alle beteiligten Stellen werden die Dauer der Reparaturarbeiten so kurz wie möglich gestalten, teilte die Stadtpressestelle heute Mittag (11.4.) mit. Bereits erworbene Veranstaltungskarten behalten...

  • Dortmund-Nord
  • 11.04.18
  • 29× gelesen
Politik

Zukunftsszenario für Dortmund 2030: jung, dynamisch, tatkräftig

Die positiven Trends der Dortmunder Bevölkerungsentwicklung nachhaltig zu stärken ist der Leitgedanke des Zukunftsszenarios „Dortmund 2030“, das der Verwaltungsvorstand in seiner letzten Sitzung beraten hat. Die Bevölkerungszahl soll in den nächsten Jahren stabil bleiben und kann sogar leicht steigen. Damit dies gelingt, setzen die Planer der Stadtverwaltung auf eine weiter zunehmende Attraktivität der Stadt und damit auf Wanderungsgewinne. Andererseits schreitet der demografische Wandel voran....

  • Dortmund-City
  • 09.04.18
  • 83× gelesen
Politik
Der Ende 2016 eröffnete Netto-Discountermarkt an der Rauschenbuschstraße 1 - neben der noch nicht wieder belebten Ladenzeile des EKZ - hat die fußläufige Nahversorgungssitaution für die Wickeder Bewohner des Meylantviertels deutlich verbessert.
7 Bilder

Verbesserte Nahversorgung und weniger Wohnungsleerstände im Meylantviertel // Evaluation der Quartiersanalyse "LEG-Siedlung Wickede"

Verbesserte Nahversorgung, weniger Wohnungsleerstände. Das ist ein Ergebnis einer ersten Bilanz, sieben Jahre nach der Quartiers-Analyse im so genannten Meylantviertel im Wickeder Nordosten. Jetzt hat sich der Verwaltungsvorstand der Stadt Dortmund mit dem Evaluationsbericht der Quartiersanalyse "LEG-Siedlung Wickede" des Amtes für Wohnen und Stadterneuerung befasst. - Zur Erläuterung des Fachbegriffs: Evaluation bedeutet sach- und fachgerechte Bewertung. 2010/11 hatte das Amt für Wohnen und...

  • Dortmund-Ost
  • 28.03.18
  • 98× gelesen
Politik
Die Haltestelle Kohlgartenstraße sowie drei weitere an der B1 sollen barrierefrei werden, dazu gibt's unterschiedliche Ideen, wie die U47-Halte in Zukunft aussehen sollen.

Umbau zu barrierefreien Haltestellen geplant

Die Stadt plant den barrierefreien Umbau der Haltestellen Kohlgartenstraße, Voßkuhle, Lübkestraße, Max-Eyth-Straße und Stadtkrone Ost entlang der Stadtbahnlinie U47. Dabei wird die Öffentlichkeit in den nächsten Monaten eng einbezogen. Das Dialogverfahren ist jetzt gestartet, darin soll bis zum Herbst im Austausch mit den unterschiedlichen Interessengruppen das bestmögliche Haltestellenkonzept erarbeitet werden. Mit der Durchführung des Dialogprozesses hat die Stadt das Dortmunder Büro...

  • Dortmund-City
  • 14.03.18
  • 86× gelesen
Überregionales
Am Dienstag übergaben sie offiziell die von der Wohnungskooperation Scharnhorst-Ost gespendeten i-Ppads (v.l.): Esther Okunick (Spar und Bau), Ute Werner (Dogewo), Andrea Kirchner (LEG) und Barbara Dreja (Aktionsraum Soziale Stadt). Bibliotheksleiter Andreas Röhr freut sich schon auf noch mehr Bibliotheks-Rallyes und weitere Medienkompetenz-Projekte.

Wohnungskooperation Scharnhorst-Ost schenkt der Stadtteilbibliothek drei i-Pads für Bücherei-Rallyes

Die Wohnungskooperation Scharnhorst-Ost, bestehend aus den drei Wohnungsgesellschaften LEG, Spar- und Bauverein und Dogewo21 sowie dem Aktionsraum Soziale Stadt, die beim Übergabetermin durch Andrea Kirchner, Esther Okunick, Ute Werner und Barbara Dreja vertreten wurden, hat der Bibliothek Scharnhorst für ihre Medienkompetenz-Projekte drei i-Pads im Wert von insgesamt 1500 Euro geschenkt. Zusammen mit den im Vorjahr von der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst gespendeten Tablets verfügt die...

  • Dortmund-Nord
  • 22.02.18
  • 31× gelesen
Überregionales
3 Bilder

29 Menschen, davon 9 Kinder, verletzt bei Brand im Mehrfamilienhaus

Zu einem großen Brandeinsatz mit hoher Verletztenzahl kam es in der Nacht vom 16. auf den 17.02.2018 in Recklinghausen. 29 Personen wurden hierbei verletzt. Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 00.12 Uhr zur Ehlingstraße in den Stadtteil Suderwich alarmiert. An der Einsatzstelle brannte ein im Treppenraum abgestellter Kinderwagen in voller Ausdehnung. Dieser wurde zügig durch die Einsatzkräfte abgelöscht. Durch den so gen. "Kamineffekt" war das Treppenhaus aber bereits vor Eintreffen der...

  • Marl
  • 17.02.18
  • 766× gelesen
Überregionales
Sie besiegelten die neue Kooperation. Im Foto von links nach rechts: Hans Jansen, CEO Coldstore, Bernd Schumacher, CEO E.ON Connecting Energies, Horst G. Nehm, Kaufmännischer Leiter Innovationszentrum Dortmund, und Siegfried Moritz, CFO Deutsche Gasrußwerke.

Revitalisierung des Dortmunder Industriehafens // Kooperation zur Energieverwertung am Cleanport Dortmund

In Dortmund hat sich ein Bündnis für Nachhaltigkeit formiert: Gemeinsam mit E.ON gehen die Unternehmen Deutsche Gasrußwerke am Hardenberg-Hafen und Coldstore Group sowie die Stadt Dortmund innovative Wege in der Energieversorgung. Für diese Kunden entwickelte E.ON ein System, das überschüssige Wärme der Gasrußwerke in Lindenhorst wiederverwertet und dem Tiefkühllogistik-Unternehmen Coldstore in Form von Tiefkälte zur Verfügung stellt. Die Lösung führt Angebot und Nachfrage intelligent...

  • Dortmund-City
  • 08.02.18
  • 133× gelesen
Überregionales
Gute Mitarbeiter-Vorschläge zur Verbesserung von Arbeitsabläufen wurden bei der Stadt prämiert.

Feierstunde für erfolgreiche Ideengeber

Im Rahmen des Ideenmanagements „Inspiration“ wurden die einfallsreichen und innovativen Mitarbeiter der Stadt von Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Stadtdirektor Jörg Stüdemann zu ihren umgesetzten Verbesserungsvorschlägen beglückwünscht. Auch diesmal wurde ein umsetzbarer Vorschlag von Auszubildenden eingereicht. Das Ideenmanagement motiviert, sich Gedanken über die Zukunft der Verwaltung zu machen und sich mit dem Arbeitgeber zu identifizieren. Dabei sorgen die prämierten Ideen für...

  • Dortmund-City
  • 05.02.18
  • 56× gelesen
Politik
Build-Operate-Own: Bei dieser Form der öffentlich-privaten Partner-schaft übernimmt der Investor Planung, Bau (Errichtung und/oder Sanie-rung), Finanzierung und Betrieb eines Infrastrukturobjektes, vermietet es dann in der Regel für 25 bis 30 Jahre an seinen öffentlichen Auftraggeber und kann es anschließend verwerten. Das Eigentum am Grundstück oder der umzubauenden Immobilie, falls er es nicht schon besitzt, wird ihm wie im Beispiel der Berufskollegs in Dortmund vorher verschafft.

Versteckspielen mit dem Bürger: Verschleierte Privatisierung als Geschäftsmodell

Die Stadt Dortmund steckt in einem Dilemma: Einerseits hat sie offiziell öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP, auch Public Private Partnership – PPP) abgeschworen, andererseits steht sie kurz vor der Haushaltssicherung und möchte Kreditaufnahmen für dringend notwendige Investitionen der Daseinsvorsorge vermeiden. In Umkehrung eines bekannten Werbespruchs heißt es daher in Dortmund: Wo kein ÖPP draufsteht, ist auch kein ÖPP drin. So soll es sich bei den 2015 realisierten Berufskollegs am...

  • Dortmund-City
  • 31.01.18
  • 132× gelesen