Stadtentwässerung Herne

Beiträge zum Thema Stadtentwässerung Herne

Ratgeber

Kanalsanierung in Börnig

Die Stadtentwässerung Herne beginnt ab Montag, 24. Oktober, in der Sodinger Straße mit einer Kanalsanierungsmaßnahme. Diese dauert voraussichtlich zwei bis drei Wochen. Betroffen ist der Bereich zwischen der Von-Waldhausen-Straße und der Auffahrt zur A42. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens in diesem Bereich muss ein Teil der Arbeiten in den späten Abendstunden und am Wochenende durchgeführt werden. Zur Aushärtung eines in den Kanal eingezogenen Kunststoffschlauchs werden auch Heizaggregate...

  • Herne
  • 21.10.16
Ratgeber

Kanalsanierung in der Bulmker Straße

In der Bulmker Straße beginnt die Stadtentwässerung Herne in der kommenden Woche mit einer kurzen Kanalsanierungsmaßnahme von zwei bis drei Tagen Dauer. Betroffen ist der Zugang zum Kinderspielplatz. In zwei Nächten werden zur Aushärtung eines eingezogenen Kunststoffschlauchs Heizaggregate in Betrieb sein. Die Stadtentwässerung Herne bittet für eine mögliche Lärmbelästigung um Verständnis. Quelle: Stadtentwässerung Herne

  • Herne
  • 11.05.16
Ratgeber

Kanalsanierung im Fliederweg

An zwei Tagen saniert die Stadtentwässerung Herne (SEH) in der kommenden Woche den Abwasserkanal im Fliederweg. Betroffen ist der Bereich zwischen der Holsterhauser Straße und der Hausnummer 6. Da der in den defekten Kanal eingezogene Kunststoffschlauch aushärten muss, werden in einer Nacht Heizaggregate in Betrieb sein. Die Anwohner müssen sich auf Lärmbelästigungen einstellen, teilt die SEH mit. Quelle: Stadtentwässerung Herne

  • Herne
  • 30.03.16
Überregionales
So sieht das Rohr aus, das mit dem  „Inliner“ ausgekleidet wird.  Foto: Erler
4 Bilder

Von Rohren und Inlinern

Im Untergrund wird jetzt richtig Druck gemacht: Die Stadtentwässerung Herne (SEH) saniert seit letzter Woche einen Kanalabschnitt in den Straßen Am Amtshaus/Braunskamp. Mit einer ganz besonderen Methode. „Zum Einsatz kommt bei dieser Maßnahme das Inliner-Verfahren zur grablosen Kabelsanierung“, erklärt Sprecherin Angelika Kurzawa. Dabei wird auf einer Länge von 250 Metern ein mit Epoxidharz getränkter Glasfaserkunststoff-Schlauch, der sogenannte Inliner, in den defekten Kanal eingezogen,...

  • Herne
  • 23.11.12
Politik
Abteilungsleiter Sascha Köhler (l.) und Vorstand Josef Becker von der Stadtentwässerung Herne erklären, wie es mit der Dichtheitsprüfung weitergeht.Foto: Detlef Erler

Entwarnung! Hauseigentümer brauchen Kanal-TÜV erst einmal nicht zu fürchten

Angst vor hohen auf sie zukommenden Kosten haben viele Hauseigentümer im ganzen Land. Grund ist die im Landeswassergesetz geregelte Dichtheitsprüfung privater Abwasserkanäle. Stadtentwässerung Herne (SEH) gibt jetzt Entwarnung. Private Hauseigentümer können erst einmal aufatmen. Unter bestimmten Umständen jedenfalls. Anfang 2011 ist – gefordert durch bundes- und landesrechtliche Regelungen – in Herne eine städtische Satzung verabschiedet worden, die Fristen festsetzt, bis wann private...

  • Herne
  • 16.11.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.