Stadtgärtnerei

Beiträge zum Thema Stadtgärtnerei

Blaulicht
Die Aufnahme zeigt die durch den Brand zerstörte Fassade des Hauses nach den Löscharbeiten.

Brandstiftung: Feuer greift von Mülltonnen auf Doppelhaushälfte über
Fassade brennt am Breddeweg in Dortmund-Brackel // Polizei sucht Zeugen

Nach einer Brandstiftung am Breddeweg im Neubaugebiet Stadtgärtnerei im Brackeler Süden am frühen Sonntag (25.11. ) sucht die Polizei Zeugen. Unbekannte hatten an zwei Häusern Mülltonnen in Brand gesetzt. Zeugen hatten die Flammen gegen 6.45 Uhr gemeldet. An einem der Häuser griff das Feuer auf eine Fahrradgarage über, die komplett ausbrannte, und beschädigte auch die Hausfassade. Zudem entstand an einem vor dem Haus geparkten Pkw Schaden. Die Bewohner wurden nicht verletzt. Insgesamt...

  • Dortmund-Ost
  • 26.11.18
Überregionales
Bürgermeister dankt für den Einsatz
3 Bilder

Dank für den Einsatz beim Sturm Friederike

Dorsten. Bürgermeister Stockhoff dankt Mitarbeitern von Bauhof und Stadtgärtnerei. Für Einsatz nach Sturm Friederike: Erbsensuppe aus der Gulaschkanone Die Überraschung ist gelungen: Zum Feierabend am Freitag war der THW-Ortsverband Gladbeck/Dorsten angerückt und servierte den Tiefbauamtsmitarbeitern von Bauhof und Gärtnerei der Stadt Dorsten aus der großen Gulaschkanone eine deftige Erbsensuppe. Bürgermeister Tobias Stockhoff hatte die Mitarbeiter dazu eingeladen, um beiden Teams zu danken...

  • Dorsten
  • 21.03.18
Überregionales

Zielgerade erreicht? – Stadtgärtner sollen im Juni ihr neues Domizil beziehen können

Sehen können die Stadtgärtner ihr neues Zuhause auf dem Gelände des EUV schon längst, aber ganz fertiggestellt ist das Funktionsgebäude immer noch nicht. EUV-Chef Michael Werner geht davon aus, dass es in der 24. Kalenderwoche, das heißt Mitte Juni, bezogen werden kann. So lange verbleiben die Gärtner in den Containern auf dem EUV-Gelände, in denen sie seit Februar 2015 untergebracht sind. Insgesamt dauert der Aufenthalt der Mitarbeiter des Bereichs Stadtgrün und Friedhofswesen in...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.05.16
  •  5
Politik
Der Rohbau des Gebäudes auf dem EUV-Gelände, in dem auch die Stadtgärtner untergebracht werden sollen, ist mittlerweile fertiggestellt.

Neues Domizil für Stadtgärtner soll bis März 2016 fertig sein

Seit mehr als zwei Jahren sind die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei in Containern untergebracht – zunächst auf dem Waldfriedhof Bladenhorst und im Goldschmieding-Park, seit diesem Frühjahr auf dem Gelände des EUV. Doch nun rückt die Fertigstellung ihres neuen Domizils – ebenfalls auf dem EUV-Gelände – näher. „Der Rohbau ist abgeschlossen“, sagt EUV-Chef Michael Werner. Tore und Fenster sollen noch vor Weihnachten installiert werden, so dass im neuen Jahr der Innenausbau des Kubus beginnen...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.12.15
  •  1
Überregionales

Neues Gebäude für Stadtgärtner rückt näher

Die neue Waschstraße des EUV am Westring 225c ist eingeweiht worden. Damit kann die alte auf dem EUV-Gelände abgerissen werden. Stattdessen soll an dieser Stelle ein Neubau entstehen, der neben EUV-Mitarbeitern auch den Stadtgärtnern ein Quartier bieten soll. Letztere sind seit November 2013 in Containern untergebracht – erst im Goldschmieding-Park und auf dem Waldfriedhof und seit diesem Frühjahr auf dem EUV-Gelände. Der Abriss der alten Waschstraße werde in den nächsten Tagen beginnen,...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.07.15
Politik
Am Westring 225c entsteht die neue Waschstraße des EUV.

Bekommen Stadtgärtner bald neues Quartier?

Seit fast eineinhalb Jahren sind die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei in Containern untergebracht. Wie berichtet, hätten sie schon vor Monaten ihr neues Quartier beim EUV beziehen sollen. Doch nun scheint Bewegung in die Sache zu kommen. Der Rohbau der neuen Waschstraße des EUV am Westring 225c steht bereits. Wasser- und Stromanschlüsse sind gelegt, und der Bürotrakt ist fertig. „Wir warten, dass der Beton, mit dem die Waschhalle betoniert ist, aushärtet“, erklärt EUV-Chef Michael Werner....

  • Castrop-Rauxel
  • 04.04.15
Politik
Schon über ein Jahr sind die Stadtgärtner in Containern untergebracht.

Stadtgärtner überwintern im Container

Kein Ende in Sicht: Seit mehr als 13 Monaten sind die 18 Mitarbeiter der Stadtgärtnerei in Containern im Goldschmieding-Park und auf dem Waldfriedhof Bladenhorst untergebracht. „Wann können sie denn endlich ihr neues Quartier beziehen?“, wollte Josef Berkel (CDU) während der letzten Sitzung des Bauausschusses wissen. Denn für das Geld, das seitdem in die Anmietung der Container geflossen sei, hätte man diese auch kaufen können, kritisierte Berkel. Wie berichtet, ist geplant, dass die...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.12.14
Überregionales
Seit knapp einem Jahr sind die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei in Containern im Goldschmieding-Park und auf dem Friedhof Bladenhorst untergebracht.

Containerlösung für Stadtgärtner dauert bis 2015

Seit fast einem Jahr sind die 16 Mitarbeiter der Stadtgärtnerei in zwölf Aufenthalts- und Versorgungscontainern im Goldschmieding-Park und auf dem Waldfriedhof Bladenhorst untergebracht, nachdem das Grundstück der Stadtgärtnerei in Merk­linde verkauft worden war. Eigentlich sollte das Provisorium etwa acht Monate dauern, aber nun wird es voraussichtlich nächstes Jahr, bis das neue Domizil der Gärtner auf dem Gelände des EUV fertiggestellt ist. „Das ist unglücklich“, räumt EUV-Chef Michael...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.10.14
Überregionales
In Containern wie diesem im Goldschmieding-Park sind die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei zurzeit untergebracht.

Containerlösung für Stadtgärtner dauert an

Seit November 2013 sind die 16 Mitarbeiter der Stadtgärtnerei in zwölf Containern im Goldschmieding-Park und auf dem Friedhof Bladenhorst untergebracht. Acht Monate sollte das Provisorium Bestand haben, bevor die Mitarbeiter ihr neues Domizil auf dem Gelände des Stadtbetriebs EUV hätten beziehen können. „Wir haben die Container bis Anfang Juli gemietet“, sagt Martin Wrede vom Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen nun auf Stadtanzeiger-Anfrage. Aber der Fertigstellungstermin des neuen Gebäudes...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.05.14
Politik
Acht Monate lang werden 16 Mitarbeiter des Bereichs Stadtgrün und Friedhofswesen in Containern untergebracht, wie hier im Goldschmieding-Park. Foto: Thiele

Zwölf Container für 16 Gärtner

Schon verkauft ist das Grundstück in Merklinde, auf dem sich die Stadtgärtnerei befand. Da aber das neue Domizil der Mitarbeiter auf dem Gelände des Stadtbetriebs EUV noch gar nicht gebaut ist, hat die Stadt vorübergehend zwölf Container im Goldschmieding-Park und auf dem Friedhof Bladenhorst aufgestellt. „Der EUV baut sowieso und schafft auch Platz für uns“, berichtet Martin Wrede vom Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen. Die Fertigstellung des Gebäudes wird aber voraussichtlich noch acht...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.