stadt hattingen

Beiträge zum Thema stadt hattingen

Überregionales
Foto: Günter Wüllner. Foto: Stadtarchiv Hattingen
2 Bilder

Wir sind Hattinger: Günter Wüllner

Hattingens Bürgermeister und Ehrenbürgermeister Günter Wüllner – da kann man die Titel gar nicht alle aufzählen, die dem beliebten Stadtoberhaupt verliehen wurden: Träger des Ehrenringes der Stadt, des Bundesverdienstkreuzes am Bande, des Verdienstorden NRW – die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Egal, ob man ihn „unser Günter“ oder „BÜGÜWÜ“ nannte – der Sozialdemokrat und Gewerkschafter war ein Brückenbauer in seinen Zeiten.2006 starb er im Alter von 80 Jahren nach schwerer Krankheit und...

  • Hattingen
  • 30.09.17
  • 1
  • 2
Überregionales
Beate Schiffer genießt eine Mittagspause im „Henrichs“. Foto: Pielorz

Sommergespräch... mit Beate Schiffer

Die warmen Sommerabende, die genießt Beate Schiffer (62), Beigeordnete der Stadt Hattingen und zuständig für Weiterbildung und Kultur, Soziales und Wohnen, Jugend, Schule und Sport, ganz besonders. „Ich liebe den Sommer, allerdings nur bis zu einer angenehmen Temperatur von 25 Grad. Frühling und Herbst mag ich aber auch“, sagt sie und fügt hinzu: „An langen Sommerabenden draußen sitzen, wenn man aus Vernunftgründen eigentlich schon schlafen gehen sollte, das ist schon schön.“ Sie wohnt zwar...

  • Hattingen
  • 09.08.17
Überregionales
Sascha Kursawe und Marcus Benthaus von Freifunk, Heiko Schlienz von der IT-Abteilung der Stadt Hattingen und Patrick Balke von Freifunk freuen sich, dass das Freibad jetzt auch mit freiem WLAN ausgestattet ist.   Foto: Stadt Hattingen

Hattingen: WLAN im Freibad Welper - Kostenloses Angebot der Stadt durch drei Freifunk-Router

"In dieser Saison dürfen sich Badegäste erstmals über kostenloses WLAN im Freibad Welper freuen“, erklärt Marcus Benthaus von Freifunk Hattingen. Zusammen mit der IT-Abteilung der Stadt Hattingen wurden hier drei Freifunk-Router verbaut. „Dabei gibt es keine Datenvolumenbegrenzung für die Nutzer“, erklärt Marcus Benthaus. Das Ziel, spätestens zu den Sommerferien das kostenlose WLAN anzubieten, konnte der Verein Freifunk im Ennepe-Ruhr-Kreis e.V. gemeinsam mit der Stadt Hattingen übertreffen und...

  • Hattingen
  • 07.07.17
  • 4
  • 4
Politik
Gleichstellungsbeauftragte Erika Beverungen-Gojdka lädt alle Interessierten zu den Jubiläumsveranstaltungen ein.   Foto: Stadt Hattingen

30 Jahre Gleichstellungsarbeit in Hattingen - Veranstaltungsreihe zum Jubiläum der kommunalen Frauenarbeit

„Wir sind da und das schon seit 30 Jahren“, betont Erika Beverungen-Gojdka, Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Hattingen. Das 30-jährige Jubiläum der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsarbeit bietet nun den Anlass für eine Reihe von Veranstaltungen in der Woche vom 24. bis zum 30. Oktober. „Alle Interessierten, auch Männer, sind dazu herzlich eingeladen“, erklärt Erika Beverungen-Gojdka. Bei den einzelnen Veranstaltungen hat die Gleichstellungsbeauftrage sich überlegt, was von Interesse...

  • Hattingen
  • 30.09.16
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Wilde Müllkippen wie hier am "Dauerbrenner" Blankensteiner Straße sorgen bei der Stadtverwaltung für zusätzlichen Arbeitsaufwand und Entsorgungskosten.Foto: Stadt Hattingen

Uns Hattinger ärgern wilde Müllkippen: zusätzlicher Arbeitsaufwand und Entsorgungskosten

Im ersten Halbjahr 2016 mussten Mitarbeiter der Stadt Hattingen etwa 8.500 Kilogramm Müll von wilden Müllkippen einsammeln. Das entspricht Entsorgungskosten von etwa 2.600 Euro zuzüglich der Personal- und Fahrzeugkosten zum Einsammeln des Mülls und zum Reinigen der Ablagerungsfläche. Während der Beseitigung solcher wilder Müllablagerungen, wie unlängst an der Welperstraße auf STADTSPIEGEL-Nachfrage geschehen, stehen die Mitarbeiter für ihre eigentlichen Aufgaben wie das Reparieren von...

  • Hattingen
  • 28.09.16
  • 8
  • 2
LK-Gemeinschaft
Foto: Kosjak

Freibadspaß bis Samstag verlängert!

Alle Wasserratten, die das schöne Wetter ausnutzen möchten, können sich freuen: Wie die Stadtverwaltung mitteilt, wird wegen der guten Wettervorhersage das Freibad in Welper noch bis einschließlich Samstag auf haben! Spaß hatten dort beim Aktionstag am vergangenen Samstag bereits Marina Kogelheide, Joel und Jolie.

  • Hattingen
  • 30.08.16
  • 3
Überregionales
Am Parkplatz an der Händelstraße in Baak wuchert das Unkraut. Foto: Strzysz

Unkraut wuchert

"Die Stadt macht's" lautete kürzlich der Titel einer STADTSPIEGEL-Serie. Aber nicht überall wird regelmäßig gereinigt und gepflegt, bemängelt STADTSPIEGEL-Leser Manfred Strauß. Angesichts der warmen Witterung wuchert das Unkraut am Parkplatz an der Händelstraße in Baak.

  • Hattingen
  • 27.07.16
  • 2
  • 1
Überregionales
Marin Weinzierl schleppt am Tag einige Kilogramm Müll zum Fahrzeug. Foto: Pielorz
4 Bilder

Serie "Die Stadt macht's" - Thema Containerstandorte

Der STADTSPIEGEL startet unter dem Motto „Die Stadt macht’s“ eine Serie zu Arbeiten des städtischen Bauhofes. Arbeiten, die der Bürger nicht immer und unbedingt auch sofort wahrnimmt. Arbeiten, die nicht immer wirklich schön sind. Arbeiten, die manchmal vermeidbar wären, wenn nicht einige Mitmenschen gedanken- oder verantwortungslos reagieren würden. Der STADTSPIEGEL begleitete städtische Mitarbeiter auf ihrer Rundfahrt zu den Containerstandorten, geht mit bei der Reinigung der Gehwege, schaut...

  • Hattingen
  • 29.05.16
  • 1
Überregionales
Erst zum Monatswechsel werden hier in ehemaligen Gebäuden von O&K an der Nierenhofer Straße die ersten Flüchtlinge einziehen, sagt die Stadt.    Foto: STADTSPIEGEL-Archiv

Flüchtlinge ziehen Anfang Juni bei O&K ein - Bauliche Probleme vereitelten früheren Umzug

„Bauliche Probleme“ sind es nach Auskunft von Stadtsprecherin Susanne Wegemann, die einen Umzug der Flüchtlinge in die neu hergerichteten Räumlichkeiten in Gebäudeteile von früher O&K an der Nierenhofer Straße bislang verhindert haben: „Es sind nur Kleinigkeiten, die aber Zeit in Anspruch nehmen, wie das bei Projekten privater oder auch öffentlicher Art eben immer mal wieder vorkommen kann. Wir glauben aber, dass zum Monatswechsel alle Probleme beseitigt sind und der Umzug erfolgen...

  • Hattingen
  • 20.05.16
  • 2
  • 1
Ratgeber
Jürgen Siepermann in einer praktischen Übung mit Dietmar Oberdellmann
3 Bilder

Serie "Alt werden, jung sein": Senioren-Selbstverteidigung

Senioren wollen aktiv sein. In unserer Serie „Alt werden, jung sein“ haben wir viele Beispiele vorgestellt: Auch mit Rollator ist man noch aktiv in der Stadt unterwegs. Mit Hilfen oder neuen Wohnformen kann man auch im Alter noch in den eigenen vier Wänden leben. Wenn man dann im Falle eines Angriffes noch weiß, wie man sich effektiv im Alter wehren kann, dann ist das noch besser. Jürgen Siepermann vom Seniorenbüro der Stadt Hattingen und Kampfkunst-Lehrer Martin Schmalenberg bringen das den...

  • Hattingen
  • 11.05.16
  • 1
Überregionales

Stadt Hattingen ehrt langjährige Mitarbeiter

Für 25 oder 40 Jahre im öffentlichen Dienst wurden jetzt städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt. Die Dienstjubilare aus den verschiedensten Tätigkeitsbereichen fanden sich zur Ehrung im Alten Rathaus ein. „Diese kleine Jubilarfeier ist eine schöne, junge Tradition und ein Zeichen der Wertschätzung, die ich gerne weiterführe“, so Dirk Glaser, der zum ersten Mal langjährigen Mitarbeitern gratulieren und eine Urkunde überreichen konnte. Seit vier Jahren gratuliert der...

  • Hattingen
  • 29.01.16
  • 3
Politik
Nicht nur sie sind froh, dass die Bredenscheider Straße zumindest für den motorisierten Verkehr seit gestern wieder freigegeben ist und dadurch auch die gewohnten Zustände auf „An der Hunsebeck“, Blankensteiner Straße und Schulstraße wieder hergestellt sind: (v.l.) Abteilungsleiterin Melanie Jagusch-Klich (Stadt), Polier Christopher Schöpp, Bauleiter Heinrich Kalkhoff (Stadt), Fachbereichsleiterin Solveig Holste und Baudezernent Jens Hendrix. Foto: Römer
5 Bilder

Hattingen: Der Verkehr rollt wieder

Alle Teilnehmer des motorisierten Verkehrs können aufatmen: Die Bredenscheider Straße ist seit gestern wieder für den Durchgangsverkehr freigegeben worden. „Das hier war eine ganz schön schwere Baustelle“, stöhnt Polier Christopher Schöpp noch nach der Freigabe des stadtein- und -auswärts fließenden Verkehrs. „Wenn wir hier Regen hatten, dann sah das Gelände aus wie eine Seenplatte.“ Nicht nur deswegen lobt die Stadt den jungen Polier: „Herr Schöpp hat großen Anteil daran, dass wir hier...

  • Hattingen
  • 18.12.15
  • 2
Sport
Enttäuschte Gesichter bei Hedefspor: (v.l.) Geschäftsführer Abdullah Kuscu, Vorsitzender Yalcin Dogan, Arif Turan (Vorsitzender Förderverein Kunstrasen), Dervis Atik (Ehrenamtler) und Kassierer Peter Gölzenleuchter (Förderverein Kunstrasen). Foto: Archiv

Munscheidstraße: Neue Probleme verzögern Kunstrasenplatz für Hedefspor Hattingen

Um es gleich vorweg zu sagen. Aus dem so sehnsüchtig von Westfalenligist Hedefspor Hattingen und seinen Fans erwarteten Kunstrasenplatz an der Munscheidstraße wird nichts – zumindest nicht mehr in diesem Jahr. Diese für den Fußball-Club bittere Erkenntnis ergab sich aktuell im Laufe von Gesprächen in dieser Woche. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Beispielsweise steht nach wie vor die Ergänzung zum bereits für den Verein positiv ausgegangenen Lärmgutachten aus. Beauftragt ist damit der TÜV...

  • Hattingen
  • 15.10.15
  • 1
Überregionales

Eine Sache der Sichtweise

Alles hat zwei Seiten und die Wurst sogar zwei Enden. So oder ähnlich lauten zwei ziemlich gern in unserer Umgangssprache zitierte Phrasen. Wie wahr sie sind, das zeigt die vom Lokalkompass angestoßene Diskussion rund um die Hattinger Tafel. Beide Protagonisten dabei – die unbestritten wichtige Einrichtung „Hattinger Tafel“ auf der einen und die Hattinger Stadtverwaltung auf der anderen Seite – sind dabei gegensätzlicher Auffassung ihre „Zusammenarbeit“ betreffend, wie die offizielle...

  • Hattingen
  • 10.07.15
  • 1
  • 1
Überregionales
Deutlich ist der Hinweis auf den Behinderten-Parkplatz am Marktplatz Welper zu erkennen. Nach Aussage der Stadt Hattingen wurde dieses Fahrzeug des Hattinger Ordnungsamtes nicht auf dem Behinderten-Parkplatz abgestellt. Das Schild beziehe sich auf den Platz daneben.  Foto: privat
4 Bilder

Ärgernis der Woche, das letztlich wohl doch keines ist: Stadt sagt, Ordnungsamt-Bully parkt nicht auf Behinderten-Parkplatz!

Auf Umwegen erreichte das Lokalkompass-Team heute dieses Foto eines der Redaktion bekannten Hattinger Users. Hier lesen Sie, was ihn auf die Palme bringt: "Dieser Tage habe ich etwas entdeckt, was ich wirklich ärgerlich finde und unfair den Mitbürgern meiner Stadt gegenüber. Und zwar geht es um eine Szene die ich in Hattingen fotografiert habe. Am 30. Juni um 12 Uhr auf dem Marktplatz von Welper. Ich entdeckte den Bulli des Hattinger Ordnungsamts auf einem Behinderten-Parkplatz. Ich finde,...

  • Hattingen
  • 06.07.15
  • 14
  • 4
Politik
Den ersten Spatenstich für den „Wohnpark Pottacker“ nahmen symbolisch vor (v.l.) Bauleiter Marc Jansen, Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch und Baudezernent Jens Hendrix.   Foto: Römer

Baustart am Pottacker: Hattingen hat (bald noch mehr) Wohnungen

Heiß war es schon ganz schön an diesem Morgen um zehn Uhr. Auch der Bürgermeisterin. Dabei hatte sie noch nicht einmal den eigens für diesen Anlass präparierten Spaten in die Hand genommen, um das zu tun, für was die erste Bürgerin der Stadt am Pottacker eingetroffen war: Den ersten Spatenstich nämlich vorzunehmen für den „Wohnpark Pottacker“. Unterstützt wurde sie letztlich dabei von Baudezernent Jens Hendrix und Bauleiter Marc Jansen. Und zum Glück für alle Beteiligten, die der...

  • Hattingen
  • 02.07.15
  • 2
Überregionales

Sauber nach dem Feiern

Na, sind Sie wieder fit nach dem anstrengenden Altstadtfest-Wochenende? Ich jedenfalls bin froh, dass rund um meinen Kirchturm in der Altstadt wieder Ruhe eingekehrt ist. Leute, was bin ich zusammen gezuckt, als auf dem Kirchplatz plötzlich eine Frau was von „99 Luftballons“ tönte. Da bin ich regelrecht hochgeschreckt! Hätte ja sein können, dass die mich – je nach Größe – vom Turm schubsen. Aber war ja bloß ‘nen Lied – zum Glück! Doch wo wir gerade so schön übers Altstadtfest plaudern:...

  • Hattingen
  • 30.06.15
Politik
An Schreys Gasse wird oft „wild“ entsorgt.  Foto: Stadt

Diskutieren Sie mit: Lassen sich wilde Müllkippen verhindern?

An dieser Stelle habe ich schon häufiger über wilde Müllkippen im Hattinger Stadtgebiet berichtet. Das stieß auch bei Dr. Dirk Roderfeld aus Niederwenigern auf großes Interesse. Er glaubt: Legale Entsorgung ist vielen zu teuer. „Zum Thema Recyclinghof Hattingen möchte ich folgendes anmerken: Die Gebühren für die Entsorgung von Grünabfällen ist sehr teuer und nicht nachvollziehbar. Für einen kleinen Anhänger (0,5 m²) werden regelmäßig, je nach Tageslaune der Mitarbeiter, Gebühren zwischen...

  • Hattingen
  • 18.04.15
  • 8
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.