Stadt Goch

Beiträge zum Thema Stadt Goch

Wirtschaft

Bürgermeister heißt sie willkommen
Stadt Goch hat sechs neue Auszubildende

GOCH. Bürgermeister Ulrich Knickrehm und Personalchefin Bettina Gansen haben die neuen Auszubildenden der Stadtverwaltung Goch im Rathaus willkommen geheißen. Daniel Borrmann (33), Lara Lommen (18) und Rabea Kubaszewski (20) haben Anfang August Ihre Ausbildung zum / zur Verwaltungswirt /-in begonnen. Sophie de Ryk (21) und Mike Osterberg (21) haben in diesem Monat Ihr duales Studium im Studiengang „Kommunaler Verwaltungsdienst“ begonnen und Noah Stacha (17) wird beim Vermögensbetrieb...

  • Goch
  • 04.09.20
  • 1
Politik
Die Kendelbrücken wurden erneuert. Foto: Stadt Goch

Stadt Goch investierte 626.000 Euro
Die Kendelbrücken wurden erneuert

GOCH. Drei Brücken über die Kendel zwischen Hassum und Goch sind in diesem Sommer erneuert worden. Dabei handelt es sich um Systembrücken, die für alle Standorte nahezu baugleich sind. Hierdurch konnten Preisvorteile bei der Erstellung generiert werden. Insgesamt hat die Stadt Goch rund 626.000 Euro investiert. Die alten Brücken waren 70 Jahre alt und mussten aufgrund ihres Alters und des dadurch bedingten schlechten Zustands ersetzt werden. Für sie galt auch, dass sie nur mit maximal sechs...

  • Goch
  • 23.08.20
Kultur

Gocher Sonntagsradler starten erstmals wieder
Kaffeepäuschen inklusive

Morgen beginnen in Goch die sonntäglichen Radtouren - Anmeldung ist erforderlich Goch.Am morgigen Sonntag, 9. August, laden die Gocher Sonntagsradler seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie zur ersten Radtour der Sommersaison. Am Gocher Marktplatz beginnt die rund 65 Kilometer lange Tour, die durch die benachbarten Niederlande über Gennep und Cuijck beginnt und dann zurück nach Goch führt. Die Tour beinhaltet Fährfahrten, für die Kosten anfallen werden. Unterwegs werden die üblichen Kurzpausen...

  • Goch
  • 04.08.20
LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Ulrich Knickrehm ließ es sich nicht nehmen, selbst ein Scheit ins Feuer zu werfen. (Hier mit einem Betreuer des Jugendrotkreuzes)
2 Bilder

Kinder verbringen Sommerferien in Goch
Ferienspaß auch ohne Ferienlager

Gelungener Sommer trotz Corona: Vom 27. Juli bis zum 8. August sollte es gehen, das gemeinsame Ferienlager der Gocher im Sauerland. Doch, wie bei so vielem, machte auch hier das Coronavirus Veranstaltern und Teilnehmern einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund der aktuellen Situation musste das Ferienlager abgesagt werden. Von Randolf Vastmans Eine herbe Enttäuschung für die angemeldeten Kinder und Jugendlichen, wäre da nicht die Flexibilität der Verantwortlichen. So entwickelten das...

  • Goch
  • 29.07.20
Politik

HAN-Studenten in Goch aktiv

Zwei Studentengruppen der Hogeschool van Arnhem en Nijmegen (HAN) haben für das Jugendamt der Stadt Goch Konzeptarbeiten in den Bereichen „Frühe Hilfen“ sowie „Jugendpflege“ erstellt. Der Titel der Arbeit von Tim Leuken, Jamie Simpson, Julia Ehrlich und Hanna van Treek ist „Familien-Treffpunkt: miteinander stark“. Sie konzeptioniert im Bereich „Frühe Hilfen“ eine offene Anlaufstelle für Schwangere Frauen und junge Familien mit Kindern unter drei Jahren mit kreativen Angeboten und...

  • Goch
  • 20.07.20
Politik

Miteinander besser leben

Traditionell wird in Goch bürgerschaftliches Engagement im Bereich Wohnumfeldverbesserung gefördert. Der Rat der Stadt hat 20.000 Euro Fördermittel für das Programm „Miteinander besser leben“ bereitgestellt. Die Frist zur Antragstellung läuft am 30. September dieses Jahres ab. Über die Vergabe der Fördergelder soll dann im Dezember entscheiden werden. Weitere Infos bei www.goch.de/de/inhalt-5/miteinander-besser-leben/ Im Förderjahr 2019 wurden vier Projekte mit jeweils rund 5.000 Euro...

  • Goch
  • 20.07.20
Politik
Gochs Bürgermeister Ulrich Knickrehm

Goch geht gegen Leiharbeiter-Unterkünfte vor
Unterbringungen sollen als Herbergen umgewidmet werden

In Goch leben (Stand heute) 522 Leiharbeiterinnen und Leiharbeiter. Vor Beginn von Corona waren der Stadt Goch lediglich 160 offiziell gemeldete Leiharbeiter bekannt. Wie sich nun durch die nach dem Infektionsschutzgesetz ermöglichten Kontrollen herausstellt, sind es tatsächlich in etwa 3-mal so viele. Ihre Unterbringung ist nicht nur aus hygienischer Sicht oftmals unzureichend. „Wir wollen einen Weg gehen derverhindert, dass viel zu viele Menschen auf zu engem Raum leben müssen“,...

  • Gocher Wochenblatt
  • 23.06.20
Wirtschaft
Als neues Angebot bietet die Stadt Goch das Handyparken an.
2 Bilder

Ab Montag gelten in der Stadt auch wieder Parkgebühren
Ein Parkplatz mehr in Goch

Nachdem in Goch aufgrund der Corona-Pandemie knapp drei Monate keine Parkgebühren fällig waren, werden sie am Montag, 15. Juni, wiedereingeführt. Die Parktarife sind unverändert: 20 Minuten kosten 20 Cent, die maximale Tagesgebühr liegt bei 5 Euro. GOCH. Als neues Angebot bietet die Stadt mit der Wiedereinführung der Parkgebühren Handyparken an. Hierzu steht die App „PayByPhone – Parken per Handy“ für iOS und Android-Geräte zur Verfügung. Alternativ kann ein Parkticket auch via sms gelöst...

  • Goch
  • 10.06.20
Natur + Garten

Wenn die Niers über die Ufer tritt
Hier gibt es Infos zum Hochwasserschutz von der Stadt Goch

Goch. Relativ regelmäßig tritt die Niers in Goch über ihre Ufer: Auch aktuell hat der Fluss Hochwasser. Zum Glück hatten die Hochwasserereignisse in Goch und den Ortsteilen in den vergangenen Jahren keine größeren Ausmaße. Trotzdem ist es wichtig, die Risiken zu untersuchen, auf Gefahren hinzuweisen, mögliche Vorkehrungen zu treffen und vor möglichen extremen Hochwasserereignissen zu warnen. Die Stadt Goch hat zu diesem Zweck auf ihrer Homepage www.goch.de im Portal „Bauen & Wohnen“...

  • Goch
  • 11.03.20
Wirtschaft
Geförderter Breitbandausbau in Goch. 

Foto: Stadt Goch

Geförderter Breitbandausbau in der Stadt
Goch soll schneller werden

GOCH. Stadt, Land und Bund fördern den Anschluss an das moderne Glasfasernetz, das nun auch in Goch errichtet wird. Die Stadt Goch hat für den geförderten Ausbau rund 800.000 Euro bereitgestellt. Bund und Land steuern noch einmal rund 7,2 Mio. Euro bei, damit die notwendige Glasfaser-Infrastruktur in den Bereichen umgesetzt wird, in denen der Breitbandempfang mangelhaft ist. Viel Geld für ein wichtiges und notwendiges Infrastrukturprojekt. Bereits im Januar 2020 sind von der Stadt Goch alle...

  • Goch
  • 13.02.20
  • 1
  • 1
Wirtschaft

Niclas Gorißen ist Bachelor of laws

Bürgermeister Ulrich Knickrehm, Personalchefin Bettina Gansen, Personal-Abteilungsleiterin Elisabeth Knechten und Ausbildungsleiterin Christiane van Baal haben Niclas Gorißen zu seiner abgeschlossenen Ausbildung gratuliert. Er beendete sein dreijähriges duales Studium „Kommunaler Verwaltungsdienst“ mit dem Titel Bachelor of laws. Gorißen ist jetzt für die Kämmerei der Stadtverwaltung Goch tätig. Foto: Stadt Goch

  • Goch
  • 28.09.19
Politik
Der Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, Stefan Rouenhoff (Mitte), hat der Stadt Goch einen Besuch abgestattet.

Rouenhoff zu Gast in Goch

GOCH. Der Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, Stefan Rouenhoff (CDU), hat der Stadt Goch einen Besuch abgestattet. Gemeinsam mit Bürgermeister Ulrich Knickrehm besichtigte er die Tagespflege der Diakonie an der Parkstraße. Dort und im Haus der Diakonie an der Brückenstraße werden Seniorinnen und Senioren tagsüber betreut. Gerontopsychiatrische Fachkräfte und speziell geschultes Pflegepersonal fördern und trainieren durch Angebote das Gedächtnis, die Orientierung, Wahrnehmung und...

  • Goch
  • 03.06.19
Politik

Digitalisierung
Goch "goes digital" - endlich

Die Stadt Goch „goes digital“ – endlich! Man ist eigentlich versucht auszurufen „Endlich – Schlaf aus und vom Baum herunter“. Einem Gutachten, dass sich sehr gut liest und richtige Handlungsfelder und Ansätze aufzeigt, wird gefolgt und 4 neue Stellen für eine Abteilung Digitalisierung eingerichtet. Erstaunlicherweise hört man jedoch noch immer eine Grundsatzdiskussion um „nice to have“ und „must have“, von der man glaubte, dass man sie in diesem Bereich eigentlich schon hinter sich zu...

  • Goch
  • 13.04.19
Wirtschaft
ter Kelling liegt in direkter Seelage in Goch-Kessel.

Städtische Vermögensverwaltungsgesellschaft wird die Geschäftstätigkeit uneingeschränkt fortführen
Die Zukunft von "ter Kelling"

Als im vergangenen Jahr bekannt wurde, dass „ter Kelling“ auf den Markt kommt, haben sich die Stadt, die politischen Gremien und ihre Gesellschaften damit beschäftigt, ob der Kauf von „ter Kelling“ für den städtischen Unternehmensverbund in Frage kommt. GOCH. Grundsätzlich ist beabsichtigt das gesamte Areal rund um den See weiter touristisch zu entwickeln. „ter Kelling“ soll hier ein Baustein sein. Es gilt daher zunächst Fehlentwicklungen durch etwaige nicht oder nur schwer verträgliche...

  • Gocher Wochenblatt
  • 01.02.19
Politik
Nicola Roth und Friederike Küsters gehen auf Zeitreise.

Nicola Roth und Friederike Küsters gehen auf Zeitreise
Seit 100 Jahren gibt es das Wahlrecht für die Frauen

Die erste Wahl bei der Frauen nicht nur gewählt werden konnten, sondern auch selbst wählen durften, fand am 19. Januar 1919 statt. WEEZE/Goch. Das 100-jährige Jubiläum bietet Anlass für einen Blick zurück, aber ebenso nach vorne. Die Errungenschaft des Wahlrechts ist und bleibt ein elementarer Baustein einer demokratischen Gesellschaft. Im Ratssaal der Gemeinde Weeze geben Nicola Roth und Friederike Küsters am Mittwoch, 20. Februar, um 19 Uhr einen Einblick in die Geschichte des Wahlrechts....

  • Gocher Wochenblatt
  • 18.01.19
Ratgeber
Fahrzeugübergabe in Pfalzdorf .
17 Bilder

Ein neues Fahrzeug für den Löschzug Pfalzdorf

PFALZDORF. Bürgermeister Ulrich Knickrehm und Stadtbrandinspektor Georg Binn, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch, haben ein neues Löschgruppenfahrzeug für den Löschzug Pfalzdorf offiziell in Dienst gestellt. Das LF 10 löst ein 30 Jahre altes Vorgängerfahrzeug ab. "Die Ausstattung wurde speziell an die Bedürfnisse hier am Standort Pfalzdorf angepasst. Es sind ein Wassertank mit 1.200 Litern Fassungsvermögen und eine sehr leistungsfähige Pumpe eingebaut", freut sich...

  • Goch
  • 11.05.18
Politik
Sorgen für Licht am Gymnasium (v.l.n.r.): Gero Guntlisbergen, Sascha Wouters, Schulleiter Dr. Christoph Peters, Christian Martens und Markus Friesen. Foto: Stadt Goch

Neue Leuchten für die Gocher Schulen - LED-Technik spart rund 50 Prozent Strom

Etwa 2,85 Millionen Euro investiert die Stadt Goch noch bis zum Jahr 2020 im Rahmen des Programmes „Gute Schule 2020“ in ihre Schulgebäude. Unter anderem wird die Beleuchtung auf stromsparende LED-Technik umgestellt. GOCH. „Aktuell laufen diese Arbeiten am Gymnasium Goch. Im Schulgebäude sind wir in den Osterferien fertig geworden. Jetzt geht es an die Turnhalle“, so Gero Guntlisbergen, Projektleiter bei der GO! Die Gocher Stadtentwicklungsgesellschaft. 1.000 Leuchten sind es insgesamt, die...

  • Goch
  • 20.04.18
Politik
Ganz schön ärgerlich. Heinz Jansen hat ein Knöllchen über 30 Euro bekommen, als er ehrenamtlich für die Tafel aktiv war. Sein Vergehen: Er hat mit seinem Auto vor der Gocher Tafel auf einem Fußgängerweg geparkt. Allerdings ist in der kurzen Sackgasse selten jemand unterwegs.

Knöllchen an der Gocher Tafel - Ehrenamtliche erhalten während ihres Engagements von der Stadt ein Verwarnungsgeld

Jeder, der bereits einmal bei der Gocher Tafel war, kennt die Örtlichkeiten. Direkt vor der Einrichtung befindet sich eine Sackgasse. Hier sind eigentlich nur die Bedürftigen sowie die ehrenamtlichen Mitarbeiter anzutreffen. Und hin und wieder eine Politesse... GOCH. "Schon wieder ist einem ehrenamtlichen Mitarbeiter der Gocher Tafel ein Verwarnungsgeld wegen falschen Parkens ausgestellt worden", ärgert sich Manuel Brüx vom Vorstand der Arche Goch. Was ihn besonders auf die Palme bringt:...

  • Goch
  • 18.01.18
  • 3
  • 2
Politik
Bürgermeister Ulrich Knickrehm.

Grußworte zum Jahreswechsel von Bürgermeister Ulrich Knickrehm: Die Stadt als Wirtschaftsstandort stärken

Traditionell zum Jahreswechsel richtet der Gocher Bürgermeister Ulrich Knickrehm Grußworte an die Bürgerinnen und Bürger seiner Stadt: Liebe Bürgerinnen und Bürger, das Jahr 2017 neigt sich dem Ende. Ich hoffe, Sie finden in der Zeit „zwischen den Jahren“ Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen und ein wenig Kraft für das Jahr 2018 zu tanken. Ich möchte gerne die Gelegenheit nutzen, auf das alte Jahr zurückzublicken sowie einen Ausblick auf 2018 zu wagen. 2017 war ein erfolgreiches Jahr für die...

  • Goch
  • 27.12.17
Natur + Garten
Wasser marsch: Sieben Pumpen sollen den See entstehen lassen.
2 Bilder

Vom Häuschen am See können die Gocher schon träumen ...

Lange Zeit stand die Skulptur "Schutzraum Goldenes Horn" von Paul Schwer im Bosporus, wenn man so will als Verbindung zwischen Orient und Okzident. Künftig wird das aus Stahlrohr und bunten Flächen bestehende "Osmanische Mosaik" das Symbol des neuen, zusammenwachsenden Stadtteils "Neu-See-Land" darstellen und auch hier im Wasser stehen. Der See, das Herzstück der Neubausiedlung, wird seit Montag geflutet. Noch waren am Montag nur größere Pfützen, entstanden durch den Regen der letzten...

  • Goch
  • 19.09.17
Ratgeber
Die Gleichstellungsbeauftragten Friederike Küsters und Nicola Roth unterstützen die Aktion „ Du bist nicht allein“.

Ein Zeichen setzen - Stadt Goch und Gemeinde Weeze engagieren sich gegen Gewalt an Frauen

Gewalt an Frauen ist ein hochaktuelles und brisantes Thema. Jede dritte Frau in Deutschland und in Europa ist von Gewalt betroffen, doch es bedarf häufig sehr großer Überwindung, sich an eine Unterstützungseinrichtung zu wenden. GOCH/WEEZE. Seit 2013 gibt es das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" unter der Rufnummer 08000/116 016. Hier erhalten betroffene Frauen eine kostenlose, anonyme Beratung und Hilfe zu allen Formen von Gewalt: Häusliche Gewalt, Menschenhandel oder Zwangsheirat. Die...

  • Goch
  • 06.07.17
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Ein teurer Spaß: Die Kosten für so ein Drehkreuz sollen sich auf 650.000 Euro belaufen?
2 Bilder

Buschwaldstraße in Goch wird zur Sackgasse - Bahnübergang soll 650.000 Euro kosten

Die Anwohner der Buschwaldstraße verstehen die Bahn nicht mehr. Ihre Straße wird zur Sackgasse. Künftig können sie Haus und Hof selbst zu Fuß nur noch über die viel befahrene B9 verlassen. GOCH. "Die bisher nur gering genutzten Bahnübergänge Buschwaldstraße und Kerkhoffstraße in Goch werden im Rahmen der Automatisierung des Bahnübergangs Hauer Grenzweg zum Juni 2017 ersatzlos beseitigt", heißt es von Seiten der Deutschen Bahn. Grund für diese Maßnahme, die mit der Stadt Goch abgestimmt ist:...

  • Goch
  • 10.02.17
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.