Stadt Duisburg

Beiträge zum Thema Stadt Duisburg

Ratgeber
Hinweisschilder machen deutlich, auf welchen Straßen und in welchen Zonen Maskenpflicht gilt.

Coronavirus in Duisburg
Maskenpflicht in Fußgängerzonen und auf belebten Straßen gilt jetzt bis 20 Uhr

Die Maskenpflicht in Fußgängerzonen gilt ab sofort nur noch von 7 bis 20 Uhr. Zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus hat die Stadt Duisburg mit Allgemeinverfügung vom 21. Oktober für Fußgängerzonen und sonstige Gehwegbereiche, in denen regelmäßig mit der Unterschreitung des Mindestabstandes zu rechnen ist, das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in der Zeit von 7 bis 23.30 Uhr angeordnet. Insbesondere durch das eingeschränkte Angebot der Gastronomie ergibt sich eine geringere...

  • Duisburg
  • 27.11.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Gefällt werden 22 Eichen auf der Oberen Sterkrader Straße in Duisburg-Hamborn im Bereich der Bennostraße bis zur Stadtgrenze Oberhausen - im Auftrag der Stadt Duisburg. Die Arbeiten beginnen am Montag, 30. November, und enden am Mittwoch, 2. Dezember.

Baumfällungen in Duisburg im Bereich der Bennostraße bis Stadtgrenze Oberhausen beginnen Montag, 30. November
22 Eichen werden in Hamborn gefällt

Gefällt werden 22 Eichen auf der Oberen Sterkrader Straße in Duisburg-Hamborn im Bereich der Bennostraße bis zur Stadtgrenze Oberhausen - im Auftrag der Stadt Duisburg. Die Arbeiten beginnen am Montag, 30. November, und enden am Mittwoch, 2. Dezember. Die Fällungen seien notwendig, um die Verlegung von Leitungen der Netze Duisburg und anderer Versorgungsbetriebe zu ermöglichen, heißt es seitens der Duisburger Wirtschaftsbetriebe, die hinzufügen: "Weiterhin ist in 2021 geplant die Fahrbahn,...

  • Duisburg
  • 25.11.20
Politik
Die Stadt Duisburg erhält rund 294.000 Euro Fördermittel aus dem „Sofortprogramm zur Stärkung der Innenstädte und Zentren des Landes NRW“.

Möglichkeiten für Gewerbetreibende und hohe Leerstandsquoten im Duisburger Stadtteilzentrum
Duisburg erhält rund 294.000 Euro aus dem „Sofortprogramm Innenstadt“

Die Stadt Duisburg erhält rund 294.000 Euro Fördermittel aus dem „Sofortprogramm zur Stärkung der Innenstädte und Zentren des Landes NRW“. Das Förderprogramm wurde durch das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG) vor dem Hintergrund der Veränderungsprozesse in den Innenstädten und der aktuellen Entwicklungsdynamik durch die Corona-Pandemie kurzfristig auf den Weg gebracht. Von  Aufenthaltsqualität profitieren Oberbürgermeister Sören Link begrüßt die Zusage...

  • Duisburg
  • 24.11.20
Ratgeber
Mit einem mehrsprachigen Videoappell - hier ein Screenshot - wirbt die Stadt Duisburg für die Einhaltung der Hygieneregeln.

„Duisburg gegen Corona“
Stadt Duisburg wirbt für die Einhaltung der Hygieneregeln

Die Stadt Duisburg startet heute „Duisburg gegen Corona“. Mit dieser Kampagne wirbt die Stadt für die Einhaltung der Hygieneregeln mit einem mehrsprachigen Videoappell. Duisburg verzeichnet nach wie vor hohe Infektionszahlen. Um der weiteren Verbreitung des Coronavirus entgegenwirken, wirbt die Stadt für ein umsichtiges Verhalten in der Pandemie und für die Einhaltung der Hygieneregeln. Aus diesem Grund startet heute die Kampagne „Duisburg gegen Corona“ mit einem mehrsprachigen Videoappell,...

  • Duisburg
  • 17.11.20
Politik
Anti-Terror-Poller sollten die Fußgängerzone eigentlich schon mit Beginn des Weihnachtsmarktes 2018 sicherer machen. Doch die Arbeiten verzögerten sich immer wieder. Auch haben sich die Kosten von ursprünglich geplanten 700.000 Euro auf mittlerweile 2,5 Millionen Euro summiert. Kritik gab es zudem an einzelnen Standorten der Poller.

Die Inbetriebnahme des Duisburger Anti-Terror-Systems startet
Poller-Posse geht zu Ende

Per Dringlichkeitsbeschluss im September 2017 vom Rat genehmigt, sollten bereits vor Weihnachten 2017 erste Anti-Terror-Poller in der City Menschen vor Attacken mit Fahrzeugen schützen. Pünktlich zum Start des Weihnachtsmarktes 2018 dann das ganze System mit 139 feststehenden und 16 versenkbaren hydraulischen Pollern an zehn Standorten stehen. Daraus wurde bekanntlich nichts. Doch nun meldet die Stadt Duisburg Vollzug. Nach erfolgreichen Testläufen sollen am Sonntag, 15. November, die...

  • Duisburg
  • 12.11.20
  • 2
  • 1
Natur + Garten
In Ruhrort steht bei Hochwasser die Mühlenweide unter Wasser.

Beginn der Hochwassersaison
Alle Infos hält die Stadt Duisburg auf ihrem Hochwasserportal bereit

Auch wenn der Rhein momentan einen normalen Wasserstand hat: Am 1. November hat die Hochwassersaison begonnen, die bis Ende März gilt. In dieser Zeit, meist zwischen Weihnachten und Karneval, erreicht der Rhein seine jährlichen Höchststände. Trotz der aktuell durchschnittlichen Wasserstände am Pegel Ruhrort sollten die Duisburgerinnen und Duisburger nicht aus den Augen verlieren, dass der Hochwasserschutz in der Stadt eine wichtige Rolle spielt. Mehr als 300.000 Einwohner Duisburgs sowie...

  • Duisburg
  • 08.11.20
Politik
Das alte Duisburger Güterbahnhofsgelände gilt als Filetstück.

Erste Phase der Online-Bürgerbeteiligung beendet
Viele gute Ideen fürs Gelände „Am Alten Güterbahnhof“

Der nächste Meilenstein ist geschafft: Seit über drei Monaten waren die Duisburgerinnen und Duisburger aufgerufen, bei der Online-Bürgerbeteiligung zum Gelände „Am Alten Güterbahnhof“ mitzumachen und ihre Ideen und Vorstellungen für die zukünftige Nutzung des rund 30 Hektar großen Geländes loszuwerden. Jetzt endete die erste Phase der Online-Bürgerbeteiligung. Fast 1.000 Vorschläge wurden in den vergangenen Wochen eingereicht, die angesprochenen Themen waren sehr vielfältig: Ökologische...

  • Duisburg
  • 31.10.20
Kultur
Ab sofort schließt die Stadt Duisburg ihre Kultureinrichtungen.

Coronavirus in Duisburg
Stadt schließt ab sofort Kultureinrichtungen und Bäder

Wie die Stadt Duisburg mitteilt, wird auf Empfehlung des Krisenstabs vor dem Hintergrund der Pandemieentwicklung ab sofort der Betrieb städtischer Kultureinrichtungen geschlossen. Dies umfasst neben dem Kultur- und Stadthistorischen Museum und dem Museum der Deutschen Binnenschifffahrt auch die Konzerte der Duisburger Philharmoniker und den Spielbetrieb des Theaters der Stadt mit Schauspiel, „Säule“ und „Spielkorb“. Auch die Deutsche Oper am Rhein sagt die im Theater Duisburg vorgesehenen...

  • Duisburg
  • 30.10.20
  • 1
Politik
Zerstörte Zeltwände: In der Nacht zum Donnerstag sind mehrere Zelte vor dem Corona-Testzentrum mutwillig beschädigt worden. Die Feuerwehr hat die Zelte zum Schutz der Wartenden vor Wind und Regen auf dem Platz vor dem Theater am Marientor aufgestellt.
2 Bilder

Duisburgs OB Sören Link ist verärgert
Zelte am Corona-Testzentrum beschädigt

Unbekannt haben etliche Zelte am Corona-Testzentrum TaM mutwillig aufgeschlitzt. Dadurch entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Stadt Duisburg wird Anzeige erstatten. Oberbürgermeister Sören Link: "Das macht mich wirklich sprachlos. Die Feuerwehr und viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten seit Monaten bei Wind und Wetter, damit täglich bis zu 1.200 Bürgerinnen und Bürger auf Corona getestet werden können. Die Zelte dienen dem Schutz des Personals und der Menschen, die...

  • Duisburg
  • 29.10.20
Politik
Die Stadt Duisburg beschränkt ab 29. Oktober die Zusammenkünfte im öffentlichen Raum auf zwei Personen.

Coronavirus in Duisburg
Stadt erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen

Die Corona-Wocheninzidenz hat in Duisburg den Wert 201,5 erreicht. Um Infektionsketten zu unterbrechen, ist es – so die Stadt Duisburg – deshalb ganz entscheidend, dass jeder Duisburger seine persönlichen Kontakte auf ein Minimum reduziert. Der Krisenstab der Stadt Duisburg legt durch eine Allgemeinverfügung fest, dass im öffentlichen Raum nur noch zwei Personen zusammenkommen dürfen. Die bisherigen Ausnahmen, die in der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen festgelegt...

  • Duisburg
  • 28.10.20
Kultur
Auf den weihnachtlichen Budenzauber in der Duisburger Innenstadt müssen die Bürger in diesem Jahr verzichten.

Wegen der steigenden Infektionszahlen
Duisburger Weihnachtsmarkt wird abgesagt

Wie die Stadt Duisburg mitteilt, kann der Duisburger Weihnachtsmarkt in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Stadt und der Veranstalter Duisburg Kontor haben in den letzten Wochen viele Gespräche geführt und etliche Alternativkonzepte geprüft, um die beliebte Veranstaltung im Stadtzentrum zu retten. Letztlich konnte vor dem Hintergrund der stark steigenden Infektionszahlen jedoch kein Weg gefunden werden. Da auch in den Nachbarstädten zunehmend Weihnachtsmärkte abgesagt werden, war die Gefahr...

  • Duisburg
  • 22.10.20
  • 2
Ratgeber
Ab Donnerstag, 22. Oktober, gelten verschärfte Corona-Regeln in Duisburg.

Stadt Duisburg erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen
Ab morgen Maskenpflicht in Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen und weitere Neuregelungen

Die Corona-Wocheninzidenz hat in Duisburg den Wert 100,1 erreicht. Angepasst an diese erhebliche Verschärfung der Lage hat der Krisenstab der Stadt Duisburg nun weitere Maßnahmen beschlossen. Die neue Allgemeinverfügung der Stadt Duisburg ist ab dem morgigen Donnerstag, 22. Oktober, gültig und umfasst folgende Regelungen: => In den städtischen Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen gilt künftig die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Sie gilt an allen Tagen jeweils von 7 Uhr und mit...

  • Duisburg
  • 21.10.20
  • 7
  • 1
Politik
Ab Samstag, 17. Oktober, gelten neue Corona-Regeln.

Neue Corona-Landesverordnung ab morgen gültig
Sperrstunde in der Gastronomie ab 23 Uhr, private Feiern mit höchstens 10 Personen

Das Land Nordrhein-Westfalen passt die Coronaschutzverordnung dem jüngsten Infektionsgeschehen an. So will das Land dem massiven Anstieg an neu festgestellten Corona-Infektionen mit einheitlichen Regelungen begegnen. Dies hat mit Inkrafttreten ab morgen, 17. Oktober 2020, auch Auswirkungen auf die Stadt Duisburg. Das Land gibt vor, dass nun noch strengere Regeln in der Gastronomie gelten. Diese muss nun um 23 Uhr schließen. Auch der Verkauf von alkoholischen Getränken, etwa an Kiosken und...

  • Duisburg
  • 16.10.20
Politik
Foto: Hannes Kirchner

Mitteilung der Stadt Duisburg
Warnstreik am 14. Oktober betrifft auch städtische Einrichtungen

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst haben die Gewerkschaften alle Tarifbeschäftigten der Stadt Duisburg am morgigen Tag zum Warnstreik aufgerufen. Aus diesem Grund können potentiell alle Bereiche der Stadtverwaltung betroffen sein. Mit Beeinträchtigungen, vor allem bei Ämtern mit Publikumsverkehr, ist zu rechnen. Weiter heißt es in der städtischen Mitteilung: Ganztägig geschlossen bleibt nach jetzigem Kenntnisstand die Zulassungsbehörde des Straßenverkehrsamtes...

  • Duisburg
  • 13.10.20
Politik
Ab sofort gilt eine Maskenpflicht in öffentlichen Gebäuden sowie auf Märkten, soweit nicht durch andere Maßnahmen ausreichender Abstand erzielt werden kann.

Neue Vorgaben für Duisburg nach Überschreitung der Corona-Inzidenzschwelle
Strengere Regeln im Risikogebiet

Die Wocheninzidenz der laborbestätigten COVID-19-Fälle hat in Duisburg am Sonntag den Wert 50,1 erreicht, die Stadt gilt somit als Risikogebiet. Der Krisenstab der Stadt Duisburg hat deshalb am Montag beschlossen, dass zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus weitere Einschränkungen erforderlich sind. Die Allgemeinverfügung der Stadt Duisburg ist ab dem morgigen Dienstag wirksam. Die maximale Größe für Feiern außerhalb privater Wohnungen wird ohne Ausnahme auf 25 Personen festgelegt....

  • Duisburg
  • 12.10.20
  • 1
Ratgeber
Erst am Donnerstag stellt sich heraus, ob es sich tatsächlich um Kriegsbomben handelt.

Am Donnerstag erfolgt Untersuchung
Verdacht auf Blindgänger in Fahrn

Der Kampfmittelräumdienst hat in der Nähe des Fahrner Krankenhauses an der Warbruckstraße drei Verdachtspunkte auf Blindgänger festgemacht. Ob es sich tatsächlich um alte Kriegsbomben handelt, kann erst bei Grabungsarbeiten festgestellt werden. Sollten ungefährliche, metallische Gegenstände gefunden werden, kann auf Entschärfungsmaßnahmen verzichtet werden. Die Grabungsarbeiten beginnen für zwei der drei Punkte am Donnerstag, 8. Oktober. Sollten Blindgänger gefunden werden, beginnen...

  • Duisburg
  • 06.10.20
Kultur
In der Friemersheimer "Mühle" findet ein Workshop im Comic-Zeichnen statt.

„nachtfrequenz20“: Workshops für Duisburger Jugendliche
Neues entdecken

Bei der „nachtfrequenz – Nacht der Jugendkultur“ haben Jugendliche ab 14 Jahren am letzten Septemberwochende Gelegenheit, bei kulturellen Angeboten Neues zu entdecken, zuzuschauen, auszuprobieren und mitzumachen. Das Jugendamt der Stadt Duisburg, die SchulKulturKontaktStelle und das Büro Bildungsregion Duisburg laden zu künstlerischen und musikalischen Workshops in vier Jugendzentren ein. Im Regionalzentrum Nord, Marienstraße 16a in Marxloh, geht Baytekin Serce mit den jungen Duisburgern...

  • Duisburg
  • 22.09.20
Ratgeber
Zwei Sirenen blieben stumm, fünf Sirenen lösten nicht alle Signale aus.

Bundesweiter Probealarm
Erste Ergebnisse für Duisburg – zwei Sirenen blieben stumm

Die Stadt Duisburg hat am Donnerstag erstmals im Rahmen eines bundesweiten Probealarms ihr Warnkonzept mit einem Sirenenprobealarm getestet. Die geplante Auslösung der Sirenensignale „Entwarnung“ (1 Minute Dauerton), nach einer Pause die „Warnung“ (1 Minute auf- und abschwellender Heulton) und nach einer weiteren Pause erneut die „Entwarnung“ (1 Minute Dauerton) funktionierte laut Mitteilung der Stadt grundsätzlich wie erwartet. Die Auslösung der Sirenen wurde durch das vorhandene...

  • Duisburg
  • 11.09.20
  • 1
  • 1
Kultur
Duisburg: Pächter Erdal Duran mit Kunden, Grünes Büdchen im Jubiläumshain.

Duisburg: Die Stadt präsentiert eine neue Microsite
„Sieben Bezirke - eine Stadt“

Die Website der Stadt Duisburg wird ab sofort durch die neue Microsite „Sieben Bezirke – eine Stadt“ bereichert. Insgesamt 43 Stadtteile werden dort umfangreich vorgestellt und von einer ganz neuen Seite präsentiert. Auf vielen Unterseiten zu den einzelnen Stadtteilen werden verschiedene Seiten und Menschen Duisburgs in Interviews, Videos und Fotos gezeigt – frei nach dem Motto: „Schnörkellos. Geradeaus. Widersprüchlich. Liebenswert.“ Dabei zeigt sich, Duisburg ist vielschichtiger als...

  • Duisburg
  • 10.09.20
Politik
Sie unterzeichneten eine Vereinbarung mit großer Bedeutung. Auf dem Foto : v.l. Thomas Patermann, Marco Schliemann, Kerstin Wittmeier, Sören Link.
Foto: WBD

Wirtschaftsbetriebe Duisburg
Keine betriebsbedingten Kündigungen bis 2028

Es gibt gute Neuigkeiten für die Beschäftigten der Wirtschaftsbetriebe Duisburg: Bis zum 31.12.2028 wird es bei den Wirtschaftsbetrieben Duisburg keine betriebsbedingten Kündigungen geben. Darüber hinaus gewährt die Stadt Duisburg auch weiterhin den Beschäftigten der Wirtschaftsbetriebe Duisburg (WBD)  unter bestimmten Rahmenbedingungen ein Rückkehrrecht zur Stadt. Dies haben Oberbürgermeister Sören Link, die Personaldezernentin Kerstin Wittmeier, der Sprecher des Vorstands der...

  • Duisburg
  • 06.09.20
Politik
Im Freibad Homberg und im Allwetterbad Walsum sind die geöffneten Zeiträume täglich von 10 bis 14 Uhr und von 15 bis 19 Uhr buchbar. In den Hallenbädern unterscheiden sich die Zeitfenster, sind jedoch innerhalb der Öffnungszeiten von 6.30 Uhr und 20 Uhr aufgeteilt.

Stadt Duisburg hat Ticketportal freigeschaltet
Online ins Bad

Lange Warteschlangen bei heftiger Hitze vor Duisburgs Freibädern: Das gab Ärger. Wer nun in städtischen Bädern schwimmen möchte, kann das neue Online-Ticket-System von DuisburgSport nutzen. Auf der Website duisburgsport.de ermöglicht ein Buchungsportal den Badegästen, ihre Schwimmzeiten vorab zu reservieren und dort auch direkt zu bezahlen. An den Bäderkassen vor Ort verbleibt ein kleines Restkontingent an Eintrittskarten. Buchungen sind maximal drei Tage vor dem geplanten Besuch möglich....

  • Duisburg
  • 28.08.20
  • 1
Politik
Symbolfoto Maskenpflicht

Maskenpflicht in Bus, Bahn und an Haltestellen
Verstöße werden nicht toleriert

Nach wie vor werden in Duisburg viele Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Dies erfordert weiterhin ein sehr umsichtiges Verhalten aller Bürger. Dazu gehört das verpflichtende Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), aber auch an den Haltestellen. „Nur wenn sich alle an die Regeln halten, wird es uns gelingen, die Verbreitung des Virus zu verringern. Leider achten noch immer nicht alle auf die Maskenpflicht in Bus und Bahn, obwohl mittlerweile...

  • Duisburg
  • 25.08.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Derzeit sind vier Saunen in Betrieb. Bei Bedarf werden weitere dazu geschaltet. Diese sind auf mindestens 80 Grad temperiert, so dass hier sicher und entspannt geschwitzt werden kann. Es gilt natürlich das Sicherheitskonzept.
Foto: Niederrhein-Therme

Nach mehrwöchtiger Erprobung neue Öffnungszeiten in der Niederrhein-Therme
„Corona-Erfahrungen“ getestet und umgesetzt

Die Testphase mit Teilöffnungen in der Niederrhein-Therme ist erfolgreich beendet. Die Erfahrungen mit den „Corona-Vorgaben“ wurden ausgewertet. Aufgrund zahlreicher Anfragen hat die Therme ab sofort wieder durchgängig geöffnet. Nach mehrwöchiger „Erprobung“ ist nun wieder täglich von 10 bis 21 Uhr Baden und Schwitzen angesagt. Jetzt kann man das Drei-Stunden-Ticket zum „Coronatarif“ von elf Euro erwerben, aber auch 11-er Karten zum Sparpreis. Die Träger, die Stadt Duisburg und der RVR,...

  • Duisburg
  • 23.08.20
Politik
Bei Verstößen gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen sowie an Haltestellen werden sofort 150 Euro fällig.

Maskenpflicht
Mehr als 8.000 Fahrgäste kontrolliert, Duisburger Ordnungsamt verhängt 86 Bußgelder von je 150 Euro

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg kontrollieren seit Mitte Juni intensiv die Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Seit dieser Woche sind Mitarbeiter des Ordnungsamtes täglich gemeinsam mit den Kontrolleuren der DVG unterwegs. Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes verhängen gegen Fahrgäste ohne Mund-Nasen-Schutz oder nicht korrekt angelegtem Schutz sofort ein Bußgeld. Ab der kommenden Woche wird die DVG...

  • Duisburg
  • 21.08.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.