Beiträge zum Thema Stadt

Politik

Bochum und Wattenscheid 2040
Leben in einer klimaneutralen Stadt

Wie lebte es sich in einer klimaneutralen Stadt? Viele Menschen befürchten, dass sie dafür ihre gewohnte Lebensweise radikal umstellen müssen. doch ist das wirklich so? Wie verändert sich unsere Lebensweise im Vergleich zu heute in einem klimaneutralen Bochum im Jahr 2040? Kopenhagen will als erste Stadt der Welt bereits 2025 klimaneutral sein. Dann werden die Stadt und die Einwohner nur so viel Treibhausgase ausstoßen, wie die Natur in der Stadt absorbieren kann. Bochum will das bis 2050...

  • Bochum
  • 16.11.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Abends.
3 Bilder

Bochum
Straßenfeger : 500 weitere Leih-E-Scooter

Bochum : 500 weitere Leih-E-Scooter rollen/rasen durch die Bochumer Straßen. Nix da,ich sehe sie herum liegen,fliegen, im Gebüsch vergammeln, abgelegt an Stellen wo sie andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Es ist ein Desaster... Die Hauptsaison 2019 scheint vorbei,das Interesse auch?  So ist das mit dem Spielzeug. Kinder,Kinder.

  • Bochum
  • 10.11.19
  •  15
  •  3
Natur + Garten
2 Bilder

Klimaschutz
Demo

Dass für den Klimaschutz etwas getan werden muss, steht außer Frage.  Friedliche Demonstrationen finde ich sinnvoll. Heute früh hörte ich von den neuesten Demonstrationen und  die werden wohl in Zukunft nicht friedlich ablaufen. Es kann doch jetzt nicht im "Hau ruck- verfahren" alles zurückgesetzt werden. Den Straßenverkehr lahm zu legen, kann doch nicht die Lösung sein. Viele Menschen sind auf eine Fahrgelegenheit angewiesen, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen. Es wird keine Patentlösung...

  • Bochum
  • 07.10.19
  •  6
  •  2
Politik
Dachpark Bongard-Boulevard
4 Bilder

20,8 ha Parklandschaft auf den Dächern der Innenstadt
Die Zukunft der Bochumer Innenstadt liegt in der 3. Dimension

Die Suche nach Ideen, wie die Bochumer Innenstadt in fünf Jahren aussehen soll, ist vor wenigen Wochen angelaufen. Der Stadtbaurat hat hohe Ziele vorgegeben. Menschen, die 2023 in Bochumer Innenstadt kommen, sollen von dem, was sie dann in Bochum sehen und erleben, vollkommen geflasht werden. Die City soll unerwartetes bieten, nie gesehenes, sie soll einzigartig und beispielgebend sein für die Art wie Innenstädte in Zukunft aussehen werden. “Bochum wird Bäm” ist der Slogan, mit dem die Stadt...

  • Bochum
  • 24.11.18
  •  1
Natur + Garten
Was gibt es Schöneres, als Gemüse aus dem eigenen Garten zu ernten? Foto: Pixabay
64 Bilder

Foto der Woche: Tag des Gartens

"Grüner geht's nicht" - so lautet das Motto des diesjährigen Tag des Gartens. Der ist an diesem Sonntag, 10. Juni, und soll die Freude am eigenen Garten und der Natur verdeutlichen. Der Tag des Gartens soll auf den eigenen Garten aufmerksam machen oder für die Leute, die keinen besitzen, wie schön so ein Garten sein kann. Er wurde 1984 vom damaligen Präsidenten des Bundesverbands Deutscher Gartenfreunde e. V. ins Leben gerufen und findet seitdem an jedem zweiten Sonntag im Juni statt. Das...

  • 09.06.18
  •  11
  •  22
Kultur
Es gibt sogar Tourismus in Herne! Welche Orte sollte man in eurer Heimatstadt mal gesehen haben?
26 Bilder

Frage der Woche: Was macht eure Stadt besonders?

Ich bin Herner. Das war zwar nicht immer so, aber seit 2011 nenne ich den Flecken Erde, an dem sich A43 und A42 kreuzen, mein Zuhause. Wie in den allermeisten Städten gibt es in Herne Sachen, die funktionieren ganz gut, andere nicht so gut. Ich bin aber ganz sicher, dass Herne besonders ist. Hernes größter Vorteil ist auch gleichzeitig ein ziemliches Problem: Man kommt schnell weg aus Herne. Ruckzuck ist man mit der U-Bahn, mit Auto oder Bahn nach Bochum, Dortmund oder Essen gefahren. Das...

  • Herne
  • 20.04.18
  •  28
  •  10
Überregionales
Die Vertreterinnen und Vertreter des Organisationsteams freuen sich schon auf das kommende Fest am Ehrenmal.

Spannende und facettenreiche Aktivititäten beim zweiten Fest im Park am Ehrenmal

Im Rahmen der Stadterneuerung hat das Stadtteilmanagement „Soziale Stadt Wattenscheid“ gemeinsam mit den „Falken“, der „Brücke“, dem Jugendzentrum „Klecks“ und dem Familienzentrum Bußmannsweg das zweite Parkfest am Ehrenmal organisiert. Am Dienstag, 26. September, ist es wieder so weit: Von 15 bis 18 Uhr sind Familien, Kinder, Jugendliche und selbstverständlich alle Anwohner und Anwohnerinnen in den Wattenscheider Park am Ehrenmal eingeladen, wo es ein umfangreiches Angebot unter dem Motto...

  • Wattenscheid
  • 22.09.17
Überregionales
Unser Regenschirm ...
7 Bilder

Bochum live : So macht sogar Regen Spaß ...

Bochumer sehen das Wetter eben sportlich ... denn wir Bochumer sind immer gut beschirmt ... Ein Besuch in unserer Stadt ist immer etwas besonderes ... egal ob die Sonne lacht oder der Himmel weint ... Also los Leute ... Bochum hatt watt ...

  • Bochum
  • 19.05.17
  •  66
  •  7
Politik
Empfang zum Buß- und Bettag am 16.11.2016 im Atrium der Stadtwerke Bochum: Grußwort von Thomas Eiskirch, Oberbürgermeister der Stadt Bochum

Wie eine Kommune ihre sozialen Aufgaben delegieren kann

Ausschreiben oder auf bewährte Partnerschaften setzen? Buß- und Bettagsempfang der Diakonie Ruhr mit OB Thomas Eiskirch Kommunen müssen sparen und gleichzeitig vielfältige soziale Aufgaben erfüllen. Die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen war dafür zuletzt das am meisten beachtete Beispiel – hier übernahmen die Wohlfahrtsverbände kurzfristig und unbürokratisch einen Teil der Arbeit. Auf dem Buß- und Bettagsempfang der Diakonie Ruhr im Atrium der Stadtwerke diskutierten...

  • Bochum
  • 18.11.16
LK-Gemeinschaft
Das ALEX in BERMUDA NÄHE
15 Bilder

Foto Galerie*Jahreswechsel in Bochum *verschollen im Bermuda 3 eck*

Kulinarisch einwandfrei, viele nette Leute, Ein Feuerwerk das seines gleichen sucht. 2015 verabschiedete sich gebührend im BERMUDA. Herrlich entspanntes Miteinander. Jung und Alt. Egal welcher Nationalität. Es war die Freude und die Neugierde auf 2016 die so perlte wie der Mitternachts Sekt in unseren Gläsern. Dem ALEX sei Dank. Die Küche unübertroffen der Service des Thekenteams und Bedienungspersonals im wahrsten Sinne berauschend. Hier werden nur die Plätze die auch vorhanden sind...

  • Bochum
  • 01.01.16
  •  8
  •  9
Politik

Bochum sucht eine neue Stadtidentität

Über Jahrzehnte sah sich Bochum als Stadt des Bergbaus und der Stahlindustrie. Die Stadt leistete einen wesentlichen Beitrag zum Wirtschaftswunder. Bis in die 70er-Jahre wurde Kohle gefördert. Danach blieben die Stahlschmelzen, Hochöfen und Walzwerke. Entsprechend wandelte sich die Stadtidentiät. Anfang der 60er-Jahre siedelte sich Opel an. Bochum wurde zur Autostadt. Auch die Stadt wurde autogerecht umgebaut. Die Stadt wurde mit 4 bis 6-spurigen Straßen überzogen. Die Straßenbahnen wurden...

  • Bochum
  • 01.01.16
  •  1
  •  3
Politik

Haltt: "Verletzung der Konnexität nicht einfach hinnehmen."

Haltt: "Verletzung der Konnexität nicht einfach hinnehmen." Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" kritisiert Aufgabenübertragung an Kommunen ohne ausreichende Kostenübernahme durch Land und Bund. "Wer die Musik bestellt, muss sie auch bezahlen. Mit diesem Satz hat wahrscheinlich schon jeder Politiker mal das Konnexitätsprinzip erklärt. Das Problem ist jedoch, dass dies nun mal nicht immer so ist", erklärt Felix Haltt, Vorsitzender der Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" im Rat der Stadt...

  • Bochum
  • 25.08.15
  •  1
  •  1
Politik
Wer sein Kreuz macht, wählt einen Interessenvertreter. Aber wessen Interessen vertritt der eigentlich?

Frage der Woche: wessen Interessen sollte ein Kommunalpolitiker vertreten?

Diese Woche haben mir eine politische Frage in petto, und zwar geht es um Kernfragen der Politik, um Kommunalwahlen, Stadträte und Interessenvertretung: wessen Interessen sollte ein Kommunalpolitiker vertreten? Die einfache Wort liegt gemäß Allgemeinbildung auf der Hand: ein Politiker vertritt die Interessen des Volkes. Genau genommen: die Interessen seiner Wähler. Auch wenn die vielleicht gegensätzliche Interessen haben. Und dann wären da noch die Partei, mit dessen Hilfe Politiker zum...

  • 30.07.15
  •  47
  •  12
Politik

Unwetter – Bürger wollen helfen, aber wo?

Noch laufen die Aufräumarbeiten nach dem Unwetter vom 09.06.2014. Weiterhin sind hunderte von Menschen insbesondere von Feuerwehr, THW und verschiedensten städtischen Einrichtungen aber auch viele Freiwillige in der Stadt unterwegs, um die Schäden zu beseitigen. Die Bereitschaft der Bürger, zu helfen, ist riesig. Doch die Koordination stellt sich als Problem heraus. Die Stadt ist nicht in der Lage die von privaten Bürgern angebotene freiwillige Hilfe sinnvoll zu koordinieren. Es gibt keine...

  • Bochum
  • 15.06.14
  •  10
  •  4
Politik

Wohnungsbau: Bochum verteilt Geld

Sozialer Wohnungsbau: Bochum bekommt vom Land 4,8 Millionen Euro zur Förderung des Neubaus von Sozialwohnungen und etwa 1,8 Millionen für Modernisierungen von Wohnungen: zum barrierefreien Umbau und für Sanierungen, durch die Energie gespart werden kann. Der soziale Wohnungsbau wird deutlich rentabler; die Grunddarlehen wurden auf 1500 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche erhöht. Zusatzdarlehen wie für Aufzüge oder kleine Wohnungen müssen nur noch zur Hälfte zurückgezahlt werden. Die...

  • Bochum
  • 04.03.14
Überregionales

Stadt fällt Bäume und durchforstet Wälder

Nachdem kleinere Pflegearbeiten jüngerer Forstbestände in Gerthe, Höntrop, und Wiemelhausen abgeschlossen und durch Pilzbefall bruchgefährdete Bäume gefällt sind, plant der Technische Betrieb der Stadt Bochum ab Montag, 24. Februar, umfangreiche Durchforstungsarbeiten. Bürgerinnen und Bürger dürfen die entsprechenden Gebiete während der Fällarbeiten nicht betreten. Schlosspark Weitmar Viele Bäume im Schlosspark sind durch begrenzten Standraum in ihrer Entwicklung stark eingeschränkt und...

  • Bochum
  • 21.02.14
Politik
Die Mitarbeiterinnen des städtischen Begrüßungsteams können sich immer ausweisen.

Stadt Bochum warnt junge Eltern vor falschem Begrüßungsteam

Trick: Makler und Berater geben sich als städtische Mitarbeiter aus Vorsicht ist geboten: Versicherungsmakler und Vermögensberater haben in den vergangenen Wochen vermehrt Bochumer Familien mit Neugeborenen kontaktiert und fälschlich vorgeben, die Stadt Bochum habe sie beauftragt, die Versicherungsverträge der jungen Eltern zu überprüfen oder passende Anlageformen für die Familien anzubieten. Dies haben die Mitarbeiterinnen des städtischen Begrüßungsteams von den erstaunten Eltern...

  • Bochum
  • 16.01.14
Ratgeber
Im Rathaus Wattenscheid haben die Mitarbeiter „zwischen den Jahren“ frei, ein Notdienst wird im Bürgerbüro Mitte im Rathaus Bochum eingerichtet.

Geschlossen - oder doch nicht? Notdienste bei Stadtverwaltung und Stadtwerken - Öffnungszeiten der Bäder und Museen

Stadtsportbund: Die Geschäftsstelle am Westring und der Servicebetrieb an der Kronenstraße bleiben bis zum 5. Januar geschlossen. Stadtverwaltung: Bürgerinnen und Bürger, die noch in diesem Jahr wichtige Verwaltungsangelegenheiten erledigen möchten, haben am Montag (23.) die Möglichkeit. Danach müssen sie sich bis Januar gedulden, denn die Stadtverwaltung bleibt zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Es gibt jedoch einen Notdienst. Das Sozial-, Jugend-, Ordnungs-, Gesundheits-,...

  • Wattenscheid
  • 21.12.13
Ratgeber

Wahlbüro wirbt nicht um Unterschriften

Unbekannte Personen sollen sich als Mitarbeiter des städtischen Wahlbüros ausgegeben haben, um Unterschriften für die nächste Wahl zu sammeln. Die Stadt weist darauf hin, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wahlbüros nicht persönlich vor Ort um Stimmen oder Unterstützungsunterschriften werben. Kontakt zu den Wahlberechtigten nimmt das Wahlbüro regelmäßig nur dann auf, wenn die Wahlbenachrichtigungen versandt werden. Persönliche Vorsprachen kommen dabei aber in der Regel nicht vor....

  • Wattenscheid
  • 21.11.13
Überregionales
Die glücklichen Preisträger.

Preisverleihung des Schülerduells der Berufsbildungsmesse

Unlängst fand die Preisverleihung des Schülerduells der Berufsbildungsmesse „Mittleres Ruhrgebiet” in den Räumlichkeiten der Industrie- und Handelskammer (IHK) statt. Zu gewinnen gab es unter anderem jeweils 300, 200 und 100 Euro für die Klassenkasse, ein i-pad, ein i-pod, Eintrittskarten für den RuhrCongress und den VfL Bochum, einen Reisegutschein, einen Tauchkurs sowie einen Wellness-Gutschein. Die Stadt Bochum organisierte die Berufsbildungsmesse in Kooperation mit den Städten...

  • Bochum
  • 18.11.13
Politik
Konsolidierungskonzept - Nach 2 Jahren nur noch das Papier wert auf dem es steht.

Sparkonzept der Stadt wie Seifenblase zerplatzt

Ende 2011, stolz legt die Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz (SPD) zusammen mit dem Bezirksregierungspräsidenten Gerd Bollermann (SPD), dass Konsolidierungskonzept vor, dass sie mit der Bezirksregierung ausgehandelt hat. Der Präsident der Bezirksregierung, Duz- und Parteifreund der OBin verkündete „So konkret und in dem Volumen hat das noch keine Stadt geleistet.“ 51,5 Millionen sollte das Konzept am Ende pro Jahr sparen, um die Stadt vor der endgültigen Pleite zu bewahren (RN vom 15.12.11)....

  • Bochum
  • 16.11.13
  •  5
  •  1
Politik
Das neue St. Antoniusstift, geplante Fertigstellung für 2015.

Runder Tisch im St. Antoniusstiftes - Bewohner laden ein

Nachdem die Schreiben der Bewohner des St. Antoniusstiftes an die Stadt und die Oberbürgermeisterin leider ohne jede Antwort blieben, haben diese jetzt alle Beteiligten für den 08.05.2013, 18 Uhr im Gewerkschaftssaal des Antoniusstiftes an einen Tisch eingeladen: „Sehr geehrte Damen und Herren, wie Sie sicher wissen, sollen wir Bewohner des Antoniusstiftes zum 31.05.13 unsere Wohnung verlieren. Leider wird der Streit zwischen dem Träger des Stiftes und den Behörden der Stadt auf...

  • Bochum
  • 06.05.13
  •  1
Politik
Konzerthaus mit Musikschulalibi
4 Bilder

Kostentrickserei: Sanierung Marienkirche wird aufgeschoben

Bisher bekannt ist, dass die ursprünglichen Planungen beim Musikzentrum den vorgegebenen Kostenrahmen um ganze 4 Mio. gesprengt haben (Kostenaufstellung Architekten). Auch wurde Gewissheit, dass die Beteuerungen von Kulturdezernent Townsend, die beim Beschluss des Rates vorliegenden Planungen würden den Kostenrahmen einhalten, schlicht unhaltbar gewesen sind. Doch jetzt wird behauptet, die Kosten des Musikzentrums konnten durch Einsparungsmaßnahmen doch noch auf 33,3 Mio. gedrückt werden....

  • Bochum
  • 04.05.13
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.