Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen

Beiträge zum Thema Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen

Politik
In der Bochumer Straße 156 wartet ein weiterer Freiraum im Kreativ.Quartier auf einen neuen Mieter. Fotos: Stadt Gelsenkirchen
3 Bilder

Vermehrt IT-Ansiedlungen in Ückendorf. Wirtschaftsförderung stellt mit Porträt-Reihe die Unternehmen vor
Das Silicon Valley von Gelsenkirchen

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Gelsenkirchen startet eine neue Porträt-Reihe: In „Menschen. Machen. Ückendorf“ werden Unternehmen, Kreative oder Start-ups vorgestellt, die sich in den vergangenen Jahren im Quartier Bochumer Straße angesiedelt haben und den Stadtteil aktiv mit entwickeln. Gleichzeitig macht das Format auf weitere Möglichkeiten am Standort aufmerksam. Den Auftakt macht die wachsende IT-Szene in Ückendorf, die mit jungen Startups wie XignSys neue Arbeitsplätze schafft. Was an...

  • Gelsenkirchen
  • 17.02.21
  • 1
Ratgeber
Das Dach des Modellhauses ist zwar schon neu gedeckt, aber aus Anlass der "Halbzeit" wurde von den Zimmerleuten ein kleines Dach ins Haus Reichstein gebracht, damit das Richtfest auch seinem Namen gerecht wurde. Das Foto zeigt Oberbürgermeister Frank Baranowski und SEG-Geschäftsführerin Helga Sander beim Einschlagen der Nägel. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Haus Reichstein als Modell einer Altbausanierung als öffentliche Baustelle
Mehr als ein Richtfest

Es ist Halbzeit im Haus Reichstein! Das nahm die Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen (SEG), Eigentümerin der Immobilie, zum Anlass, wieder einmal zu einer öffentlichen Veranstaltung in das Modellhaus einzuladen. Die Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen (SEG) hat als Eigentümerin der Immobilie entschieden, das Haus Reichstein zu erhalten. Unterstützt durch die Stadt Gelsenkirchen (Referat Stadterneuerung) und gefördert durch das Land NRW (Ministerium Für Heimat, Kommunales, Bauen...

  • Gelsenkirchen
  • 08.02.20
Sport
Kinder der Mobilen Kita werden die Sportbude vermutlich häufig nutzen für psychomotorische Übungen und um sich einfach nur in einem großen Raum bewegen und nach Herzenslust toben zu können. Bei der Eröffnung freuten sie sich aber erst einmal über den Besuch des Schalke-Maskottchens Erwin. Foto: Gerd Kaemper

Raum für Bewegung und Spiel im Quartier Bochumer Straße
Sportbude als Treffpunkt

Eine alte Lagerhalle im Quartier Bochumer Straße ist ab sofort Treffpunkt für Sport und Spiel. Die Sportbude bietet Bewegungsangebote für Jung und Alt. Von der Idee bis zur Eröffnung waren es gut zweieinhalb Jahre, wobei der Umbau 18 Monate dauerte und circa 450.000 Euro kostete. Aus der Städtebauförderung und von der Stadt Gelsenkirchen fließen insgesamt 350.000 Euro Zuschüsse aus dem Sonderprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW 2017“. Das Konzept wurde von der SEG in...

  • Gelsenkirchen
  • 22.01.20
  • 1
Ratgeber
Auf dem Foto von links nach rechts: Udo Figorski, Hausmeister SEG,  Helga Sander, Geschäftsführerin SEG,  Wolfgang Jung, Geschäftsführer Wissenschaftspark, Jan Bretinger, Praktikant Wissenschaftspark. Foto: Wissenschaftspark

Lastenrad GErda flitzt durch Ückendorf
Schnell, stark und klimaschonend

Sie ist schnell, stark, wendig und steht für nachhaltige Mobilität im Quartier: GErda, das neue kostenlos leihbare E-Lastenrad für Ückendorf, ist startklar. GErda kann ab sofort unter www.gerda-lara.de tageweise reserviert und bei der SEG an der Bochumer Straße 140/142 ausgeliehen werden. Der kostenlose E-Bike-Verleih geht zurück auf die Klima-Challenge Ruhr. Bei dem regionalen Gute-Taten-Wettbewerb für mehr Klimaschutz im Frühjahr holte das Team des Wissenschaftsparks mit tatkräftiger...

  • Gelsenkirchen
  • 19.10.19
  • 1
Politik
Es bedarf noch einer gewissen Vorstellungskraft, um sich die "neue" Bochumer Straße vorzustellen. Hier schauen Oberbürgermeister Frank Baranowski und Stadtbaurat Martin Harter recht skeptisch auf das Gebäude Bochumer Straße 99, allerdings eher angesichts des Mülls, der aus dem leerstehenden Haus geräumt wurde. Foto: Gerd Kaemper
12 Bilder

Ein neues „Gesicht“ für die Bochumer Straße

„Es ist mehr passiert auf der Bochumer Straße als auf den ersten Blick zu sehen ist. Denn die Entwicklung geschieht nicht von heute auf morgen, aber wir sind auf einem wirklich guten Weg“, verkündete ein stolzer Oberbürgermeis-ter Frank Baranowski bei einem Rundgang über die Bochumer Straße mit Blick auf deren Erneuerung. Ein weiter Weg bis zum Kreativquartier Inzwischen ist tatsächlich an einigen Stellen bereits sichtbar, dass sich etwas tut. Doch es gibt noch viel zu tun auf dem Weg zum...

  • Gelsenkirchen
  • 26.03.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.