Stadtarchiv Bochum

Beiträge zum Thema Stadtarchiv Bochum

Kultur
Stadtspiegel-Mitarbeiterin Nathalie Memmer suchte nach frühen Ausgaben des "Stadtspiegel" - und wurde im Stadtarchiv fündig.

In der Zeitungssammlung des Stadtarchivs wird der "Stadtspiegel" seit 1980 gesammelt
Der Stadt den Spiegel vorhalten

"Jupp Tenhagen kann wieder trainieren", "Achternbusch-Filme in den Kammerspielen" - so lauten zwei der Überschriften in der zweiten Ausgabe des "Bochumer Stadtpanorama" vom 16. Oktober 1980, das damals einmal wöchentlich donnerstags erschien. Auch unter dem Titel "Bochumer Stadtbote" firmierte das Blatt, bis die Macher sich schließlich im Frühjahr 1981 für "Stadtspiegel für Bochum" entschieden. Auch mit dem Logo wurde in den Anfängen ausgiebig experimentiert - es war zwischenzeitlich rot,...

  • Bochum
  • 12.10.20
  • 1
Kultur
Der Historiker Dr. Kai Rawe ist im Stadtarchiv ganz in seinem Element.

Dr. Kai Rawe ist der neue Leiter des Stadtarchivs – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte
Ein offenes Haus für alle Geschichtsinteressierten

„Seit dem 1. Dezember 2019 bin ich hier am Stadtarchiv“, erzählt Dr. Kai Rawe, der das Haus an der Wittener Straße, das auch das Zentrum für Stadtgeschichte beherbergt, als Nachfolger von Dr. Ingrid Wölk leitet, und fährt fort, „zurzeit bin ich noch dabei, das Haus und seine Mitarbeiter kennenzulernen.“ Rawe ist zwar im sauerländischen Altena geboren, kennt Bochum aber schon seit Langem, da er an der Ruhr-Universität studiert hat und seit nunmehr 25 Jahren hier wohnt. Im Fach Geschichte...

  • Bochum
  • 10.02.20
Kultur
Slomi mit den Porträtfotos, die er von Konrad Adenauer und Papst Franziskus gemacht hat.
2 Bilder

Der in Bochum geborene Fotograf Slomi zeigt ausgewählte Porträtfotos im Stadtarchiv
Bedeutenden Persönlichkeiten in die Augen schauen

„Im digitalen Zeitalter haben Fotos meist eine sehr kurze Halbwertszeit“, erklärte Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestags a.D., bei der Eröffnung der Ausstellung „Menschen meiner Zeit, die etwas bewegten“ mit Fotografien des in Bochum geborenen Slomi im Stadtarchiv – um dann allerdings hinzuzufügen: „Andere Fotos sind Kunstwerke und brennen sich in das Gedächtnis ganzer Generationen ein.“ Er, so Lammert, habe Josef Albert Slominski, besser bekannt als Slomi, gefragt, wie oft das...

  • Bochum
  • 29.04.19
Kultur
Die Auftaktveranstaltung zu "100 Jahre Kultur in Bochum" fand im Musikforum statt. Foto: Stadt Bochum
2 Bilder

100 Jahre Schauspielhaus, Bochumer Symphoniker und Stadtarchiv
Dreifach-Jubiläum als Nachweis kulturpolitischer Größe

In diesem Jahr werden das Schauspielhaus, die Symphoniker und das stadthistorische Museum (heute ein Teil des Stadtarchivs) 100 Jahre alt. Die damit verbundenen Feierlichkeiten wurden kürzlich im Musikforum in einer gemeinsamen ausverkauften Veranstaltung eingeleitet. „Das war ein stimmungsvolles und überzeugendes Erlebnis“, sagt Klaus-Peter Hülder von der UWG: Freie Bürger und Mitglied des Kulturausschusses. Das Stadtarchiv hatte die Grundlage für die Feier geschaffen, in dem das...

  • Bochum
  • 08.01.19
  • 1
Kultur
Das Relief "Löwe von Juda" verbindet alte und neue Synagoge.
3 Bilder

Das Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte geht mit seinen Siebensachen auf Exkursionstour

„Unsere Ausstellung 'Hundert sieben Sachen. Bochumer Geschichte in Objekten und Archivalien' endet am 1. Juli mit einer Finissage“, kündigt Dr. Ingrid Wölk, die das Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte leitet, an. Zum Begleitprogramm der Schau, die seit Juni 2017 zu sehen ist, gehören drei Exkursionen unter dem Motto „Mit 'hundertsieben Sachen' unterwegs“, die ab April stattfinden. Dass im Jahr 2017 eine Ausstellung, die die Zahl 107 im Titel führt, eröffnet wurde, ist kein...

  • Bochum
  • 18.02.18
  • 1
Kultur
In den Räumen des Stadtarchivs stellten Herausgeber und Autoren das Buch "Bochum entdecken" vor. Um einen der beiden "Ehrengäste", einen auf Hochglanz polierten alten Opel, in ihre Mitte nehmen zu können, ging es bei der Präsentation allerdings mal ganz kurz an die frische Luft.
6 Bilder

Bochum (neu) entdecken - Axel Schäfer holt zur Buchvorstellung die Meisterschale nach Bochum

Sie kam – ganz unspektakulär – auf dem Postweg nach Bochum. Die original deutsche Meisterschale, wertvollster Wanderpokal des nationalen Fußballs, aktuell im Besitz der Bayern, war für eine Woche zu Gast im Bochumer Stadtarchiv. Der Bundestagsabgeordnete Axel Schäfer hatte sie für die Buchvorstellung der Neuauflage von "Bochum entdecken", einem Städteführer der etwas anderen Art, ins Ruhrgebiet geholt. "Die Bayern haben sich sehr kooperativ gezeigt. Ich hatte bereits im Februar, als sie zum...

  • Bochum
  • 07.12.16
  • 2
Kultur
Die Leiterin des Stadtarchivs, Dr. Ingrid Wölk, fand im Stadtarchiv die Autobiographie des Bochumer Leo Baer (Foto im Hintergrund). Über 15 Jahre trug sie dessen Lebensgeschichte zusammen. Im Juni stellt sie ihr Werk im Stadtarchiv vor. Schon jetzt finden sich Auszüge in der Ausstellung zum Ersten Weltkrieg.
3 Bilder

Flucht und Krieg historisch betrachtet – Stadtarchiv präsentiert neues Programm

Mit fünf Ausstellungen legt das Stadtarchiv – Zentrum für Stadtgeschichte ein abwechslungsreiches Halbjahresprogramm vor. Zu den beiden Ausstellungen „Zwischen Heimat und Front – Bochum im Ersten Weltkrieg“ und „Bochum – das fremde und das eigene“, die bereits laufen, kommen in den nächsten Monaten drei weitere hinzu. Zwei davon widmen sich dem Thema Flucht, die dritte beleuchtet den Schicksalsort Gefängnis in der Zeit des Nationalsozialismus. Vor 100 Jahren tobte vor Verdun die längste...

  • Bochum
  • 23.03.16
  • 1
Kultur
Filmretter Martin Schneider (links) nahm im Stadtarchiv unter anderen die Super-8-Filme von Josef Dorsz zur Digitalisierung an. Foto: Marc Keiterling
4 Bilder

„Retter der Erinnerungen“

Sie sind „Retter der Erinnerungen“ und bescherten dem Bochumer Stadtarchiv im Nebenprodukt auch noch einige weitere Schätze. Für drei Tage hatten sich kürzlich die „Filmretter“ im Zentrum für Stadtgeschichte einquartiert und nahmen analoges Material zur Digitalisierung an. Keller oder Dachkammern sind heute oft die Aufenthaltsorte alter Medien. Super-8-Filme, Videokassetten der verschiedensten Systeme, Tonbänder oder Kassetten, Dias. Die entsprechenden Geräte, die die Schätze seh- oder...

  • Bochum
  • 19.11.15
  • 2
Kultur
Die Brücke an der Rottstraße wurde zum Kunstlichttor 3. Die Bochumer Brücken sind eins der Themen beim „Tag des offenen Denkmals“. Archivfoto: Molatta

Tag des offenen Denkmals in Bochum: Brücken, Brot und mehr

Der bundesweite „Tag des offenen Denkmals“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „Handwerk – Technik – Industrie“. Wenn am Sonntag, 13. September, Bochumer Denkmäler ihre Türe öffnen, werden Handwerk und Technik der Stadt gleichsam lebendig: Unterstützt von Handwerkern und Restauratoren, erzählen die Gebäude und Gegenstände ganz eigene spannende Geschichten. Ein Highlight ist der (Wieder-)Aufbau des historischen, unter Denkmalschutz stehenden Brotbackofens am Kotten „Bergmanns Hof“ an der...

  • Bochum
  • 11.09.15
  • 1
Überregionales

Ein Stein, ein Mensch, ein Leben

Mehr als 14 Millionen Todesopfer. Unter ihnen Frauen, Kinder, Widerstandskämpfer, Homosexuelle, Kranke. Vor 70 Jahren endete das NS-Terrorregime, die historisch beispiellosen Verbrechen an der gesamten Menschheit sollen aber nie in Vergessenheit geraten. Als Mahnmal, heute im Schatten von Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz mehr denn je. Auch die USB Bochum GmbHwill Erinnerungen lebendig halten. Mit einem Stolperstein von Gunter Demnig gelingt dies auf eindringliche Weise. USB-Azubis...

  • Bochum
  • 28.01.15
  • 1
Kultur

Ausstellung im Stadtarchiv schließt für einige Tage

Die Ausstellung “Bochum – das fremde und das eigene“ im Stadtarchiv - Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Straße 47, wird von Dienstag (6. September) bis Freitag (9. September) wegen Umbauarbeiten geschlossen. Ab Samstag, dem 10. September, steht sie Besucherinnen und Besuchern in einer leicht veränderten Form wieder offen. Während des Umbaus ist die Ausstellung “Schöne Grüße aus Bochum“ weiterhin zu den regulären Öffnungszeiten, dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie...

  • Bochum
  • 31.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.