Stadt Goch

Beiträge zum Thema Stadt Goch

Natur + Garten

Wenn die Niers über die Ufer tritt
Hier gibt es Infos zum Hochwasserschutz von der Stadt Goch

Goch. Relativ regelmäßig tritt die Niers in Goch über ihre Ufer: Auch aktuell hat der Fluss Hochwasser. Zum Glück hatten die Hochwasserereignisse in Goch und den Ortsteilen in den vergangenen Jahren keine größeren Ausmaße. Trotzdem ist es wichtig, die Risiken zu untersuchen, auf Gefahren hinzuweisen, mögliche Vorkehrungen zu treffen und vor möglichen extremen Hochwasserereignissen zu warnen. Die Stadt Goch hat zu diesem Zweck auf ihrer Homepage www.goch.de im Portal „Bauen & Wohnen“...

  • Goch
  • 11.03.20
Wirtschaft
Geförderter Breitbandausbau in Goch. 

Foto: Stadt Goch

Geförderter Breitbandausbau in der Stadt
Goch soll schneller werden

GOCH. Stadt, Land und Bund fördern den Anschluss an das moderne Glasfasernetz, das nun auch in Goch errichtet wird. Die Stadt Goch hat für den geförderten Ausbau rund 800.000 Euro bereitgestellt. Bund und Land steuern noch einmal rund 7,2 Mio. Euro bei, damit die notwendige Glasfaser-Infrastruktur in den Bereichen umgesetzt wird, in denen der Breitbandempfang mangelhaft ist. Viel Geld für ein wichtiges und notwendiges Infrastrukturprojekt. Bereits im Januar 2020 sind von der Stadt Goch alle...

  • Goch
  • 13.02.20
  •  1
  •  1
Wirtschaft

Niclas Gorißen ist Bachelor of laws

Bürgermeister Ulrich Knickrehm, Personalchefin Bettina Gansen, Personal-Abteilungsleiterin Elisabeth Knechten und Ausbildungsleiterin Christiane van Baal haben Niclas Gorißen zu seiner abgeschlossenen Ausbildung gratuliert. Er beendete sein dreijähriges duales Studium „Kommunaler Verwaltungsdienst“ mit dem Titel Bachelor of laws. Gorißen ist jetzt für die Kämmerei der Stadtverwaltung Goch tätig. Foto: Stadt Goch

  • Goch
  • 28.09.19
Politik
Der Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, Stefan Rouenhoff (Mitte), hat der Stadt Goch einen Besuch abgestattet.

Rouenhoff zu Gast in Goch

GOCH. Der Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, Stefan Rouenhoff (CDU), hat der Stadt Goch einen Besuch abgestattet. Gemeinsam mit Bürgermeister Ulrich Knickrehm besichtigte er die Tagespflege der Diakonie an der Parkstraße. Dort und im Haus der Diakonie an der Brückenstraße werden Seniorinnen und Senioren tagsüber betreut. Gerontopsychiatrische Fachkräfte und speziell geschultes Pflegepersonal fördern und trainieren durch Angebote das Gedächtnis, die Orientierung, Wahrnehmung und...

  • Goch
  • 03.06.19
Politik

Digitalisierung
Goch "goes digital" - endlich

Die Stadt Goch „goes digital“ – endlich! Man ist eigentlich versucht auszurufen „Endlich – Schlaf aus und vom Baum herunter“. Einem Gutachten, dass sich sehr gut liest und richtige Handlungsfelder und Ansätze aufzeigt, wird gefolgt und 4 neue Stellen für eine Abteilung Digitalisierung eingerichtet. Erstaunlicherweise hört man jedoch noch immer eine Grundsatzdiskussion um „nice to have“ und „must have“, von der man glaubte, dass man sie in diesem Bereich eigentlich schon hinter sich zu...

  • Goch
  • 13.04.19
Wirtschaft
ter Kelling liegt in direkter Seelage in Goch-Kessel.

Städtische Vermögensverwaltungsgesellschaft wird die Geschäftstätigkeit uneingeschränkt fortführen
Die Zukunft von "ter Kelling"

Als im vergangenen Jahr bekannt wurde, dass „ter Kelling“ auf den Markt kommt, haben sich die Stadt, die politischen Gremien und ihre Gesellschaften damit beschäftigt, ob der Kauf von „ter Kelling“ für den städtischen Unternehmensverbund in Frage kommt. GOCH. Grundsätzlich ist beabsichtigt das gesamte Areal rund um den See weiter touristisch zu entwickeln. „ter Kelling“ soll hier ein Baustein sein. Es gilt daher zunächst Fehlentwicklungen durch etwaige nicht oder nur schwer verträgliche...

  • Gocher Wochenblatt
  • 01.02.19
Politik
Nicola Roth und Friederike Küsters gehen auf Zeitreise.

Nicola Roth und Friederike Küsters gehen auf Zeitreise
Seit 100 Jahren gibt es das Wahlrecht für die Frauen

Die erste Wahl bei der Frauen nicht nur gewählt werden konnten, sondern auch selbst wählen durften, fand am 19. Januar 1919 statt. WEEZE/Goch. Das 100-jährige Jubiläum bietet Anlass für einen Blick zurück, aber ebenso nach vorne. Die Errungenschaft des Wahlrechts ist und bleibt ein elementarer Baustein einer demokratischen Gesellschaft. Im Ratssaal der Gemeinde Weeze geben Nicola Roth und Friederike Küsters am Mittwoch, 20. Februar, um 19 Uhr einen Einblick in die Geschichte des Wahlrechts....

  • Gocher Wochenblatt
  • 18.01.19
Ratgeber
Fahrzeugübergabe in Pfalzdorf .
17 Bilder

Ein neues Fahrzeug für den Löschzug Pfalzdorf

PFALZDORF. Bürgermeister Ulrich Knickrehm und Stadtbrandinspektor Georg Binn, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch, haben ein neues Löschgruppenfahrzeug für den Löschzug Pfalzdorf offiziell in Dienst gestellt. Das LF 10 löst ein 30 Jahre altes Vorgängerfahrzeug ab. "Die Ausstattung wurde speziell an die Bedürfnisse hier am Standort Pfalzdorf angepasst. Es sind ein Wassertank mit 1.200 Litern Fassungsvermögen und eine sehr leistungsfähige Pumpe eingebaut", freut sich...

  • Goch
  • 11.05.18
Politik
Sorgen für Licht am Gymnasium (v.l.n.r.): Gero Guntlisbergen, Sascha Wouters, Schulleiter Dr. Christoph Peters, Christian Martens und Markus Friesen. Foto: Stadt Goch

Neue Leuchten für die Gocher Schulen - LED-Technik spart rund 50 Prozent Strom

Etwa 2,85 Millionen Euro investiert die Stadt Goch noch bis zum Jahr 2020 im Rahmen des Programmes „Gute Schule 2020“ in ihre Schulgebäude. Unter anderem wird die Beleuchtung auf stromsparende LED-Technik umgestellt. GOCH. „Aktuell laufen diese Arbeiten am Gymnasium Goch. Im Schulgebäude sind wir in den Osterferien fertig geworden. Jetzt geht es an die Turnhalle“, so Gero Guntlisbergen, Projektleiter bei der GO! Die Gocher Stadtentwicklungsgesellschaft. 1.000 Leuchten sind es insgesamt, die...

  • Goch
  • 20.04.18
Politik
Ganz schön ärgerlich. Heinz Jansen hat ein Knöllchen über 30 Euro bekommen, als er ehrenamtlich für die Tafel aktiv war. Sein Vergehen: Er hat mit seinem Auto vor der Gocher Tafel auf einem Fußgängerweg geparkt. Allerdings ist in der kurzen Sackgasse selten jemand unterwegs.

Knöllchen an der Gocher Tafel - Ehrenamtliche erhalten während ihres Engagements von der Stadt ein Verwarnungsgeld

Jeder, der bereits einmal bei der Gocher Tafel war, kennt die Örtlichkeiten. Direkt vor der Einrichtung befindet sich eine Sackgasse. Hier sind eigentlich nur die Bedürftigen sowie die ehrenamtlichen Mitarbeiter anzutreffen. Und hin und wieder eine Politesse... GOCH. "Schon wieder ist einem ehrenamtlichen Mitarbeiter der Gocher Tafel ein Verwarnungsgeld wegen falschen Parkens ausgestellt worden", ärgert sich Manuel Brüx vom Vorstand der Arche Goch. Was ihn besonders auf die Palme bringt:...

  • Goch
  • 18.01.18
  •  3
  •  2
Politik
Bürgermeister Ulrich Knickrehm.

Grußworte zum Jahreswechsel von Bürgermeister Ulrich Knickrehm: Die Stadt als Wirtschaftsstandort stärken

Traditionell zum Jahreswechsel richtet der Gocher Bürgermeister Ulrich Knickrehm Grußworte an die Bürgerinnen und Bürger seiner Stadt: Liebe Bürgerinnen und Bürger, das Jahr 2017 neigt sich dem Ende. Ich hoffe, Sie finden in der Zeit „zwischen den Jahren“ Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen und ein wenig Kraft für das Jahr 2018 zu tanken. Ich möchte gerne die Gelegenheit nutzen, auf das alte Jahr zurückzublicken sowie einen Ausblick auf 2018 zu wagen. 2017 war ein erfolgreiches Jahr für die...

  • Goch
  • 27.12.17
Natur + Garten
Wasser marsch: Sieben Pumpen sollen den See entstehen lassen.
2 Bilder

Vom Häuschen am See können die Gocher schon träumen ...

Lange Zeit stand die Skulptur "Schutzraum Goldenes Horn" von Paul Schwer im Bosporus, wenn man so will als Verbindung zwischen Orient und Okzident. Künftig wird das aus Stahlrohr und bunten Flächen bestehende "Osmanische Mosaik" das Symbol des neuen, zusammenwachsenden Stadtteils "Neu-See-Land" darstellen und auch hier im Wasser stehen. Der See, das Herzstück der Neubausiedlung, wird seit Montag geflutet. Noch waren am Montag nur größere Pfützen, entstanden durch den Regen der letzten...

  • Goch
  • 19.09.17
Ratgeber
Die Gleichstellungsbeauftragten Friederike Küsters und Nicola Roth unterstützen die Aktion „ Du bist nicht allein“.

Ein Zeichen setzen - Stadt Goch und Gemeinde Weeze engagieren sich gegen Gewalt an Frauen

Gewalt an Frauen ist ein hochaktuelles und brisantes Thema. Jede dritte Frau in Deutschland und in Europa ist von Gewalt betroffen, doch es bedarf häufig sehr großer Überwindung, sich an eine Unterstützungseinrichtung zu wenden. GOCH/WEEZE. Seit 2013 gibt es das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" unter der Rufnummer 08000/116 016. Hier erhalten betroffene Frauen eine kostenlose, anonyme Beratung und Hilfe zu allen Formen von Gewalt: Häusliche Gewalt, Menschenhandel oder Zwangsheirat. Die...

  • Goch
  • 06.07.17
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Ein teurer Spaß: Die Kosten für so ein Drehkreuz sollen sich auf 650.000 Euro belaufen?
2 Bilder

Buschwaldstraße in Goch wird zur Sackgasse - Bahnübergang soll 650.000 Euro kosten

Die Anwohner der Buschwaldstraße verstehen die Bahn nicht mehr. Ihre Straße wird zur Sackgasse. Künftig können sie Haus und Hof selbst zu Fuß nur noch über die viel befahrene B9 verlassen. GOCH. "Die bisher nur gering genutzten Bahnübergänge Buschwaldstraße und Kerkhoffstraße in Goch werden im Rahmen der Automatisierung des Bahnübergangs Hauer Grenzweg zum Juni 2017 ersatzlos beseitigt", heißt es von Seiten der Deutschen Bahn. Grund für diese Maßnahme, die mit der Stadt Goch abgestimmt ist:...

  • Goch
  • 10.02.17
  •  1
Sport
Als Flüchtlingsunterkunft ausgedient. Die Tennishalle wird zurzeit zurückgebaut. Foto: Steve

Goch: Bald wird wieder Tennis, Badminton und Bowling im STG gespielt

Bald ist es soweit, in Goch kann wieder ganzjährig Tennis gespielt werden, aber auch Badminton und Bowling. Nachdem kurz vor Beginn der Wintersaison 2015 die Tennishalle STG von der Stadt gekauft wurde, um dort für das Land NRW eine Flüchtlingsunterkunft zu errichten, war das für die Tennis- und Badmintonspieler eine Katastrophe. Für die Badmintonspieler gab es gar keine angemessene Spielmöglichkeit mehr und die Tennisspieler stürzten sich auf den einzigen freien Platz im Sporthotel de Poort,...

  • Goch
  • 03.02.17
  •  1
Politik
Bei der Auftaktveranstaltung haben die Partner sich bereit gezeigt, "Dynamic Borders" Step-by-Step zum Erfolg für die Region zu führen.

Der Startschuss ist gefallen - Projekt „Dynamic Borders“ bringt regionale und überregionale Partner zusammen

Die Beteiligten am Interreg-Projekt „Dynamic Borders“ haben ihre Arbeit aufgenommen. Es ist ein gemeinsames und einzigartiges grenzüberschreitendes Projekt der Kommunen Bergen, Boxmeer, Cuijk, Gennep, Goch und Weeze und ist im Rahmen von Interreg VA das einzige kommunal durchgeführte Projekt. WEEZE/GOCH. Umso spannender war diese Tatsache, als alle regionalen und überregionalen Partner zu dieser Auftaktveranstaltung in das Bürgerhaus Weeze eingeladen wurden. Die rund 30 Anwesenden erfuhren...

  • Goch
  • 02.02.17
Ratgeber
Barbara Völcker-Janssen (Werbering) und Hermann-Josef Kleinen (Stadt Goch) freuen sich auf den Schulranzentag. Foto: Stadt Goch

Alles für den Schulstart beim Gocher Schulranzentag

GOCH. Es gibt wohl kaum etwas Spannenderes im Leben eines sechsjährigen Kindes als den ersten Schultag und die Vorbereitungen darauf. Was nicht alles zu erledigen ist: Die erste eigene Schultasche muss gekauft und vor allem erst einmal ausgesucht werden. Es gibt eine Schultüte, Bücher müssen bestellt, das erste Etui gefüllt und noch vieles andere angeschafft werden. Es ist eine aufregende Zeit, bei der der Gocher Schulranzentag eine wichtige Stütze ist. Viele I-Dötzchen-Generationen sind durch...

  • Goch
  • 30.01.17
Politik

Goch hat eine neue Gleichstellungsbeauftrage: Friederike Küsters folgt Monika van Heek

Zum Jahresbeginn hat Friederike Küsters (55) die Funktion der Gleichstellungsbeauftragten bei der Stadtverwaltung Goch übernommen und tritt damit die Nachfolge von Monika van Heek an, die auf eigenen Wunsch ins Rechnungsprüfungsamt wechselt. Als Mitarbeiterin des Jugendamtes gab es bereits viele Berührungspunkte zum Bereich der Gleichstellung, unter anderem am Runden Tisch gegen häusliche Gewalt. Vielen Eltern ist Friederike Küsters aus dem Bereich „Frühe Hilfen“ bekannt. Gemeinsam mit...

  • Goch
  • 02.01.17
Ratgeber

Am Gocher Berggesperrt

Goch. Die Straße „Am Gocher Berg“ ist ab sofort zwischen der Eisenbahnbrücke und der Kreuzung zum Emmericher Weg voll gesperrt. Viele Bäume in diesem Bereich sind abgestorben und somit nicht mehr standsicher. Die Sperrung gilt bis auf weiteres für jeglichen Verkehr, also auch für Radfahrer und Fußgänger! Die Stadt Goch setzt sich mit den jeweiligen Eigentümern der Bäume in Verbindung und fordert dazu auf, entsprechende Sicherungsarbeiten zu veranlassen.

  • Goch
  • 29.06.16
Überregionales

Schiedsmann gesucht

GOCH. In Goch ist ab Januar 2017 der Schiedsamtsbezirk „Süd“ (Stadtgebiet südlich der Niers) neu zu besetzen, da der bisherige Schiedsmann nicht mehr zur Verfügung steht. Schiedsmänner bzw. Schiedsfrauen sind ehrenamtlich tätig. Sie werden vom Rat der Stadt Goch für die Dauer von fünf Jahren gewählt und vom Direktor des Amtsgerichts Kleve bestätigt. Schiedspersonen müssen nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sein. Sie sollen mindestens 30 Jahre alt und nicht...

  • Goch
  • 03.06.16
Kultur

Bürgermeister lobt die Arbeit der Feuerwehr

Im vergangenen Jahr wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch zu insgesamt 191 Einsätzen alarmiert. 53 davon waren Brandeinsätze, 77 technische Hilfeleistungen und 51 Fehleinsätze. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung zog Feuerwehrchef Georg Binn diese Bilanz. Bürgermeister Ulrich Knickrehm lobte die Arbeit der Feuerwehr. Er danke allen ehrenamtlichen Helfern für ihre Bereitschaft, an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden rund um die Uhr für den Feuerwehrdienst zur Verfügung zu stehen. Die...

  • Goch
  • 15.03.16
  •  1
Politik

Stadt Goch macht Ferien

Die Dienststellen der Stadtverwaltung Goch bleiben vom 24. Dezember bis einschließlich zum 3. Januar 2016 geschlossen. Der Bürgerservice steht letztmalig in diesem Jahr am Mittwoch, 23. Dezember von 8 bis 12 Uhr zur Verfügung. Mit dieser Regelung spart die Stadt Goch Energie-, Reinigungs- und Personalkosten an den sogenannten Brückentagen ein. Die Stadt Goch bittet die Bürgerinnen und Bürger darum, sich darauf einzustellen und ihre Anliegen im Rathaus rechtzeitig zu erledigen. Zum Beispiel...

  • Goch
  • 10.12.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.