Alles zum Thema Stadtanzeiger Castrop-Rauxel

Beiträge zum Thema Stadtanzeiger Castrop-Rauxel

Überregionales

Politische Kinderspiele

Urplötzlich fühle ich mich in meine Kindheit zurück versetzt – genauer gesagt denke ich an das Spiel „Mein rechter, rechter Platz ist frei“. Bei diesem Spiel sitzen alle Teilnehmer im Kreis, ein Stuhl bleibt leer, der Mitspieler links vom leeren Stuhl klopft mit der Hand auf selbigen, sagt den oben genannten Spruch, und so geht es munter weiter. Kaum zu glauben, aber aus dem Spiel aus Kindertagen wird im politischen Raum tatsächlich Ernst. Ja, die Protagonisten im Rat der Stadt werden am...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.09.14
  •  2
Überregionales

Loriot, Panigyri und Familienfest: Drei tolle Tage in Ickern

Ickern feierte – und wie. Drei Tage lang herrschte im Stadtteil Ausnahmezustand. Freitag (5. September) ein rappelvoller Marktplatz mit Picknickstimmung und einer wunderbaren Freiluft-Loriot-Aufführung des WLT, Samstag der Publikumsmagnet Panigyri im Agora Kulturzentrum und Sonntag dann das Familienfest mit verkaufsoffenem Sonntag auf der Ickerner Straße. Da wusste auch der Wettergott, dass er seinen Teil beitragen musste. „Ich hoffe, das ist der Start für ein neues Leben in Ickern“, sagte...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.09.14
  •  2
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Hier ist eine Zeitungsente

Dürfen wir vorstellen? Das hier ist eine Zeitungsente. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, denn seit einer Woche hat diese Ente ihr Quartier im und am „Gewässer“ unweit der Stadtanzeiger-Geschäftsstelle an der Oberen Münsterstraße aufgeschlagen. Und sie sorgt für reichlich Gesprächsstoff. Viele Leser machten uns bereits auf den gefiederten Besucher aufmerksam. „Da kann doch was nicht stimmen. Das Tier ist bestimmt krank“, mutmaßte eine Frau. Laut Ordnungsamt, das sich vor Ort ein...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.08.14
  •  1
Überregionales
Mit dem „Ickern-Wochenende“ im September soll Leben in den Ortsteil und auf die Ickerner Straße gebracht werden.

Ickern: Allet watte brauchs

Das erste Septemberwochenende steht ganz im Zeichen Ickerns: Erst bespielt das WLT mit „Loriots Gesammelten Werken“ den Marktplatz (5. September), dann lädt das Agora Kulturzentrum zum „Panigyri“ ein (6. September). Abgerundet wird das „Feierwochenende“ von einem Familienfest (7. September). Frei nach dem Motto „Ickern – allet watte brauchs“ wird von 11 bis 18 Uhr auf der Ickerner Straße gefeiert. Der Stadtanzeiger sitzt als Medienpartner mit im Boot. „Mit dem Familienfest wollen wir...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.07.14
  •  2
Überregionales
Schwer aktiv: Im Jahr 2012 war Maja als Orakel im Einsatz.

Wanted: Wer wird das WM-Orakel aus Castrop-Rauxel? Jetzt bewerben!

Einst orakelte Schweinchen Maja, damals noch unter dem „Künstlernamen“ Ulli bekannt, Ergebnisse bei der Fußball-Europameisterschaft. Doch nachdem sich das (inzwischen ausgewachsene) Hängebauchschwein in den (Un-)Ruhestand verabschiedet hat, steht Castrop-Rauxel ohne Orakel da. Das darf nicht so bleiben, liebe Leser! Schließlich rollt in wenigen Tagen der Ball bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Jetzt sind Ihre Ideen gefragt! Wer soll Majas Erbe antreten und das nächste...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.06.14
  •  5
  •  2
Überregionales
Nils Bettinger lebt gerne in der Altstadt.

Mein Stadtteil und ich: Castrop: "Hier ist noch Leben!"

„Es ist die Stadt der kurzen Wege. Alles, was ich brauche, ist vor Ort. Castrop ist ein liebenswerter Stadtteil“, sagt Nils Bettinger. Der FDP-Chef lebt seit 2001 in der Altstadt. Mit ihm geht unsere Serie „Mein Stadtteil und ich“ in die siebte Runde. „Hier ist noch Leben“, meint der 41-Jährige. Zwar habe sich das Angebot an Kneipen und Cafés im Laufe der Jahre verkleinert, „aber es ist immer noch gut.“ In Sachen Nahversorgung sei die Altstadt ebenfalls gut aufgestellt.„Und auch, wenn...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.03.14
  •  1
Überregionales
Robert Mathis auf dem Ickerner Marktplatz. Im Hintergrund: die St. Antonius-Kirche

Mein Stadtteil und ich (2): Ein Herz für Ickern

„Ich bin Ickerner, weil es wirklich Spaß macht, in diesem Stadtteil zu leben“, sagt Robert Mathis (68). Mit dem Ickerner Urgestein geht unsere Serie „Mein Stadtteil und ich“ in die zweite Runde. Robert Mathis lebt seit 1963 in Castrop-Rauxel, davon rund 40 Jahre in Ickern. Und er ist überzeugt: „Der Ickerner Bürger kann mit seinem Umfeld sehr zufrieden sein.“ Die ÖPNV-Anbindung sei gut („man kommt gut nach Ickern und gut hinaus“), und auch mit Nahversorgern sei man bestens aufgestellt....

  • Castrop-Rauxel
  • 06.02.14
  •  1
  •  1
Überregionales

Frohe Weihnachten!

Das Stadtanzeiger-Team wünscht allen Lesern und BürgerReportern ein schönes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und einen guten Start ins neues Jahr.

  • Castrop-Rauxel
  • 23.12.13
  •  3
  •  1
Überregionales
Freuen sich auf den Bandcontest: Ulli Müller (v.l.), Robin Bergione, Martin Bendix, Evin Nitschmann und Kosta Daniilidis.

Bühne frei für den Bandcontest

Der Countdown läuft, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: In genau einer Woche, am 28. September, bitten Team Jugendarbeit und Stadtanzeiger zum Bandcontest. Ab 20 Uhr singen und performen die Bands Aconitum, Grzly Kds (beide aus Castrop-Rauxel), Joormade, Fat Juice, Elephant Slap und Freeze the sunset in der ASG-Aula an der Leonhardstraße um die Gunst von Publikum und Jury. Der Eintritt ist frei. Jeweils 20 Minuten haben die Bands Zeit, um Werbung in eigener Sache zu machen.Von Metal...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.09.13
Überregionales
"The Greeds" waren die Gewinner beim letzten Bandcontest von Team Jugendarbeit und Stadtanzeiger.

Wer rockt die Bühne? Wir suchen Bands aus Castrop-Rauxel! Jetzt bewerben

Castrop-Rauxeler Bands aufgepasst: Wer beim Bandcontest am 28. September die Bühne an der Leonhardstraße rocken will und dabei Jury und Publikum auf seine Seite zieht, der gewinnt einen Studio-Tag bei Marcus Seiler (Lager 1), ein Fotoshooting im Studio „Keep Smile“ (Platz 2) und ein Einkaufsgutschein aus dem Bereich Musikhandel (Platz 3). „Es sind zwar schon viele Bewerbungen eingegangen, aber wir hätten gerne noch weitere Bands aus Castrop-Rauxel dabei“, wünscht sich Kosta Daniilidis vom...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.08.13
Politik
Johannes Beisenherz nahm sich Zeit für einen "Sommer-Plausch" mit dem Stadtanzeiger.

Zeit für einen "Sommer-Plausch": Interview mit Bürgermeister Johannes Beisenherz

9 Uhr morgens. Ich treffe Bürgermeister Johannes Beisenherz in seinem Büro zum Interview. Während draußen die Temperaturen munter nach oben steigen, ist es hier drinnen angenehm kühl. „Noch“, lächelt der Bürgermeister. Zur Mittagszeit schlagen die sommerlichen Temperaturen auch hier gnadenlos zu. Die Krux mit der Südseite... Aber Johannes Beisenherz mag den Sommer. Und das ist mein Stichwort. Stadtanzeiger: Sie mögen den Sommer, weil... Johannes Beisenherz: „... ich ein echter...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.07.13
Überregionales

American Beauty lässt grüßen: Rosenblatt-Shooting zu gewinnen

Sommerzeit ist Gewinnspielzeit. Mit der Serie „Urlaub auf Balkonien“ verlost der Stadtanzeiger attraktive Preise für all diejenigen, die ihre Sommerferien zu Hause in Castrop-Rauxel verbringen. Den Anfang machen Rosenblüten. Wer den Film „American Beauty“ kennt, wird sich sicherlich auch an die berühmte Rosen-Szene erinnern: Darstellerin Mena Suvari räkelt sich in roten Rosen, die die markanten Stellen ihres Körpers bedecken. Haben Sie Lust auf ein Rosenblatt-Shooting, liebe Leserinnen?...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.07.13
Überregionales
Martin Reetz sucht einen Ausbildungsplatz.

Stadtanzeiger-Lehrstellenaktion: Wer bietet einen Ausbildungsplatz im Bereich Garten- und Landschaftsbau an?

Martin Reetz möchte anpacken. „Während meines Studiums habe ich gemerkt, dass ich eher praxisorientiert veranlagt bin“, lächelt der 27-jährige Castrop-Rauxeler. Vor allem der Garten- und Landschaftsbau liegt ihm am Herzen – und genau in diesem Bereich würde er gerne eine Ausbildung machen. Über die Stadtanzeiger-Lehrstellenaktion hofft er, einen Ausbildungsplatz zu finden. Ein mehrwöchiges Praktikum hat er bereits absolviert. „Dort habe ich verschiedene Pflasterarbeiten ausgeführt, Palisaden...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.07.13
Überregionales
Ein Schandfleck der Altstadt wird perspektivisch verschwinden.

Schmuddelecken, illegale Müllkippen und Co.: Was sind Ihre Castrop-Rauxeler Problemzonen?

Das Gebäude im Bunkerbereich, schräg gegenüber der Post, fristet ein trostloses Dasein. „Beim Kreis Recklinghausen wurde ein Abbruchantrag gestellt. Damit dürfte ein Schandfleck an einem Eingangstor der Altstadt beseitigt sein“, erklärte kürzlich Bürgerbeauftragter Heinrich Strauß. Ein Schandfleck verschwindet, andere bleiben. Und jetzt kommen Sie ins Spiel, liebe Leser. Wo sehen Sie Castrop-Rauxeler Problemzonen? Gibt es Plätze, Gebäude, illegale Müllkippen, kurzum Schmuddelecken, über die...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.04.13
Überregionales
Daniela Jacoby

Aktion: Gesicht des Sommers (1) - Wir suchen euch!

Daniela Jacoby aus Ickern traut sich - und das gleich in zweifacher Hinsicht. „Ich möchte gerne Gesicht des Sommers werden, weil ich meinen Freund bald heirate, der dieses Foto gemacht hat“, erzählt die 39-Jährige. Die Bewerbungsphase für unser „Gesicht des Sommers“ ist gerade gestartet. Ob Sie 18 oder 88 Jahre alt sind, spielt keine Rolle. Halten Sie Ihr nettes Sommergesicht mit der Kamera fest und gewinnen Sie tolle Preise (zum Beispiel ein Laptop). Und so einfach können Sie bei unserer...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.07.12
Überregionales
Cryptic Lane begeisterte die Fans- die Jungs um Sänger René Wilhelm belegten am Ende Platz 3.

Es rockte mal so richtig!

Um 23.27 Uhr gab‘s die Premiere: Zuschauer Sebi kletterte auf die Bühne und kurz darauf folgte - angeleitet von Greeds-Sänger Toby - das erste Stage Diving des Abends. Bässe satt, waschechter Rock, eigene Songs, Pogen, jede Menge Spaß und „überwältigte“ Sieger von The Greeds: Das war der Bandcontest von Team Jugendarbeit und Stadtanzeiger. Sie hatten im Rahmen der „Nacht der Jugendkultur“ am Samstagabend (15. Oktober) in die ASG-Aula gebeten. Mit Among the Aces („Wir wollen unser eigenes...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.10.11
Überregionales
Der getigerte Mäusejäger Henry scheint Dortmund nicht zu mögen. Seine Menschenfamilie hofft, er ist quicklebendig und treibt sich in seiner alten Heimat Castrop-Rauxel, Stadtteil Deininghausen, herum. Foto: privat

Henry schmerzlich vermisst

Es gibt eine Hoffnung für Henry, den Familie Stache schmerzlich vermisst: Ihr Kater könnte sich in Deininghausen herumtreiben. Denn der Vierbeiner hat bis zum 15. August vergangenen Jahres in Castrop-Rauxe gewohnt. Mit ihrem Appell, bei der Suche nach Henry zu helfen, wandte sich Wiebke Moritz-Stache gezielt an den Stadtanzeiger: „Wir waren in Deininghausen im Pfarrhaus Weimarer Straße 9 zu Hause, da mein Mann - Superintendent und Pfarrer des Kirchenkreises Dortmund-West - dieses Pfarrhaus...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.06.11
Überregionales
Gertrud Schmitz von „Zweirad Schmitz“ stiftet den Hauptpreis der Stadtanzeiger-Sommeraktion, ein E-Bike im Wert von 2.149 Euro. Foto: Thiele

E-Bike gewinnen: Mit dem Zweirad in den Urlaub

Unter dem Motto „Ab in den Zweiradurlaub“ ruft der Stadtanzeiger Castrop-Rauxel alle Leser auf, sich am Sommer-Gewinnspiel zu beteiligen. Als Hauptpreis gibt es ein Elektrofahrrad mit 21-Gang-Kettenschaltung im Wert von 2.149 Euro zu gewinnen. Und das müssen Sie tun: Fahren Sie mit dem Zweirad - das kann ein Fahrrad, Roller oder Motorrad sein - in den Urlaub. Nehmen Sie eine Ausgabe des Stadtanzeigers Castrop-Rauxel mit und vergessen Sie die Kamera nicht. Zusammen mit dem Bike und dem...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.