Stadt Gevelsberg

Beiträge zum Thema Stadt Gevelsberg

Kultur
Für den Bürgermeister Claus Jacobi gab es eine gerahmte Ballade der Schülerin Margarita Tzani und für die Schüler 50 Euro für die Klassenkasse. Der Lehrerin Frau Wakenhut-Dreßler wurde ein Blumenstrauß überreicht.

Erschlagener Erzbischof Engelbert
Gevelsberger Schüler widmen sich zum 795. Todestag dem spannenden Kriminalfall aus dem Jahr 1225

Am heutigen Samstag, 7. November, jährt sich zum 795sten Mal ein Ereignis, dass auch Jahrhunderte später noch die junge Generation in den Bann ziehen kann. Gevelsbergs bedeutendstes Ereignis liegt inzwischen 795 Jahre zurück, denn am 7. November 1225 wurde im Hohlweg am „Gievilberch“ der Kölner Erzbischof und Reichsverweser Engelbert, Graf von Berg, von einem Verwandten, dem Grafen von Isenberg, überfallen und erschlagen. An der Todesstelle wurde etwa um 1230 ein Sühnekloster errichtet, das zu...

  • wap
  • 07.11.20
Blaulicht
3 Bilder

40 Jahre für Gevelsberg
Brandrat Uwe Wolfsdorff wurde geehrt

Uwe Wolfsdorff, Brandrat und erfahrener Feuerwehrmann, wurde unlängst anlässlich seines 40-jährigen Dienstjubiläums bei der Stadt Gevelsberg geehrt. Der 61-Jährige wurde im Jahr 1981 als Feuerwehrmannanwärter bei der Stadt eingestellt und hat sich in den vergangenen 40 Jahren auf der Karriereleiter hochgearbeitet. Zuletzt wurde Wolfsdorff im Dezember 2019 zum Brandrat befördert. HAS

  • wap
  • 08.07.20
Wirtschaft
Dietmar Happe wird die neue Abteilung "Digitales Management" der Stadt Gevelsberg leiten. Die Mitarbeiter kümmern sich zukünftig um den Aufgabenbereich EDV.

Digitales Management
Neue Organisationsstruktur in der Stadtverwaltung Gevelsberg

In Gevelsberg schreitet die Digitalisierung mit großen Schritten voran. Im Mai ist es Zeit für die Stadtverwaltung 2.0. Ab Freitag, 1. Mai, wird es in der Organisationsstruktur der Gevelsberger Stadtverwaltung zu einer wesentlichen Veränderung kommen. Die derzeitigen Herausforderungen und die sich rasant entwickelnde digitale Ausrichtung der Verwaltung sollen künftig von einer organisatorisch eigenständigen Abteilung „Digitales Management“ zielstrebig umgesetzt werden. Der von Dietmar Happe...

  • wap
  • 29.04.20
Ratgeber
Zwei Entwürfe gibt es bereits: Auf Wunsch von Bürgermeister Claus Jacobi haben Leni (6 Jahre) und Mathilda (4 Jahre) vorab schon einmal für die Aktion gemalt.

Aufruf des Gevelsberger Bürgermeisters
Kinder malen zu Ostern für Senioren

Liebevolle Gesten sind schon im normalen Alltag bewegend, in Zeiten der Corona-Krise aber haben sie einen ganz besonderen Stellenwert. Und so malen bereits jetzt viele Kinder für Oma und Opa oder ältere Nachbarn, die sie zurzeit nicht besuchen dürfen, was das Zeug hält und schaffen damit Glücksmomente emotionaler Nähe, die räumlich derzeit leider nicht gelebt werden können. Dennoch können sich momentan längst nicht alle über so Gesten erfreuen - und so überlegte sich Bürgermeister Claus Jacobi...

  • wap
  • 27.03.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Die Städte Gevelsberg und Ennepetal beabsichtigen die Beiträge für Kindertagesstätten, Tagesmütter, Offene Ganztagsschulen und Musikschulen für den Zeitraum der pandemiebedingten Schließung auszusetzen.

Aussetzung von Beiträgen
Gevelsberg und Ennepetal wollen entlasten

Bürgermeister Claus Jacobi hat mit den Vorsitzenden aller im Rat der Stadt vertretenen Fraktionen einvernehmlich vereinbart, die Beiträge für Kindertagesstätten, Tagesmütter, Offene Ganztagsschulen und Musikschulen für den Zeitraum der pandemiebedingten Schließung dieser Einrichtungen auszusetzen. Eine Einziehung der Monatsbeiträge für April wird folglich nicht stattfinden; Daueraufträge und Einzelüberweisungen können vorerst gestoppt werden. Es soll eine Erstattungsregelung erarbeitet werden,...

  • wap
  • 22.03.20
Ratgeber
Auch die Stadt Gevelsberg reagiert auf die aktuelle Lage.

Gevelsberg reagiert auf Corona
Veranstaltungen abgesagt, Betreuung und Termine nur noch in Einzelfällen

Auch die Stadt Gevelsberg reagiert mit verschiedenen Maßnahmen auf den sich immer weiter ausbreitenden Coronavirus. Ab sofort sind alle nicht notwendige Veranstaltungen abgesagt, das Rathaus und die Verwaltung vergeben Termine nur noch nach Vereinbarung und auch Schulen und Kindertagesstätten werden geschlossen. Die Stadt Gevelsberg sagt ab sofort alle nicht notwendigen eigenen Veranstaltungen bis einschließlich den 19. April ab. Dies gilt sowohl für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen als...

  • wap
  • 16.03.20
  • 1
Ratgeber
Bürgermeister Claus Jacobi lädt zum Neubürgerempfang.

Neubürgerempfang in Gevelsberg
Anmeldeverfahren läuft noch bis Freitag, 28. Februar

Bürger, die bis 2016 nach Gevelsberg gezogen sind, erinnern sich sicher noch gerne „ihren“ Neubürgerempfang im Rathaus. Gemeinsam mit externen Kooperationspartnern wie der VHS Ennepe-Ruhr-Süd, den Gevelsberger Kirchengemeinden, dem örtlichen Energieversorger AVU, dem Gevelsberger Marketingverein ProCity, einem mehrköpfigen Verwaltungsteam und weiteren beteiligte lud Bürgermeister Claus Jacobi die Neubürger seinerzeit ein, ihre Wahlheimat Gevelsberg und das Rathaus kennenzulernen. Mit...

  • wap
  • 26.02.20
Wirtschaft
Die beiden Gebäudeteile des „DorotheenHof“ sind über das Treppenhaus und den Aufzug in der Mitte miteinander verbunden. Im rechten Haus entsteht die Tagespflege, im linken Teil sechs Eigentumswohnungen plus Penthouse.
2 Bilder

„DorotheenHof“ in Gevelsberg - Eingentumswohnungen und Pflegedienst "Häusliche Krankenpflege"
Symbiose aus Wohnen und Pflege

Schon im 17. Jahrhundert stellte der englische Schriftsteller Jonathan Swift fest: „Jeder möchte lange leben, aber keiner will alt werden.“ Im neuen „DorotheenHof“ in Gevelsberg, Theodorstraße 2, geht beides. Das Bauprojekt der Helling Projekt GmbH in Zusammenarbeit mit der LBS Gevelsberg bietet bei Bedarf die Möglichkeit, eine spannende Symbiose aus Wohnen und Pflege zu schaffen. Der Neubau in Zentrumsnähe der Stadt besteht aus zwei Gebäudeteilen, die lediglich über das Treppenhaus und den...

  • Gevelsberg
  • 04.05.19
Natur + Garten
Die Jury freut sich auf möglichst viele Teilnehmer, die ihren Vorgarten neu oder anders gestalten wollen.

Morgen werden Blumenmischungen verteilt & es gibt Infos zum Wettbewerb
Lasst die Vorgärten blühen

Um ökologisch hochwertig gestaltete Vorgärten zu fördern, lobt die Stadt Gevelsberg den Wettbewerb "Blühende Vorgärten" aus. Jetzt steht auch die Jury fest, und die darin vertretenen Mitglieder sind alle dem Umwelt- und Naturschutz verbunden. Beim Pressegespräch im Rathaus unterstrichen sie ihr Engagement: Im Einzelnen sind dies "Lernort Natur (Claudia Mölney), Hegering (Stefanie Benz-Beckmann), Verschönerungsverein (VVG, Mara Alberti), NABU (Pit Staedtler), Lokale Agenda (Gustav-Adolf...

  • Gevelsberg
  • 08.03.19
Politik
An der Wittener Straße hat der Gevelsberger Kinderschutzbund ein großes Plakat angebracht, das darauf aufmerksam macht, dass die bundesdeutsche Politik mehr Geld in ihr Bildungssystem investieren muss.

Gevelsberger Kinderschutzbund fordert "Mehr Geld für Bildung!"

Seit Jahren nimmt die Zahl armer oder von Armut bedrohter Kinder und Jugendlicher hierzulande zu. Aktuell spricht man momentan von mehr als 2,8 Millionen. Es sind vielfältige Ursachen, die zu zahlreichen Benachteiligungen in vielen Lebenslagen führen. Was letztlich zur Folge hat, das Kinder keinen gleichberechtigten Zugang zu Bildung und Freizeitaktivitäten haben. Und gerade die KiTa sowie die Schule sind für Kinder die wichtigsten Lernorte und zugleich Orte der Begegnung mit Gleichaltrigen....

  • Schwelm
  • 19.09.18
Politik
Ausbilder, Sponsoren, Stadt und die schüler stellten das Projekt vor.

Spracherwerb und Schulabschluss für Geflüchtete in Gevelsberg

Junge geflüchtete Menschen aus Gevelsberg mussten im vergangenen Sommer die weiterführenden Schulen ohne Abschluss verlassen. um sie fit zu machen für den späteren Arbeitsmarkt, wird ihnen jetzt mit einem Schulabschlusslehrgang geholfen, der von der Grünewaldstiftung und der Stadt Gevelsberg gefördert wird. Um alle Teilnehmenden ausreichend auf den Fachunterricht vorzubereiten, wurde dem eigentlichen Lehrprojekt ein Kurs mit 300 Einheiten Deutschunterricht vorgezogen. Seit dem 8. November...

  • Gevelsberg
  • 02.03.18
Kultur
Foto: Sebastian Jarych
4 Bilder

Mit den Händen sehen“ Dortmunder Künstler bei der Kunstausstellung für Blinde in Gevelsberg

Der im letzten Jahr gegründete Verein KulturgartenNRW bot mit der Kunstausstellung „Mit den Händen sehen“ einem interessierten Publikum ein Erlebnis der besonderen Art. Zehn Skulpturen und zwanzig Gemälde wurden durch elf Künstler aus NRW zur Verfügung gestellt, die durch die sehenden und blinden Besucher berührt und erforscht werden durften. Die sehenden Betrachter bekamen Schlafbrillen. Die Werke sind nicht extra für die Ausstellung hergestellt worden. Es sind Bilder und Skulpturen, die sonst...

  • Dortmund-City
  • 08.11.17
  • 3
Überregionales
Frank Manfrahs sucht neue berufliche Herausforderungen.

Gevelsbergs Citymanager Frank Manfrahs geht

Frühzeitig - "bevor überflüssige Gerüchte die Runde machen" (Bürgermeister Claus Jacobi) - wurde gestern Nachmittag im Rahmen eines Pressegesprächs bekannt gegeben, dass Citymanager Frank Manfrahs seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern, sondern sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen wird. Es wird allerdings einen "Abschied in Raten" bis zum 31. Dezember 2017 geben, denn bis dahin laufen die "Standard"-Projekte weiter wie geplant, und es wird sogar noch drei weitere, neue...

  • Gevelsberg
  • 11.07.17
Politik
Claus Jacobi

"Zusammenhalt stärken" - Gevelsbergs Bürgermeister Claus Jacobi blickt optimistisch in die Zukunft

Liebe Gevelsbergerinnen und Gevelsberger, mit 2016 geht ein Jahr zu Ende, das die meisten von uns verunsichert hat und zahlreiche Fragen offen lässt. Wie wird sich unser Land entwickeln nach einem Jahr, das kurz vor Weihnachten noch einen schrecklichen Terrorangriff in Berlin ertragen musste und welche Auswirkungen wird all das für Gevelsberg und das Alltagsleben in unserer nach wie vor beschaulichen Stadt mit sich bringen? Auch ich habe auf diese Frage keine befriedigende Antwort. Und doch...

  • Schwelm
  • 23.12.16
Überregionales
40 Bilder

Gevelsberger Frühling lockte Zehntausende

Zwar spielten die Temperaturen und Sonne nicht ganz mit, beim mittlerweile siebten Gevelsberger Frühling, doch hielten Nieselregen und düstere Wolken kaum jemanden vom gemütlichen Sonntagsbummel in der Gevelsberger Innenstadt ab. Denn da ist wahrhaftig bei jedem Wetter was los. So auch am letzten Wochenende, als Cafés, Geschäfte und Einzelhändler von 13 bis 18 Uhr ihre Türen öffneten, Besucher mit Schnäppchen und Rabattaktionen lockten und bei kleinen Sonnenstrahlen, die es durch das dicke...

  • Gevelsberg
  • 20.03.15
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.