Stadt Emmerich

Beiträge zum Thema Stadt Emmerich

Politik
Bürgermeister Peter Hinze begrüßte jeden Gast beim Neujahrsempfang im PAN persönlich.
3 Bilder

Beim Neujahrsempfang mit Bürgermeister Peter Hinze wurden viele Themen angesprochen
Stadt Emmerich kauft das Bahnhofsgebäude

Diese und andere Themen gab es beim Neujahrsempfang mit Bürgermeister Peter Hinze Bürgermeister Peter Hinze nahm die vielen Gäste beim Neujahrsempfang der Stadt im PAN kunstforum mit durch ein kleines Stück des Emmericher Gartens, in Anlehnung an die bestehende Ausstellung Gartenträume. "Vielleicht gehen wir zunächst mal dorthin, wo derzeit kräftig gearbeitet wird, damit es in Kürze kräftig grünt und prächtig blüht. Wenn irgendwo aktuell viel Erde bewegt wird, dann ist es am ehemaligen...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.01.20
Ratgeber
Über diese innovative Entwicklung des Beratungswegweisers freuen sich (von links) Bürgermeister Peter Hinze, Pressesprecher Tim Terhorst, Markus Dahms, Fachbereichsleiter Arbeit und Soziales sowie Bryan Delsing, ebenfalls Stadt Emmerich.
2 Bilder

Neuer Beratungswegweiser der Stadt Emmerich ist online
"Das Angebot ist groß!"

Die Stadt Emmerich geht mit der Zeit. Denn ab sofort gibt es ein neues Online-Angebot: den Beratungswegweiser. Emmerich. Bürgermeister Peter Hinze erklärt: Der Online Beratungswegweiser hilft Menschen, die in verschiedenen Lebenssituationen auf der Suche nach Unterstützung und Beratung sind." Das können Menschen sein, die eine Selbsthilfegruppe suchen, Geldsorgen haben usw. Vor einem halben Jahr ist Markus Dahms Fachbereichsleiter Arbeit und Soziales der Stadt Emmerich auf die Idee...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.11.19
Politik
Bewege-Gemeinsam-Emmerich.de

Im Gespräch
Die neue Wirtschaftsförderin Sara Kreipe besucht erstmalig die BGE-Fraktion im Rathaus

Gespannt folgte am Montag die Fraktionsversammlung der BGE der Vorstellung und den ersten Überlegungen der neuen Emmericher Wirtschaftsförderin Sara Kreipe im Sitzungszimmer des Emmericher Rathauses. Schließlich war es die BGE, die in ihrem Wahlprogramm 2014 ausdrücklich einen hauptamtlichen Wirtschaftsförderer für Emmerich gefordert hatte. Die BGE-Fraktion hat von Sara Kreipe bei ihrer Vorstellung in der Fraktion einen guten ersten Eindruck gewonnen. Wir werden die geplante strategische...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.10.19
  •  2
Politik
Bürgermeister Peter Hinze gratuliert Nadine Eichhorn und Nina Scholten zur „sehr gut“ abgeschlossenen Fortbildung. Mit dabei ist auch der städtische Ausbildungskoordinator Simon Jansen (von links).

Bürgermeister Peter Hinze gratulierte
Sehr gute Noten für Quereinsteiger im Rathaus

EMMERICH. Zwei Angestellte der Stadt Emmerich am Rhein hatten jetzt besonderen Grund zur Freude: Nadine Eichhorn und Nina Scholten haben vor wenigen Tagen als Quereinsteiger den Verwaltungslehrgang mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen. Dazu gratulierte den beiden heute Bürgermeister Peter Hinze mit einem Blumenstrauß und einem kleinen Präsent. Nadine Eichhorn, eigentlich gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau, arbeitet derzeit im Sekretariat des Gymnasiums. Nina Scholten ist ausgebildete...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.07.19
Politik
Reiner Aulmann im Gespräch mit Bürgermeister Peter Hinze. Foto: Jörg Terbrüggen

Bürgermeister für zwei Stunden auf dem Wochenmarkt
Marktgespräche mit den Bürgern

Die Idee, auf dem Emmericher Wochenmarkt mit Bürgern ins Gespräch zu kommen ist gut angenommen worden. Zwei Stunden lang stand Bürgermeister Peter Hinze am Mittwoch Rede und Antwort. "Dabei konnte ich das ein oder andere erklären, andere werde ich in den nächsten Tagen anrufen." Fazit: Es wird nicht die letzte Bürgersprechstunde dieser Art gewesen sein. Im Vorfeld wurde heftig auf Facebook darüber diskutiert. Doch von diesen Kritikern ließ sich am Mittwoch niemand auf dem Wochenmarkt...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.05.19
Ratgeber
So sieht die neue Webseite der Stadt Emmerich aus. Seit Dienstag ist sie nun freigeschaltet. Fotos: Jörg Terbrüggen
2 Bilder

Webseite der Stadt Emmerich ist moderner und übersichtlicher geworden

Was auf den ersten Blick recht einfach erschien, entpuppte sich recht schnell als ein Projekt, das zeitaufwändiger war, als viele es vorher angenommen hatten. So dauerte es dann auch mehr als nur ein paar Monate, die neue Webseite der Stadt Emmerich an den Start zu bringen. Dienstag war es dann endlich soweit: www.stadt-emmerich.de ging online. "Das war höchste Zeit", bemerkte Bürgermeister Peter Hinze. Schon bei seinem Amtsantritt im Jahr 2015 hatte Pressesprecher Tim Terhorst die...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.07.18
Politik
Viele Bürger nutzten die Gelegenheit und machten Vorschläge zur Verbesserung des Umfeldes in ihrer Stadt. Foto: Jörg Terbrüggen

Viele gute Ideen gesammelt

Eigentlich sei Emmerich ja ganz schön. Diese Botschaft erhoffte sich der Beigeordnete Dr. Stefan Wachs vom Ausgang des 1. Bürgerforums im PAN kunstforum. Doch nicht jeder der gut 100 interessierten Bürger sah das genauso. Und auch das Regionalplanungsbüro Dr. Jansen & Partner aus Köln deckte so einige Mängel bei ihrer Betrachtung auf. Die Resonanz auf das erste angebotene Bürgerforum war recht groß. Und es waren nicht nur die üblichen Verdächtigen im PAN. Natürlich nutzten auch zahlreiche...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.04.16
  •  1
Ratgeber

Flüchtlings- und Sozialberatung gestartet

Nach langem Vorlauf schließt der Caritasverband Kleve e. V. die Lücke im Netz der ambulanten Beratungsdienste. Zum 1.12. startete der Caritasverband am Standort in Emmerich mit Unterstützung der Stadt Emmerich, der Katholischen Kirchengemeinde und der Sozial- und Kulturstiftung mit der Flüchtlings- und Sozialberatung. Der ursprüngliche Antrag für die Beratungsstelle wurde bereits im Jahr 2012 gestellt. Umso größer die Freude, nun eine integrierende, bedarfsorientierte Hilfe anzubieten. Ab...

  • Kleve
  • 07.12.15
  •  1
Politik
Albert Jansen (links) und Udo Tepaß (rechts) erhielten aus der Hand von Bürgermeister Johannes Diks im Foyer des Stadttheaters die Ehrenplakette der Stadt Emmerich überreicht. Foto: Jörg Terbrüggen

Albert Jansen und Udo Tepaß ausgezeichnet

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ Mit diesem Sinnspruch von Erich Kästner begrüßte Bürgermeister Johannes Diks die Gäste aus Politik und Verwaltung, die zur Verleihung der Ehrenplaketten an Albert Jansen und Udo Tepaß ins Foyer des Stadttheaters gekommen waren. In der traditionellen Feierstunde wurden zwei Menschen für ihre Verdienste geehrt, die handeln, die etwas für andere tun, die sich für das Gemeinwohl einsetzen. Albert Jansen und Udo Tepaß sind eben solche Menschen, die sich...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.