Stadtbibliothek Gelsenkirchen

Beiträge zum Thema Stadtbibliothek Gelsenkirchen

Kultur
Das Stöbern durch die Gänge der Stadtbibliothek sowie der Stadtteilbibliotheken ist derzeit nicht möglich. Dafür wurden die Online-Angebote aufgestockt.

Kostenloser Zugang für drei Monate
Stadtbibliothek ganz digital

Egal ob Musikstreaming, eBooks, Hörbücher, Sprachkurse oder Zeitschriften - Alles, was in der Stadtbibliothek digital angeboten wird, kann nun kostenlos genutzt werden. Um trotz Ausgangseinschränkungen allen Gelsenkirchenern die Nutzung ihrer Online-Angebote zu ermöglichen, stellt die Stadtbibliothek ab sofort einen kostenlosen Zugang bereit. Einfach eine E-Mail an stadtbibliothek@gelsenkirchen.de schreiben und Name, Adresse und Geburtsdatum nennen. In der Antwortmail sendet die...

  • Gelsenkirchen
  • 18.04.20
Kultur
Die Medientaschen werden nach den Wünschen der Bibliothekskunden zusammengestellt. So wird kein Wunsch dem Zufall überlassen.

Medienwünsche zum Abholen
Medientaschen-Service der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek hat während der aktuellen Schließung der Bibliotheksstandorte in Gelsenkirchen ein neues Angebot für ihre Bibliothekskunden entwickelt. Um weiter Bücher lesen und Filme schauen zu können, werden nach Wunsch Medienpakete gepackt. Ab sofort können Medientaschen bestellt und am Bildungszentrum, Ebertstraße 19, abgeholt werden. Wer das Angebot in Anspruch nehmen möchte, kann eine E-Mail an stadtbibliothek@gelsenkirchen.de schreiben. Folgende Bestellangaben sind notwendig:...

  • Gelsenkirchen
  • 12.04.20
Kultur

Stadtbibliothek: Betriebsferien und veränderte Öffnungszeiten

Die Stadtbibliothek Gelsenkirchen schließt von Heiligabend bis einschließlich Neujahr. Außerdem ändern sich während der Weihnachtsferien die Öffnungszeiten der Kinderbibliothek im Bildungszentrum: Freitag, 21.12.2018 von 11 - 17 Uhr Samstag, 22.12.2018 von 10 - 13 Uhr Sonntag, 23.12.2018 bis Dienstag, 01.01.2019 Betriebsferien Mittwoch, 02.01. bis Freitag, 04.01.2019 von 11 - 17 Uhr Samstag, 05.01.2019 von 10 - 13 Uhr Leihfristen für Medien können über die Funktion „Mein Konto“ im...

  • Gelsenkirchen
  • 21.12.18
Kultur
Wer Twilfer live erleben möchte, wie er mit seinem neuesten Buch 40 Ratgeber ersetzt, der muss sich noch bis zum 25. Januar gedulden. Dann ist Twilfer um 19.30 Uhr zu Gast im Saal der VHS im Bildungszentrum und präsentiert seine Comedy-Lesung. Foto: Boris Breuer
  2 Bilder

Gelsenkirchener erreichte mit seinen „Schantall“-Büchern nicht nur die Spiegel-Bestsellerlisten
Kai Twilfer: „Ein arschvoll Ratschläge“

Der Gelsenkirchener Kai Twilfer erreichte mit seinen „Schantall“-Büchern nicht nur die Spiegel-Bestsellerlisten, er malträtierte auch die Lachmuskeln. Mit seinem aktuellen Buch begibt er sich in die Riege der Ratgeber für das Leben und nimmt diese in Form von Kurzgeschichten, die für Kurzweil sorgen, auf die Schippe. Nachdem sich Twilfer im letzten Jahr mit den Macken beschäftigt hat, die jeder von uns kennt und hat, geht es nun um die oft wohlgemeinten Ratschläge, Ratgeber und...

  • Gelsenkirchen
  • 31.10.18
Ratgeber
Dank der neuen Verbuchungstechnologie können die Kunden ihre Medienausleihe eigenständig verwalten. Die Geräte ermöglichen Ausleihe und Rückgabe der Medien in einfachen Schritten. Das Foto zeigt die Ausleihe in der Stadtteilbibliothek Horst. Die Bibliotheken werden derzeit schrittweise auf die neue Technik umgerüstet.

Neue Technik und Ausweise - Selbstverbuchung in der Stadtbibliothek

Derzeit wird die Ausleihe und Rückgabe der Medien in der Stadtbibliothek Gelsenkirchen auf RFID-basierte Selbstverbuchung umgestellt (radio-frequency identification - Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen). Die bisherigen Verbuchungstheken werden hierfür umgebaut und verkleinert. Die Ausleihe und Rückgabe der Medien wird zukünftig von den Kunden eigenständig über die Selbstverbuchungsgeräte vorgenommen. Das Bezahlen der Gebühren erfolgt über Kassenautomaten. Für die Nutzung...

  • Gelsenkirchen
  • 22.11.17
Kultur
Im heimischen Wohnzimmer von Herbert Knorr in Ückendorf probten „Mutter Beimer“ und der Autor ihre gemeinsame Lesung. Karten für die Buchpremiere mit Marie-Luise Marjan und Herbert Knorr am Samstag, 10. September, um 18 Uhr in der Kaue gibt es in der Stadtbibliothek im Bildungszentrum an der Ebertstraße 19, Telefon 1692819, oder in der Buchhandlung Junius, Telefon 23774. Foto: Gerd Kaemper
  2 Bilder

Wenn Mutter Beimer „Pumpernickelblut“ liest...

In einer Seniorenresidenz in Lippeneutrup, einem Fantasieort in den Lippe-Auen irgendwo zwischen Dorsten, Haltern und Dülmen, passieren seltsame Dinge. Denen gehen Bewohnerin Else Erpenbeck und die brandneue Belegungsmanagerin Anna Müller als Hobbydetektivinnen auf den Grund und begeben sich dabei sogar in Lebensgefahr. „Pumpernickelblut“ bietet Crime im Heim. Wie man sieht, gibt es in „Pumpernickelblut“ eine Menge Frauengestalten, denn neben den beiden genannten kommen noch die „Grand...

  • Gelsenkirchen
  • 12.08.17
Kultur
Im letzten Jahr las Klaus-Peter Wolf im ausverkauften Kleinen Haus des Musiktheaters noch aus „Ostfriesenschwur“ und gewährte lediglich einen Blick auf sein handgeschriebenes Manuskript zum Krimi „Ostfriesentod“. Nun kehrt er zurück nach Gelsenkirchen mit dem elften Krimi der Ostfriesen-Reihe.Archiv-Foto: Gerd Kaemper

Autor aus GE mordet wieder: „Ostfriesentod“

Er ist da! Der elfte Ostfriesenkrimi des gebürtigen Gelsenkircheners und Bestsellerautors Klaus-Peter Wolf ist in dieser Woche unter dem Titel „Ostfriesentod“ erschienen und fesselt seine Fans vom ersten Lesemoment an. Denn auch die liebgewonnenen Protagonisten um Ermittlerin Ann-Kathrin Klaasen sind natürlich wieder mit von der Partie und der erfahrene Ostfriesenkrimi-Leser wird auch bei Ostfriesentod nicht enttäuscht, trifft er doch gleich auf den ersten Seiten wieder auf das Team aus...

  • Gelsenkirchen
  • 18.02.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Julian und Nico (v.l.) von der Gesamtschule Berger Feld sind Mitglieder im Sommerleseclub. Auf sie warten jetzt drei tolle Bücher in den Ferien. Wer will, darf natürlich auch noch mehr lesen... Foto: Gerd Kaemper
  2 Bilder

Lesesommer startet

Sommer, Sonne und drei Bücher: Die Stadtbibliothek lädt ein zum Leseclub Junior für Grundschüler und zum SommerLeseClub für Schüler ab der fünften Klasse. Wer liest gewinnt Ab sofort kann man während der ganzen Sommerferien in der Kinderbibliothek im Bildungszentrum und in den Stadtteilbibliotheken Buer, Erle und Horst kostenlos Clubmitglied werden und exklusiv die neuesten Bücher lesen. Bei der Anmeldung in der Bibliothek erhalten die Kinder und Jugendlichen einen Clubausweis und ein...

  • Gelsenkirchen
  • 06.07.16
  •  1
Ratgeber
Die Leiterin des Medienzentrums, Marion Rominski,  präsentiert die „alten“ und „neuen“ Medien. Foto: Gerd Kaemper

AusGEliehen

Wie der Name es schon sagt gibt es in einer Bücherrei tausende von Büchern- aber das ist bei weitem noch nicht alles. Von Kim Hackenfort GE. In der Stadtbibliothek im Bildungszentrum an der Ebertstraße 19 und ihren Ausstenstellen stehen noch viele weitere Medien zur Ausleihe zu Verfügung. Die vier Bibliotheken in Gelsenkirchen, Erle, Buer, Horst und Altstadt, haben auch für Spielkonsolen-Fans einige interessante Spiele im Angebot. Brettspiel, Spielkonsole, Spielfilme und Co. So...

  • Gelsenkirchen
  • 24.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.