Stadtbezirk Scharnhorst

Beiträge zum Thema Stadtbezirk Scharnhorst

Kultur
Bezirksverwaltungsstellenleiterin Marion Hardt, in Personalunion Geschäftsführerin des Stadtbezirksmarketing, und Ulrich Rönsch vom Seniorenbüro Scharnhorst stellten den Weihnachtsbaum vor.

Ein Baum fürs eks
Vorweihnachtliche Überraschungen warten in Scharnhorst

Seit heute (6.12.) ziert ein geschmückter Weihnachtsbaum die Terrasse des Städtischen Begegnungszentrums Scharnhorst an der Gleiwitzstraße und verbreitet im Einkaufszentrum eks weihnachtliche Vorfreude. Pünktlich zum Nikolaustag stellten Mitarbeiter*innen des Seniorenbüros Scharnhorst und Mitglieder des Stadtbezirksmarketings Scharnhorst den Baum auf, der die Vorbeikommenden einlädt, sich ein Säckchen mit einer kleinen weihnachtlichen Überraschung kostenlos mitzunehmen. "Da auch in diesem Jahr...

  • Dortmund-Nord
  • 06.12.21
Politik
Auch die Husener AWO-Begegnungsstättenleiterin Ulrike Weichelt (l.) konnte ihre Anliegen dem Scharnhorster Bezirksbürgermeister Werner Gollnick und seiner Stellvertreterin Andrea Ivo vortragen.
2 Bilder

Barrierefreie Bushaltestelle gewünscht
Scharnhorster Bezirksbürgermeister-Duo nimmt Platz auf der "Plauderbank" in Husen

Sie wurde von allen Gästen des Spiele- und Kreativnachmittages sofort wiedererkannt: die blaue "Plauderbank". Das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" im Stadtbezirk Scharnhorst hatte gleich zwei dieser Sitzgelegenheiten jetzt zum letzten Mal in diesem Jahr aufgebaut - und das im Warmen. In der neuen AWO-Begegnungsstätte Husen an der Husener Straße 69 nahmen der Scharnhorster Bezirksbürgermeister Werner Gollnick und seine Stellvertreterin Andrea Ivo zur Sprechstunde darauf Platz und notierten...

  • Dortmund-Ost
  • 03.12.21
Ratgeber
Fruchtaufstriche eines Hofladens im Stadtbezirk Scharnhorst wurden als Preise unter den richtigen Einsendungen der Kirchderne-Stadtteilrallye ausgelost.

Fruchtaufstrich-Gläser als Preise ausgelost
Kirchderne-Rallye als weiteren Erfolg verbucht

Als weiteren Erfolg verbucht das Seniorenbüro Scharnhorst die vom Team initiierte zweite Stadtteilrallye im Stadtbezirk: Nach dem gelungenen Auftakt im Sommer in Lanstrop lief die Ausgabe 2 der Schnitzeljagd im Oktober in Kirchderne. „Kirchderne hat was!“ - Unter diesem Motto hatten die Mitarbeiter*innen des Seniorenbüros eine Route mit entsprechenden Fragen zu verschiedenen Stationen ausgearbeitet, die die Teilnehmer*innen in Eigenregie durch bekannte aber auch vielleicht noch unbekannte Ecken...

  • Dortmund-Nord
  • 02.12.21
Kultur
Mehr als 20 Besucher*innen nahmen an der von "Begegnung VorOrt" organisierten Veranstaltung in der evangelischen Dionysius-Kirche in Kirchderne teil.
4 Bilder

Führung in der Dionysiuskirche
Gotteshaus in Kirchderne mit vielen Schätzen

Die Besonderheiten in der Kirche St. Dionysius in Kirchderne muss man entdecken. Pfarrerin Dorothee Schöttling, die weiß, wo die zu finden sind, nahm sich jetzt die Zeit und stellte die Kirche mehr als 20 Gästen vor, die an der vom Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" organisierten Besichtigung teilnahmen. Nach dem einführenden Vortrag durften die Besucher*innen dann in kleinen Gruppen selbst auf Entdeckungsreise gehen und die Decke auf dem Altar lüften, um die Weihekreuze zu sehen, den goldenen...

  • Dortmund-Nord
  • 24.11.21
Natur + Garten
Den Weg entlang des Kirchderner Grabens waren die meisten aus der 16-köpfigen Gruppe - leider wollten viele nicht aufs Foto - zum ersten Mal gegangen.
4 Bilder

Frauen aus dem Müttercafé International und Stammgäste von "Begegnung VorOrt"
Begegnung beim Spaziergang entlang des Kirchderner Grabens

Bei einem Herbstwetter wie aus dem Bilderbuch begegneten sich am Montag (22.11.) die Frauen aus dem Müttercafé International des Werkhof-Projektes "Miteinander im Quartier" (MitiQ) und Stammgäste der Veranstaltungen des Seniorenprojektes "Begegnung VorOrt" während eines Spaziergangs entlang des Kirchderner Grabens in Alt-Scharnhorst. Knapp zwei Stunden lang genossen alle die Sonne, die Landschaft und die Gespräche. Die Strecke ist gut zwei Kilometer lang und führt von der...

  • Dortmund-Nord
  • 23.11.21
Ratgeber
Die Nummer 2 des Seniorenbriefes "Scharnhorst Post".

Neuer Seniorenbrief liegt vielerorts aus und wird auf Anfrage auch zugeschickt
Die zweite "Scharnhorst Post" ist jetzt erhältlich

Der Seniorenbrief „Scharnhorst Post“ ist jetzt mit der zweiten Ausgabe erschienen. Im Frühjahr 2021 hatte das Seniorenbüro Scharnhorst in in Kooperation mit dem Stadtbezirksmarketing und dem Seniorenprojekt "Begegnung vor Ort" erstmalig die "Scharnhorst Post" für die Senior*innen im Stadtbezirk Scharnhorst herausgegeben. Ein kleines handliches Heftchen mit vielen Informationen und Ansprechpartnern für Senioren. Und: "Der Seniorenbrief wurde mit sehr großem Erfolg nachgefragt", freut sich das...

  • Dortmund-Nord
  • 17.11.21
Politik
Auf dem Bild (v.l.n.r.): Joachim Kern, Julia Kuck, Frank Fischelmanns, Wolfram Frebel und Marc Schmitt-Weigand.

Frank Fischelmanns und Julia Kuck wurden gewählt
Grüne in Scharnhorst haben neue Sprecher

Frank Fischelmanns und Julia Kuck sind die neuen Sprecher*innen von Bündnis 90/Die Grünen im Ortsverband Scharnhorst. Joachim Kern wurde zum Finanzverantwortlichen gewählt. Dies ist das Ergebnis der Abstimmung im Rahmen der Ortsmitgliederversammlung, die jüngst im Franziskus-Zentrum in Scharnhorst stattgefunden hat. Marc Schmitt-Weigand ersetzt Wolfram Frebel in der Bezirksvertretung Marc Schmitt-Weigand rückt für Wolfram Frebel in die Bezirksvertretung (BV) nach. Dort wird Schmitt-Weigand...

  • Dortmund-Nord
  • 16.11.21
Politik
Die BV Scharnhorst tagt auch diesmal wieder mit Abstand in der Aula der Gesamtschule am Mackenrothweg (Archivfoto).

Haushaltsentwurf wird eingebracht // "Sportpark Scharnhorst" ist Thema
Bezirksvertretung Scharnhorst tagt am Dienstag

Kein leichtgewichtiges Paket an Tagesordnungsvorlagen haben die Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst vor der Brust, wenn sie am Dienstag, 16. November, um 15.30 Uhr in der Gesamtschule Scharnhorst, Mackenrothweg 15, zur ersten Sitzung nach den Herbstferien zusammenkommen. Auftakt ist mit der Einwohnerfragestunde. Die vermutlich im Mittelpunkt der BV-Sitzung stehende Einbringung des städtischen Haushaltsplanentwurfes 2022 und die Verwendung der BV-eigenen Finanzmittel stehen...

  • Dortmund-Nord
  • 12.11.21
Kultur
Wo Kirchderne noch sehr ländlich ist: Stopp zwischen den beiden ältesten, noch bestehenden Bauernhöfen. Rechts im Bild: Bruno Schreurs.
2 Bilder

Zweiter informativer Spaziergang mit der AWO durch Kirchderne
Heimatkunde vor Ort

Zu alten Bauernhöfen und neuen Pumpwerken, entlang von Zechenhäusern und besonderen Sportplätzen ging der zweite Spaziergang durch Kirchderne, zu dem das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" Scharnhorst zusammen mit dem AWO-Ortsverein Kirchderne eingeladen hatte. Bruno Schreurs, der sich in dem ehemaligen Dorf und dessen Geschichte bestens auskennt, hatte sich akribisch vorbereitet und berichtete aus Siedlungsgeschichte, Politik und Wirtschaftsentwicklung. So waren die weithin bekannten...

  • Dortmund-Nord
  • 11.11.21
Ratgeber
Kriminalhauptkommissar Markus Schettke.
2 Bilder

Mitarbeiter des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz informieren beim Treffpunkt des Seniorenbüros Scharnhorst
„Rate mal, wer am Telefon ist?“

„Rate mal, wer am Telefon ist?“ So oder so ähnlich beginnen Anrufe des sogenannten Enkeltricks, der leider immer noch zu oft funktioniert und Opfer findet. Betrüger rufen bei älteren Mitbürgern an, meistens haben sie die Nummer anhand des Vornamens aus dem Telefonbuch gesucht, und schildern ihnen eine Notsituation und erbeuten so hohe Geldsummen. Auch Variationen der Betrugsmasche mit falschen Polizisten am Telefon, die Auskünfte zu Wertgegenständen oder finanziellen Verhältnissen erfragen,...

  • Dortmund-Nord
  • 04.11.21
Ratgeber
Die vom Seniorenbüro Scharnhorst ausgearbeitete Strecke der Stadtteilrallye Kirchderne ist Grundlage auch des zweiten Rundgangs unter Regie von "Begegnung VorOrt" und AWO Kirchderne. Diesmal geht es in den Osten des Ortes.
2 Bilder

Jetzt geht es mit der AWO und "Begegnung VorOrt" in den Osten des Stadtteils
Zweiter Rundgang durch Kirchderne

Zum zweiten Teil des Rundgangs durch Kirchderne lädt das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" zusammen mit dem AWO-Ortsverein Kirchderne für Mittwoch, 10. November, um 14 Uhr ein. Start ist an der Bus-/U-Bahnhaltestelle an der Straße Im Karrenberg. Grundlage für die Tour ist der Weg der Stadtteil-Rallye, die das Seniorenbüro Scharnhorst zusammengestellt hat. Die Strecke ist etwas länger als der erste Teil und führt vor allem entlang Feldern und Wäldern. Nach dem Spaziergang können alle, die Lust...

  • Dortmund-Nord
  • 02.11.21
Ratgeber
Experte Ralf Becker von DSW21 vermittelt schon seit Jahren, wie mobiliätseingeschränkte Menschen den Ein- und Ausstieg in Bus und Bahn besser bewerkstelligen können (Archivfoto).

Angebot des Seniorenbüros Scharnhorst und von DSW21 am 21. Oktober
Anmelden zum Rollatorentraining im Begegnungszentrum

"Mobil mit Rollator – auch in Bus und Bahn sicher unterwegs" ist das Angebot des Rollatoren-Trainings überschrieben, das das Seniorenbüro Scharnhorst in Kooperation mit dem Begegnungszentrum Scharnhorst und DSW21 am Donnerstag, 21. Oktober, macht. "Mobilitätseingeschränkte Menschen sind auf Rollatoren angewiesen und nutzen diese auch im Alltag, besonders außerhalb der eigenen Häuslichkeit. Häufig sind Wege mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu bewältigen, seien es Einkäufe oder auch der...

  • Dortmund-Nord
  • 05.10.21
Ratgeber
Versichertenältester Wolfgang Mann berät zur Rente.

Versichertenältester Wolfgang Mann hilft Senioren im Stadtbezirk Scharnhorst
Rentenberatung nur nach Terminvereinbarung

Auch in diesem Monat, am 11. und 25. Oktober, bieten das Seniorenbüro Scharnhorst, Wolfgang Mann, Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung Westfalen für Dortmund, und das Städtische Begegnungszentrum Scharnhorst persönliche Beratungen zum Thema Rente an. Für die Zeit von 9 bis 13 Uhr wird jeweils für die volle Stunde vorab ein Termin im Begegnungszentrum, Gleiwitzstr. 277, vergeben. Zu beachten ist auch, dass in der Beratungszeit Rentenanträge nicht direkt gestellt werden können....

  • Dortmund-Nord
  • 01.10.21
Ratgeber
Melanie Wenang (l.), Leiterin des Begegnungszentrums Scharnhorst, und Seniorenbüro-Mitarbeiter Sven Knicker werben fürs neue Angebot der Smartphone- und Tablet-Sprechstunde für Senioren.
2 Bilder

Smartphone- und Tablet-Sprechstunde für Senioren im Stadtbezirk Scharnhorst
Hilfe jetzt neu vor Ort

Mit einer Smartphone- und Tablet-Sprechstunde machen das Seniorenbüro und das Begegnungszentrum Scharnhorst den älteren Menschen im Stadtbezirk Scharnhorst jetzt ein neues Hilfsangebot vor Ort. Die Digitalisierung ist immer präsenter in unserem Alltag. In den letzten Monaten sind die Verkaufszahlen von Smartphones und Tablets stark gestiegen. Viele Dienstleistungen können mittlerweile auf dem digitalen Weg in Anspruch genommen werden. Es erspart lange Wege und Zeit. Und: Die neue Technik ist...

  • Dortmund-Nord
  • 27.09.21
Ratgeber
Die erforderlichen Unterlagen für die Teilnahme an der Stadtteilrallye durch Kirchderne werden auf Anfrage vom Seniorenbüro zugeschickt.

Seniorenbüro Scharnhorst bietet ab dem 27. September zweite Schnitzeljagd im Stadtbezirk
Stadtteilrallye durch Kirchderne

Das Seniorenbüro Scharnhorst bietet in diesem und im nächsten Jahr Spaziergänge durch die einzelnen Stadtteile des Stadtbezirkes im Format einer Rallye an, bei der es darum geht, Fragen zu beantworten. Nach dem gelungenen Auftakt der Reihe in Lanstrop führt die zweite Stadtteilrallye ab dem 27. September durch Kirchderne. Quiz-Spaziergang führt zu zwölf Stationen Erneut haben die Büro-Mitarbeiter*innen Sven Knicker, Ulrich Rönsch und Stephanie Werner-Keller eine Route erstellt, bei der es...

  • Dortmund-Nord
  • 22.09.21
Politik
Offiziell vorgestellt wurde jetzt der fertiggestellte neue Kreisverkehr Flughafenstraße/Buschei/Drosselweg in Scharnhorst.
2 Bilder

An Flughafenstraße, Buschei und Drosselweg in Scharnhorst
Neuer Kreisverkehr vorgestellt

Aus der Kreuzung Flughafenstraße/Busche/Drosselweg in Scharnhorst ist im Vollausbau in knapp sechs Monaten im Zeitraum vom 23. Februar bis Mitte August ein „kleiner Kreisverkehr“ geworden. Beim Ortstermin einen Monat später stellten jetzt Vertreter des Tiefbauamtes um Amtsleiterin Sylvia Uehlendahl und der Scharnhorster Stadtbezirkspolitik um Bezirksbürgermeister Werner Gollnick und Ratsvertreter Rüdiger Schmidt die abgeschlossene Baumaßnahme vor. Mehr Verkehrssicherheit, besserer Verkehrsfluss...

  • Dortmund-Nord
  • 20.09.21
Politik
Die BV Scharnhorst tagt am Dienstag wieder in der Aula der Gesamtschule Scharnhorst am Mackenrothweg (Archivfoto).

Viele Kanalbaumaßnahmen stehen bis zum Jahr 2025 im Stadtbezirk an
Bezirksvertretung Scharnhorst tagt am Dienstag

Ein durchaus gewichtiges Paket an Verwaltungsvorlagen haben die Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst vor der Brust, wenn das Stadtbezirks-Gremium am Dienstag, 14. September, zur nächsten Sitzung in der Gesamtschule Scharnhorst, Mackenrothweg 15, zusammenkommt. Auftakt ist um 15.30 Uhr mit der Einwohnerfragestunde. Der Zutritt für Mandatsträger, Verwaltungsvertreter und Publikum erfolgt gemäß 3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet). Gleich eine ganze Din-à-4-Seite lang ist die für...

  • Dortmund-Nord
  • 10.09.21
Politik
Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Gollnick (l.) nahm auf der blauen Plauderbank Platz, um sich mit interessierten Bürgern zu unterhalten.

Mit dem Scharnhorster Bezirksbürgermeister Heinz Gollnick
Außensprechstunde auf der Plauderbank

Kaum saß er auf der Plauderbank, setzten sich die ersten Scharnhorster dazu: Bezirksbürgermeister Werner Gollnick (im Bild l.) erfuhr während der zwei Stunden, die er am Markttag auf der blauen Sitzgelegenheit verbrachte, vieles, was die Einwohner*innen geändert haben möchten: Parkchaos im Wohngebiet und kaputter Aufzug zum S-Bahnsteig, Anwohnerregelung rund ums Wambeler Holz und schangelige Fassaden im Einkaufszentrum. Die Möglichkeit zur Sprechstunde nach den vielen Monaten der...

  • Dortmund-Nord
  • 09.09.21
Ratgeber
Das Signet des katholischen Pastoralverbundes im Stadtbezirk Scharnhorst.

Im Pastoralen Raum Dortmund-Nordost
Taufen wieder fast wie vor Corona

Wegen Corona wurden die meisten anstehenden Taufen im Pastoralen Raum Nordost aufgeschoben. Inzwischen konnten viele der geplanten Taufen aus 2020 wieder in den katholischen Gemeinden im Bezirk Scharnhorst. durchgeführt werden. Termine wurden sehr pragmatisch abgestimmt, um nicht zu viele Teilnehmer unterbringen zu müssen. Es gab deshalb viele Tauffeiern für einzelne Kinder. In Zukunft gelten wieder die bisherigen Regeln, so Pfarrer Reinhard Bürger, Leiter des Pastoralen Raumes. Es gibt feste...

  • Dortmund-Nord
  • 10.08.21
Kultur
Auch das Lanstroper Ei - eigentlich der Greveler Wasserturm - wird stimmungsvoll in Szene gesetzt.
4 Bilder

Imagefilm des Projektes "nordwärts" zeigt beeindruckende Bilder
"Den Norden erleben"

Ein Besuch im Dortmunder Norden ist lohnenswert: Grüne Landschaften, kulturelle Highlights, spannende Freizeitangebote und historische Sehenswürdigkeiten – hier gibt es viel zu entdecken. Einen spannenden Überblick gibt jetzt ein "nordwärts"-Imagefilm mit dem Titel "Den Norden erleben", der die Zuschauer*innen mit auf eine beeindruckende Bilderreise durch das nördliche Dortmund nimmt. In vielen kurzen Sequenzen und aus abwechslungsreichen Perspektiven werden im gut zweieinhalb Minuten kurzen...

  • Dortmund-Nord
  • 06.08.21
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Das Projekt-Logo.

Kleine Betriebe im Norden können sich noch bis Ende 2021 bewerben
Unternehmens-Wettbewerb "Nordstern" geht in die Verlängerung

Aufgrund der diesjährigen Gesamtsituation und den mit Corona verbundenen Auswirkungen auf die Wirtschaft vor Ort wird der "Nordstern"-Wettbewerb 2021 um drei Monate verlängert und die Prämierung auf März 2022 verschoben. Unternehmen haben damit die Chance, sich noch bis Ende 2021 zu bewerben. Der "Nordstern" richtet sich an Klein- und Kleinstbetriebe, die ihre Ideen im Projektgebiet von "nordwärts" umsetzen wollen. Hierzu gehören die Stadtbezirke Eving, Scharnhorst, HHuckarde, Mengede und...

  • Dortmund-Nord
  • 03.08.21
Kultur
Um den Estrich trocknen und neuen Teppichboden verlegen zu können, müssen die Büchereibestände etc. ausgelagert werden (Archivfoto).

Medien sind nur noch diese Woche auszuleihen
Stadtteilbibliothek Scharnhorst ab kommender Woche komplett geschlossen

Infolge der großen Wasserschäden beim Unwetter Mitte Juli (der Nord-Anzeiger und der Lokalkompass berichteten) werden die Medienbestände der Stadtteilbibliothek Scharnhorst nebst Regalsystemen und Mobiliar ab Montag, 9. August, ausgelagert. Nur so kann der unbrauchbar gewordene Teppichboden in der Bücherei am Mackenrothweg 15 entfernt werden. Danach muss der Estrichboden trocknen, bevor ein neuer Teppichboden verlegt und das Mobiliar und die Medien wieder eingeräumt werden können. Ergänzend...

  • Dortmund-Nord
  • 03.08.21
Ratgeber
Prima gelaufen ist der Auftakt von "Begegnung beim Boule" im Derner Gneisenau-Park.
2 Bilder

Begegnung "VorOrt": Nächste Termine in Lanstrop, Derne und Grevel geplant
Boule-Bahnen im Stadtbezirk Scharnhorst kennenlernen

Nach dem gut besuchten Auftakt der Boule-Runde mit den erfahrenen Spieler*innen der DJK Eintracht Scharnhorst am vergangenen Freitag (30.7.) im Derner Gneisenau-Park geht es nun in die Fortsetzung des Angebots Begegnung beim Boule in Lanstrop, Derne und Grevel. Wer schon immer Boule spielen wollte, aber nicht wusste, wo und wie das geht, kommt an den folgenden Tagen zu den öffentlichen Boule-Bahnen im Stadtbezirk Scharnhorst. Zusammen mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Dortmund und dem...

  • Dortmund-Nord
  • 02.08.21
Natur + Garten
Auf einer ganzen Reihe von Informationstafeln informiert der Initiativkreis "Naturlehrpfad" u.a. über Flora und Fauna im Naturschutzgebiet "Alte Körne".
5 Bilder

Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" im Bezirk Scharnhorst und Initiativkreis Naturlehrpfad laden ein
Kostenlose Führung durch das Naturschutzgebiet "Alte Körne"

Zu einer Führung durch das Naturschutzgebiet „Alte Körne“ lädt das (Senioren-) Projekt "Begegnung VorOrt" zusammen mit dem Initiativkreis Naturlehrpfad „Alte Körne“ für Dienstag, 3. August, um 14.30 Uhr ein. Durch Wälder und entlang der Felder geht Peter Morgenthal vom Vorstand des Initiativkreises mit der Gruppe und erklärt unterwegs Flora und Fauna am Wegesrand. Viele Hinweisschilder weisen auf die Besonderheiten des Gebiets hin, das zwischen Scharnhorst und Kurl liegt. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 26.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.